Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kein Verständnis für meine schreckliche vergangenheit

Kein Verständnis für meine schreckliche vergangenheit

27. Juni 2007 um 17:54

hallo erst mal.
ich hab folgendes problem was mich sehr belastet.
ich war einmal verheiratet, neun jahre lang, der mann ( ausländer ) hielt mich wie eine gefangene, sperrte die wohnung zu, von schlägen bzw prügel ganz zu schweigen! und liess mich nie zu einem arzt gehen ect und wir bekamen einige kinder durch die vergewaltigungen von ihm mir gegenüber, nach 8 jahren wurden die behörden aufmerksam und mein damaliger mann verhaftet für das was er mir angetan hat... dann kam die baldige scheidung und ich brauchte viele jahre um das alles zu verkraften was ich noch immer nicht ganz getan habe.

nun habe ich wieder einen mann gefunden der mich auch gleich geheiratet hat (kein ausländer) er liebt mich über alles, sagt er... und ich liebe ihn auch, wären da nur nicht so viele schwierigleiten....
mein jetziger mann macht mir!! vorwürfe, von wegen ich sei selbst schuld was mir damals passiert ist, ich hätte mir ja selbst einen ausländer angelacht ( er hasst übrigens ausländer) ja und das wirft er mir nun vor, ich sei selbst schuld usw. ich hätte die finger von so einem lassen sollen usw usw das höre ich jeden tag .. sobald ich schwierigleiten mit seinen eltern habe, kommt immer der satz, aber so wie dein erster mann der ja ein ausländer war, so schlimm sind sie ja auch nicht, so hört sich das an, dabei sind wir grad mal einige monate verheiratet! wie soll das blos weitergehen??? das ich dauernd höre ich sei selbst schuld wegen meines ersten mannes und ich muss mir von seinen eltern alles gefallen lassen weil sie sind ja bei weitem nicht so schlimm wie mein erster ehemann??
was meint ihr dazu

Mehr lesen

27. Juni 2007 um 17:59

?
Ist er erst seit eurer Hochzeit so oder schon vorher?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2007 um 18:02
In Antwort auf jamile23

?
Ist er erst seit eurer Hochzeit so oder schon vorher?

...
nach der hochzeit hat das alles angefangen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2007 um 18:07
In Antwort auf koharu_12348097

...
nach der hochzeit hat das alles angefangen....

Rede mit ihm...
sag ihm klipp und klar, dass du so etwas von ihm nicht hören willst; dass es dich verletzt und dass du von ihm Unterstützung erwartest und keinen Hohn.
Ich finde es ein wenig erschreckend. Er meint es vielleicht nicht böse, aber so drückt er dich unbewußt in eine Opferrolle. Ich will nicht darüber urteilen, weshalb du es solange mitgemacht hast, denn das bringt dich nicht weiter. Egal wie es zu dieser langen Horrorehe gekommen ist, bist du eine starke Frau, weil du sie überstanden hast. Und du musst jetzt nicht alles einstecken oder dankbar sein für jeden, der dir nicht körperlich wehtut, bloß weil du schon mal Schlimmeres erlebt hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2007 um 18:11

Kinder
ich hab ihm deshalb alles von mir erzählt , weil ich die einstellung habe das ich keine geheimnisse vor meinem partner haben will, auch nicht was mein vorleben angeht, und natürlich hab ich meinen jetzigen mann vertraut das er damit umgehen kann und ja meine vier kinder leben bei uns, ihr leiblicher vater hat keinen kontakt zu ihnen, mein jetziger mann akzeptiert meine kinder und hat sie sehr lieb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2007 um 18:15

Falls...
es dir zuviel wird, kannst du die Ehe im ersten Ehejahr annulieren lassen und sei es einfach wegen seelischer Grausamkeit. Das ist einer der Gründe, aus denen heraus eine Ehe annuliert werden kann.

Da bist du ja vom Regen in die Traufe gekommen. Nein, du must dir das nicht gefallen lassen. Du wolltest ein besseres Leben und nicht eine Abart deiner ersten Ehe.Gehe deinen Bedenken nach und wenn es wirklich zu schlimm wird, warte nicht wieder neun Jahre.

Außerdem musst du auf deine Kinder achten, die sollen ja in einer möglichst angenehmen Situation aufwachsen.
Drück dir die Daumen, dass alles gut bleibt.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2007 um 14:53

Warum
in gottes namen hast du denn so schnell wieder geheiratet?
an deiner stelle würde ich das nimmer so schnell machen.
lass dir nicht wieder auf der nase rumtanzen.. das dein jetziger mann so reagiert ist unter aller sau... er kann wohl überhaupt nicht nachvollziehen, wie es dir ging.
lass deine ehe anulieren und erhol dich mal richtig von solchen männern!!
und vor allem, mach dich nicht abhängig von ihnen...
ich wünsch dir glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2007 um 15:28

Was ich dazu meine?
Ich kann nicht verstehen, warum die Menschen immer meinen, sie müssten permanent mit irgendeinem Vollidioten verheiratet sein. Das meine ich dazu.

Kannst Du nach Deiner Misere nicht endlich mal lernen, eine Wohnung und ein schönes Leben für Dich alleine einzurichten?

Anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2007 um 15:33
In Antwort auf myriam_11970191

Warum
in gottes namen hast du denn so schnell wieder geheiratet?
an deiner stelle würde ich das nimmer so schnell machen.
lass dir nicht wieder auf der nase rumtanzen.. das dein jetziger mann so reagiert ist unter aller sau... er kann wohl überhaupt nicht nachvollziehen, wie es dir ging.
lass deine ehe anulieren und erhol dich mal richtig von solchen männern!!
und vor allem, mach dich nicht abhängig von ihnen...
ich wünsch dir glück

Jess, was meinst Du mit 'Ehe annulieren'?
So etwas gibt es gar nicht mehr. Das ist ein Begriff aus längst vergangenen Zeiten.

Nein nein, man muss schon nach 5 Minuten Ehe die Scheidung einreichen, einen Haufen Geld für Anwälte zahlen.

Man sollte den Leuten auch durch die Medien viel mehr klar machen, dass eine Ehe für viele viele viele Menschen innerhalb kürzester Zeit zur absoluten Hölle wird.

Ich kann nicht verstehen, dass sich bei so vielen Menschen einfach kein Lernzprozess einstellen will....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2007 um 15:44
In Antwort auf myf_11895328

Jess, was meinst Du mit 'Ehe annulieren'?
So etwas gibt es gar nicht mehr. Das ist ein Begriff aus längst vergangenen Zeiten.

Nein nein, man muss schon nach 5 Minuten Ehe die Scheidung einreichen, einen Haufen Geld für Anwälte zahlen.

Man sollte den Leuten auch durch die Medien viel mehr klar machen, dass eine Ehe für viele viele viele Menschen innerhalb kürzester Zeit zur absoluten Hölle wird.

Ich kann nicht verstehen, dass sich bei so vielen Menschen einfach kein Lernzprozess einstellen will....

Ich hab das
von walden6 aufgegriffen...
man kann ehen aus bestimmten gründen annulieren lassen, da bin ich mir ganz sicher...
wenn sie das machen will, kann sie sich ja mal beim anwalt informieren. und man kriegt auch prozesskostenhilfe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2007 um 18:21
In Antwort auf myf_11895328

Was ich dazu meine?
Ich kann nicht verstehen, warum die Menschen immer meinen, sie müssten permanent mit irgendeinem Vollidioten verheiratet sein. Das meine ich dazu.

Kannst Du nach Deiner Misere nicht endlich mal lernen, eine Wohnung und ein schönes Leben für Dich alleine einzurichten?

Anne

Allein leben
was glaubst du was ich die letzten 7 jahre getan habe? ich hab allein gelebt und hatte auch eine schöne wohnung nur irgendwann wünscht man sich nun mal wieder einen partner an seiner seite und das fix , wieviele heiraten ein zweites mal und es funktioniert!!!

und wer weis das schon vorher ons klappt oder nicht oder wie sich der partner verändert? keiner!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2007 um 20:25
In Antwort auf myf_11895328

Jess, was meinst Du mit 'Ehe annulieren'?
So etwas gibt es gar nicht mehr. Das ist ein Begriff aus längst vergangenen Zeiten.

Nein nein, man muss schon nach 5 Minuten Ehe die Scheidung einreichen, einen Haufen Geld für Anwälte zahlen.

Man sollte den Leuten auch durch die Medien viel mehr klar machen, dass eine Ehe für viele viele viele Menschen innerhalb kürzester Zeit zur absoluten Hölle wird.

Ich kann nicht verstehen, dass sich bei so vielen Menschen einfach kein Lernzprozess einstellen will....

Selbstverständlich gibt es..
das in der aktuellen Rechtssprechung. Und Annulieren bedeutet, dass die Ehe unwirksam gemacht wird, d.h. sie existierte dann nie.

DAs liegt dann vor, wenn aufgrund von vorgetäuschten Tatsachen in die Ehe eingewilligt wird oder einer der Ehepartner nicht voll geschäftsfähig zum zeitpunkt der Eheschließung war.

In sofern gibt es keine Fristen, wenn der Schwindel entdeckt wird,dann beginnt eine Frist - ich glaub es muss umgehend angezeigt werden.

Scheidung mit sofortiger Wirkung heißt ohne Trennungsjahr, kommt dann vor, wenn das wohl des einzelnen Ehepartners in Gefahr steht...wie ZB Todesdrohungen, Gewalt -also Unzumutbar.

Erkundige dich am besten selbst bei einem Anwalt oder im Internet, es gibt da etliche chats und Rechtsseiten wo du dich selbst informieren kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2007 um 20:58

Von dem Regen...
...in die Traufe!

Er ist nicht besser als dein Exmann!
Er behandelt dich auch SCHLECHT!

Sorry, aber da würd ich echt sagen: Befreie dich endlich von solchen Männern!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2007 um 22:02

FURCHTBAR!
es ist alles ganz schrecklich, was dir passiert ist. deine geschichte ähnelt in vielen punkten der meinen u ich fühle mit dir. will jetzt nicht aufzählen, was alles in meinen 8 jahren ehe passiert ist, aber schläge, vergewaltigungen und demütigungen sind mir sehr gut bekannt.
was ich aber an deiner neuen beziehung stört, ist dass du sagst "er hat mich auch gleich geheiratet". wo warst du? wo ist deine meinung dazu gewesen? war das dein wille?
und mal ganz ehrlich, wenn dein mann dich über alles lieben würde, würde er dich nicht ständig solchen situationen aussetzen und dich nicht auch noch immer an das widerfahrene leid erinnern!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2007 um 1:49

Weg da!
schlimm, richtig schlimm was der dir so erzählt. ich würde so ein mensch sofort die tüt zeigen, sofort. danach würde ich aber ganz lange darüber nachdenken warum ich an so eine üble sorte immer garate.
der grund dafür liegt meistens in der kindheit. es wäre richtig sinnvoll eine therapie aufzusuchen, eine gute. man kann nämlich glücklich werden- wenn man bereit ist dafür zu kämpfen.

viel mut und ausdaur- und glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook