Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kein Sinn mehr am Leben

Kein Sinn mehr am Leben

25. März 2016 um 18:51 Letzte Antwort: 25. März 2016 um 20:53

Hallo Leute,

meine geschichte in kurz... Mein Ex über 4 Jahre zusammen hat vor einem Monat plötzlich schluss gemacht und ich weiß nicht so richtig warum. Haben 2,5 Jahre eine Fernbeziehung geführt, bis wir beide jeweils nach der Ausbildung wieder zu unseren Eltern gezogen sind.
Wir hatten eigentlich immer eine Recht harmonische Beziehung, klar gab es auch mal schlechte Zeiten aber das war alles schnell aus dem Weg geräumt. Wir haben uns beide von anfang an gesagt der andere ist der richtige. Ich habe irgendwann Bindungsängste bekommen und habe sie betrogen (kommt drauf an wie man es sieht, ich konnte kein Sex haben mit der jenigen) Sie hat es rausbekommen und wir haben uns daraufhin ausgesprochen und unsere Beziehung fortgeführt. Als wir dann beide bei unseren Eltern gewohnt haben war es recht nervenaufreibend, weil wir kaum noch richtig Zeit für uns hatten. So kam es dann auch das wir immer weniger unternommen haben und auch weniger auf den anderen eingegangen sind. Sie hatte sich dann eine Arbeitsstelle in der Nähe von meiner gesucht damit wir zusammenziehen können. Ich würde daraufhin von meiner Familie sehr unter Druck gesetzt, dass wir es uns gut überlegen sollen und auch finanziell usw das ging über Tage und ich habe angefangen zweifel zu haben (eigentlich war ich mir so sicher damit und es war mein Traum) jedenfalls hatten wir dann auch Streit und ich habe ihr gesagt, dass ich grad leichte zweifel habe bezüglich des zusammen wohnens und ich angst habe, dass wir uns nur streiten. Haben dann darüber gesprochen und ich habe ihr gesagt ich werde da nochmal eine Nacht drüber schlafen, jedenfalls bin ich am selben Abend nochmal hin und hab ihr gesagt dass ich natürlich mit ihr zusammenwohnen möchte und ich nicht recht weiß warum ich gezweifelt habe. Als wir dann eine Wohnung hatten und die ersten beide nächte darin verbrachten, waren wir beide glücklich wie lange nicht und das obwohl wir nur ne Matratze und einen Laptop da hatten (Umzug stand dann fürs WE an) Irgendwann hat es angefangen zu kriseln wir haben uns nicht mehr richtig unterhalten. Ging wohl mehr von mir aus ich habe ihre wünsche und äusserungen nicht wahrgenommen (Ich Idiot) es war dann eine Zeit recht komisch zwischen uns Ich habe dann für mich gerafft dass ich wieder etwas investieren muss und dass hat auch zu leichten verbesserungen geführt. Sind zusammen neue Möbel holen gefahren Sie kam auch mit der Idee mal ins Tierheim zu fahren und nach einem Hund zu schauen um zu sehen wie es zu dritt so wäre haben uns daraufhin auch einen angeschaut und sind mit ihm raus aber wollten uns das ganze nochmal überlegen. Dann hatte Sie eine Blinddarm OP und war in der Woche extrem anhänglich und hat mir sehr oft gesagt dass sie mich liebt und ich wundervoll bin, sie sich freut wenn ich von der Arbeit komme und ich dachte mir Klasse sie kommt wieder aus sich raus Sie hatte auch wieder wegen eines Hundes angefangen ob wir nochmal hinfahren. Dann wärend sie noch Krankgeschrieben war ich einen verdammt Streßigen Tag auf der Arbeit gehabt und hab gesehen dass sie mit jemandem am Schreiben war und als ich nur normal gefragt hatte mit wem sie schreibt kam nur ich soll nicht so neugierig sein daraus ist dann ein Streit resultiert. Und sie sagte dann am Abend, dass sie denkt sie möchte eine Pause in dem Moment ist mir das Herz stehen geblieben habe aber gesagt, dass wenn sie es für das richtige hält ich erstmal zu meinen Eltern fahre. Einige Tage später hatte sie mir geschrieben, dass sie allen gesagt hat das wir getrennt sind. Mein Schwager hatte in der Zeit öfter mit ihr gesprochen wo sie auch sagte dass sie mich liebt und sie auch sieht das ich kämpfe aber sie die den ganzen Mist von früher nicht vergessen kann. Haben dann eine Woche kein Kontakt gehabt, dann hat sie mir geschrieben ob ich ihr helfen könnte. Als ich sie dann anrief sagte sie mir dass sie nochmal operiert werden muss und ob ich ihr evtl ein paar Sachen bringen kann. Als ich dann war hat sie auch gemeint ob ich noch ein bisschen bleiben kann. War dann auch jeden Tag sie besuchen im Krankenhaus und sie auch abholen und ich hab sie nach hause gebracht und dann meinte Sie sie möchte möchte am nächsten Tag lieber allein zum Arzt weil sie mich nicht ausnutzen möchte usw habe ihr dann gesagt dass es überhaupt nicht zur diskussion steht und ich sie hinbringe und dananch zu ihrem Vater was sie dann auch bejaht hatte. Sie hatte dann auch noch angefangen und hat mir erzählt: "Ich kann evtl die Wohnung von meinem Arbeitskollegen übernehmen und wir wollten ja eig eh in die Stadt, also wenn wir zusammen geblieben wären und die Wohnung wäre ja auch günstiger und näher an der Arbeit auch für dich, aber das is ja jetzt egal" und hat mir später auch noch n Video von der Wohnung geschickt. haben uns dann auch noch gemeinsam einen Film angesehen. Und am WE war sie dann auch 2 mal zum Kaffeetrinken da (meine mutter hatte sie eingeladen) da hatte ich auch nochmal mit ihr über uns gesprochen und sie sagte mir sie kann nicht und kann es sich nicht vorstellen und dass sie mich nicht mehr so liebt wie es sein sollte aber sie nochmal nachdenkt. Dann war sie plötzlich verschwunden und niemand wusste wo sie war und erreichen konnte man sie auch nicht. Ihr Vater hatte sie dann wohl erreicht und sie meinte ihr gehts gut und das war es auch und dann war sie plötzlich tierisch sauer auf mich, weil ich wohl alle habe verrückt gemacht habe. Naja ich hatte ihre Schwester mal gefragt ob sie weiß wie es ihr geht. Mein Schwager hatte dann nochmal mit ihr gesprochen und meinte zu mir man hätte das ganze telefonat nur raushören können, dass sie mich auf jedenfall liebt und es ihr auch schlecht geht damit. Ich habe ihr dann noch ein paar Nachrichten geschrieben dass ich meine Fehler verstanden habe und sie änder und sie mir noch eine Chance geben soll. Sie reagiert nun nur noch Sauer auf mich und abweisend. Zusätzlich hat sich mein sogenannter bester Freund als falsch rausgestellt er hat einmal mit mir darüber geredet und sich seitdem nicht mehr gemeldet er ist wohl mit renovieren beschäftigt. Meine Familie hackt auch nur auf mir rum ich sei ja selbst schuld(als wenn ich das nicht wüsste) und ich aufhören soll zu heulen. Dann liegt auch meine Oma noch im Krankenhaus. Meine Ex war immer meine Stütze wenn etwas war. Meist musste ich zwar der Starke sein. Wenn ich versuche mich abzulenken klappt es nicht ich muss an sie denken und heule dann, wenn ich versuche mir zu sagen scheiß drauf tut es nur noch mehr weh das einzige was sich nicht so eländig anfühlt ist es um sie zu kämpfen nur blockt sie alles ab... Ich sehe in nichts mehr einen ansporn meine Welt bricht einfach völlig zusammen. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll ich will nur das der Schmerz aufhört und irgendwie schafft es nur sie....

Mehr lesen

25. März 2016 um 20:53

Ich weiß, dass ich ein Idiot bin
Ich bereue es auch zu tiefst und ich konnte es ja noch nicht einmal, was natürlich keine entschuldigung ist. Und es lief danach ja auch noch 2 Jahre weiter. Ich mach doch immer nur alles falsch ich hab kein bock zu leben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Gibt es noch Hoffnung?
Von: thabo_12478525
neu
|
25. März 2016 um 15:27
UPs da ist es passiert
Von: filip_12306314
neu
|
25. März 2016 um 15:03
Wie darüber hinwegkommen? Freunde bleiben?
Von: an0N_1252133199z
neu
|
25. März 2016 um 14:45
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram