Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kein Sex, lieber Pornos

Kein Sex, lieber Pornos

17. November 2014 um 12:58

Hallo!
Folgendes, ich bin 33, seit 3 Jahren verheiratet und habe ein 2 Jahre altes Kind. Das Problem ist, dass ich mich wegen meiner Babypfunde, die ich nicht ganz losgeworden bin, sowieso nicht gerade "sexy" fühle, nebenbei, mein Mann ist zwar athletisch, aber auch weit weg von Waschbrettbauch und Traumbody, was mich sicher nicht stört. Sex ist auch so schwierig, wegen fehlendem Privatleben (kennt man ja). Ich bin unglücklich, aber wir Frauen müssen uns ja was einfallen lassen, um unsere Männer zu animieren. Von ihm kommt nichts. Er arbeitet sehr viel. Abends bis in die Nacht, und manchmal morgens früh raus. Klar, dass er oft jammert wie müde er ist. Den Druck als Ernährer der Familie teile ich allerdings mit ihm, ich habe auch 2 Arbeitsstellen. Und unser Kind ist immer bei dem Elternteil der nicht arbeitet. Sex gibt es dann, wenn ich Kinderfreie Zeit organisiere und ihn überrasche. Dann freut er sich, also ich werde nicht abgewiesen. Da ist dann das Problem, das er ewig braucht, wenn überhaupt zum Höhepunkt zu kommen. Ich habe auch keine Lust mehr alles von langer Hand zu planen, mir was neues einfallen zu lassen mich schlecht zu fühlen, weil er bei mir nicht kommt. Er sagt ja: Es liegt an dem Stress. Ich dachte, ich laß ihn in Ruhe irgendwann kommt er zu mir! Tja, dann fand ich etwas anderes raus. Ich bekam Nachricht, von irgendeiner Pornoseite (wir teilen uns den Laptop).
Also schau ich nach und stelle fest, dass mein Mann, wenn er Nachts von der Arbeit kommt Sich mit Hilfe von Pornos "entspannt". Anscheinend auch jederzeit, wenn ich Wochenends arbeite und das Kind schläft. OK, er braucht das zur Entspannung denke ich mir. Zur rede stellen wird nicht gehen, weil er dann ganz zu macht und ihm das sicher auch unangenehm ist. Ich dachte ich hebs mir auf, wenn sein gejammer "er ist müde", mir zuviel wird.
Woran liegt es? Wir haben keinen Sex mehr. Mir ist klar, dass Männer sich gerne visuelle von hübschen, professionellen Pornodarstellerinnen anmachen lassen.
Das ist normal und die Experten sagen, dass es nicht an der Frau liegt. Die Männer unter euch, die auf soetwas antworten sagen jedoch, dass kein mann jeden Tag "das gleiche essen möchte". Wollen wir Frauen sicher auch nicht. Aber was soll ich machen? Ich kann mich doch nicht scheiden lassen, wegen sexueller Unzufriedenheit. Mir meine Befriedigung andersweitig besorgen, würde auch zu einer Scheidung führen. Zwingen kann ich ihn nicht und betteln, mir neues einfallen lassen und organisieren törnt mich mittlerweile ab! Ihn zur rede stellen würde nur zum Streit führen und jegliche erotischen Gefühle abtöten!
Woran liegt es? Wird es besser, wenn das Kind älter ist? Was soll ich machen?

Mehr lesen

17. November 2014 um 13:41

Liegt es an mir oder nicht?
Das ist mein Problem, liegt es nicht an mir, wie er behauptet? Und Pornos sind wirklich einfach nur die bequemere Variante? Ihm ist klar, dass ich unzufrieden bin und keine Lust mehr habe ihm hinterher zu rennen. Die Pornos würden mich nicht stören, wenn er auch mal sich kümmern würde und zu mir kommt und sich nicht über chronische Müdigkeit beschwert.
Vielleicht liegt es doch an mir, aber selbst wenn ich meine Pfunde weiter runterhungere um für ihn attraktiver zu sein!?, ich werde nicht mehr jünger, meine Haut nicht straffer, meine Haare nicht glänzender und meine Brüste nicht mehr größer und fester und mein Hintern nicht mehr knackiger! Pornos schauen und mastubieren sind für mich leider nicht befriedigend!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2014 um 13:47

"wir frauen
Müssen uns ja was einfallen lassen um den Mann zu animieren".... also ganz ehrlich,so ein mann wäre nichts für mich. klar kann die Frau den Mann auch mal "animieren" aber generell dass ich meinen Mann überreden müsste oder meistens alles von mir ausgeht,sowas würde ich komisch finden. und ich arbeite übrigens grade nicht wegen den Kindern (indirekt schon haha,schwer zu erklären aber ich bin zuhause) und mein Mann arbeitet auch ständig weil er selbstständig ist,verheitatet sind wir seit 8 Jahren. ich denke dass.dein mann immer schon so war,sich Vllt verstellt hat. mit.deinen "babypfunden" sollte es eigentlich auch nichts zu tun haben wenn er dich liebt. ist er kreativ generell?eher aktiv oder eher passiv??du wirst ihn nicht großartig ändern können,aber am Wochenende eine kinderfreie zeit abends für Kino oder so wird euch sicher gut tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2014 um 14:52

Nicht lästig!
Nein, der Sex ist sicher nicht "lästig". Vielleicht hab ich das nicht gut beschrieben. Wenn ich mir etwas einfallen lasse und mich kümmere, dass wir Zeit und Privatsphäre haben, ist es schon sehr schön, also für mich. Für ihn auch sagt er, aber er kommt nicht zum Höhepunkt. Das ist sicher nicht das wichtigste, aber auf dauer fragt man sich schon, ob es an einem liegt. Ich habe mit ihm geredet und er sagt, dass ist normal, wenn er müde ist und gestresst und das es trotzdem sehr schön ist wenn ich ihn mit sex überrasche. Also überraschend für ihn, von langer Hand geplant für mich. Das mach ich nicht mehr. Schon gar nicht, seit ich weis, dass es Nachts wenn er müde von der Arbeit kommt anscheinend super läuft. Ach ja und mir ist jetzt auch klar, warum er freiwillig gerne Hausarbeiten übernimmt und dafür sorgt, dass ich mit dem Kind unterwegs bin. Zitate: Ich saug schon die Wohnung Schatz und stell noch eine Waschmaschiene an, fahr du ruhig mit der kleinen zur Oma." Das war am Wochenende und ich dachte noch, was für ein lieber Mann!
Jetzt weis ich ja was er macht, wenn er auf nette Weise loswerden will. Seinen eigenen privaten Spaß kann er also schon vorausschauend organisieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mein Freund fährt zweigleisig
Von: amal_12435189
neu
17. November 2014 um 13:42
Es tut so weh
Von: primavera0384
neu
17. November 2014 um 11:29
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper