Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kein Sex!! Ein schlechtes Zeichen oder einfach abwarten

Kein Sex!! Ein schlechtes Zeichen oder einfach abwarten

16. Juni 2009 um 9:31 Letzte Antwort: 17. Juni 2009 um 13:00

Hallo Leute

Habe schon öfters hier das Forum besucht und jetzt habe ich mich endlich auch mal angemeldet

Also mein Problem ist folgendes. (Sorry dass der Text ein bisschen länger ist)

Ich habe mit einen Mann seit ca. 3 Monaten was laufen also das heißt ich bin total in ihn verliebt und wir machen auf öfters was zusammen.
Unser Umgang miteinander ist eigentlich wie eine richtige Beziehung, nur keiner wagt den ersten richtigen Schritt um es "offiziell" zu machen.
War auch schon öfters bei ihm Zuhause und hab dort geschlafen aber bis jetzt hatten wir noch keinen Sex.
Es ist noch nicht mehr gelaufen als Zärtlichkeiten, Streicheln, Kuscheln, Küssen.
Als ich letztes Wochenende bei ihm geschlafen habe, und wir uns sehr innig geküsst haben, habe ich gemerkt das er einen Steifen bekomnen hatte. Da ich schon ein wenig "geil" auf ihm war hab ich mich mit gespreizten Beinen auf ihn gesetzt und meine Scheide an seinen Penis gerieben. (er wollte es auch) Man hat gemerkt das es ihn gefallen hat. Habe eigentlich gedacht das er auch "mehr" will aber dann hab ich plötzlich gemerkt dass sein Penis erschlafft ist. Ich weiß echt nicht an was es lag. Vielleicht an mir? Ich habe keine Ahnung. Nach ein paar Küssen an seinen Bauch und Hals hab ich mich dann wieder in seinen Arm gelegt und wir sind eingeschlafen. Das gleiche ist eine Woche zuvor auch schon passiert. Es war total schön aber ich möchte trotzdem irgendwie Sex.
Also ich meine er hatte plötzlich einen Steifen und 4 Minuten später nicht mehr Ich hätte schon gerne mit ihm geschlafen nur leider weiß ich nicht an was es liegt das es nicht zu Sex kommt. Er zieht mich zwar gern aus und küsst mich überall und streichelt mich aber er macht trotzdem keine Anstalten das er wirklich Sex will.
Anfangs fande ich es gut dass er nicht wollte weil ich dann überzeugt war das er nicht nur auf Sex hinaus ist. Dazu muss ich sagen das ich auch nicht gerade aufdringlich bin und würde den ersten Schritt gerne ihn überlassen.
Ich weiß auch das er keine Jungfrau mehr ist. Er ist 5 Jahre älter als ich und sein Kumpel hat mir erzählt das er in seiner letzten Beziehung nicht auf Liebe hinaus war. Also das er sie nicht geliebt hat sondern nur fürs Bett sozusagen gebracht hat. Aber wie gesagt ,es hab es nur von seinen Kumpel gehört und nie von ihm selbst. Sein Kumpel meinte auch das das bei mir was anderes sei usw. Habe aber mit ihm auch nicht weiter darüber gesprochen.
Er trinkt manchmal ein bisschen viel. Aber das es daran liegt bezweifel ich auch.
Das er sich nicht traut kann ich mir auch nicht vorstellen weil er alles andere als schüchtern ist.
Meine einzigste erklärung wäre das ich ihn vielleicht zu jung bin.
Ich bin 18 und er 25. Für mich spielt der Altersunterschied keine Rolle.
Vielleicht denkt er aber auch das ich nicht will.
Wie kann ich ihm am besten zeigen das ich sex will?
Ich bin schon langsam am verzweifeln was ich falsch mache oder warum er nicht will.
Wir sind zwar noch nicht so richtig zusammen aber daran wird es wohl auch kaum liegen.
Was haltet ihr von der Geschichte?
Ich kann mir das irgendwie nicht erklären.


Danke das ihr euch die Zeit genommen habt und meine Geschichte durchgelesen habt.

Ich hoffe ich bekomme ein paar Antworten.

Danke

Liebe Grüße Lisa

Mehr lesen

16. Juni 2009 um 9:54


Nein ich weiß das er keine Jungfrau mehr ist.
(Seine Ex-Beziehungen und alles)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Juni 2009 um 9:58


Oh ich meinte natürlich 7 Jahre
Das er noch eine andere hat schließ ich aus und du hast Recht, wir müssen klarheit schaffen.
Nur ich trau mich nicht Ich habe Angst davor eine Abfuhr zu bekommen.
Und ich weiß auch nicht wie ich das anstellen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Juni 2009 um 10:13

Ja
Du hast ja recht

Wenn er es nicht macht muss ich wohl mal ne Ansage machen und ihn fargen

Es wird mir zwar schwer fallen aber wie du schon sagst: "No Risk no Fun"

Nur meine Bedenken sind halt weil er ein Mann ist der seine Gefühle nicht so zeigen kann, bzw nicht darüber reden kann/tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Juni 2009 um 10:27

Stimmt
ABER ich weiß eben nicht ob er seine Gefühle nur nicht zeigen kann oder nicht will.

Naja ich werd es sehen.
Mir wird jetzt schon ganz anders wenn ich daran denke ihn zu fargen ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Juni 2009 um 10:48


Vielleicht sieht er es ja schon als "fetse Beziehung"???

Könnte doch auch sein oder?

Ein Bekannter von ihm hat uns letztens mal gefragt: "Seit ihr zwei jetzt eigentlich zusammen?"
Und keiner von uns zwei hat was geantwortet. Er hat nicht weiter auf die Frage reagiert und ich hab nur gelächelt.
Die Frage war mir schon ein wenig unangenehm, vorallem weil seine ganzen Freunde dabei waren.

Wie soll ich das deiner Meinung nach anstellen?

Fragen: " Wie siehst du das eigentlich zwischen uns?"
oder
" Sind wir jetzt eigentlich zusammen?" ( Ist ja auch ne dumme Frage oder?)

Ich bin da ein bisschen hilflos weil bei meinen anderen Beziehungen war das irgendwie alles ein wenig einfacher^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Juni 2009 um 13:15

SUPER SPRUCH
sollte ich vlt. auch mal beherzigen

anders als bei meiner vorrednerin, geht es bei uns schon seit 1,5 Jahren
wir waren uns allerdings körperlich schon seeeehr nahe, aber der eigentliche GV blieb aus
Begründung: Er hat nur mit einer Frau (richtigen) Sex, wenn er mit dieser auch zusammen ist.
Bei uns ist das alles sehr kompliziert, weil er auch nicht über Gefühle reden kann.
Deshalb habe ich keine Ahnung woran ich bin.
Würde gerne mit ihm zusammen sein, habe mich auch in ihn verliebt, all das weiß er auch bereits,
aber er möchte keine feste Beziehung.
Und da fängt das Problem bei mir an.
Ich möchte keine Affäre sein/werden, aber jedesmal wenn wir uns sehen läuft es auf diese körperliche
Nähe hinaus.
Da es unheimlich schön mit ihm ist, fällt es mir sehr schwer, ihm zu sagen, dass sollten wir also nur
befreundet sein/bleiben, bei mir diese Zärtlichkeiten weg fallen, da ich der Meinung bin, Freundschaft und Sex- (oder ähnliches)
NO GO
Und klar, habe ich Angst, wenn ich ihm das sagen, dass er sich dann ganz zurück zieht, was ich eigentlich nicht möchte, denn dazu bedeutet er mir zuviel.
Ich weiß, dass er kein draufgänger ist, im gegenteil sogar sehr schüchtern und er mich auch nicht ausnutzt,denn ich weiß, dass er mich auch sehr gerne hat, nur ne feste Bindung, dazu ist er leider nicht bereit.
Hmm, wie würdet ihr euch verhalten ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Juni 2009 um 13:52
In Antwort auf isra_11897872

SUPER SPRUCH
sollte ich vlt. auch mal beherzigen

anders als bei meiner vorrednerin, geht es bei uns schon seit 1,5 Jahren
wir waren uns allerdings körperlich schon seeeehr nahe, aber der eigentliche GV blieb aus
Begründung: Er hat nur mit einer Frau (richtigen) Sex, wenn er mit dieser auch zusammen ist.
Bei uns ist das alles sehr kompliziert, weil er auch nicht über Gefühle reden kann.
Deshalb habe ich keine Ahnung woran ich bin.
Würde gerne mit ihm zusammen sein, habe mich auch in ihn verliebt, all das weiß er auch bereits,
aber er möchte keine feste Beziehung.
Und da fängt das Problem bei mir an.
Ich möchte keine Affäre sein/werden, aber jedesmal wenn wir uns sehen läuft es auf diese körperliche
Nähe hinaus.
Da es unheimlich schön mit ihm ist, fällt es mir sehr schwer, ihm zu sagen, dass sollten wir also nur
befreundet sein/bleiben, bei mir diese Zärtlichkeiten weg fallen, da ich der Meinung bin, Freundschaft und Sex- (oder ähnliches)
NO GO
Und klar, habe ich Angst, wenn ich ihm das sagen, dass er sich dann ganz zurück zieht, was ich eigentlich nicht möchte, denn dazu bedeutet er mir zuviel.
Ich weiß, dass er kein draufgänger ist, im gegenteil sogar sehr schüchtern und er mich auch nicht ausnutzt,denn ich weiß, dass er mich auch sehr gerne hat, nur ne feste Bindung, dazu ist er leider nicht bereit.
Hmm, wie würdet ihr euch verhalten ?

Affaire=ewiger Zeitvertrag oder Beziehung=kurzfristig kündbare Festanstellung
Was meinst Du mit "Ich möchte keine Affäre sein" ? Meinst Du, dass er eine "Hauptfrau" nebenbei hat ? Ich vermute mal nicht, dass Du das annimmst, denn das hättest Du auch geschrieben.
Also geht es darum, dass ihr nicht festgelegt hat, dass es eine "Beziehung" sein soll ... nur was ist eigentlich eine Beziehung in eurer Realität anderes, als das was ihr habt ? Zuckt er vielleicht einfach vor dem Begriff zurück ? Wenn ja, warum ? Eine Beziehung ist nicht zwingend "lebenslänglich" und eurer "Affaire" könnte stattdessen ewig dauern ... also ist es nur ein Zaudern vor irgendwelchen Phantomen. Und vermutlich hat er eine Erziehung genossen, die seinem Unterbewußtsein sagt, dass er wenn er mit Dir schläft auf ewig für Dich und Dein Glück verantwortlich und zuständig ist ... ebenso wenn ihr es Beziehung nennt ...diese unauflöslich ist etc.

Redet einfach mal drüber, sag ihm, dass er auch wenn ihr ein paar mal miteinander geschlafen habt, keine ewige Verantwortung für Dich hat etc.

Oft sind es so unausgesprochene Zeitbomben konservativ kirchlich erzogener Eltern, die solche Blockaden errichten.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Juni 2009 um 15:21
In Antwort auf akeno_12890379

Affaire=ewiger Zeitvertrag oder Beziehung=kurzfristig kündbare Festanstellung
Was meinst Du mit "Ich möchte keine Affäre sein" ? Meinst Du, dass er eine "Hauptfrau" nebenbei hat ? Ich vermute mal nicht, dass Du das annimmst, denn das hättest Du auch geschrieben.
Also geht es darum, dass ihr nicht festgelegt hat, dass es eine "Beziehung" sein soll ... nur was ist eigentlich eine Beziehung in eurer Realität anderes, als das was ihr habt ? Zuckt er vielleicht einfach vor dem Begriff zurück ? Wenn ja, warum ? Eine Beziehung ist nicht zwingend "lebenslänglich" und eurer "Affaire" könnte stattdessen ewig dauern ... also ist es nur ein Zaudern vor irgendwelchen Phantomen. Und vermutlich hat er eine Erziehung genossen, die seinem Unterbewußtsein sagt, dass er wenn er mit Dir schläft auf ewig für Dich und Dein Glück verantwortlich und zuständig ist ... ebenso wenn ihr es Beziehung nennt ...diese unauflöslich ist etc.

Redet einfach mal drüber, sag ihm, dass er auch wenn ihr ein paar mal miteinander geschlafen habt, keine ewige Verantwortung für Dich hat etc.

Oft sind es so unausgesprochene Zeitbomben konservativ kirchlich erzogener Eltern, die solche Blockaden errichten.

jaja

WAS IST EIGENTELICH EINE BEZIEHUNG
nun, dass man auch mal etwas zusammen unternimmt.
was aber leider bei uns nicht der Fall ist. wir sehen uns nur abends, entweder bei ihm oder bei mir
und dann, naja, wie schon geschrieben, endet es meistens immer mit diesen Zärtlichkeiten....

Da wir uns auch nicht regelmäßig sehen und am we schon garnicht (er hat zwei kleine Kinder)
finde ich das, alles sehr eintönig und ehrlich gesagt gefällt es mir so auch nicht.
Aber da ich ganz einfach Angst vor seiner Reaktion habe, wenn ich ihm das alles sage, bin ich lieber still.
Völliger Blödsinn ich weiß, denn auf Dauer verletzte ich mich damit nur selber, aber ich kann ihn ja auch
schliesslich nicht dazu zwingen, mit mir mehr zu unternehmen bzw.auch sex zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Juni 2009 um 16:00
In Antwort auf isra_11897872

WAS IST EIGENTELICH EINE BEZIEHUNG
nun, dass man auch mal etwas zusammen unternimmt.
was aber leider bei uns nicht der Fall ist. wir sehen uns nur abends, entweder bei ihm oder bei mir
und dann, naja, wie schon geschrieben, endet es meistens immer mit diesen Zärtlichkeiten....

Da wir uns auch nicht regelmäßig sehen und am we schon garnicht (er hat zwei kleine Kinder)
finde ich das, alles sehr eintönig und ehrlich gesagt gefällt es mir so auch nicht.
Aber da ich ganz einfach Angst vor seiner Reaktion habe, wenn ich ihm das alles sage, bin ich lieber still.
Völliger Blödsinn ich weiß, denn auf Dauer verletzte ich mich damit nur selber, aber ich kann ihn ja auch
schliesslich nicht dazu zwingen, mit mir mehr zu unternehmen bzw.auch sex zu haben.

Ach so ...
na wenn ihr NUR die körperliche Seite auslebt, dann kann ich schon verstehen, dass das irgendwie unvollständig und irgendwann vielleicht auch langweilig wird.

In dem Fall scheint es mir, dass er vielleicht gar nicht mehr als das will.
Dann stellt sich für Dich die Frage, ob Du lieber das behalten willst was Du hast, lieber das aufgeben und was Neues suchen, oder lieber eine Ergänzung suchen sprich einen anderen, mit dem Du auch andere Seiten leben kannst.
Vielleicht machst Du Dir erstmal die Gedanken für Dich selbst und hast dann ein sicheres Gefühl für Deinen Standpunkt, wenn Du mit ihm redest.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Juni 2009 um 16:37

Lass es!
Meiner Meinung nach geht es hier nicht um probleme mit den gefühle sondern mit der erektion. irgendetwas stimmt nicht. du hast keine schuld, aber ich glaube auch nicht dass du ihm viel helfen kannst (sage das aus eigener erfahrung). er mag dich bestimmt, will auch mit dir richtig zusammen sein, aber kann nicht. du bist jung und du findest bestimmt bald einen anderen freund. wenn du mit ihm bleibst, dann muss du mit seinen problemen leben und das wird sehr anstrengend für dich. wenn du mit ihm redest bin ich sicher dass er sich nicht trauen wird dir zu gestehen, dass etwas nicht stimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Juni 2009 um 17:31
In Antwort auf akeno_12890379

Ach so ...
na wenn ihr NUR die körperliche Seite auslebt, dann kann ich schon verstehen, dass das irgendwie unvollständig und irgendwann vielleicht auch langweilig wird.

In dem Fall scheint es mir, dass er vielleicht gar nicht mehr als das will.
Dann stellt sich für Dich die Frage, ob Du lieber das behalten willst was Du hast, lieber das aufgeben und was Neues suchen, oder lieber eine Ergänzung suchen sprich einen anderen, mit dem Du auch andere Seiten leben kannst.
Vielleicht machst Du Dir erstmal die Gedanken für Dich selbst und hast dann ein sicheres Gefühl für Deinen Standpunkt, wenn Du mit ihm redest.

jaja

GENAU
da liegt ja das Problem

Ich kann es akzeptieren, wenn er nur Freundschaft möchte, aber da er ja anscheinend die Finger nicht von mir lassen kann, empfindest er doch etwas mehr
Und wenn ich nun daher komme und sage, ich möchte diese körperlichkeiten
nicht mehr, kann es mir passieren, dass er sich zurückzieht, was mir wiederum sehr weh tun würde, da ich bzw. wir gut miteinander auskommen und ich auch seine Kinder sowie natürlich ihn, sehr gerne mag.
Aber andererseits, kommt ja so weiter nichts von ihm, ausser diese gelegentlichen Treffen oder SMsen.
Dachte mir halt auch schon, dass er vlt. noch Zeit braucht und er sich mit mir noch nicht sicher genug fühlt, aber nach 1,5 Jahren.... ???
Er hat leider sehr viele schlechte Erfahrungen bzgl. "Beziehung" gemacht.
Deshalb fällt es mir schwer eine Entscheidung zu treffen, weil ich einfach nicht weiß, was ist richtig oder falsch

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Juni 2009 um 22:02
In Antwort auf isra_11897872

GENAU
da liegt ja das Problem

Ich kann es akzeptieren, wenn er nur Freundschaft möchte, aber da er ja anscheinend die Finger nicht von mir lassen kann, empfindest er doch etwas mehr
Und wenn ich nun daher komme und sage, ich möchte diese körperlichkeiten
nicht mehr, kann es mir passieren, dass er sich zurückzieht, was mir wiederum sehr weh tun würde, da ich bzw. wir gut miteinander auskommen und ich auch seine Kinder sowie natürlich ihn, sehr gerne mag.
Aber andererseits, kommt ja so weiter nichts von ihm, ausser diese gelegentlichen Treffen oder SMsen.
Dachte mir halt auch schon, dass er vlt. noch Zeit braucht und er sich mit mir noch nicht sicher genug fühlt, aber nach 1,5 Jahren.... ???
Er hat leider sehr viele schlechte Erfahrungen bzgl. "Beziehung" gemacht.
Deshalb fällt es mir schwer eine Entscheidung zu treffen, weil ich einfach nicht weiß, was ist richtig oder falsch

lg

Es muß ja nicht "Beziehung" sein
Es muß ja nicht "Beziehung" sein. Probier doch einfach aus, ob die Dinge, die mit ihm zusätzlich zu machen, mit ihm möglich sind. Da braucht ihr keine Beziehung, nicht mal drüber zu reden, sondern Du schlägst vor, was Du gerne tun würdest und wirst merken, ob das geht. So kommst Du Schritt für Schritt näher daran, ob es was mit euch werden kann, oder nicht.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2009 um 7:20
In Antwort auf akeno_12890379

Es muß ja nicht "Beziehung" sein
Es muß ja nicht "Beziehung" sein. Probier doch einfach aus, ob die Dinge, die mit ihm zusätzlich zu machen, mit ihm möglich sind. Da braucht ihr keine Beziehung, nicht mal drüber zu reden, sondern Du schlägst vor, was Du gerne tun würdest und wirst merken, ob das geht. So kommst Du Schritt für Schritt näher daran, ob es was mit euch werden kann, oder nicht.

jaja


Wie meinst du das jetzt?

Ich will natürlich eine Beziehung mit ihm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2009 um 7:25
In Antwort auf isolde_12953821


Wie meinst du das jetzt?

Ich will natürlich eine Beziehung mit ihm.


Oh achso es war auf jemand anders bezogen

Sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2009 um 9:51
In Antwort auf akeno_12890379

Es muß ja nicht "Beziehung" sein
Es muß ja nicht "Beziehung" sein. Probier doch einfach aus, ob die Dinge, die mit ihm zusätzlich zu machen, mit ihm möglich sind. Da braucht ihr keine Beziehung, nicht mal drüber zu reden, sondern Du schlägst vor, was Du gerne tun würdest und wirst merken, ob das geht. So kommst Du Schritt für Schritt näher daran, ob es was mit euch werden kann, oder nicht.

jaja

DANKE Jaja
das wäre eine Möglichkeit
Ist bzw. wird mit Sicherheit nur sehr schwierig werden, da er beruflich sehr eingespannt ist
und dann sind da ja auch noch die Kinder mit denen er soviel Zeit wie möglich verbringen möchte.
Und die ganze Zeit war es so, dass er mich in seine Aktivitäten bzw. Freizeitgestaltung auch mit den Kids
nie mit einbezogen hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2009 um 10:23
In Antwort auf salha_12640395

Lass es!
Meiner Meinung nach geht es hier nicht um probleme mit den gefühle sondern mit der erektion. irgendetwas stimmt nicht. du hast keine schuld, aber ich glaube auch nicht dass du ihm viel helfen kannst (sage das aus eigener erfahrung). er mag dich bestimmt, will auch mit dir richtig zusammen sein, aber kann nicht. du bist jung und du findest bestimmt bald einen anderen freund. wenn du mit ihm bleibst, dann muss du mit seinen problemen leben und das wird sehr anstrengend für dich. wenn du mit ihm redest bin ich sicher dass er sich nicht trauen wird dir zu gestehen, dass etwas nicht stimmt.

Nix wie weg
"Nix wie weg" ... Sagst Du das bei jedem kleinen Problem, dem Du begegnest, und läufst in den nächstgelegenen, vermeintlich hindernisfreien, Weg ?

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2009 um 10:30
In Antwort auf isra_11897872

DANKE Jaja
das wäre eine Möglichkeit
Ist bzw. wird mit Sicherheit nur sehr schwierig werden, da er beruflich sehr eingespannt ist
und dann sind da ja auch noch die Kinder mit denen er soviel Zeit wie möglich verbringen möchte.
Und die ganze Zeit war es so, dass er mich in seine Aktivitäten bzw. Freizeitgestaltung auch mit den Kids
nie mit einbezogen hat

Das "ja aber" scheint mir kein echtes Gegenargument, oder ?
Nun gut, aber mehr Zeit miteinander verbringen und verschiedene Dinge machen, ist doch -wie Du geschrieben hast- essentiell für Dich.
Wenn Du das schon weißt, scheint mir damit geklärt zu sein, dass Du mehr in seiner Freizeitgestaltung vorkommen möchtest oder euer Kontakt wird nie das was Du möchtest. Also hast Du doch nichts zu verlieren, wenn Du das Thema GEMEINSAMES vorantreibst, denn sonst ist das Ganze doch aus Deiner Sicht ohnehin eine Sackgasse, oder ?

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2009 um 10:38

...
Leichter gesagt als getan
Aber ich werde es in den nächsten Tagen mal zur Sprache bringen weil ich selbst merke das es mit dieser Unklarheit so nicht weitergehen kann.

*angst*

"was ist jetzt eigentlich mit uns?"

( ich denke das dann irgendwie sowas kommt wie z.B Was soll mit uns sein? oder so)


oder ich farge: "wie siehst du das eigentlich zwischen uns?"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2009 um 11:00
In Antwort auf akeno_12890379

Das "ja aber" scheint mir kein echtes Gegenargument, oder ?
Nun gut, aber mehr Zeit miteinander verbringen und verschiedene Dinge machen, ist doch -wie Du geschrieben hast- essentiell für Dich.
Wenn Du das schon weißt, scheint mir damit geklärt zu sein, dass Du mehr in seiner Freizeitgestaltung vorkommen möchtest oder euer Kontakt wird nie das was Du möchtest. Also hast Du doch nichts zu verlieren, wenn Du das Thema GEMEINSAMES vorantreibst, denn sonst ist das Ganze doch aus Deiner Sicht ohnehin eine Sackgasse, oder ?

jaja

Stimmt
denn ohne gemeinsame Unternehmungen oder Erlebnisse finde ich kann man sich auch überhaupt nicht
besser kennen lernen. Wir haben ja jetzt schon des öteren keinen Gesprächsstoff
Nur leider ist er auch sehr oft knapp bei Kasse und ich befürchte, daran wird es dann scheiteren.
Und alles kann ich nun mal nicht bezahlen.
Also ein schweres Unterfangen...., aber ich werde es weiter versuchen
Habs ja schon mal versucht und dann kam jededsmal diese Aussage

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2009 um 13:00
In Antwort auf isra_11897872

Stimmt
denn ohne gemeinsame Unternehmungen oder Erlebnisse finde ich kann man sich auch überhaupt nicht
besser kennen lernen. Wir haben ja jetzt schon des öteren keinen Gesprächsstoff
Nur leider ist er auch sehr oft knapp bei Kasse und ich befürchte, daran wird es dann scheiteren.
Und alles kann ich nun mal nicht bezahlen.
Also ein schweres Unterfangen...., aber ich werde es weiter versuchen
Habs ja schon mal versucht und dann kam jededsmal diese Aussage

lg

Unternehmungen die wenig kosten
Hast Du nur Interesse an Dingen, die zu viel Geld kosten ? Es gibt doch auch Unternehmungen, die wenig bis gar nichts kosten ... Einfachstenfalls Spaziergänge oder Radtouren zum Nulltarif, interessante Ziele kann man auswählen.
Wieviel ihr euch leisten könnt, weiß ich natürlich nicht, aber es gibt doch bestimmt auch mal low budget Livemusik in der Kneipe oder ein Kulturfestival bei irgendwelchen gemeinnützigen Kulturinitiativenetc.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram