Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kein Orgasmus

Kein Orgasmus

28. Januar 2008 um 14:13

Hallo zusammen,

ich weiß, dass Thema wurde hier schon oft besprochen, dennoch würde ich gern was dazu schreiben.
Ich habe einen sehr lieben und einfühlsamen Freund, wir sind eineinhalb Jahre zusammen und ich liebe ihn sehr. Er mich auch.
Am Anfang der Beziehung und zwischendurch hin und wieder hat es mich schon beschäftigt - unser Sexleben, ich hab mir aber immer eingeredet, dass es nicht schlimm ist, keinen Orgasmus zu haben... doch wenn ich ehrlich bin fehlt mir so viel und es tut mir richtig weh, wenn mein Freund so befriedigt neben mir liegt. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass ich allgemein viel nachdenke und mich da reinsteigere, aber ich habe keinen Spaß am Sex. Von Anfang an nicht, ich spüre kaum etwas, wenn er in mir ist, dabei liebe ich ihn doch so. Er streichelt mich, hat sogar Sexspielzeug bestellt, damit es für schöner wird und ich versaus.

Ich weiß keinen Druck, aber ich bin oft richtig traurig deshalb und weiß nicht mehr weiter.

Bitte helft mir.Irgendwann verlier ich ihn noch.

Mehr lesen

28. Januar 2008 um 14:33

...
Hattest du bei anderen Partnern denn einen Höhepunkt oder auch nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2008 um 14:44

Was erwartest du dir denn
für nen rat von uns?

"hey, streichel dich doch da und da / denk an dies und das, dann kommst du garantiert!"? und peng - es klappt?
das glaubst du wahrscheinlich selber nicht, gell ...

also erstmal sind folgende gedanken VERBOTEN:
"Er streichelt mich [...] und ich versaus."
und
"Irgendwann verlier ich ihn noch."

mit derselben logik kann sich auch dein freund denken, dass er es "versaut", weil er dich nicht richtig befriedigen kann. mit derselben logik kann auch dein freund denken, dass er dich bald verliert, weil du dir einen anderen suchst, der es im bett besser bringt.
und bringen diese gedanken irgendeinen von euch beiden weiter? nö.
im gegenteil. sie zerstören nachhaltig jedes bisschen spaß, das man im bett haben kann.

zum eigentlichen problem:

- kommst du bei der selbstbefriedigung?
- weißt du, was dir guttut und was dir lust verschafft? und kannst es deinem freund nur nicht richtig rüberbringen (oder hast hemmungen, es zu tun)?
- oder hast du gar keine ahnung, wie dein körper überhaupt reagiert? dann solltest du das wirklich erstmal mit dir selber probieren, denn die gegenwart eines anderen menschen dabei kann gewaltig ablenken.
- es ist ganz normal, dass frau bei der penetration kaum was spürt. in der vagina sind nicht gar so viele nervenenden. am meisten spürt man am eingang (deshalb ist es ganz gut, wenn der penis ne gewisse dicke hat). der rest ist reibung anderswo (vor allem in der gegend der clitoris) und der film, der dabei im kopf abläuft.

und es ist doch klar, dass der film "ohh, ich bin so schlecht, ich bin so schlecht" einen nicht wirklich gut anregt. versuch's mit anderen filmen. träum dich irgendwohin, wo es gut tut und spaß macht. lies erotische geschichten, schaut nen gut gemachten porno (wenn dich sowas anregt). und vor allem - werde aktiv. und lieg nicht rum und frag dich, ob dein freund wohl diesmal den richtigen knopf findet.

lg
cefeu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2008 um 15:12

Lass Dir Zeit,
und mach Dich frei von der Vorstellung, es ginge darum, ihn nicht zu verlieren. Es geht um Dich. Versuch erst einmal, Dich selbst zum Höhepunkt zu bringen, und wenn Ihr zusammen seid, bleibt spielerisch und setzt Euch nicht unter Druck. Vielleicht sollte er es erst einmal mit Hand und Zunge versuchen statt mit Penetration. Wenn Du selbst meinst, Du bist zu 'verkopft', spendier Euch ein Glas Wein oder Sekt, das kann sehr schön entspannen.

Ich nehme an, Du bist noch jung, Du hast also viel Zeit. Sex ist kompliziert, und man kann ihn nicht in der Volkshochschule lernen. Jedes Individuum lernt anders und verschieden schnell - wie bei einer Sprache. Du musst nicht zu den Schnellsten gehören.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2008 um 15:13

Nicht auf alles schlechte konzentrieren..
Ich hatte früher ein ähnliches Problem - bei mir hats gut geklappt, erstmal mit mir selbst klarzukommen - man muss ja erstmal selbst rausfinden, was man mag...
Dann dem Freund wenigstens grob erklären, auf was man steht

Und was ich wichtig fand .. ich hab mich immer sehr darauf konzentriert, was grade _nicht_ schön ist oder mir nicht in den Kram passt.
Heute mach ich das genau andersrum - wenn mir etwas gefällt, lass ich mich in das Gefühl reinfallen, da stört kein Telefonklingeln mehr

Was mir auch hilft, ist beim Sex selbst die Initiative zu ergreifen, oben zu sein und meinem Freund mit Körpersprache zu zeigen, was ich grade will.
Kann das auch nur empfehlen!
Dann fühlt sich dein Freund besser, schließlich weiß er dann was er tun kann, dass dir Sex mehr Spaß macht - und du selbst hast auch nur Vorteile

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2008 um 18:42
In Antwort auf polly_12725777

...
Hattest du bei anderen Partnern denn einen Höhepunkt oder auch nicht?

...
Danke für die lieben Antworten

Mein jetziger Freund ist gleichzeitig auch mein erster, ich werd bald 22.

Ich muss auch dazu sagen, dass ich im Moment allgemein sehr unzufrieden bin und sowas dann halt nochmal so ernst nehme...
Ich stelle auch oft unsere Beziehung in Frage.

Ich kann es irgendwie nicht haben, dass er richtig Spaß hat, aber ich nicht. So albern das auch klingt, ich fühl mich ausgenutzt und unterlegen, bin neidisch und spüre nur noch Ungerechtigkeit und wünschte ihm, er würde wie ich fühlen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2008 um 18:56
In Antwort auf traenchen21

...
Danke für die lieben Antworten

Mein jetziger Freund ist gleichzeitig auch mein erster, ich werd bald 22.

Ich muss auch dazu sagen, dass ich im Moment allgemein sehr unzufrieden bin und sowas dann halt nochmal so ernst nehme...
Ich stelle auch oft unsere Beziehung in Frage.

Ich kann es irgendwie nicht haben, dass er richtig Spaß hat, aber ich nicht. So albern das auch klingt, ich fühl mich ausgenutzt und unterlegen, bin neidisch und spüre nur noch Ungerechtigkeit und wünschte ihm, er würde wie ich fühlen...

Und was macht er im bett
anders als du?

er nimmt sich, was er braucht.
er schaltet beim sex ab und vergisst alles andere.
er weiß genau, was sich für ihn gut anfühlt.
er hat keine hemmungen und denkt bestimmt nicht drüber nach, ob du wohl seinen bauch zu dick findest oder ob er in dieser stellung albern aussieht. er genießt.

wenn du das auch machen würdest, anstatt zwischen den laken vor dich hin zu schmollen - dann wärst du deinem orgasmus schon ein großes stück näher.

außerdem haben männer den vorteil, dass sie ihr geschlechtsorgan jeden tag ein paarmal in der hand haben. dadurch lernen sie es ganz automatisch gut kennen. wann fasst man als frau schon mal seine sensiblen teile an, und beschäftigt sich richtig mit denen?

aber was anderes - warum stellst du deine beziehung in frage? liebt dich dein freund? zeigt er dir seine liebe? unterstützt er dich im alltag, nimmt er deine gefühle ernst, ist er für dich da?

oder hat deine unzufriedenheit andere gründe, und dass du die beziehung in frage stellst, ist eher so ein deprimierter rundumschlag?

lg
cefeu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2008 um 19:17

Nicht ans verlieren denken
Warum denkst du daran das du ihn verlierst.
Ihm ist es ja nicht egal,er geht auf dich ein.
Und glaube mir das macht nicht jeder,ich erlebe es selber gerade.
Du hast irgendwo eine Blockarde,es kann auch Orgasmus schön sein.
Aber auf Dauer ohne geht nicht.
Versucht mal verschiedene Stellungen damit du ihn besser spürst.
lg Angelika

Versuche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2008 um 23:55

Ich habe Dir
eine PN geschickt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2008 um 1:50

Muss nicht sein, dass es besser wird!
Hallo!
Alle sagen Dir, dass Du dies oder das tun kannst/sollst damit es dann mal klappt. Ich sage Dir aus meiner Erfahrung, es muss nicht sein, dass Du jemals einen Orgasmus mit Deinem Partner erlebst. Ich selbst bin 40, seit über 20 Jahren mit verschiedenen Männern zusammen gewesen, aber niemals hatte ich je einen Orgasmus beim Sex. Ich könnte mich in Gegenwart eines anderen Menschen niemals so gehen lassen bzw. die Männer, die sich bemühen und mich zum Orgasmus bringen wollen, setzen mich mit ihren Bemühungen derartig unter Druck, dass dann sowieso nichts mehr gehen würde! Ich habe die Hoffnung aufgegeben, dass das bei mir jemals funktionieren wird. Aber ich bin ncht unglücklich....so ist es halt eben....den Männern spiele ich natürlich was vor, denn man kann es keinem Mann zumuten, eine Frau zu haben, die - egal was sie tun - nie einen Orgasmus hat. Das verträgt keine Männerseele! )

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram