Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kein Kribbeln mehr - Beziehung beenden?

Kein Kribbeln mehr - Beziehung beenden?

26. Dezember 2016 um 22:36

Hallo!

Mein Ex und ich waren 3 Jahre zusammen, lebten schon gemeinsam und es lief lange alles sehr gut. Wir dachten beide immer, wir würde für immer zusammen sein. Dann ging innerhalb von ein paar Monaten alles schief, wir haben uns nur noch gestritten und im Feburar diesen Jahres haben wir uns dann getrennt. Trotz Trennung haben wir immer Kontakt gehalten. Erst wollte er mich zurück aber ich nicht, dann ich und er nicht. Es war ein hin und her, das viel Kraft kostete und eine Zeit in der viel passiert ist. Beide haben neue potentielle Partner kennengelernt und dennoch hielten wir immer noch am alten Glück an. vor 1,5 Monaten entschieden wir uns nun beide für einen Neuanfang. Dabei waren wir uns beide ehrlich, dass durch alles war vorgefallen ist, nicht mehr die großen Gefühle im Spiel sind, doch wir entschieden uns, uns wieder darauf einzulassen in der Hoffnung, das die Gefühle wieder kommen. Bei ihm kamen die Gefühle der Verliebtheit sehr rasch wieder. Bei mir wollen sie einfach nicht kommen und das belastet mich sehr, da ich wahnsinnig gerne wieder mit ihm zusammen sein würde. Wir verstehen uns so gut und er gibt mir so viel Liebe und Geborgenheit und ich versuche es so gut wie möglich ihm das auch zu geben. Aber wenn wir uns küssen, dann fühlt es sich zwar gut an, aber nicht so gut, dass ich es ständig tun möchte. Wir haben 1x gemeinsam geschlafen und ich habe keine Lust empfunden. Im Moment würde ich sagen, dass ich keine Gefühle mehr für ihm habe und ich weiß, dass dies alleine schon Grund dafür sein soll, es entgültig zu beenden, doch ich weiß, dass es keinen zweitet Mann gibt, der besser zu mir passt, mich besser ergänzt und dass ich ihn dafür sehr liebe und schätze. Ich frage mich, ob ich es noch mehr Zeit gemeinsam verbringen und länger versuchen soll, bis das Gefühl wieder kommt oder ob es besser ist, ihm zu sagen, dass ich wirklich keine Gefühle mehr habe. Ich möchte ihm nicht weh tun und ich möchte diese besondere Bindung die wir trotz allem haben nicht aufgeben. Ich will auch ehrlich zu ihm sein, jedoch weiß ich nicht wie ich mit dieser Situation umgehen soll. Kurzfassung von allem: Kopf vs. Herz. Ich möchte so gerne wieder diese wundervolle Beziehung mit ihm, nur wie?
Stutzig gemacht hat mich das ganze, weil ich kurz nach der Trennung mit einem Mann für ein paar Wochen etwas hatte, bei dem jeder Kuss ein Feuerwerk war und alles so leidenschaftlich war, dieser Mann jedoch für mich nicht denkbar gewesen wäre. Bei meinem Ex habe ich das noch nie so intensiv erlebt, und damals war ich halt der Meinung, dass dies sowieso irgendwann weg geht und ich lieber jemanden an meiner Seite habe, der mir so viel mehr gibt. er sagt jedoch immer, dass es ihm auch jetzt noch immer so geht.

danke für alle Tipps und Ratschläge!!

Mehr lesen

26. Dezember 2016 um 23:14

Du erwartest zu viel! Nach drei Jahren haben die wenigsten Paare noch das verliebte Kribbeln im Bauch. Es weicht meist anderen Gefühlen: Liebe, Vertrauen, Loyalität, Verbundenheit. Und all das löst in der Regel wenig Leidenschaft aus, sondern viel mehr ein wohliges Gefühl der Geborgenheit. Liebe und Verliebtsein ist auch etwas gänzlich anderes. Das eine (Verliebtsein) ist nichts weiter als ein Feuerwerk der Hormone, die dir deinen Kopf vernebeln und alles so schön locker-leicht und aufregend macht. Das andere (Liebe) ist ein gewachsenes Gefühl, etwas echtes, nichts hormonelles. Natürlich gibt es Paare, die fühlen auch nach drei Jahren noch ein wohliges Kribbeln im Bauch und sind generell sehr leidenschaftlich. Das sind aber die wenigsten. Die Phase der Verliebtheit, also das hormonelle Feuerwerk, hält laut WHO drei bis 18 Monate an, bevor die Beziehung entweder zerbricht oder aber in Liebe übergeht.

Wenn der Himmel nun also nicht voller Geigen hängt, dein Bauch wie verrückt kribbelt und du deinen Freund am liebsten überall und ständig befummeln möchtest, so ist das völlig normal. Ihr liebt euch, die Phase des hormonellen Feuerwerks habt ihr längst hinter euch und das ist auch gar nicht so schlecht, denn damit trägst zumindest du keine rosa-rote Brille mehr. Ihr vertraut euch, eure Beziehung ist gefestigt, basiert auf Vertrauen und Loyalität. Nicht nur auf Hormonen, die jederzeit wieder verschwinden können,

Das was du schilderst ist normal und in meinen Augen weder eine Lüge noch ein Trennungsgrund. 

3 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Geschenk zum 1 Jährigen für meinen Freund?
Von: pizzagirl214
neu
26. Dezember 2016 um 22:39
Wie flirtet man erfolgreich?
Von: cheng354
neu
26. Dezember 2016 um 22:26
Ex treffen - aber wie?
Von: duffman4
neu
26. Dezember 2016 um 21:48
Ex treffen - aber wie?
Von: duffman4
neu
26. Dezember 2016 um 21:48
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen