Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kein Glück in der Liebe!!!

Kein Glück in der Liebe!!!

23. April 2008 um 18:44

Hallo Leute,

wahrscheinlich geht es mehr Mädels so wie mir. Aber schon langsam bin ich echt am verzweifeln.

Am Wochenende hat mich mein Freund verlassen, mit dem ich ca. ein halbes Jahr zusammen war. Als Hauptgrund hat er die Entfernung genannt. Wir wohnen 80 km voneinander entfernt. Beim Beginn unserer Beziehung haben wir aber lange überlegt, ob es überhaupt Sinn macht eine Beziehung zu beginnen, weil wir ja doch ziemlich weit voneinander wohnen. Und damals war uns beiden klar, dass das ganze auf eine Wochenendbeziehung hinaus läuft. Er meinte, dass das für ihn kein Problem sei. Ich habe lange überlegt, aber da ich mich in ihn verliebt hatte, war für mich der Abstand nicht mehr von großer Bedeutung.

Die Beziehung hat eigentlich auch immer sehr gut funktioniert, sicher gab es immer mal wieder kleine Streits. Aber wir haben uns immer wieder ausgesprochen. Und jetzt auf einmal sagt er, die Beziehung würde so keine Zukunft haben wg. der Entfernung. Und er hätte sich das alles überlegt aber so kann er die Beziehung nicht weiterführen.

Für mich klang das ganze irgendwie nicht logisch und ich hab dann auch nicht locker gelassen und nachgefragt, was wirklich der Grund ist. Irgendwann hat er dann zugegeben (das ganz per sms, weil er nicht telefonieren "konnte" ihm gings ja so schlecht dabei) dass eigentlich eine andere dahinter steckt. Ich hatte sowas schon im Gefühl... das ist nicht das erste Mal, dass mich einer verlässt wg. einer anderen... und immer wieder ist es halt derselbe Grund. Das macht mich einfach traurig. Von zwei meiner letzten Beziehungen sind mir Männer dann fremdgegangen und keiner hatte richtig den Anstand mir die Wahrheit zu sagen. Meistens kommen dann immer so schwammige Trennungsgründe... ich finde sowas einfach schrecklich. Und Schlussmachen per sms ist auch sehr unpersönlich.

Es tut schon sehr weh, weil ich ihn nach wie vor noch liebe, aber ich versuche mich so gut es geht abzulenken.

Geht es euch da ähnlich wie mir? Wieso gehen die Männer so oft fremd bzw. verlieben sich da in eine andere? Ich habe den Eindruck, als würde es ihnen nach ein paar Monaten zu langweilig werden... ich finde sowas einfach traurig und momentan ist es halt so, dass ich mich immer sehr schwer tue, noch einem Mann zu vertrauen.

Mehr lesen

29. April 2008 um 14:10

Mir gehts auch so
du bist nich alleine... mir sind 2 meiner ex-freunde fremdgegangen - beim einen wars sehr offensichtlich da er bei mir gewohnt hat, und eine nacht nicht zu hause war - und sich ein kumpel dann verplappert hat. beim anderen hab ichs erst rausgefunden als wir nicht mehr zusammen war, hab die beziehung beendet weil er einfach nie für mich da war, wenns mir nicht gut ging - ich aber alles für ihn gemacht hab und immer für ihn da war, wenn er probleme hatte!
langsam glaub ich auch nicht mehr daran jemand zu finden der nicht fremd geht... und einfach mal lieb und nett ist und BLEIBT

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2008 um 15:24

Ja ich kenn das auch...
auch bei mir waren es zwei meiner exfreunde.mit dem einen, mit dem ich verlobt war, der hat mich die ganze zeit mit einer guten freundin von mir betrogen, was ich alles nach und nach rausgefunden habe..hab mich dann natürlich gleich getrennt..
und bei dem anderen da war es noch krasser: er hat neben mir noch 3 weitere beziehungen geführt, und ist aber dann immer noch ab und an mit anderen mädels in die kiste gesprungen.und gaukelte mir immer schön vor wie sehr er mich liebt und ich wäre die einzigste...
das hab ich alles erst nach der trennung erfahren..
MÄNNER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

aber ich glaube ganz fest, das nicht alle so sind, ich kenne ein paar exemplare, und desshalb glaube ich , das ich irgendwann auch so jemanden finde, der mich überalles liebt und das nie tun würde......
an irgendwas muss man ja glauben..

aber natürlich glaube ich und vertraue ich einem mann auch nicht mehr so schnell!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2008 um 17:26
In Antwort auf tweetygirl86

Mir gehts auch so
du bist nich alleine... mir sind 2 meiner ex-freunde fremdgegangen - beim einen wars sehr offensichtlich da er bei mir gewohnt hat, und eine nacht nicht zu hause war - und sich ein kumpel dann verplappert hat. beim anderen hab ichs erst rausgefunden als wir nicht mehr zusammen war, hab die beziehung beendet weil er einfach nie für mich da war, wenns mir nicht gut ging - ich aber alles für ihn gemacht hab und immer für ihn da war, wenn er probleme hatte!
langsam glaub ich auch nicht mehr daran jemand zu finden der nicht fremd geht... und einfach mal lieb und nett ist und BLEIBT

Kann euch verstehen
Ich bin jetzt auch schon 2mal betrogen worden von meinen Freundinnen. Ich habe schon etwas die Hoffnung verloren, dass ich jemals eine liebe und treue Frau finden werde, die es ehrlich mit mir meint. Bleiben wollten sie beide nach dem Auffliegen, aber ich nicht mehr...
Frage mich oft, wenn ich die Geschichten in diesem Forum lese, warum sich immer die falschen Leute begegnen. Treue treffen auf Lügner und Betrüger und verlieren die Hoffnung dadurch. Warum können sich nicht einfach 2, die die gleichen Werte haben, treffen??? Es gibt diese lieben und netten Frauen und Männer, nur wird man jemals ein Exemplar finden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2008 um 9:34

Männer
Tja was wollen Männer ????
Man lernt sie kennen fängt an ihnen zu vertrauen und dann wenn mann sie mal wirklich braucht verlassen sie einen.
Ich habe auch langsam das Gefühl immer in die sch... zu packen so wie bei meinem Ex.
Ich habe Ihn in der Kur kennengelernt, vor zweieinhalb Jahren. Leider musste ich dann drei Tage später wieder nach Hause. Ich hatte ihn dann immer in der Kur besucht und wie Er dann nach Hause kam ging die Beziehung weiter. Wir sind nach einem halben Jahr zusammengezogen wobei ich es in kauf genommen habe jetzt immer eine Std. und fünfzehn Min. zur Arbeit zu fahren. Ich fand die Gegend bei Aachen einfach toll.
Was ich damals aber noch nicht wusste war das mein Ex voll auf einer Midlife Crisis zusteuerte.Nach einem halben Jahr kamen dann die ersten Anzeichen dafür.Er fing doch tatsächlich im Urlaub an daran zu zweifeln ob Er schwul ist, weil seine Wohnung laut seinen Ausagen einen femeninen tatsch hat. Ok Er stand auf Engel und mag Deko aber vom Charakter her war Er durch und durch Mann.
Das tat sehr weh und ich dachte das ist ja mal was anderes vieleicht wegen einem Mann verlassen zu werden.
Irgend wann ging dann diese Kriese vorbei, dachte ich, und wir führten eigentlich eine sehr harmonische Beziehung bis vor fünf Tagen.
Mir ging es zu diesem Zeitpunkt sehr bescheiden weil meine Mutter vor drei Wochen gestoben ist, als Er wieder anfing komische Andeutungen zu machen. Ich wusste das Er in dieser Kriese steckte und bin dann an den Pc um Ihn einen Artikel über Midlife Crisis lesen zu lassen, als er fertig war habe ich Ihn dann gefragt was Er nun will. Dann kam das Er lieber alleine mit seinem Leben zurecht kommen will und das Ihm etwas an mir fehlen würde und es kam mal wieder diser alte Hass Satz: Du bist viel zu gut für mich. Ich bin aus allen Wolken gefallen und wollte eigentlich nur noch sterben.
Ich habe Ihn dann gebeten für ein paar Tage zu gehen.Jetzt kommt am Sonntag das Gespräch wie wir das mit den Möbeln und der alten Wohnung regeln wollen und ich habe Angst ihn zu sehen.
Gott sei Dank ist eine Freundin mit dabei die mir etwas Kraft gibt.
Ich weiß das das Leben weiter geht und das Er eigentlich keine Träne wert ist aber wenn man immer wieder verlassen wird fängt man an zu zweifeln. Am schlimmsten ist das man dann anfängt die Fehler bei sich zu suchen:
Mit mir hält es keiner aus usw...
Zum Glück habe ich jetzt zwei Optionen für die Zukunft: die erste ist mit meiner Freundin eine WG zu gründen und die zweite ist zu meinem Bruder und seiner Fam. nach Norddeutschland zu ziehen.
Ich weiß das es mir irgend wann wieder besser gehen wird und das es auch bald nicht mehr so weh tut aber meine Hoffnung auf eine glückliche Beziehung ist nun endgültig gestorben.
Man muss die Beziehungen genießen solange sie dauern aber an die Liebe bis zum Tod, wie es immer in den Filmen so schön heist, glaube ich nicht mehr und das schmerzt mich am meisten.
Viele Grüße Grizza

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2008 um 20:10

Männer
Ich bin auch schon zwei mal wegen einer anderen sitzen gelassen worden. Mein einer Freund hat alles angegraben, was ihm in die Quere kam und seine "Bekanntschaften" z.T. vor mich gestellt. Ich weiß nicht, ob er mich sexuell betrogen hat, aber das war das Problem. Für ihn hatte das so lange nichts zu bedeuten, wie er mit den Frauen nicht geschlafen hat und das denke ich, hat er nicht. Mir war das aber trotzdem zuz blöd, meinen Freund mit anderen zu teilen, vor allem, weil es um viel mehr als Sex ging. Hätte der mich mit nem One-night-stand betrogen, hätte ich das nicht so schlimm gefunden, als wenn er seine komplette Freizeit mit ner anderen verbracht hat.
Mein zweiter Freund hat mich auch wegen einer anderen verlassen.
Ich frage mich auch, was ich falsch mache, dass die Männer nicht bei mir bleiben, weil sie beide eigentlich auch total glücklich mit mir wirkten. Vielleicht bin ich zu bodenständig und sie haben das Abenteuer gesucht. Fakt ist, und das gibt mir Kraft: Beide sind nicht glücklich geworden mit den Frauen, wegen denen sie mich verlassen haben. Mein erster Ex heult mir heute noch hinterher.
Ich glaube aber schon, dass irgendwann jemand kommt, der bei mir bleibt.
Ich wünsche dir viel Glück und lass dich nicht unterkriegen. DIE Männer haben dich einfach nicht verdient!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2008 um 9:10

Mir gings ähnlich
.... ich habe auch jemanden kennengelernt, hatte am Anfang meine Zweifel weil wir doch sehr unterschiedliche Leben geführt haben, ich muß dazu sagen ich bin alleinerziehend und berufstätig, er war sich angeblich sehr klar darüber, dass wir jetzt sein Leben sein sollten, es kam so überzeugend herüber, dass ich mein Herz öffnete ihn vertraute, wir hatten in der Zeit keinen Streit, es lief alles sehr harmonisch, dann half ich ihm beim Umzug noch, wir schickten noch liebe sms hin und her, telefonierten noch ganz lieb mit einander und auf einen Tag auf den anderen kam per sms das aus. Gründe weis ich bis heute nicht, ich bin sehr enttäuscht und eigentlich immer noch sehr traurig, ich konnte überhaupt kein Gespräch mit ihm führen, als er seine Sachen holte, wollte ich wissen was los sein, da kam nur lapidar er brauch mir keine Gründe zu geben, schluss aus ende, jetzt stelle ich mir die gleiche Frage wie du, kann man einem Mann noch vertrauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen