Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Kein Geburtstagsggeschenk

Letzte Nachricht: 1. Oktober 2007 um 16:25
V
vosgi_12890414
01.10.07 um 9:07

Hallo an alle,

mich interessieren mal eure Meinungen zu folgendem Thema:

Ich kenne meinen Partner seit 3 Jahren, seit 1 Jahr leben wir zusammen.
Schon letztes Jahr war ich bitter enttäuscht, als an meinem Geburtstag früh keine Blumen auf dem Tisch standen. Ich dachte okay, vielleicht kennt er so was nicht und wir haben darüber gesprochen. Er weiß, dass ich auf solche Kleinigkeiten Wert lege.

Der diesjährige (runde) Geburtstag war für mich der absolute Tiefschlag. Damit früh am Morgen Blumen auf dem Tisch stehen, habe ich sie einen Tag vorher selber besorgt. Sein Strauß kam dann im Laufe des vormittags. Tagsüber hatten wir alles für die abendliche Party vorbereitet. Es war angenehm und er hat mich da wirklich gut unterstützt. Im Laufe des Abends wurde ich dann langsam stutzig ... die Freunde fragten mich, was er mir denn geschenkt hätte und ich konnte bloß sagen noch nichts. Ich hatte immer noch die irre Hoffnung, dass er sich halt was besonderes ausgedacht hat. Als um 23:30 immer noch nichts kam, habe ich freundlich drauf angesprochen.
Sein Kommentar materielle Dinge sind nicht so wichtig, er legt darauf keinen Wert und er hätte irgendeinen Gutschein für mich.
Allerdings habe ich diesen Gutschein an meinem Geburtstag nicht zu Gesicht bekommen.
Am späten Nachmittag des nächsten Tages hat er es dann wirklich fertig gebracht, den Gutschein still und heimlich zu meinen anderen Geb.karten zu legen.
Ich war schier sprachlos vor soviel Ignoranz und habe ihm den Gutschein wieder zurückgegeben.
Seit dem herrscht Funkstille zwischen uns. Ich bin einfach noch zu verletzt

Das er emotional gesehen sehr krass ist, dass wusste ich vorher. Aber ich hatte mir eingebildet, damit umgehen zu können. Mittlerweile bin ich mir nicht mehr so sicher, ob die positiven Eigenschaften diese emotionale Kälte ausgleichen können.
Ich bin ein sehr gefühlvoller Mensch und brauche diese Streicheleinheiten.

liebe Grüße
von einer verwirrten
Tessa

Mehr lesen

V
vosgi_12890414
01.10.07 um 9:11

Nachtrag
Noch ganz kurz zu mir.
Ich stehe mit beiden Beinen im Leben, habe ein Kind und weiß normalerweise, was ich will.
Ich bin 40 und mein Partner ist 52.

Gefällt mir

M
mette_12041133
01.10.07 um 9:37
In Antwort auf vosgi_12890414

Nachtrag
Noch ganz kurz zu mir.
Ich stehe mit beiden Beinen im Leben, habe ein Kind und weiß normalerweise, was ich will.
Ich bin 40 und mein Partner ist 52.

Re
Salut,

meine Fragen wären:
Ist er ansonsten ein aufmerksamer Mann?
Bringt er Dir übers Jahr mal Blumen oder überrascht Dich in irgendeiner Form?
Ist er ein guter Partner, abgesehen davon, dass er am Geburtstag nichts zustande bringt?
Wenn die Antwort ja lautet, dann schau da drauf.
Wenn die Antwort nein lautet, dann uuups. Dann musst Du dir mal Gedanken machen, ob er für Dich der Richtige ist.

Alles Gute noch nachträglich. Hoffe, dass Du ansonsten schöne Geschenke bekommen hast.

Gruss
Ganesha

Gefällt mir

A
an0N_1249371999z
01.10.07 um 9:50

Da muss ich ladysslave
recht geben.

immer dieses wertlegen auf materielle dinge. ist es denn wirklich notwendig, als 40-jährige den aufstand wie ein kind zu proben, bloß weil der partner kein geschenk parat hatte ? wenn er auf materielle dinge nicht so steht, warum drehst du ihm einen strick daraus ?

ich finde materielle sachen auch unwichtig. persönliche dinge und freude sind viel wichtiger als die tausendste kette oder uhr etc.......

und ehrlich:
52 jahre - da hast du kein kleines kind mehr vor dir, welches du erziehen kannst. entweder lebe mit seiner art oder lass es bleiben. sich an solchen dingen aufzureiben ist mehr als überflüssig. mein mann ist übrigens auch nicht so der "schenker" - "geschenkt" im wahrsten sinne des wortes. ein toller abend mit ihm bei leckerem essen ist viel wichtiger als eine neue handtasche

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1249371999z
01.10.07 um 10:04

Sehe ich auch so.
wir waren über meinen geburtstag in amsterdam. incl. tolles abendessen. über so was freue ich mich viel mehr als über irgendwelchen ätzenden schmuck, der irgendwann in der versenkung verschwindet, weil man bereits zuviel davon hat und ohnehin immer nur ein teil anziehen kann - es sei denn, man möchte wie ein christbaum rumrennen - was ich allerdings dankend ablehne

selbst die einladung zu einem netten abendessen (machen meine freundin und ich immer so) ist doch viel schöner und bleibt wesentlich länger in erinnerung als materieller krempel, der schon bald in irgendeiner kiste verschwindet.

und ehrlich - ich bin jetzt 42: in solch einem alter achte ich nicht mehr wie ein geier darauf, WAS ich geschenkt bekomme. ich erinnere mich gerne an liebevoll zurechtgemachte sachen z.b. etwas selbstgemachtes etc. DARAN erkennt man nämlich, WAS man einem anderen wirklich wert ist.
ich kenne das aus dem bekanntenkreis: die geschenke vielen immer weitaus größer aus, wenn das schlechte gewissen noch größer war. toll. und dann ? dann beruhigt der partner sein gewissen, weil er glaubt, er hätte seiner "herzdame" die er vielleicht zuvor betrogen hat, einen besonders tollen halbkaräter gekauft.

nein danke, darauf verzichte ich gerne.

Gefällt mir

V
vosgi_12890414
01.10.07 um 10:05

Materielle Dinge
Ich glaube, ihr habt nicht richtig verstanden was ich meine. Es geht mir um die Aufmerksamkeit für einen Geburtstag. Einfach zu sehen, jemand macht sich Gedanken ... über eine selbstgebastelte Karte hätte ich mich riesig gefreut.
Die Blumen hat er vormittags geholt, das ist okay und darüber hatte ich mich gefreut.
Was ich aber absolut nicht verstehe, warum hat er mir diesen Gutschein nicht an meinem Geburtstag gegeben? Wir waren den ganzen Tag zusammen, es gab keinen Grund es nicht zu tun.
Sorry ... aber für mich ist das ganz einfach nur fehlendes Einfühlungsvermögen.

1 -Gefällt mir

M
mette_12041133
01.10.07 um 10:05

Coole Sache...
Salut,

Ausflüge sind super.
Aber die Fahrt auf der Spree war ja auch nicht für umme, und das Haus der Naturfreunde hat ja auch ein paar Öre gekostet.

Lobenswert sind Deine Überraschungen.


Gruss
Ganesha

1 -Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1249371999z
01.10.07 um 10:07
In Antwort auf vosgi_12890414

Materielle Dinge
Ich glaube, ihr habt nicht richtig verstanden was ich meine. Es geht mir um die Aufmerksamkeit für einen Geburtstag. Einfach zu sehen, jemand macht sich Gedanken ... über eine selbstgebastelte Karte hätte ich mich riesig gefreut.
Die Blumen hat er vormittags geholt, das ist okay und darüber hatte ich mich gefreut.
Was ich aber absolut nicht verstehe, warum hat er mir diesen Gutschein nicht an meinem Geburtstag gegeben? Wir waren den ganzen Tag zusammen, es gab keinen Grund es nicht zu tun.
Sorry ... aber für mich ist das ganz einfach nur fehlendes Einfühlungsvermögen.

Nee, für mich nicht.
wahrscheinlich hatte er nicht mal was außer der blumen und für ihn wäre das auch kein problem gewesen. da DU allerdings regelrecht darauf GEWARTET hast, hat er sich in der eile wahrscheinlich schnell was zurechgezimmert. insofern hast du ihn ganz schön unter druck gesetzt, so dass er seinen - eigentlichen - prinzipien, nämlich NICHTS schenken, untreu wurde weil er merkte, dass deine erwartungshaltung etwas anderes aussagt.

du erwartest zuviel. wer zuviel erwartet, der wird wesentlich mehr enttäuscht als jemand, der sich auf das wesentliche besinnt. denk mal drüber nach.....

Gefällt mir

V
vosgi_12890414
01.10.07 um 10:10
In Antwort auf mette_12041133

Re
Salut,

meine Fragen wären:
Ist er ansonsten ein aufmerksamer Mann?
Bringt er Dir übers Jahr mal Blumen oder überrascht Dich in irgendeiner Form?
Ist er ein guter Partner, abgesehen davon, dass er am Geburtstag nichts zustande bringt?
Wenn die Antwort ja lautet, dann schau da drauf.
Wenn die Antwort nein lautet, dann uuups. Dann musst Du dir mal Gedanken machen, ob er für Dich der Richtige ist.

Alles Gute noch nachträglich. Hoffe, dass Du ansonsten schöne Geschenke bekommen hast.

Gruss
Ganesha

Aufmerksam?
Nein ... er war wohl schon immer recht nüchtern in dieser Beziehung.
Blumen etc. zwischendurch gibt es nicht. Aber das verlange ich ja auch gar nicht.
Ich bin bloß am überlegen, ob ich auf Dauer mit dieser Art klarkomme.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1249371999z
01.10.07 um 10:15
In Antwort auf vosgi_12890414

Aufmerksam?
Nein ... er war wohl schon immer recht nüchtern in dieser Beziehung.
Blumen etc. zwischendurch gibt es nicht. Aber das verlange ich ja auch gar nicht.
Ich bin bloß am überlegen, ob ich auf Dauer mit dieser Art klarkomme.

Kriege ich auch nicht, mein
mann hasst blumen, weil sie ohnehin vergänglich sind. und geschenke macht er nicht an einem datum fest.

ich habe z.b. mal vor jahren eine neue motorradhose bekommen, weil meine alte hin war, ich aber damals kein geld hatte, mir eine neue zu leisten, weil ich es auch für überflüssig hielt. das war übrigens einfach nur so, nicht am geburtstag, zu weihnachten, einfach nur, weil es notwendig war.
DAS ist aufmerksam. nicht, wenn man an einem tag was bestimmtes zu tun hat, weil alle welt das erwartet.

Gefällt mir

A
an0N_1249371999z
01.10.07 um 10:21

eben.
und ein weitaus schönerer weg - weil man über solche dinge eben noch in 20 jahren sprechen kann. das gekaufte geschenk hat wahrscheinlich dann längst den weg in den müllcontainer gefunden....

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1249371999z
01.10.07 um 10:24

Das hat wohl kaum was
mit dem alter zu tun. das ist blödsinn. da muss ich dir leider widersprechen.

es gibt nämlich - ich weiß es von kolleginnen, die jünger sind als ich - auch solche stoffel, die nicht in die hufe kommen. das am alter festzumachen halte ich für außerordentlich gewagt.

Gefällt mir

W
wally_12475034
01.10.07 um 10:24

Also
ich kann dich voll und ganz verstehen! Ich wäre auch maßlos enttäuscht wenn mein Freund sich so verhalten würde! Es geht wie du schon sagtest überhaupt nicht um irgendwas materielles sondern darum ob und wie sehr man sich Gedanken macht wie man seinen Partner überraschen bzw. eine große Freude machen kann. Und zum Geburtstag gehört das nunmal dazu. Das ist DEIN Tag und da gehts um dich und wenn dein Freund einfach nur einfallslos wäre wäre das ja nicht so schlimm aber er ist ja schon fast ignorant. Emotionale Kälte könnte ich nicht lange aushalten, bin auch sehr emotional und würde mir ernsthaft überlegen ob ich mich so einem Menschen langfristig glücklich werden würde!?
Wünsche dir alles Gute für deine Beziehung und ALLES ALLES GUTE NACHTRÄGLICH ZUM GEBURTSTAG!

LG

1 -Gefällt mir

Anzeige
M
mette_12041133
01.10.07 um 10:55
In Antwort auf an0N_1249371999z

Kriege ich auch nicht, mein
mann hasst blumen, weil sie ohnehin vergänglich sind. und geschenke macht er nicht an einem datum fest.

ich habe z.b. mal vor jahren eine neue motorradhose bekommen, weil meine alte hin war, ich aber damals kein geld hatte, mir eine neue zu leisten, weil ich es auch für überflüssig hielt. das war übrigens einfach nur so, nicht am geburtstag, zu weihnachten, einfach nur, weil es notwendig war.
DAS ist aufmerksam. nicht, wenn man an einem tag was bestimmtes zu tun hat, weil alle welt das erwartet.

Re
Salut,

das ist aufmerksam. In der Tat.
Aber schau, anscheinend macht sich ihr Freund kaum Gedanken. Sie scheint echt traurig zu sein. Sie hätte sich ja über ne selbstgebastelte Karte gefreut.

Naja, kann man nicht viel machen. Entweder ist man aktiv und kreativ, oder aber nicht.
Ich vermute mal, dass sie sich viel mehr Mühe gibt ihm eine Freude zu machen. Und das nicht nur an seinem Geburtstag. Vielleicht geht es ihm zu gut?

Gruss
Ganesha

1 -Gefällt mir

V
vosgi_12890414
01.10.07 um 10:59

Danke, danke
Aber vielleicht kannst du mir auf die Sprünge helfen ... warum macht sich jemand die Mühe, besorgt sich einen Gutschein und schenkt ihn dann doch nicht???? Das verstehe ich nicht. Ich weiß ja, dass man viele Sachen nicht verstehen muss, sondern einfach nur akzeptieren. Aber genau das fällt mir momentan schwer. Ist es Absicht, Ignoranz, Vergesslichkeit?
Ich hatte ihn auch nur daraufhin angesprochen, weil ich dachte, naja, vielleicht hat er's ja einfach vergessen. Aber auch dann kam nix ...
Ich weiß ja, dass Männer (ich natürlich auch) sturr sein können, aber dieses Verhalten ist doch völlig daneben.

Gefällt mir

Anzeige
B
briar_12870197
01.10.07 um 11:12
In Antwort auf mette_12041133

Re
Salut,

das ist aufmerksam. In der Tat.
Aber schau, anscheinend macht sich ihr Freund kaum Gedanken. Sie scheint echt traurig zu sein. Sie hätte sich ja über ne selbstgebastelte Karte gefreut.

Naja, kann man nicht viel machen. Entweder ist man aktiv und kreativ, oder aber nicht.
Ich vermute mal, dass sie sich viel mehr Mühe gibt ihm eine Freude zu machen. Und das nicht nur an seinem Geburtstag. Vielleicht geht es ihm zu gut?

Gruss
Ganesha

Hallo Tessa,
tröste dich: mein Freund ist erst 31 und da isses auch nicht wirklich anders.
Letztes Jahr hatte ich ihn zu einem 2-wöchigen Ägyptenurlaub eingeladen. In diesen 2 Wochen hatte ich auch Geburtstag. Das wusste er auch! Es war der traurigste Geburtstag meines Lebens! Mein Bruder hat mich in Ägypten angerufen und mir gratuliert, Freunde haben angerufen zum gratulieren. Und er? Hat mir nachts um 12 kurz gratuliert, ein Kuss und das wars! Keine Blumen, kein Geschenk, absolut gar nichts! Als er meine Enttäuschung merkte kam dann auch nur die Begründung, dass in seiner Familie nicht so ein Wert darauf gelegt werden würde und außerdem hätte er mir ja Frühstück ans Bett bringen wollen, aber die an der Rezeption hätten ihn nicht verstanden....bla,bla,bla.

Und ansonsten gibt es auch nur sehr selten mal was außer der Reihe. Eher bin ich es, der kleine Überraschungen/Aufmerksamkeiten macht. Auch gestern: wir hatten einen ziemlich heftigen Streit (seine Schuld!) und waren danach mit Freunden auf der Kirmes. Anstatt z. B. ein kleines Lebkuchenherz zu holen und sich zu entschuldigen fragte er nur, ob ich vielleicht ein paar Mandeln möchte. Das ich vor lauter Ärger da natürlich nein sage (das hört sich nämlich immer an so nach dem Motto "vielleicht sagt sie ja nein, dann kann ich mir das Geld ja für mich sparen")ist klar.

Und das versteht er einfach nicht. Es ist schade, dass es so viele Männer zu geben scheint, die für Ihre Frauen/Freundinnen kaum was übrig haben...

Gefällt mir

K
krista_12260476
01.10.07 um 11:13
In Antwort auf vosgi_12890414

Danke, danke
Aber vielleicht kannst du mir auf die Sprünge helfen ... warum macht sich jemand die Mühe, besorgt sich einen Gutschein und schenkt ihn dann doch nicht???? Das verstehe ich nicht. Ich weiß ja, dass man viele Sachen nicht verstehen muss, sondern einfach nur akzeptieren. Aber genau das fällt mir momentan schwer. Ist es Absicht, Ignoranz, Vergesslichkeit?
Ich hatte ihn auch nur daraufhin angesprochen, weil ich dachte, naja, vielleicht hat er's ja einfach vergessen. Aber auch dann kam nix ...
Ich weiß ja, dass Männer (ich natürlich auch) sturr sein können, aber dieses Verhalten ist doch völlig daneben.

Ich schätze es ist Absicht gewesen.
Er wollte eben nicht, dass sein Geschenk zwischen den anderen untergeht. Deshalb gab er ihn dir erst einen Tag später. Und was machst du ? Du tritts ihn. Nimm ihn und freu dich doch einfach nur.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
W
wally_12475034
01.10.07 um 11:18
In Antwort auf vosgi_12890414

Danke, danke
Aber vielleicht kannst du mir auf die Sprünge helfen ... warum macht sich jemand die Mühe, besorgt sich einen Gutschein und schenkt ihn dann doch nicht???? Das verstehe ich nicht. Ich weiß ja, dass man viele Sachen nicht verstehen muss, sondern einfach nur akzeptieren. Aber genau das fällt mir momentan schwer. Ist es Absicht, Ignoranz, Vergesslichkeit?
Ich hatte ihn auch nur daraufhin angesprochen, weil ich dachte, naja, vielleicht hat er's ja einfach vergessen. Aber auch dann kam nix ...
Ich weiß ja, dass Männer (ich natürlich auch) sturr sein können, aber dieses Verhalten ist doch völlig daneben.

Ganz ehrlich?
Ich glaube er hat diesen Gutschein erst am Tag danach besorgt und konnte ihn dir am Geburtstag gar nicht geben. Sowas vergißt man doch nicht und das kann man auch nicht verstehen. Ich würde ihm ganz klar zeigen und sagen (ganz wichtig!) wie sehr dich das ganze verletzt hat, sonst wirds nächstes Jahr wieder son Desaster. Das muß er wissen. Das ist auch keine Vergesslichkeit sondern pure Ignoranz, Desinteresse und Bocklosigkeit!

LG

Gefällt mir

W
widad_12369072
01.10.07 um 11:25

Einstellungssache...
Also meist ist es so daß Menschen die sagen Geschenke seien nicht wichtig meistens selbst knickerig und geizig sind.
Wer sich mit einem Geschenk Mühe gibt zeigt dem Anderen seine Wertschätzung. Wann wäre nicht die ideale Gelgegenheit ein Geschenk zu machen wenn nicht zu Geburtstag?
Ich schenke sehr gerne und freue mich auch wenn ich etwas bekommen wo ich merke jemand hat sich Gedanken gemacht wie er micht erfreut. Männer die beim schenken schon geizig sind nichts für mich...
Grüße, Catty

1 -Gefällt mir

Anzeige
V
vosgi_12890414
01.10.07 um 11:29
In Antwort auf krista_12260476

Ich schätze es ist Absicht gewesen.
Er wollte eben nicht, dass sein Geschenk zwischen den anderen untergeht. Deshalb gab er ihn dir erst einen Tag später. Und was machst du ? Du tritts ihn. Nimm ihn und freu dich doch einfach nur.

Blödsinn ...
kann ich da nur sagen. Es gibt sicherlich für alles eine Ausrede, aber das trifft ja nun überhaupt nicht zu.
Ich hatte ihn einen Tag vorher eingeladen, mit mir abends essen zu gehen. Ich dachte wir feiern allein rein und trinken ein Gläschen Wein dazu. Pustekuchen ... er hatte keine Lust.

Gefällt mir

K
krista_12260476
01.10.07 um 11:32
In Antwort auf wally_12475034

Ganz ehrlich?
Ich glaube er hat diesen Gutschein erst am Tag danach besorgt und konnte ihn dir am Geburtstag gar nicht geben. Sowas vergißt man doch nicht und das kann man auch nicht verstehen. Ich würde ihm ganz klar zeigen und sagen (ganz wichtig!) wie sehr dich das ganze verletzt hat, sonst wirds nächstes Jahr wieder son Desaster. Das muß er wissen. Das ist auch keine Vergesslichkeit sondern pure Ignoranz, Desinteresse und Bocklosigkeit!

LG

Ganz ehrlich
deine Unterstellungen diesem Mann gegenüber sind ja sehr weit hergeholt.
Tessa, mein Rat: Dein Schussel hat sich bestimmt was dabei gebracht. Hol dir diesen Gutschein, verbringe einen schönen Abend mit deinem Schussel und freut euch des Lebens. Du solltest deinem Schussel aber immer mal wieder sagen, wie wichtig dir Aufmerksamkeiten sind )).

Gefällt mir

Anzeige
V
vosgi_12890414
01.10.07 um 13:22
In Antwort auf an0N_1249371999z

Da muss ich ladysslave
recht geben.

immer dieses wertlegen auf materielle dinge. ist es denn wirklich notwendig, als 40-jährige den aufstand wie ein kind zu proben, bloß weil der partner kein geschenk parat hatte ? wenn er auf materielle dinge nicht so steht, warum drehst du ihm einen strick daraus ?

ich finde materielle sachen auch unwichtig. persönliche dinge und freude sind viel wichtiger als die tausendste kette oder uhr etc.......

und ehrlich:
52 jahre - da hast du kein kleines kind mehr vor dir, welches du erziehen kannst. entweder lebe mit seiner art oder lass es bleiben. sich an solchen dingen aufzureiben ist mehr als überflüssig. mein mann ist übrigens auch nicht so der "schenker" - "geschenkt" im wahrsten sinne des wortes. ein toller abend mit ihm bei leckerem essen ist viel wichtiger als eine neue handtasche

Persönliche Dinge
Ich gebe dir vollkommen Recht:

Zitat: ich finde materielle sachen auch unwichtig. persönliche dinge und freude sind viel wichtiger als die tausendste kette oder uhr etc.......

Aber wenn nicht mal persönliche Dinge zum Geburtstag da sind, dann find ich das schon ziemlich traurig.

Um's nochmal zu betonen: Ich probe hier keinen Aufstand, weil ich irgendwelchen Firlefanz geschenkt haben möchte. Ich möchte einfach nur, dass mein Partner mich beachtet und das besonders an meinem runden Geburtstag. Wenn ihm sein Geburtstag egal ist, dann ist das seine Meinung. Aber es war MEIN Geburtstag.
Er kennt meine Meinung dazu, wir hatten letztes Jahr schon ausgiebig darüber gesprochen.
Und es sollte sich nicht jeder damit rausreden "so bin ich halt ..."
Für eine Partnerschaft ist es schon wichtig, dass man dem anderen zu verstehen gibt, dass er ihm wichtig ist und das ihm was daran liegt.
Ich erwarte nicht, dass das jeder so macht wie ich. Das ist kein Maßstab, aber ein klein wenig Aufmerksamkeit am Geburtstag ist ja wohl nicht zu viel verlangt, oder?

1 -Gefällt mir

A
an0N_1249371999z
01.10.07 um 13:25
In Antwort auf mette_12041133

Re
Salut,

das ist aufmerksam. In der Tat.
Aber schau, anscheinend macht sich ihr Freund kaum Gedanken. Sie scheint echt traurig zu sein. Sie hätte sich ja über ne selbstgebastelte Karte gefreut.

Naja, kann man nicht viel machen. Entweder ist man aktiv und kreativ, oder aber nicht.
Ich vermute mal, dass sie sich viel mehr Mühe gibt ihm eine Freude zu machen. Und das nicht nur an seinem Geburtstag. Vielleicht geht es ihm zu gut?

Gruss
Ganesha

Mmmh, vielleicht hast
du recht. es gibt solche und solche.

mein mann ist da auch nicht besser. er hasst es auch, schmuck zu kaufen. weil er a) meint, er trifft nicht den ton und b) weil er ihn für überflüssig hält.

aber dafür passt er halt dann schon im alltag auf, wo es irgendwo fehlen könnte. das macht er dann schon. insofern bin ich nicht stinkig, wenn da nicht viel kommt. er ist halt eher der praktisch veranlagtere mensch.

schade für sie. vielleicht hast du recht und es geht ihm wirklich viel zu gut.

Gefällt mir

Anzeige
V
vosgi_12890414
01.10.07 um 14:54
In Antwort auf briar_12870197

Hallo Tessa,
tröste dich: mein Freund ist erst 31 und da isses auch nicht wirklich anders.
Letztes Jahr hatte ich ihn zu einem 2-wöchigen Ägyptenurlaub eingeladen. In diesen 2 Wochen hatte ich auch Geburtstag. Das wusste er auch! Es war der traurigste Geburtstag meines Lebens! Mein Bruder hat mich in Ägypten angerufen und mir gratuliert, Freunde haben angerufen zum gratulieren. Und er? Hat mir nachts um 12 kurz gratuliert, ein Kuss und das wars! Keine Blumen, kein Geschenk, absolut gar nichts! Als er meine Enttäuschung merkte kam dann auch nur die Begründung, dass in seiner Familie nicht so ein Wert darauf gelegt werden würde und außerdem hätte er mir ja Frühstück ans Bett bringen wollen, aber die an der Rezeption hätten ihn nicht verstanden....bla,bla,bla.

Und ansonsten gibt es auch nur sehr selten mal was außer der Reihe. Eher bin ich es, der kleine Überraschungen/Aufmerksamkeiten macht. Auch gestern: wir hatten einen ziemlich heftigen Streit (seine Schuld!) und waren danach mit Freunden auf der Kirmes. Anstatt z. B. ein kleines Lebkuchenherz zu holen und sich zu entschuldigen fragte er nur, ob ich vielleicht ein paar Mandeln möchte. Das ich vor lauter Ärger da natürlich nein sage (das hört sich nämlich immer an so nach dem Motto "vielleicht sagt sie ja nein, dann kann ich mir das Geld ja für mich sparen")ist klar.

Und das versteht er einfach nicht. Es ist schade, dass es so viele Männer zu geben scheint, die für Ihre Frauen/Freundinnen kaum was übrig haben...

Unterschiede
Hallo Susanne,

ich glaube gar nicht mal, dass die Männer nix für ihre Frauen übrig haben. Es ist einfach nur eine andere Denkweise. Die Prioriäten sind unterschiedlich gewichtet. Ich bin mir sicher, dass mein Partner überhaupt nicht versteht, warum ich traurig bin. Wir hatten das Thema schon öfters. Und ich weiß auch, dass verschiedene Eigenheiten in unserem Alter einfach festgefahren sind. Trotz allem bin ich der Meinung, dass man sich doch ein bischen Mühe geben könnte.

Der Begriff "Balzzeit", der hier verwendet wurde, ist ganz witzig. Genauso kommt es mir nämlich vor. Ab dem Zeitpunkt, wo ich mich für ihn entschieden hatte, habe ich nie wieder gemerkt, dass er mich als "Frau" registriert. Es stört ihn nicht mal, wenn seine Freunde das machen.

Gefällt mir

V
vosgi_12890414
01.10.07 um 15:16

Richtiger Männer
@LadysSlave
Naja ... zum Glück ist mir so ein richtiger Mann wie du noch nicht begegnet. Ich würd wahrscheinlich vor soviel Männlichkeit glatt vergehen

Wahrscheinlich ziehst du es auch vor, deine Frau an den Haaren in die Höhle zu zerren ...

Nichts für ungut ... aber zum Glück kann jeder selber entscheiden, mit wem er zusammen leben möchte.

Gefällt mir

Anzeige
V
vosgi_12890414
01.10.07 um 15:28

Das ist löblich,
klappt aber auch nur, weil deine Frau dich so nimmt, wie du bist ... und diesen Zustand habe ich noch nicht erreicht. Zumindest habe ich immer noch die irrwitzige Hoffnung ab und zu mal was nettes vom ihm zu hören.
Aber er kann's wahrscheinlich nicht. Jetzt liegts an mir, ob mir das reicht oder ob meine "Ansprüche" an eine Beziehung zu hoch für ihn sind.
Bye

Gefällt mir

V
vosgi_12890414
01.10.07 um 15:48

Naja ...
da machen es sich die Männer aber ziemlich einfach, so ungefähr "friss oder stirb".
Das ist mir einfach zu schwarz-weiß.
Klar hat jeder seine Macken und die akzeptieren wir auch gegenseitig (zumindest meistens
Aber solche Sachen, wie Geburtstag ignorieren, fallen bei mir nicht unter Macken. Das sind für MICH einfach Selbstverständlichkeiten ... und warum sollte ich mich nun dahingehend ändern, dass ich das so hinnehme, wenn der Mann es auch nicht kann/will?

Gefällt mir

Anzeige
V
vosgi_12890414
01.10.07 um 15:52

Okay ...
ich nehm den Hund

Gefällt mir

M
myf_11895328
01.10.07 um 16:00

Hallo Tessa...
... ich verstehe Dich ganz genau. Wenn ein Mann einer Frau nicht einmal ein Geburtstagsgeschenk macht, dann finde ich, sollte er sich auch ganz von Frauen fernhalten (oder halt die nehmen, die sich mit Nichts zufriedengeben...)

Geiz ist unmämmlich. Geiz ist übrigens auch unweiblich. Geiz ist widerlich.

Also, ein Mann, der für mich nichts übrig hat, den würde ich gar nicht erst haben wollen.

Anne

Gefällt mir

Anzeige
M
mette_12041133
01.10.07 um 16:12
In Antwort auf myf_11895328

Hallo Tessa...
... ich verstehe Dich ganz genau. Wenn ein Mann einer Frau nicht einmal ein Geburtstagsgeschenk macht, dann finde ich, sollte er sich auch ganz von Frauen fernhalten (oder halt die nehmen, die sich mit Nichts zufriedengeben...)

Geiz ist unmämmlich. Geiz ist übrigens auch unweiblich. Geiz ist widerlich.

Also, ein Mann, der für mich nichts übrig hat, den würde ich gar nicht erst haben wollen.

Anne

Und Geiz ist vor allem nicht geil!!!
Auch wenn uns das ein besonderer Werbeslogan suggerieren möchte.
Ein wenig Charme darf ein Mann noch haben. Und ein wenig männlich sein, das sollte er auch.
Und mit dem Alter hat es mal nichts zu tun.
Ich finde es immer sehr schön, wenn ich ältere Herren beobachte, die total zuvorkommend mit ihren Damen umgehen können. Tür öffnen, aus dem Mantel helfen usw.

Die meisten jungen deutschen Männer haben echt keine Manieren.
Bei mir war es auch schon oft so, dass ich mit meinem Freund ausgegangen bin und wir dann separat nach Hause sind.

Da denke ich mir auch: Mitten in der Nacht seine Freundin alleine heimfahren lassen mit dem Rad. Das ist der Charme, der hier so versprüht wird.

Mein Freund hat mir zu meinem letzten Geburtstag auch nada geschenkt. Nicht mal ne Karte, aber dafür schenkt er mir ansonsten viel. Macht mal Pralinen selbst oder backt nen Kuchen.

Man kann leider nicht alles haben.

Aber leider ist er auch nicht besonders charmant.
So ist es halt.
Wenigstens gibt es in meinem Umfeld noch paar altmodische und charmante Männer.

Gruss
Ganesha

Gefällt mir

D
deana_12664556
01.10.07 um 16:16

Ein Tipp
Ich würd den Ty einfach nur Abschiesen!Entweder er ändert sich oder es ist aus!
Je nach reaktion würd ich einfach nur konsequenzen daraus ziehen

Liebe Grüße

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1249371999z
01.10.07 um 16:20
In Antwort auf deana_12664556

Ein Tipp
Ich würd den Ty einfach nur Abschiesen!Entweder er ändert sich oder es ist aus!
Je nach reaktion würd ich einfach nur konsequenzen daraus ziehen

Liebe Grüße

Naja, vielleicht solltest
du diese schnellschüsse nicht gerade propagieren.

vielleicht kann man ja einfach nochmals mit ihm reden, ihm den eigenen standpunkt klarmachen und ganz nebenher mal erfahren, wie ER eigentlich zu dieser ganzen schenkungsgeschichte steht ?

DAS wäre doch mal ein akzeptabler vorschlag. man muss einen ja nicht gleich in die wüste schicken. reden soll bekanntlich wunder wirken.

Gefällt mir

A
an0N_1249371999z
01.10.07 um 16:25

Genau das ist es ja.
ich halte diese schenkerei an bestimmten tagen auch für ätzend. erwartungen, die nicht erfüllt werden, heulerei - gemaule bei freundinnen.

man kann auch schenken, ohne einen anlass dafür zu haben. wir verdienen alle geld. wozu dann überflüssigerweise dieses hin- und hergegebe ? wenn man seinen partner überraschen mag, dann muss man das nicht an einem tag im jahr festmachen....

Gefällt mir

Anzeige