Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kein Entkommen

Kein Entkommen

11. März um 15:54

Hallo Ihr Lieben 🙋🏻‍♀️

Ich möchte gar nicht
damit beginnen euch
zu schildern wie verzweifelt ich tatsächlich bin, ich möchte es nur so gern endlich verstehen um endlich mit diesem Theather entgültig abschließen zu können.
Also, ich hab letztes
Jahr in einem Club
diesen einen Typen
gesehen, der eigentlich vom
äußerlichen garnicht
meinen Vorstellungen
eentspricht. Da ich damals schon einige Zeit bereits Single war und irgendsadirgendwas mich an ihm fesselte nahm ich ihn mit zu mir nach Hause. Ich bin von Haus aus ein totaler Beziehungsmensch und prinzipiell hätte ich niemals gedacht das ich jemals sowas machen würde. Tanja trotzdem passiert, es war unglaublich, was das körperliche angeht sind wir auf einer Wellenlängen, ich weiß das er davor auch noch niemals so guten Sex hatte. Er hat dann bei mir übernachtet und am zweiten Tag hab ich ihn nach Hause geschickt ohne ihm irgendwelche Kontaktdaten von mir zu geben, ich bin nämlich der Meinung das sowas nicht funktioniert(nur meine Meinung, ich weiß das andere durchaus schon positive Erfahrungen damit gemacht haben ). Gut er ist nach Hause, ich hatte die Sache für mich abgeschlossen. Nun als ich das zweite mal wieder in diesem Club war (das darauffolgende Wochenende) hat mich einer seiner Freunde gesehen und kaum 20 min später war er auch schon da. Wir haben gequatscht, er hat mir die ganze Zeit gesagt das er an nichts anders mehr denken könne und das diese Nacht für ihn unglaublich war ( ich habe das ganze belächelt) dann ein paar Tage später hab ich ihn auf Social Media gesucht, ihm eine Anfrage geschickt worauf er mich gleich gefragt hat ob wir heute noch einen Kaffee trinken gehen. Ich war nicht abgeneigt hab zugesagt, tratschen war ja für mich okay. Wir haben uns dann getroffen sind was trinken gegangen, haben viel geredet, natürlich kam wieder das übliche, wie sehr er mich küssen wolle und das er sogar letztens davon träumen musste was er noch nie hatte, dann auf meiner Aussage das er echt unromantisch sei weil er ständig das gleiche Thema aufgreift hat er mich eingepackt und ist mit mir an einer Stelle gefahren wo man übst die ganze Stadt sieht. Dort haben wir getratscht und wir haben uns am Ende geküsst, sind aber getrennt heim gefahren. Und dann wurde es seltsam, plötzlich hat er kaum noch geschrieben. Also max einmal am Tag. Jedoch sich jeden Freitag gemeldet ob wir uns sehen. Das hab ich dann ein paar Wochen mitgemacht, natürlich kam es dann wieder zum Sex, da wir uns kaum ansehen können ohne dass es sofort funkt zumindest auf dieser Ebene. Gut dann haben wir uns hin und wieder gesehen, irgendwann wurde mir das aber zu seltsam und ich fragte ihn woran es läge das er sich so selten meldet und sich distanziert, er nahm seine Arbeit und seine Ausbildung als Grund, erklärte mir, dass das, das wichtigste für ihm sei und das ich sowas nicht verstehen würde und das ich so quasi bei ihm an erster Stelle stehen will, aber das er träume und Ziele hat und ihm niemanden davon abbringen könnte. So gut ich hab versucht ihm zu erklären das ich genauso ein eigenes Leben hab, welches ich von niemandem abhängig mache und das ich das von meinem gegenüber ebenso niemals verlangen würde. Das Gespräch machte sa irgendwie noch schlimmer, der Kontakt wurde noch weniger, ich sagt ihm das mich dieses Verhalten kränkt und das ich dieses hin und her nicht möchte, dass mir dann ein Ende lieber wäre als dieses Gefühls - Theater. Gut er lies zwar nicht locker, änderte aber auch nichts , also hab ich den Kontakt abgebrochen, dass war letztes Jahr in Juni. So Anfang Septmber dann irgendwann an einem Abend als ich mit meinen mädels aus war, leutete mein Handy, er. Ich zuerst nicht reagiert, jedoch nach zwei Tagen ihn zurück gerufen um zu sehen was er. Er wollte mich sehen, ich wieder so dämlich und mich von meinen Gefühlen überwältigen lassen. Wir haben getratsch wie der Sommer war über dies und das, er mir hat mir wieder gesagt wie schade er das mit uns findet und ich ihm gesagt das ich nur für Sex nicht zu haben bin, dass diese 1-2 male für mich ausreichen und das ich ein totaler Beziehungs-Familienmensch bin und ich das so nicht mehr brauche und auch nicht möchte. Er hat gejammert und wir haben uns dann ca 2 Monate lang einfach nur so gesehen und telefoniert wie Freunde. Er hat ständig solche Anmerkungen gemacht, so wenn uns unsere freunde in einem halben Jahr Fragen wie wir uns kennen gelernt haben, muss er sagen das ich ihn abgeschleppt hab, wir haben uns über das ziemlich lustig gemacht, sind drauf gekommen das er ein Familienmitglied von mir kennt bzw unsere Eltern im selben Unternehmen arbeiten, ich hatte meine Gefühle total im Griff, es war tatsächlich wie eine jede andere Bekanntdchaft die ich habe. Außerdem diese Anspielungen seinerseits, sowas wie , ich möchte für dich nicht nur ein Lückenfüller sein, oder die Tatsache das er sich immer mehr öffnete, mir von seiner Familie und Freunden erzählte usw. Und dann?? Tja wie es kommen musste, natürlich haben wir dann nach ca 2 Monaten wieder miteinander geschlafen... und diesmal ohne Theater. Ich hatte ihn sogar einmal vom Fort gehen nach der Arbeit abgeholt, er wollte sogar das ich in dem Club rein gehe wo seine ganzen Freunden und dessen Freundinnen anwesend waren... ich dachte es sieht gut aus und das tat es auch ein paar Wochen sogar mit Couch liegen und gemeinsam fern sehen *lach*, dann ging dieses ich melde mich nicht wieder los und ich war wieder gekränkt und so wütend, hab ihn zu mir bestellt mich mit ihm hingesetzt und ihm gesagt das ich tatsächlich echte Gefühle entwickelt habe und ehrliche Absichten hab.... er war so komisch und so hin und her gerissen als würde er nicht wissen was er jetzt genau tun sollte, nachdem er mir aber gesagt hat ich solle mir bitte einen anderen ganz ganz lieben suchen, bin ich weinend aufgestanden und hab ihn gebeten mein Haus zu verlassen und sich nie wieder blicken zu lassen, er stand da, kam auf mich zu mich zu umarmen, ich sagte er solle mich nicht angreifen und gehen dies mehrmals er hat seine Sachen genommen stand noch immer ganz schockiert da, nach mehrmaligen Auffordern zu gehen, ich drang ihn raus er sagte nur ich soll ihn anrufen wenn ich mich beruhigt hab, ich hatte die Tür zu und meldete mich nie wieder. Seine Nummer löschen reichte nichts aus ich hab sie gewechselt, hab meinen Liebeskummer durchgemacht lies mir aber meinen stolz nicht nehmen, meldete mich nie wieder. Dann Ca einen Monat später zeigte mir ein gemeinsamer Bekanntet ein Foto von ihm mit eimer frau die er am Schoss hielt. Es wäre eine Lüge, wenn ich jetzt sagen würde es hätte mich kalt gelassen, aber ich hab diese ganze Energie in meiner Arbeit und in meiner Ausbildung, Freunde und Familie investiert und hatte mich damit abgefunden. Und kaum hab ich das alles überstanden natürlich das nächste, ich stehe eines morgens auf und er hat mir schon wieder eine Anfrage auf einem Socialmedia Acc geschickt, ich hab ihn ganz kurz und freundlich ohne viel drum Rum erklärt er soll zum Teufel fahren ,dachte es sei nun gut, ging 3 Tage später zur Arbeit im einer Bar und wer sitzt da ?? Er . Ich hab ihn ignoriert, ich wollt da nicht vor meinen Kollegen und seinen Kollegen einen Aufstand machen deshalb rief ich ihn an und sagte ihm er soll mich in Ruhe lassen ansonsten werde ich ihn auch mal aufsuchen und ich weiß nicht wie toll das dann für ihn ausgeht. Seitdem Gott sei dank Funkstille. Ich hab meine Ruhe und ich bin über diese Gefühle hinweg. Weder möcht ich ihn sehen noch von ihm hören, aber ständig frag ich mich was in diesem. Menschen vorgeht und wieso er immer wieder auftaucht?? So gut war der Sex dann auch wieder nicht *lach* und es gibt durchaus auch viele Frauen die das haben möchten ohne so eine Szene wie ich zu machen.

Entschuldigt diesen
Roman, es musste einfach raus

Wünsch euch einen
wunderschönen Abend.

Mehr lesen

11. März um 16:02

Zu viel Buchstaben 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 16:14
In Antwort auf user20165

Hallo Ihr Lieben 🙋🏻‍♀️

Ich möchte gar nicht
damit beginnen euch 
zu schildern wie verzweifelt ich tatsächlich bin, ich möchte es nur so gern endlich verstehen um endlich mit diesem Theather entgültig abschließen zu können. 
Also, ich hab letztes 
Jahr in einem Club 
diesen einen Typen 
gesehen, der eigentlich vom 
äußerlichen garnicht  
meinen Vorstellungen
eentspricht. Da ich damals schon einige Zeit bereits Single war und irgendsadirgendwas mich an ihm fesselte nahm ich ihn mit zu mir nach Hause. Ich bin von Haus aus ein totaler Beziehungsmensch und prinzipiell hätte ich niemals gedacht das ich jemals sowas machen würde. Tanja trotzdem passiert, es war unglaublich, was das körperliche angeht sind wir auf einer Wellenlängen, ich weiß das er davor auch noch niemals so guten Sex hatte. Er hat dann bei mir übernachtet und am zweiten Tag hab ich ihn nach Hause geschickt ohne ihm irgendwelche Kontaktdaten von mir zu geben, ich bin nämlich der Meinung das sowas nicht funktioniert(nur meine Meinung, ich weiß das andere durchaus schon positive Erfahrungen damit gemacht haben ). Gut er ist nach Hause, ich hatte die Sache für mich abgeschlossen. Nun als ich das zweite mal wieder in diesem Club war (das darauffolgende Wochenende) hat mich einer seiner Freunde gesehen und kaum 20 min später war er auch schon da. Wir haben gequatscht, er hat mir die ganze Zeit gesagt das er an nichts anders mehr denken könne und das diese Nacht für ihn unglaublich war ( ich habe das ganze belächelt) dann ein paar Tage später hab ich ihn auf Social Media gesucht, ihm eine Anfrage geschickt worauf er mich gleich gefragt hat ob wir heute noch einen Kaffee trinken gehen. Ich war nicht abgeneigt hab zugesagt, tratschen war ja für mich okay. Wir haben uns dann getroffen sind was trinken gegangen, haben viel geredet, natürlich kam wieder das übliche, wie sehr er mich küssen wolle und das er sogar letztens davon träumen musste was er noch nie hatte, dann auf meiner Aussage das er echt unromantisch sei weil er ständig das gleiche Thema aufgreift  hat er mich eingepackt und ist mit mir an einer Stelle gefahren wo man übst die ganze Stadt sieht. Dort haben wir getratscht und wir haben uns am Ende geküsst, sind aber getrennt heim gefahren. Und dann wurde es seltsam, plötzlich hat er kaum noch geschrieben. Also max einmal am Tag. Jedoch sich jeden Freitag gemeldet ob wir uns sehen. Das hab ich dann ein paar Wochen mitgemacht, natürlich kam es dann wieder zum Sex, da wir uns kaum ansehen können ohne dass es sofort funkt zumindest auf dieser Ebene. Gut dann haben wir uns hin und wieder gesehen, irgendwann wurde mir das aber zu seltsam und ich fragte ihn woran es läge das er sich so selten meldet und sich distanziert, er nahm seine Arbeit und seine Ausbildung als Grund, erklärte mir, dass das, das wichtigste für ihm sei und das ich sowas nicht verstehen würde und das ich so quasi bei ihm an erster Stelle stehen will, aber das er träume und Ziele hat und ihm niemanden davon abbringen könnte. So gut ich hab versucht ihm zu erklären das ich genauso ein eigenes Leben hab, welches ich von niemandem abhängig mache und das ich das von meinem gegenüber ebenso niemals verlangen würde. Das Gespräch machte sa irgendwie noch schlimmer, der Kontakt wurde noch weniger, ich sagt ihm das mich dieses Verhalten kränkt und das ich dieses hin und her nicht möchte, dass mir dann ein Ende lieber wäre als dieses Gefühls - Theater. Gut er lies zwar nicht locker, änderte aber auch nichts , also hab  ich den Kontakt abgebrochen, dass war letztes Jahr in Juni. So Anfang Septmber dann irgendwann an einem Abend als ich mit meinen mädels aus war, leutete mein Handy, er. Ich zuerst nicht reagiert, jedoch nach zwei Tagen ihn zurück gerufen um zu sehen was er. Er wollte mich sehen, ich wieder so dämlich und mich von meinen Gefühlen überwältigen lassen. Wir haben getratsch wie der Sommer war über dies und das, er mir hat mir wieder gesagt wie schade er das mit uns findet und ich ihm gesagt das ich nur für Sex nicht zu haben bin, dass diese  1-2 male für mich ausreichen und das ich ein totaler Beziehungs-Familienmensch bin und ich das so nicht mehr brauche und auch nicht möchte. Er hat gejammert und wir haben uns dann ca 2 Monate lang einfach nur so gesehen und telefoniert wie Freunde. Er hat ständig solche Anmerkungen gemacht, so wenn uns unsere freunde in einem halben Jahr Fragen wie wir uns kennen gelernt haben,  muss er sagen das ich ihn abgeschleppt hab, wir haben uns über das ziemlich lustig gemacht, sind drauf gekommen das er ein Familienmitglied von mir kennt bzw unsere Eltern im selben Unternehmen arbeiten, ich hatte meine Gefühle total im Griff, es war tatsächlich wie eine jede andere Bekanntdchaft die ich habe. Außerdem diese Anspielungen seinerseits, sowas wie , ich möchte für dich nicht nur ein Lückenfüller sein, oder die Tatsache das er sich immer mehr öffnete, mir von seiner Familie und Freunden erzählte usw. Und dann?? Tja wie es kommen musste, natürlich haben wir dann nach ca 2 Monaten wieder miteinander geschlafen... und diesmal ohne Theater. Ich hatte ihn sogar einmal vom Fort gehen nach der Arbeit abgeholt, er wollte sogar das ich in dem Club rein gehe wo seine ganzen Freunden und dessen Freundinnen anwesend waren... ich dachte es sieht gut aus und das tat es auch ein paar Wochen sogar mit Couch liegen und gemeinsam fern sehen *lach*, dann ging dieses  ich melde mich nicht wieder los und ich war wieder gekränkt und so wütend, hab ihn zu mir bestellt mich mit ihm hingesetzt und ihm gesagt das ich tatsächlich echte Gefühle entwickelt habe und ehrliche Absichten hab.... er war so komisch und so hin und her gerissen als würde er nicht wissen was er jetzt genau tun sollte, nachdem er mir aber gesagt hat ich solle mir bitte einen anderen ganz ganz lieben suchen, bin ich weinend aufgestanden und hab ihn gebeten mein Haus zu verlassen und sich nie wieder blicken zu lassen, er stand da, kam auf mich zu mich zu umarmen, ich sagte er solle mich nicht angreifen und gehen dies mehrmals er hat seine Sachen genommen stand noch immer ganz schockiert da, nach mehrmaligen Auffordern zu gehen, ich drang ihn raus er sagte nur ich soll ihn anrufen wenn ich mich beruhigt hab, ich hatte die Tür zu und meldete mich nie wieder. Seine Nummer löschen reichte nichts aus ich hab sie gewechselt, hab meinen Liebeskummer durchgemacht lies mir aber meinen stolz nicht nehmen, meldete mich nie wieder. Dann Ca einen Monat später zeigte mir ein gemeinsamer Bekanntet ein Foto von ihm mit eimer frau die er am Schoss hielt. Es wäre eine Lüge, wenn ich jetzt sagen würde es hätte mich kalt gelassen, aber ich hab diese ganze Energie in meiner Arbeit und in meiner Ausbildung, Freunde und Familie investiert und hatte mich damit abgefunden. Und kaum hab ich das alles überstanden  natürlich das nächste, ich stehe eines morgens auf und er hat mir schon wieder eine Anfrage auf einem Socialmedia Acc geschickt, ich hab ihn ganz kurz und freundlich ohne viel drum Rum erklärt er soll zum Teufel fahren ,dachte es sei nun gut, ging 3 Tage später zur Arbeit im einer Bar und wer sitzt da ?? Er . Ich hab ihn ignoriert, ich wollt da  nicht vor meinen Kollegen und seinen Kollegen einen Aufstand machen deshalb rief ich ihn an und sagte ihm er soll mich in Ruhe lassen ansonsten werde ich ihn auch mal aufsuchen und ich weiß nicht wie toll das dann für ihn ausgeht. Seitdem Gott sei dank Funkstille. Ich hab meine Ruhe und ich bin über diese Gefühle hinweg. Weder möcht ich ihn sehen noch von ihm hören, aber ständig frag ich mich was in diesem. Menschen vorgeht und wieso er immer wieder auftaucht?? So gut war der Sex dann auch wieder nicht *lach* und es gibt durchaus auch viele Frauen die das haben möchten ohne so eine Szene wie ich zu machen. 

Entschuldigt diesen 
Roman, es musste einfach raus 

Wünsch euch einen 
wunderschönen Abend.

wer ist tanja?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 17:37
In Antwort auf user20165

Hallo Ihr Lieben 🙋🏻‍♀️

Ich möchte gar nicht
damit beginnen euch 
zu schildern wie verzweifelt ich tatsächlich bin, ich möchte es nur so gern endlich verstehen um endlich mit diesem Theather entgültig abschließen zu können. 
Also, ich hab letztes 
Jahr in einem Club 
diesen einen Typen 
gesehen, der eigentlich vom 
äußerlichen garnicht  
meinen Vorstellungen
eentspricht. Da ich damals schon einige Zeit bereits Single war und irgendsadirgendwas mich an ihm fesselte nahm ich ihn mit zu mir nach Hause. Ich bin von Haus aus ein totaler Beziehungsmensch und prinzipiell hätte ich niemals gedacht das ich jemals sowas machen würde. Tanja trotzdem passiert, es war unglaublich, was das körperliche angeht sind wir auf einer Wellenlängen, ich weiß das er davor auch noch niemals so guten Sex hatte. Er hat dann bei mir übernachtet und am zweiten Tag hab ich ihn nach Hause geschickt ohne ihm irgendwelche Kontaktdaten von mir zu geben, ich bin nämlich der Meinung das sowas nicht funktioniert(nur meine Meinung, ich weiß das andere durchaus schon positive Erfahrungen damit gemacht haben ). Gut er ist nach Hause, ich hatte die Sache für mich abgeschlossen. Nun als ich das zweite mal wieder in diesem Club war (das darauffolgende Wochenende) hat mich einer seiner Freunde gesehen und kaum 20 min später war er auch schon da. Wir haben gequatscht, er hat mir die ganze Zeit gesagt das er an nichts anders mehr denken könne und das diese Nacht für ihn unglaublich war ( ich habe das ganze belächelt) dann ein paar Tage später hab ich ihn auf Social Media gesucht, ihm eine Anfrage geschickt worauf er mich gleich gefragt hat ob wir heute noch einen Kaffee trinken gehen. Ich war nicht abgeneigt hab zugesagt, tratschen war ja für mich okay. Wir haben uns dann getroffen sind was trinken gegangen, haben viel geredet, natürlich kam wieder das übliche, wie sehr er mich küssen wolle und das er sogar letztens davon träumen musste was er noch nie hatte, dann auf meiner Aussage das er echt unromantisch sei weil er ständig das gleiche Thema aufgreift  hat er mich eingepackt und ist mit mir an einer Stelle gefahren wo man übst die ganze Stadt sieht. Dort haben wir getratscht und wir haben uns am Ende geküsst, sind aber getrennt heim gefahren. Und dann wurde es seltsam, plötzlich hat er kaum noch geschrieben. Also max einmal am Tag. Jedoch sich jeden Freitag gemeldet ob wir uns sehen. Das hab ich dann ein paar Wochen mitgemacht, natürlich kam es dann wieder zum Sex, da wir uns kaum ansehen können ohne dass es sofort funkt zumindest auf dieser Ebene. Gut dann haben wir uns hin und wieder gesehen, irgendwann wurde mir das aber zu seltsam und ich fragte ihn woran es läge das er sich so selten meldet und sich distanziert, er nahm seine Arbeit und seine Ausbildung als Grund, erklärte mir, dass das, das wichtigste für ihm sei und das ich sowas nicht verstehen würde und das ich so quasi bei ihm an erster Stelle stehen will, aber das er träume und Ziele hat und ihm niemanden davon abbringen könnte. So gut ich hab versucht ihm zu erklären das ich genauso ein eigenes Leben hab, welches ich von niemandem abhängig mache und das ich das von meinem gegenüber ebenso niemals verlangen würde. Das Gespräch machte sa irgendwie noch schlimmer, der Kontakt wurde noch weniger, ich sagt ihm das mich dieses Verhalten kränkt und das ich dieses hin und her nicht möchte, dass mir dann ein Ende lieber wäre als dieses Gefühls - Theater. Gut er lies zwar nicht locker, änderte aber auch nichts , also hab  ich den Kontakt abgebrochen, dass war letztes Jahr in Juni. So Anfang Septmber dann irgendwann an einem Abend als ich mit meinen mädels aus war, leutete mein Handy, er. Ich zuerst nicht reagiert, jedoch nach zwei Tagen ihn zurück gerufen um zu sehen was er. Er wollte mich sehen, ich wieder so dämlich und mich von meinen Gefühlen überwältigen lassen. Wir haben getratsch wie der Sommer war über dies und das, er mir hat mir wieder gesagt wie schade er das mit uns findet und ich ihm gesagt das ich nur für Sex nicht zu haben bin, dass diese  1-2 male für mich ausreichen und das ich ein totaler Beziehungs-Familienmensch bin und ich das so nicht mehr brauche und auch nicht möchte. Er hat gejammert und wir haben uns dann ca 2 Monate lang einfach nur so gesehen und telefoniert wie Freunde. Er hat ständig solche Anmerkungen gemacht, so wenn uns unsere freunde in einem halben Jahr Fragen wie wir uns kennen gelernt haben,  muss er sagen das ich ihn abgeschleppt hab, wir haben uns über das ziemlich lustig gemacht, sind drauf gekommen das er ein Familienmitglied von mir kennt bzw unsere Eltern im selben Unternehmen arbeiten, ich hatte meine Gefühle total im Griff, es war tatsächlich wie eine jede andere Bekanntdchaft die ich habe. Außerdem diese Anspielungen seinerseits, sowas wie , ich möchte für dich nicht nur ein Lückenfüller sein, oder die Tatsache das er sich immer mehr öffnete, mir von seiner Familie und Freunden erzählte usw. Und dann?? Tja wie es kommen musste, natürlich haben wir dann nach ca 2 Monaten wieder miteinander geschlafen... und diesmal ohne Theater. Ich hatte ihn sogar einmal vom Fort gehen nach der Arbeit abgeholt, er wollte sogar das ich in dem Club rein gehe wo seine ganzen Freunden und dessen Freundinnen anwesend waren... ich dachte es sieht gut aus und das tat es auch ein paar Wochen sogar mit Couch liegen und gemeinsam fern sehen *lach*, dann ging dieses  ich melde mich nicht wieder los und ich war wieder gekränkt und so wütend, hab ihn zu mir bestellt mich mit ihm hingesetzt und ihm gesagt das ich tatsächlich echte Gefühle entwickelt habe und ehrliche Absichten hab.... er war so komisch und so hin und her gerissen als würde er nicht wissen was er jetzt genau tun sollte, nachdem er mir aber gesagt hat ich solle mir bitte einen anderen ganz ganz lieben suchen, bin ich weinend aufgestanden und hab ihn gebeten mein Haus zu verlassen und sich nie wieder blicken zu lassen, er stand da, kam auf mich zu mich zu umarmen, ich sagte er solle mich nicht angreifen und gehen dies mehrmals er hat seine Sachen genommen stand noch immer ganz schockiert da, nach mehrmaligen Auffordern zu gehen, ich drang ihn raus er sagte nur ich soll ihn anrufen wenn ich mich beruhigt hab, ich hatte die Tür zu und meldete mich nie wieder. Seine Nummer löschen reichte nichts aus ich hab sie gewechselt, hab meinen Liebeskummer durchgemacht lies mir aber meinen stolz nicht nehmen, meldete mich nie wieder. Dann Ca einen Monat später zeigte mir ein gemeinsamer Bekanntet ein Foto von ihm mit eimer frau die er am Schoss hielt. Es wäre eine Lüge, wenn ich jetzt sagen würde es hätte mich kalt gelassen, aber ich hab diese ganze Energie in meiner Arbeit und in meiner Ausbildung, Freunde und Familie investiert und hatte mich damit abgefunden. Und kaum hab ich das alles überstanden  natürlich das nächste, ich stehe eines morgens auf und er hat mir schon wieder eine Anfrage auf einem Socialmedia Acc geschickt, ich hab ihn ganz kurz und freundlich ohne viel drum Rum erklärt er soll zum Teufel fahren ,dachte es sei nun gut, ging 3 Tage später zur Arbeit im einer Bar und wer sitzt da ?? Er . Ich hab ihn ignoriert, ich wollt da  nicht vor meinen Kollegen und seinen Kollegen einen Aufstand machen deshalb rief ich ihn an und sagte ihm er soll mich in Ruhe lassen ansonsten werde ich ihn auch mal aufsuchen und ich weiß nicht wie toll das dann für ihn ausgeht. Seitdem Gott sei dank Funkstille. Ich hab meine Ruhe und ich bin über diese Gefühle hinweg. Weder möcht ich ihn sehen noch von ihm hören, aber ständig frag ich mich was in diesem. Menschen vorgeht und wieso er immer wieder auftaucht?? So gut war der Sex dann auch wieder nicht *lach* und es gibt durchaus auch viele Frauen die das haben möchten ohne so eine Szene wie ich zu machen. 

Entschuldigt diesen 
Roman, es musste einfach raus 

Wünsch euch einen 
wunderschönen Abend.

Das tut mir leid für dich. 
Man merkt dir an, wie sehr dich diese Sache durcheinander gewirbelt hat. Was in ihm vorgeht kann ich dir leider nicht beantworten aber mir fällt auf, dass das "Nichtmelden" bei dir ein Thema zu sein scheint. Da mir seine Reaktion auf dein Verhalten sehr erschrocken vorkommt nehme ich an, dass er seinen Meldungen an dich nicht die gleiche Wertigkeit beigemessen hat, wie du sie bewertest. 

Seine Aktion mit der neuen Frau nach so kurzer Zeit finde ich auch daneben aber vielleicht ist diese Aktion nun auch eine Kurzschlussreaktion von ihm oder du interpretierst was hinein, was nicht hinein gehört. 

Ihr solltest euch aussprechen. Ignorieren und totstellen macht nichts besser und außerdem schützt es nicht vor Verletzung. 
Schönen Abend dir

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 21:16
In Antwort auf user20165

Hallo Ihr Lieben 🙋🏻‍♀️

Ich möchte gar nicht
damit beginnen euch 
zu schildern wie verzweifelt ich tatsächlich bin, ich möchte es nur so gern endlich verstehen um endlich mit diesem Theather entgültig abschließen zu können. 
Also, ich hab letztes 
Jahr in einem Club 
diesen einen Typen 
gesehen, der eigentlich vom 
äußerlichen garnicht  
meinen Vorstellungen
eentspricht. Da ich damals schon einige Zeit bereits Single war und irgendsadirgendwas mich an ihm fesselte nahm ich ihn mit zu mir nach Hause. Ich bin von Haus aus ein totaler Beziehungsmensch und prinzipiell hätte ich niemals gedacht das ich jemals sowas machen würde. Tanja trotzdem passiert, es war unglaublich, was das körperliche angeht sind wir auf einer Wellenlängen, ich weiß das er davor auch noch niemals so guten Sex hatte. Er hat dann bei mir übernachtet und am zweiten Tag hab ich ihn nach Hause geschickt ohne ihm irgendwelche Kontaktdaten von mir zu geben, ich bin nämlich der Meinung das sowas nicht funktioniert(nur meine Meinung, ich weiß das andere durchaus schon positive Erfahrungen damit gemacht haben ). Gut er ist nach Hause, ich hatte die Sache für mich abgeschlossen. Nun als ich das zweite mal wieder in diesem Club war (das darauffolgende Wochenende) hat mich einer seiner Freunde gesehen und kaum 20 min später war er auch schon da. Wir haben gequatscht, er hat mir die ganze Zeit gesagt das er an nichts anders mehr denken könne und das diese Nacht für ihn unglaublich war ( ich habe das ganze belächelt) dann ein paar Tage später hab ich ihn auf Social Media gesucht, ihm eine Anfrage geschickt worauf er mich gleich gefragt hat ob wir heute noch einen Kaffee trinken gehen. Ich war nicht abgeneigt hab zugesagt, tratschen war ja für mich okay. Wir haben uns dann getroffen sind was trinken gegangen, haben viel geredet, natürlich kam wieder das übliche, wie sehr er mich küssen wolle und das er sogar letztens davon träumen musste was er noch nie hatte, dann auf meiner Aussage das er echt unromantisch sei weil er ständig das gleiche Thema aufgreift  hat er mich eingepackt und ist mit mir an einer Stelle gefahren wo man übst die ganze Stadt sieht. Dort haben wir getratscht und wir haben uns am Ende geküsst, sind aber getrennt heim gefahren. Und dann wurde es seltsam, plötzlich hat er kaum noch geschrieben. Also max einmal am Tag. Jedoch sich jeden Freitag gemeldet ob wir uns sehen. Das hab ich dann ein paar Wochen mitgemacht, natürlich kam es dann wieder zum Sex, da wir uns kaum ansehen können ohne dass es sofort funkt zumindest auf dieser Ebene. Gut dann haben wir uns hin und wieder gesehen, irgendwann wurde mir das aber zu seltsam und ich fragte ihn woran es läge das er sich so selten meldet und sich distanziert, er nahm seine Arbeit und seine Ausbildung als Grund, erklärte mir, dass das, das wichtigste für ihm sei und das ich sowas nicht verstehen würde und das ich so quasi bei ihm an erster Stelle stehen will, aber das er träume und Ziele hat und ihm niemanden davon abbringen könnte. So gut ich hab versucht ihm zu erklären das ich genauso ein eigenes Leben hab, welches ich von niemandem abhängig mache und das ich das von meinem gegenüber ebenso niemals verlangen würde. Das Gespräch machte sa irgendwie noch schlimmer, der Kontakt wurde noch weniger, ich sagt ihm das mich dieses Verhalten kränkt und das ich dieses hin und her nicht möchte, dass mir dann ein Ende lieber wäre als dieses Gefühls - Theater. Gut er lies zwar nicht locker, änderte aber auch nichts , also hab  ich den Kontakt abgebrochen, dass war letztes Jahr in Juni. So Anfang Septmber dann irgendwann an einem Abend als ich mit meinen mädels aus war, leutete mein Handy, er. Ich zuerst nicht reagiert, jedoch nach zwei Tagen ihn zurück gerufen um zu sehen was er. Er wollte mich sehen, ich wieder so dämlich und mich von meinen Gefühlen überwältigen lassen. Wir haben getratsch wie der Sommer war über dies und das, er mir hat mir wieder gesagt wie schade er das mit uns findet und ich ihm gesagt das ich nur für Sex nicht zu haben bin, dass diese  1-2 male für mich ausreichen und das ich ein totaler Beziehungs-Familienmensch bin und ich das so nicht mehr brauche und auch nicht möchte. Er hat gejammert und wir haben uns dann ca 2 Monate lang einfach nur so gesehen und telefoniert wie Freunde. Er hat ständig solche Anmerkungen gemacht, so wenn uns unsere freunde in einem halben Jahr Fragen wie wir uns kennen gelernt haben,  muss er sagen das ich ihn abgeschleppt hab, wir haben uns über das ziemlich lustig gemacht, sind drauf gekommen das er ein Familienmitglied von mir kennt bzw unsere Eltern im selben Unternehmen arbeiten, ich hatte meine Gefühle total im Griff, es war tatsächlich wie eine jede andere Bekanntdchaft die ich habe. Außerdem diese Anspielungen seinerseits, sowas wie , ich möchte für dich nicht nur ein Lückenfüller sein, oder die Tatsache das er sich immer mehr öffnete, mir von seiner Familie und Freunden erzählte usw. Und dann?? Tja wie es kommen musste, natürlich haben wir dann nach ca 2 Monaten wieder miteinander geschlafen... und diesmal ohne Theater. Ich hatte ihn sogar einmal vom Fort gehen nach der Arbeit abgeholt, er wollte sogar das ich in dem Club rein gehe wo seine ganzen Freunden und dessen Freundinnen anwesend waren... ich dachte es sieht gut aus und das tat es auch ein paar Wochen sogar mit Couch liegen und gemeinsam fern sehen *lach*, dann ging dieses  ich melde mich nicht wieder los und ich war wieder gekränkt und so wütend, hab ihn zu mir bestellt mich mit ihm hingesetzt und ihm gesagt das ich tatsächlich echte Gefühle entwickelt habe und ehrliche Absichten hab.... er war so komisch und so hin und her gerissen als würde er nicht wissen was er jetzt genau tun sollte, nachdem er mir aber gesagt hat ich solle mir bitte einen anderen ganz ganz lieben suchen, bin ich weinend aufgestanden und hab ihn gebeten mein Haus zu verlassen und sich nie wieder blicken zu lassen, er stand da, kam auf mich zu mich zu umarmen, ich sagte er solle mich nicht angreifen und gehen dies mehrmals er hat seine Sachen genommen stand noch immer ganz schockiert da, nach mehrmaligen Auffordern zu gehen, ich drang ihn raus er sagte nur ich soll ihn anrufen wenn ich mich beruhigt hab, ich hatte die Tür zu und meldete mich nie wieder. Seine Nummer löschen reichte nichts aus ich hab sie gewechselt, hab meinen Liebeskummer durchgemacht lies mir aber meinen stolz nicht nehmen, meldete mich nie wieder. Dann Ca einen Monat später zeigte mir ein gemeinsamer Bekanntet ein Foto von ihm mit eimer frau die er am Schoss hielt. Es wäre eine Lüge, wenn ich jetzt sagen würde es hätte mich kalt gelassen, aber ich hab diese ganze Energie in meiner Arbeit und in meiner Ausbildung, Freunde und Familie investiert und hatte mich damit abgefunden. Und kaum hab ich das alles überstanden  natürlich das nächste, ich stehe eines morgens auf und er hat mir schon wieder eine Anfrage auf einem Socialmedia Acc geschickt, ich hab ihn ganz kurz und freundlich ohne viel drum Rum erklärt er soll zum Teufel fahren ,dachte es sei nun gut, ging 3 Tage später zur Arbeit im einer Bar und wer sitzt da ?? Er . Ich hab ihn ignoriert, ich wollt da  nicht vor meinen Kollegen und seinen Kollegen einen Aufstand machen deshalb rief ich ihn an und sagte ihm er soll mich in Ruhe lassen ansonsten werde ich ihn auch mal aufsuchen und ich weiß nicht wie toll das dann für ihn ausgeht. Seitdem Gott sei dank Funkstille. Ich hab meine Ruhe und ich bin über diese Gefühle hinweg. Weder möcht ich ihn sehen noch von ihm hören, aber ständig frag ich mich was in diesem. Menschen vorgeht und wieso er immer wieder auftaucht?? So gut war der Sex dann auch wieder nicht *lach* und es gibt durchaus auch viele Frauen die das haben möchten ohne so eine Szene wie ich zu machen. 

Entschuldigt diesen 
Roman, es musste einfach raus 

Wünsch euch einen 
wunderschönen Abend.

Klingt aber so als wärst Du entkommen.

Glückwunsch

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März um 0:06
In Antwort auf user20165

Hallo Ihr Lieben 🙋🏻‍♀️

Ich möchte gar nicht
damit beginnen euch 
zu schildern wie verzweifelt ich tatsächlich bin, ich möchte es nur so gern endlich verstehen um endlich mit diesem Theather entgültig abschließen zu können. 
Also, ich hab letztes 
Jahr in einem Club 
diesen einen Typen 
gesehen, der eigentlich vom 
äußerlichen garnicht  
meinen Vorstellungen
eentspricht. Da ich damals schon einige Zeit bereits Single war und irgendsadirgendwas mich an ihm fesselte nahm ich ihn mit zu mir nach Hause. Ich bin von Haus aus ein totaler Beziehungsmensch und prinzipiell hätte ich niemals gedacht das ich jemals sowas machen würde. Tanja trotzdem passiert, es war unglaublich, was das körperliche angeht sind wir auf einer Wellenlängen, ich weiß das er davor auch noch niemals so guten Sex hatte. Er hat dann bei mir übernachtet und am zweiten Tag hab ich ihn nach Hause geschickt ohne ihm irgendwelche Kontaktdaten von mir zu geben, ich bin nämlich der Meinung das sowas nicht funktioniert(nur meine Meinung, ich weiß das andere durchaus schon positive Erfahrungen damit gemacht haben ). Gut er ist nach Hause, ich hatte die Sache für mich abgeschlossen. Nun als ich das zweite mal wieder in diesem Club war (das darauffolgende Wochenende) hat mich einer seiner Freunde gesehen und kaum 20 min später war er auch schon da. Wir haben gequatscht, er hat mir die ganze Zeit gesagt das er an nichts anders mehr denken könne und das diese Nacht für ihn unglaublich war ( ich habe das ganze belächelt) dann ein paar Tage später hab ich ihn auf Social Media gesucht, ihm eine Anfrage geschickt worauf er mich gleich gefragt hat ob wir heute noch einen Kaffee trinken gehen. Ich war nicht abgeneigt hab zugesagt, tratschen war ja für mich okay. Wir haben uns dann getroffen sind was trinken gegangen, haben viel geredet, natürlich kam wieder das übliche, wie sehr er mich küssen wolle und das er sogar letztens davon träumen musste was er noch nie hatte, dann auf meiner Aussage das er echt unromantisch sei weil er ständig das gleiche Thema aufgreift  hat er mich eingepackt und ist mit mir an einer Stelle gefahren wo man übst die ganze Stadt sieht. Dort haben wir getratscht und wir haben uns am Ende geküsst, sind aber getrennt heim gefahren. Und dann wurde es seltsam, plötzlich hat er kaum noch geschrieben. Also max einmal am Tag. Jedoch sich jeden Freitag gemeldet ob wir uns sehen. Das hab ich dann ein paar Wochen mitgemacht, natürlich kam es dann wieder zum Sex, da wir uns kaum ansehen können ohne dass es sofort funkt zumindest auf dieser Ebene. Gut dann haben wir uns hin und wieder gesehen, irgendwann wurde mir das aber zu seltsam und ich fragte ihn woran es läge das er sich so selten meldet und sich distanziert, er nahm seine Arbeit und seine Ausbildung als Grund, erklärte mir, dass das, das wichtigste für ihm sei und das ich sowas nicht verstehen würde und das ich so quasi bei ihm an erster Stelle stehen will, aber das er träume und Ziele hat und ihm niemanden davon abbringen könnte. So gut ich hab versucht ihm zu erklären das ich genauso ein eigenes Leben hab, welches ich von niemandem abhängig mache und das ich das von meinem gegenüber ebenso niemals verlangen würde. Das Gespräch machte sa irgendwie noch schlimmer, der Kontakt wurde noch weniger, ich sagt ihm das mich dieses Verhalten kränkt und das ich dieses hin und her nicht möchte, dass mir dann ein Ende lieber wäre als dieses Gefühls - Theater. Gut er lies zwar nicht locker, änderte aber auch nichts , also hab  ich den Kontakt abgebrochen, dass war letztes Jahr in Juni. So Anfang Septmber dann irgendwann an einem Abend als ich mit meinen mädels aus war, leutete mein Handy, er. Ich zuerst nicht reagiert, jedoch nach zwei Tagen ihn zurück gerufen um zu sehen was er. Er wollte mich sehen, ich wieder so dämlich und mich von meinen Gefühlen überwältigen lassen. Wir haben getratsch wie der Sommer war über dies und das, er mir hat mir wieder gesagt wie schade er das mit uns findet und ich ihm gesagt das ich nur für Sex nicht zu haben bin, dass diese  1-2 male für mich ausreichen und das ich ein totaler Beziehungs-Familienmensch bin und ich das so nicht mehr brauche und auch nicht möchte. Er hat gejammert und wir haben uns dann ca 2 Monate lang einfach nur so gesehen und telefoniert wie Freunde. Er hat ständig solche Anmerkungen gemacht, so wenn uns unsere freunde in einem halben Jahr Fragen wie wir uns kennen gelernt haben,  muss er sagen das ich ihn abgeschleppt hab, wir haben uns über das ziemlich lustig gemacht, sind drauf gekommen das er ein Familienmitglied von mir kennt bzw unsere Eltern im selben Unternehmen arbeiten, ich hatte meine Gefühle total im Griff, es war tatsächlich wie eine jede andere Bekanntdchaft die ich habe. Außerdem diese Anspielungen seinerseits, sowas wie , ich möchte für dich nicht nur ein Lückenfüller sein, oder die Tatsache das er sich immer mehr öffnete, mir von seiner Familie und Freunden erzählte usw. Und dann?? Tja wie es kommen musste, natürlich haben wir dann nach ca 2 Monaten wieder miteinander geschlafen... und diesmal ohne Theater. Ich hatte ihn sogar einmal vom Fort gehen nach der Arbeit abgeholt, er wollte sogar das ich in dem Club rein gehe wo seine ganzen Freunden und dessen Freundinnen anwesend waren... ich dachte es sieht gut aus und das tat es auch ein paar Wochen sogar mit Couch liegen und gemeinsam fern sehen *lach*, dann ging dieses  ich melde mich nicht wieder los und ich war wieder gekränkt und so wütend, hab ihn zu mir bestellt mich mit ihm hingesetzt und ihm gesagt das ich tatsächlich echte Gefühle entwickelt habe und ehrliche Absichten hab.... er war so komisch und so hin und her gerissen als würde er nicht wissen was er jetzt genau tun sollte, nachdem er mir aber gesagt hat ich solle mir bitte einen anderen ganz ganz lieben suchen, bin ich weinend aufgestanden und hab ihn gebeten mein Haus zu verlassen und sich nie wieder blicken zu lassen, er stand da, kam auf mich zu mich zu umarmen, ich sagte er solle mich nicht angreifen und gehen dies mehrmals er hat seine Sachen genommen stand noch immer ganz schockiert da, nach mehrmaligen Auffordern zu gehen, ich drang ihn raus er sagte nur ich soll ihn anrufen wenn ich mich beruhigt hab, ich hatte die Tür zu und meldete mich nie wieder. Seine Nummer löschen reichte nichts aus ich hab sie gewechselt, hab meinen Liebeskummer durchgemacht lies mir aber meinen stolz nicht nehmen, meldete mich nie wieder. Dann Ca einen Monat später zeigte mir ein gemeinsamer Bekanntet ein Foto von ihm mit eimer frau die er am Schoss hielt. Es wäre eine Lüge, wenn ich jetzt sagen würde es hätte mich kalt gelassen, aber ich hab diese ganze Energie in meiner Arbeit und in meiner Ausbildung, Freunde und Familie investiert und hatte mich damit abgefunden. Und kaum hab ich das alles überstanden  natürlich das nächste, ich stehe eines morgens auf und er hat mir schon wieder eine Anfrage auf einem Socialmedia Acc geschickt, ich hab ihn ganz kurz und freundlich ohne viel drum Rum erklärt er soll zum Teufel fahren ,dachte es sei nun gut, ging 3 Tage später zur Arbeit im einer Bar und wer sitzt da ?? Er . Ich hab ihn ignoriert, ich wollt da  nicht vor meinen Kollegen und seinen Kollegen einen Aufstand machen deshalb rief ich ihn an und sagte ihm er soll mich in Ruhe lassen ansonsten werde ich ihn auch mal aufsuchen und ich weiß nicht wie toll das dann für ihn ausgeht. Seitdem Gott sei dank Funkstille. Ich hab meine Ruhe und ich bin über diese Gefühle hinweg. Weder möcht ich ihn sehen noch von ihm hören, aber ständig frag ich mich was in diesem. Menschen vorgeht und wieso er immer wieder auftaucht?? So gut war der Sex dann auch wieder nicht *lach* und es gibt durchaus auch viele Frauen die das haben möchten ohne so eine Szene wie ich zu machen. 

Entschuldigt diesen 
Roman, es musste einfach raus 

Wünsch euch einen 
wunderschönen Abend.

Also, ich hab letztes Jahr in einem Club diesen einen Typen gesehen, der eigentlich vom Äußerlichen garnicht meinen Vorstellungen entspricht...
...und am zweiten Tag hab ich ihn nach Hause geschickt ohne ihm irgendwelche Kontaktdaten von mir zu geben, ich bin nämlich der Meinung das sowas nicht funktioniert.

Trotzdem, oder gerade deshalb, hattet ihr Sex. Wie schön und wie bequem, auch für ihn. Konsum halt, ohne lästige Verpflichtungen. Dabei Gefühle zu entwickeln, gar Liebeskummer, passt nicht zu den Regeln. Wieso du jetzt jammerst, obwohl du das Spiel zu kennen scheinst, ist mir ein Rätsel. Alles ist selbst gewählt und hat seinen Preis, den zu bezahlen du bereit sein müstest.
Wenn du bei den Männern nicht Lückenbüsserin sein willst, solltest du selber ernsthafter unterwegs sein, und aus dir und deinen Kontaktdaten kein Geheimnis machen.  


 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen