Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kein Blick, nichts

Kein Blick, nichts

29. September 2006 um 18:31

Oh mein Gott. Wie fühlt ihr euch, wenn der Mann eurer Träume relativ plötzlich in eurer Nähe auftaucht, ihr seid aber nicht allein, und euch dabei keines Blickes, keines Grußes würdigt? Dann einfach, die Situation verlief rasend schnell, seines Weges geht?

Das ist schon blöd, oder? Zumal er weiß, dass ich ihn mag. Und einen Kommentar bitte ich zu unterlassen: ich möchte mich eben nicht mal eben anderweitig verlieben, das passiert bei mir nicht einfach so.

Mehr lesen

29. September 2006 um 18:33

Verliebt
woher weiß er von deinen gefühlen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2006 um 19:08
In Antwort auf ziv_12827257

Verliebt
woher weiß er von deinen gefühlen?

Also
er weiß, dass ich zumindest mit ihm gerne mal einen Kaffee trinken würde, woher genau, sprengt hier den Rahmen, aber er weiß es (durch einen Freund).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2006 um 21:09

Öhhhm
Ich glaube, ich würde mich dabei ziemlich blöd fühlen
Das ist dieses doch sehr offensichtliche Zeichen, dass er kein Interesse hat ... oder aber es gut zu verstecken weiß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2006 um 21:13
In Antwort auf kayley_11911228

Also
er weiß, dass ich zumindest mit ihm gerne mal einen Kaffee trinken würde, woher genau, sprengt hier den Rahmen, aber er weiß es (durch einen Freund).

Hach
verzeih mir, aber das klingt nach einem A*
Stell dir vor, wie sich jener Mann in einer Beziehung verhalten muss...möchtest du mit so jemanden leben, möchtest du so jemanden lieben?
ich selbst verfalle oft, solchen Typen, aber wirklich glücklich machen können sie uns nicht.
mich nicht...vielleicht kurz, aber nicht langfristig.
....aber das ich meine Meinung..vielleicht verbirgt er es aber auch nur sehr gut...nur warum?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2006 um 21:21
In Antwort auf ziv_12827257

Hach
verzeih mir, aber das klingt nach einem A*
Stell dir vor, wie sich jener Mann in einer Beziehung verhalten muss...möchtest du mit so jemanden leben, möchtest du so jemanden lieben?
ich selbst verfalle oft, solchen Typen, aber wirklich glücklich machen können sie uns nicht.
mich nicht...vielleicht kurz, aber nicht langfristig.
....aber das ich meine Meinung..vielleicht verbirgt er es aber auch nur sehr gut...nur warum?

Kommt drauf an,
ob man Wert darauf legt, umgarnt zu werden oder ob man das nicht so braucht.

Wenn man gerne viele Zeichen seinerseits wirklich sehen will (mit den Augen), dann ist sein Verhalten nicht zu gucken, für Dich unpassend und schmerzhaft.
Sind die offensichtlichen Zeichen für Dich Nebensache, kann er auch mal weggucken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2006 um 14:17
In Antwort auf juvela_11911370

Kommt drauf an,
ob man Wert darauf legt, umgarnt zu werden oder ob man das nicht so braucht.

Wenn man gerne viele Zeichen seinerseits wirklich sehen will (mit den Augen), dann ist sein Verhalten nicht zu gucken, für Dich unpassend und schmerzhaft.
Sind die offensichtlichen Zeichen für Dich Nebensache, kann er auch mal weggucken

Weggucken
Nun ja, die Sache ist, er weiß oder ahnt, daß ich ihn mag, und wenn man sich dann näher begegnet und der andere ignoriert einen, tut das ziemlich weh - welcher Grund auch immer dahinter stecken mag bei ihm.
Maybe weiß er es gut zu verstecken, was er fühlt, maybe ist er schüchtern, so wie ich selbst übrigens auch. Maybe ist er eben desinteressiert. Er hat die kurze zeit auf sein handy geschaut und irgendwas getippt. Und ging dann ohne Gruß. Hm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2006 um 22:37
In Antwort auf kayley_11911228

Weggucken
Nun ja, die Sache ist, er weiß oder ahnt, daß ich ihn mag, und wenn man sich dann näher begegnet und der andere ignoriert einen, tut das ziemlich weh - welcher Grund auch immer dahinter stecken mag bei ihm.
Maybe weiß er es gut zu verstecken, was er fühlt, maybe ist er schüchtern, so wie ich selbst übrigens auch. Maybe ist er eben desinteressiert. Er hat die kurze zeit auf sein handy geschaut und irgendwas getippt. Und ging dann ohne Gruß. Hm.

Ich kann dich so gut verstehen..
solltest du jemals rausfinden WARUM er dich ignoriert, würde ich mich freuen, wenn du diese erkenntnis mit mir teilst. das verhaltensmuster dieses mannes passt absolut auf das von einem, den ich kenne (und zugegebenermaßen trotz allem nochimmer irgendwie liebe)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2006 um 12:43
In Antwort auf sumiko_12075432

Ich kann dich so gut verstehen..
solltest du jemals rausfinden WARUM er dich ignoriert, würde ich mich freuen, wenn du diese erkenntnis mit mir teilst. das verhaltensmuster dieses mannes passt absolut auf das von einem, den ich kenne (und zugegebenermaßen trotz allem nochimmer irgendwie liebe)

Schön, Auch-Betroffene zu treffen
Ich gehe davon aus, dass ihr beie aber keinen Kontakt habt, richtig?
Unternimmst du irgendetwas, um das zu ändern?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2006 um 12:56

Fehlgedeutete Signale
Mir ist es passiert, dass meine Signale, Gesten, Handlungen etc. falsch gedeutet worden sind. Alles was ich machte, wurde in der Bedeutung verdreht. Bewerte also bitte nicht einfach, wenn Du gar nicht weißt, ob es stimmt, was Du denkst. Damit könntest Du bei ihm einen kleinen Knax verursachen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2006 um 13:13
In Antwort auf derbengel85

Fehlgedeutete Signale
Mir ist es passiert, dass meine Signale, Gesten, Handlungen etc. falsch gedeutet worden sind. Alles was ich machte, wurde in der Bedeutung verdreht. Bewerte also bitte nicht einfach, wenn Du gar nicht weißt, ob es stimmt, was Du denkst. Damit könntest Du bei ihm einen kleinen Knax verursachen.

Der Knacks ist bei mir
Ich habe doch gar nichts bewertet, sondern nur geschrieben, dass es mir weh getan hat, dies erleben zu müssen. Ich habe unten mehrere mögliche Ursachen aufgezählt.

Ich möchte doch nur getröstet werden, weil die ganze Sache bei mir einen kleinen Knacks verursacht hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2006 um 13:27
In Antwort auf kayley_11911228

Schön, Auch-Betroffene zu treffen
Ich gehe davon aus, dass ihr beie aber keinen Kontakt habt, richtig?
Unternimmst du irgendetwas, um das zu ändern?

Eine komplizierte geschichte
ist es. mitlerweile trifft deine vermutung auch zu, dass wir kaum noch kontakt haben, es hat allerdings etwas anders angefangen. wir hatten eine zeit lang sogar ziemlich guten kontakt, habn uns öfter getroffen&zusammen mit anderen freunden was unternommen. in dieser zeit habe ich mich auch in ihn verliebt. und ich hatte eigentlich auch das gefühl, dass er interesse an mir hat.irgendwann sind wir uns auch etwas näher gekommen&es lief auch ganz gut, bis er dann ganz plötzlich auf tauchstation gegangen ist. es war/ist echt total komisch. wir habn uns echt super verstanden&auf einmal ingnoriert er mich völlig. antwortet nicht mehr auf sms oder icq-messages. ich kann ihn per telefon nicht erreichen&wenn wir uns dann gesehn habn ging er mir absolut aus dem weg. so ähnlich wie bei dir halt, war es schon ein wunder wenn er mal hallo gesagt hat. absolut unverständlich&vorallem tierisch demütigend, weil er ja auch ebenso wie deiner weiß, dass ich ihn verdammt gern mag. zuerst hab ich versucht rauszufinden, was los ist. hab nen guten freund gebeten sich mal umzuhorchen, aber das war ziemlich erfolglos, weil der besagte typ dem thema total ausm weg ging&sonst so tat als wär nix. hab dann versucht ihn selbst zum reden zu bringen, doch alles was ich aus ihm "ausquetschen" konnte war: nö, alles bestens, bin nur etwas im stress grad.typisch ausrede sag ich nur. so richtig konkret zu fragen, hab ich mich dann aber nit getraut...hab dann auch noch ziemlich lang versucht den kontakt wenigstens irgendwie aufrecht zu erhalten. hab ihn hin und wieder angeschrieben&wenn ich ihn dann doch mal in der gruppe gesehen hab versucht mit ihm mehr zu quatschen, mich neben ihn gesetzt ect. es ging sogar&wir haben zeitweise sogar uns wieder (fast) so gut unterhalten wie vorher, aber insgesamt ist er mir dann doch irgendwie entglitten&ich bin inzwischen echt am ende mit meiner weisheit&meinen nerven. es kommt einfach nix zurück von ihm&ich will dem auch nit ewig aufn geist gehen..ich komm mir eh schon vor wie ne klette ich weis einfach auch nicht weiter. das schlimmste ist, dass ich mich nicht wirklich von meinen gefühlen für ihn lösen kann. ich kann mich auf einen anderen nicht einlassen, weil ich ständig vergleichen muss. und ich glaube es liegt echt daran, dass er mich so grundlos ignoriert, wenn ich wenigstens wüsste warum...dann könnte ich es besser verarbeiten, glaub ich, aber so..ist es zum heulen. naja so siehts ebn bei mir aus. sry, dass es jetzt so lang gewordn ist. ob ich jetzt weiterhin kontakt suchn werd, weis ich noch nicht. was meinst du, sollt ich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2006 um 13:47
In Antwort auf sumiko_12075432

Eine komplizierte geschichte
ist es. mitlerweile trifft deine vermutung auch zu, dass wir kaum noch kontakt haben, es hat allerdings etwas anders angefangen. wir hatten eine zeit lang sogar ziemlich guten kontakt, habn uns öfter getroffen&zusammen mit anderen freunden was unternommen. in dieser zeit habe ich mich auch in ihn verliebt. und ich hatte eigentlich auch das gefühl, dass er interesse an mir hat.irgendwann sind wir uns auch etwas näher gekommen&es lief auch ganz gut, bis er dann ganz plötzlich auf tauchstation gegangen ist. es war/ist echt total komisch. wir habn uns echt super verstanden&auf einmal ingnoriert er mich völlig. antwortet nicht mehr auf sms oder icq-messages. ich kann ihn per telefon nicht erreichen&wenn wir uns dann gesehn habn ging er mir absolut aus dem weg. so ähnlich wie bei dir halt, war es schon ein wunder wenn er mal hallo gesagt hat. absolut unverständlich&vorallem tierisch demütigend, weil er ja auch ebenso wie deiner weiß, dass ich ihn verdammt gern mag. zuerst hab ich versucht rauszufinden, was los ist. hab nen guten freund gebeten sich mal umzuhorchen, aber das war ziemlich erfolglos, weil der besagte typ dem thema total ausm weg ging&sonst so tat als wär nix. hab dann versucht ihn selbst zum reden zu bringen, doch alles was ich aus ihm "ausquetschen" konnte war: nö, alles bestens, bin nur etwas im stress grad.typisch ausrede sag ich nur. so richtig konkret zu fragen, hab ich mich dann aber nit getraut...hab dann auch noch ziemlich lang versucht den kontakt wenigstens irgendwie aufrecht zu erhalten. hab ihn hin und wieder angeschrieben&wenn ich ihn dann doch mal in der gruppe gesehen hab versucht mit ihm mehr zu quatschen, mich neben ihn gesetzt ect. es ging sogar&wir haben zeitweise sogar uns wieder (fast) so gut unterhalten wie vorher, aber insgesamt ist er mir dann doch irgendwie entglitten&ich bin inzwischen echt am ende mit meiner weisheit&meinen nerven. es kommt einfach nix zurück von ihm&ich will dem auch nit ewig aufn geist gehen..ich komm mir eh schon vor wie ne klette ich weis einfach auch nicht weiter. das schlimmste ist, dass ich mich nicht wirklich von meinen gefühlen für ihn lösen kann. ich kann mich auf einen anderen nicht einlassen, weil ich ständig vergleichen muss. und ich glaube es liegt echt daran, dass er mich so grundlos ignoriert, wenn ich wenigstens wüsste warum...dann könnte ich es besser verarbeiten, glaub ich, aber so..ist es zum heulen. naja so siehts ebn bei mir aus. sry, dass es jetzt so lang gewordn ist. ob ich jetzt weiterhin kontakt suchn werd, weis ich noch nicht. was meinst du, sollt ich?

Ja
Ich bin ein Mensch, wie es sie, so scheint mir, nur noch selten gibt: ich bin für klare Worte. Menschen könnten es so einfach haben, wenn sie direkt sagen würden, was sie meinen. Aber das ist nicht der Fall, es wird am allerliebsten geschwiegen und aus dem Weg gegangen - das ist doch so viel einfacher.

Ich würde ihn erneut direkt darauf ansprechen, teile ihm mit, dass du zunächst an ihm andere Signale und Interesse an dir bemerkt hast und dass du dich nun wunderst, dass überhaupt gar nichts zurückkommt und er dich oft ignoriert. Es muss einen Grund haben, und den sollte er dir auch sagen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2006 um 14:57
In Antwort auf kayley_11911228

Ja
Ich bin ein Mensch, wie es sie, so scheint mir, nur noch selten gibt: ich bin für klare Worte. Menschen könnten es so einfach haben, wenn sie direkt sagen würden, was sie meinen. Aber das ist nicht der Fall, es wird am allerliebsten geschwiegen und aus dem Weg gegangen - das ist doch so viel einfacher.

Ich würde ihn erneut direkt darauf ansprechen, teile ihm mit, dass du zunächst an ihm andere Signale und Interesse an dir bemerkt hast und dass du dich nun wunderst, dass überhaupt gar nichts zurückkommt und er dich oft ignoriert. Es muss einen Grund haben, und den sollte er dir auch sagen können.

..
...so offen würdest du es ihm sagen?
Hut ab...die Theorie klingt plausibel und wirklich gut, aber praktisch?
Ich möchte hier in diesem Thread nicht mit meinem Problem anfangen, aber würdest du das wirklich sagen?
Wie denkst du reagiert ein Mann auf so viel Offenheit?
Nimmt er es willkommen an?

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2006 um 15:33
In Antwort auf sumiko_12075432

Eine komplizierte geschichte
ist es. mitlerweile trifft deine vermutung auch zu, dass wir kaum noch kontakt haben, es hat allerdings etwas anders angefangen. wir hatten eine zeit lang sogar ziemlich guten kontakt, habn uns öfter getroffen&zusammen mit anderen freunden was unternommen. in dieser zeit habe ich mich auch in ihn verliebt. und ich hatte eigentlich auch das gefühl, dass er interesse an mir hat.irgendwann sind wir uns auch etwas näher gekommen&es lief auch ganz gut, bis er dann ganz plötzlich auf tauchstation gegangen ist. es war/ist echt total komisch. wir habn uns echt super verstanden&auf einmal ingnoriert er mich völlig. antwortet nicht mehr auf sms oder icq-messages. ich kann ihn per telefon nicht erreichen&wenn wir uns dann gesehn habn ging er mir absolut aus dem weg. so ähnlich wie bei dir halt, war es schon ein wunder wenn er mal hallo gesagt hat. absolut unverständlich&vorallem tierisch demütigend, weil er ja auch ebenso wie deiner weiß, dass ich ihn verdammt gern mag. zuerst hab ich versucht rauszufinden, was los ist. hab nen guten freund gebeten sich mal umzuhorchen, aber das war ziemlich erfolglos, weil der besagte typ dem thema total ausm weg ging&sonst so tat als wär nix. hab dann versucht ihn selbst zum reden zu bringen, doch alles was ich aus ihm "ausquetschen" konnte war: nö, alles bestens, bin nur etwas im stress grad.typisch ausrede sag ich nur. so richtig konkret zu fragen, hab ich mich dann aber nit getraut...hab dann auch noch ziemlich lang versucht den kontakt wenigstens irgendwie aufrecht zu erhalten. hab ihn hin und wieder angeschrieben&wenn ich ihn dann doch mal in der gruppe gesehen hab versucht mit ihm mehr zu quatschen, mich neben ihn gesetzt ect. es ging sogar&wir haben zeitweise sogar uns wieder (fast) so gut unterhalten wie vorher, aber insgesamt ist er mir dann doch irgendwie entglitten&ich bin inzwischen echt am ende mit meiner weisheit&meinen nerven. es kommt einfach nix zurück von ihm&ich will dem auch nit ewig aufn geist gehen..ich komm mir eh schon vor wie ne klette ich weis einfach auch nicht weiter. das schlimmste ist, dass ich mich nicht wirklich von meinen gefühlen für ihn lösen kann. ich kann mich auf einen anderen nicht einlassen, weil ich ständig vergleichen muss. und ich glaube es liegt echt daran, dass er mich so grundlos ignoriert, wenn ich wenigstens wüsste warum...dann könnte ich es besser verarbeiten, glaub ich, aber so..ist es zum heulen. naja so siehts ebn bei mir aus. sry, dass es jetzt so lang gewordn ist. ob ich jetzt weiterhin kontakt suchn werd, weis ich noch nicht. was meinst du, sollt ich?

Auch eine komplizierte geschichte
dies ist meine möglichkeit, total verwirrt zu sein ... es begann eigentlich harmlos: ich hatte eine freundin, sie hatte einen freund ... zu viert waren wir öfter unterwegs ... außerdem unterhielten wir uns öfter im chat über dies und das ... ich verstand mich super mit ihr, rede viel und mochte sie total gerne ... täglich hatten wir kontakt ... an einem wochenende sahen wir uns mal wieder und waren total begeistert voneinander, gingen nebeneinander, lachten, hatten spaß ... an dem wochenende verliebte ich mich in sie und gestand es ihr ... ich wollte damit gar nichts, hatte also keine absichten, es war plötzlich passiert - einfach so ... soweit so gut ... erstmal gab es keine oder nur wenige probleme damit, doch eines tages klingelte das telefon und ihr freund war am apparat ... er erzählte mir, daß das ja so nicht ginge, ich doch mal gucken soll, was ich damit angerichtet hätte und nicht auf ihn geachtet habe usw. ... ich war verwirrt, nahm eine denkpause und erzählte ihr wenig später, dass ihr freund komisch reagiert hatte ... sie glaubte mir nicht ... es könne gar nicht sein, dass ihr freund so reagiert, sie kenne ihn schließlich schon ewig ... ich wollte reden, aber das hat nie funktioniert ... bei jedem treffen wurde mir vorgehalten (mit gesten und handlungen), wie falsch ich doch gelegen hatte und doch mal richtig hingucken solle, bevor ich mist erzähle ... mit anderen worten, den beiden ging es prächtig (was sie sehr auffällig kund taten), was soll ich da bitte wollen ... wenn es darum ging, daß doch mal geredet werden sollte, war aus unerfindlichen gründen immer eine fünfte person dabei (wer redet schon über privates im beisein von fremden?) und es kam nie zu einem gespräch ... um zu zeigen, dass ich wirklich keine absichten hatte, machte meine freundin (die nicht eifersüchtig ist) treffen aus, die dann garantiert am tag selbst und zwar max. eine std. vorher abgesagt wurde ... insgesamt ca. 20 mal - ka ... die gründe waren nachvollziehbar, aber nicht wirklich bahnbrechend, um ein treffen abzusagen, naja egal ... ich kam mir völlig verarscht und abgewiesen vor ... das ist doch keine freundschaft, so was ... vorher war alles so toll und einfach, super lange gespräche und alles, aber auf einmal ging das nicht mehr ... was auch immer die gedacht haben müssen, wenn sie sich so einig gezeigt haben, weiß ich nicht ... später erfuhr ich, dass er sogar von ihr zu mir geschickt worden war!!! ... d.h. für mich, er wollte das so, weiß aber nichts davon ... HÄH? ... dann hab ich mir gedacht, dass die erstmal ihren eigenen Scheiß auf die reihe kriegen sollen ... und bin gegangen ... wirklich gewollt habe ich das nicht, aber was hatte ich denn tun sollen? ... ich bin doch kein beziehungscrasher ... danach gefragt, ob ich mich gerne zurückgezogen hatte, hat auch nie einer oder ob mir das vielleicht weh getan haben mochte ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2006 um 15:39
In Antwort auf farouk_11886947

Auch eine komplizierte geschichte
dies ist meine möglichkeit, total verwirrt zu sein ... es begann eigentlich harmlos: ich hatte eine freundin, sie hatte einen freund ... zu viert waren wir öfter unterwegs ... außerdem unterhielten wir uns öfter im chat über dies und das ... ich verstand mich super mit ihr, rede viel und mochte sie total gerne ... täglich hatten wir kontakt ... an einem wochenende sahen wir uns mal wieder und waren total begeistert voneinander, gingen nebeneinander, lachten, hatten spaß ... an dem wochenende verliebte ich mich in sie und gestand es ihr ... ich wollte damit gar nichts, hatte also keine absichten, es war plötzlich passiert - einfach so ... soweit so gut ... erstmal gab es keine oder nur wenige probleme damit, doch eines tages klingelte das telefon und ihr freund war am apparat ... er erzählte mir, daß das ja so nicht ginge, ich doch mal gucken soll, was ich damit angerichtet hätte und nicht auf ihn geachtet habe usw. ... ich war verwirrt, nahm eine denkpause und erzählte ihr wenig später, dass ihr freund komisch reagiert hatte ... sie glaubte mir nicht ... es könne gar nicht sein, dass ihr freund so reagiert, sie kenne ihn schließlich schon ewig ... ich wollte reden, aber das hat nie funktioniert ... bei jedem treffen wurde mir vorgehalten (mit gesten und handlungen), wie falsch ich doch gelegen hatte und doch mal richtig hingucken solle, bevor ich mist erzähle ... mit anderen worten, den beiden ging es prächtig (was sie sehr auffällig kund taten), was soll ich da bitte wollen ... wenn es darum ging, daß doch mal geredet werden sollte, war aus unerfindlichen gründen immer eine fünfte person dabei (wer redet schon über privates im beisein von fremden?) und es kam nie zu einem gespräch ... um zu zeigen, dass ich wirklich keine absichten hatte, machte meine freundin (die nicht eifersüchtig ist) treffen aus, die dann garantiert am tag selbst und zwar max. eine std. vorher abgesagt wurde ... insgesamt ca. 20 mal - ka ... die gründe waren nachvollziehbar, aber nicht wirklich bahnbrechend, um ein treffen abzusagen, naja egal ... ich kam mir völlig verarscht und abgewiesen vor ... das ist doch keine freundschaft, so was ... vorher war alles so toll und einfach, super lange gespräche und alles, aber auf einmal ging das nicht mehr ... was auch immer die gedacht haben müssen, wenn sie sich so einig gezeigt haben, weiß ich nicht ... später erfuhr ich, dass er sogar von ihr zu mir geschickt worden war!!! ... d.h. für mich, er wollte das so, weiß aber nichts davon ... HÄH? ... dann hab ich mir gedacht, dass die erstmal ihren eigenen Scheiß auf die reihe kriegen sollen ... und bin gegangen ... wirklich gewollt habe ich das nicht, aber was hatte ich denn tun sollen? ... ich bin doch kein beziehungscrasher ... danach gefragt, ob ich mich gerne zurückgezogen hatte, hat auch nie einer oder ob mir das vielleicht weh getan haben mochte ...

Sorry
... d.h. für mich, SIE wollte das so, weiß aber nichts davon ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2006 um 17:18
In Antwort auf farouk_11886947

Sorry
... d.h. für mich, SIE wollte das so, weiß aber nichts davon ...

Echt traurig...
da haben wirs wieder, auch deine geschichte zeigt, dass x121234x absolut recht hat: menschen, die sagen was sie denken sind absolut rar geworden. und trotzdem erwarten jeder, dass man ihn schon "richtig versteht". da fragt man sich doch ob die alle ungeahnte telepatische fähigkeiten entwickelt haben *haha* galgenhumor...
echt traurig, wenn leute, die man für seine freunde hält sich von einer solchen seite zeigen, wie die zwei aus deiner geschichte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2006 um 17:28
In Antwort auf ziv_12827257

..
...so offen würdest du es ihm sagen?
Hut ab...die Theorie klingt plausibel und wirklich gut, aber praktisch?
Ich möchte hier in diesem Thread nicht mit meinem Problem anfangen, aber würdest du das wirklich sagen?
Wie denkst du reagiert ein Mann auf so viel Offenheit?
Nimmt er es willkommen an?

Lg

Gelegenheit
Aber ja. So offen würde ich es ihm sagen, wenn ich die Gelegenheit dazu hätte.

Aber: Männer (und auch Frauen?) gehen dem aus dem Weg. Vielleicht ignorierte er mich deshalb, um nicht in ein Gespräch verwickelt zu werden, das unweigerlich dazu führen würde, dass ich ihn nach der Ursache für sein Verhalten fragen würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2006 um 17:33
In Antwort auf kayley_11911228

Ja
Ich bin ein Mensch, wie es sie, so scheint mir, nur noch selten gibt: ich bin für klare Worte. Menschen könnten es so einfach haben, wenn sie direkt sagen würden, was sie meinen. Aber das ist nicht der Fall, es wird am allerliebsten geschwiegen und aus dem Weg gegangen - das ist doch so viel einfacher.

Ich würde ihn erneut direkt darauf ansprechen, teile ihm mit, dass du zunächst an ihm andere Signale und Interesse an dir bemerkt hast und dass du dich nun wunderst, dass überhaupt gar nichts zurückkommt und er dich oft ignoriert. Es muss einen Grund haben, und den sollte er dir auch sagen können.

Du hast ja recht..
ich bin normalerweise auch für klare worte,aber wie der beitrag drunter bereits deutlich macht ist es nicht ganz so einfach. ich kann nicht nach der längeren zeit wieder ankommen und sagen: hey, wir müssen reden.das ist irgendwie.. unaktuell inzwischen. leider.Es müsste sich schon die richtige situation ergeben&darin liegt das problem.ich fürchte ich hab meine zeit "verpasst" und zu früh locker gelassen, weil ich angst hatte ihm "auf die füße zu treten".dumm, he?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2006 um 17:35
In Antwort auf kayley_11911228

Gelegenheit
Aber ja. So offen würde ich es ihm sagen, wenn ich die Gelegenheit dazu hätte.

Aber: Männer (und auch Frauen?) gehen dem aus dem Weg. Vielleicht ignorierte er mich deshalb, um nicht in ein Gespräch verwickelt zu werden, das unweigerlich dazu führen würde, dass ich ihn nach der Ursache für sein Verhalten fragen würde.

Bingo
nagel auf den kopf getroffen. ich will mit ihm reden, um zu wissen warum er mir ausm weg geht. aber ich KANN das ja nicht tun, WEIl er mir ausm weg geht.^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2006 um 19:56
In Antwort auf sumiko_12075432

Du hast ja recht..
ich bin normalerweise auch für klare worte,aber wie der beitrag drunter bereits deutlich macht ist es nicht ganz so einfach. ich kann nicht nach der längeren zeit wieder ankommen und sagen: hey, wir müssen reden.das ist irgendwie.. unaktuell inzwischen. leider.Es müsste sich schon die richtige situation ergeben&darin liegt das problem.ich fürchte ich hab meine zeit "verpasst" und zu früh locker gelassen, weil ich angst hatte ihm "auf die füße zu treten".dumm, he?

Hmmm
selbst wenn es unaktuell ist, kann es ja irgendwann mal weh getan haben. Wenn es mal raus ist, gehts vielleicht doch irgendwann
Denn solange es nicht ausgesprochen ist, ist es aktuell.
"Auf die Füsse treten"? Inwiefern kann das passieren, wenn man redet? ach, egal ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2006 um 19:28
In Antwort auf juvela_11911370

Hmmm
selbst wenn es unaktuell ist, kann es ja irgendwann mal weh getan haben. Wenn es mal raus ist, gehts vielleicht doch irgendwann
Denn solange es nicht ausgesprochen ist, ist es aktuell.
"Auf die Füsse treten"? Inwiefern kann das passieren, wenn man redet? ach, egal ...

"auf die füße treten"
insofern, dass man einer person mit derselben frage ständig auf den geist geht, obwohl man ja eig. ne antwort bekommen hat. (okay, die antwort war nicht allzu berauschend glaubwürdig, aber zu dem zeitpunkt habe ich ja noch sogar in erwägung gezogen, dass sie nicht gänzlich an der whrheit vorbei schoss) ich weiß auch nit, schätze wollte nicht wie ne nervensäge rüberkommen, die ständig an einem klebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2006 um 19:40

Kommt mir bekannt vo!!
ich sehr gut das Gefühl, da fragt man sich :" du eingebildetes ... was denkst du wer du bist"

hört sich leicht an, muss man aber öfters und laut sagen. Glaub mir das hilft!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2006 um 19:41

So gehts Vielen:
Willkommen im Club,ich glaube es gibt nix SchlimmeresIch meine da steht er denn vor einem und man kann es einfach nicht fassen,dass er für einen der Traumann ist,aber wir Luft für ihn_____wie ungerechtund vergessen kann man ihn auch nicht,aber wir sagte mein bester Freund?Solche Typen haben einen bicht verdient,denn wer nicht sieht,was er an uns hat,hat Pech!und jede Frau findet irgendwann ihren Mann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper