Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kein beziehungswunsch ist doch eigentlich gar nicht so schlimm, oder?

Kein beziehungswunsch ist doch eigentlich gar nicht so schlimm, oder?

11. Februar 2008 um 15:59

Hallo,

es gab in letzter zeit viele themen über beziehungsunfähige männer bzw solche, die einfach keine beziehung wollen...

ich bin eine junge frau, aber ich habe manchmal auch solche gedanken, und wollte diese einfach mit euch teilen.

habe da z.b. einen sehr netten, gutaussehenden, intelligenten mann getroffen. er hat sich bemerkenswert charmant und aufmerksam verhalten. man kann sagen, alles hat er richtig gemacht. aber ich bin trotzdem nicht in ihn verliebt

hänge einfach noch an einem anderen mann (komischerweise will DER keine beziehung, hach die ironie des lebens...). und daher kann ich mit ihm keine beziehung haben. das hat gar nichts damit zu tun, dass ich ihn nicht gut genug finde oder so... es ist einfach dieses irrationale bauchgefühl. und natürlich will ich ihn auch nicht damit verletzen... werde ich aber wahrscheinlich.

nur so viel dazu. ich glaube, viele männer haben auch gewissensbisse, wenn sie bemerken sie wollen nichts. und wenn sie keine beziehung wollen, heisst das nicht zwangsmässig, dass sie einen nicht "toll" finden. aber wenn die dann sowas sagen, sollte man sich auch nicht ausnutzen lassen. denn welcher mann hat schon die willenskraft, nein zu sagen, wenn sich ihm eine frau anbietet??

alles liebe

Mehr lesen

11. Februar 2008 um 16:08

Freiwillige Entscheidung
Es wäre deine freiwillige Entscheidung wenn du dich mit jemandem einlässt, den du für dich nicht als Partner fühlst. Eine echte Beziehung beruht mehr auf Liebe, und diese Liebe sollte dann bitte auch gegenseitig vorhanden sein.

Jemanden attraktiv zu halten ist die eine Sache. Jemanden zu lieben, die andere.

Liebe Grüße,
Sanlina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2008 um 20:00

Nein nein
natürlich nicht, aber es ist doch so, dass man den anderen erst mal kennen lernen will... niemand kann ja von vornherein vorhersagen, ob man zusammen passt... also dafür finde ich ja zweimal sehen nicht zu viel.. und es kristallisiert sich ja auch bei mir heraus, dass ich ihn ev nicht wirklich will hmm...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2008 um 7:10

Unvoreingenommener Text
Du hast einen recht unvoreingenommenen Blick, finde ich. Find ich nicht schlecht.

Zu "und natürlich will ich ihn auch nicht damit verletzen... werde ich aber wahrscheinlich." ...
Ja, das kann leicht sein, dass er sich an diesem Kontakt ein paar Blessuren holt. Und das hat sehr wenig mit Sex oder kein Sex zu tun. Die emotionale Verbindung entsteht auch ohne.
Meine Formulierung wäre aber nicht, dass DU IHN verletzt hast sondern, dass er sich an Dir verletzt hat. Denn Du hast ihm vermutlich nichts vorgelogen oder verschwiegen oder ihn in die Irre geführt sondern er hat sich Dir genähert und ihr habt geguckt, wie weit ihr miteinandern gehen wollt. Wenn man sich jemandem nähert, so ist es das normale Lebensrisiko, dass man sich dann so ohne Schild und Rüstung (sonst ist die freie Wahrnehmung behindert) eben auch weh tun kann. Keiner von beiden möchte es, aber das Risiko ist unvermeidlich.
... und selbst wenn es zu einer Beziehung käme, so ist das ja ein noch größeres Risiko, denn man macht sich da ja noch viel verletzbarer und jede Beziehung endet irgendwann .... spätestens mit dem Tod des ersten, oft aber schon weitaus früher.

Zu Deinen anderen Punkt "welcher mann hat schon die willenskraft, nein zu sagen, wenn sich ihm eine frau anbietet??" würde ich sagen, da gibt es viele, die das leicht hinkriegen.
Aber auch hier muß man sich erstmal kennen lernen und man kann Menschen sehr mögen und dennoch keine Beziehung wollen - und natürlich fällt es schwer, dass dem Gegenüber mitzuteilen, der eine Beziehung möchte, weil man niemandem gern unnötig weh tut und schon gar nicht jemandem, den man mag.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest