Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kein Ausweg in Sicht ...

Kein Ausweg in Sicht ...

7. März 2013 um 10:17

Hallo ih r lieben,

Ich muss mal hier was los werden.
Ich bin seit 5.Jahren mit meinem Freund zusammen und haben zwei Kinder.
Anfang unserer Beziehung war es schön und ich war so froh ihn kennenlernen zu dürfen und als wir dann zusammen kamen, hat alles gestimmt.
Ich war glücklich mit ihm mein leben zu teilen ihn zu sehen und lieben zu dürfen.
Aus unsere liebe entstand auch zwei Kinder die wir Überfalles Liebens.
Doch aus diesem schönen Traum musste ich schnell Erwachen und merken das es nur ein kurzer Traum war ein Traum das sich wahrscheinlich jede Frau wünscht.
Er ist so anders geworden, ich spüre von ihm aus nichts mehr.
Er ist auch gewalttätig geworden.
Ich gehe mit Tränen ins Bett und erwache mit Tränen, mein leben ist momentan nicht schön.
Wenn ich mit ihm diskutiere oder streite das ist normal das gibt's überall in jeder Beziehung doch das geht nicht, ich kann meine Meinung nicht mehr Sagen, ich werde geschlagen oder bedroht.
Ein Beispiel vor ein paar Tagen: er war im Auto um ein Meterstab zu holen und er hat es nicht gefunden er kam hoch und fragte mich wo das denn ist und ich sagte zu ihm seitlich im Auto.
Er meinte, ich soll es holen , aber ich hatte in denn Moment keine Lust und sagte zu ihm nein ich will jetzt nicht, er meinte, holst du nicht? Ich Sage das nicht noch einmal wenn du es nicht holst dann musst du damit rechnen das du gleich paar bekommst.
Dann habe ich es geholt, weil ich nicht wollte das es gleich zum Streit und Gewalt endet.
Seit mal ehrlich, ist das normal?
Er sagt immer zu mir das ich selber Schuld bin wenn er durch dreht er versucht mir alles zu erklären zwei drei mal und wenn ich es nicht verstehe dann muss ich damit rechnen.
seine Hände sollten mir doch nicht weh tuen sondern mich beschützen, oder?
Er hat mich schon für jeden Menschen da draußen geschlagen.
Wenn ich zu ihm Sage rede doch nicht so mit mir, kommt als Antwort, wer bist du,...
Für ihn bin ich also niemand warum soll er dann gut mit mir sein oder reden.
Ich muss ihn immer bitten und bitten das er mal was tut für mich.dann endet das im Streit.
Manchmal wenn er sich dreht oder so dann erschreck ich mich weil ich in diesem Moment denke er knallt mir eine obwohl gerade nichts ist, ich weiß nicht warum das so ist.
Er hat sich schon mehrmals entschuldigt und das es nicht mehr vorkommt aber es passiert trotzdem.
Die Worte die er sagt tuen mir am meisten Weh und wie er mit mir umspringt.
Ich tue ihm wirklich nichts.
Er geht raus und kommt nachts wieder letztens kam er gar nicht mehr ein Tag Heim da hat er bei einem Kumpel geschlafen.
Er hängt mein seinem Kumpel oft ab da ist seine Frau dabei oder die Schwester und lässt sich da Heim fahren das machen und ich Sitz daheim mit den Kindern allein und Schau auf die Uhrzeit wann er heute mal wieder kommt.
Ich Schluck immer alles runter aber momentan bin ich fertig, durch denn ganzen Stress übergebe ich mehrmals am Tag, ich steh sogar nachts vom Schlaf auf und fange an mich zu übergeben, Albträume habe ich viele.
Ich habe starke Schlafstörung.
Ich wollte niemals die Beziehung auf geben wir haben zwei Kinder und er ist doch ein toller Vater, aber momentan kann ich nicht mehr.
Ich merke das ich zerbreche.
Leider erniedrigt er mich sehr oft auch vor anderen Menschen .
Ich habe doch für ihn überhaupt keine Bedeutung mehr, ich bin ihm total egal, lieben tut er mich sicherlich nicht mehr aber warum trennt er sich nicht einfach.
Ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll.
Liebe meinerseits ist schon da aber nicht wie es einmal war.
Eher Angst und ich fühle mich unwohl.
Von ihm zu trennen das ist nicht so einfach und ist das was ich wirklich will eins weiß ich sicher so möchte ich nicht bis Ende meines Lebens leben.

Ich will in mein Umkreis mit niemanden da rüber reden denn wie steh ich da, ich steh jetzt schon dumm da denn jeder weiß das er mehr mit Leuten abhängt als mit mir und das wenn ich ihn Anruf das er Heim kommt das ihm das egal ist und er mich sitzen und warten lässt.

Echt scheiße alles

Mehr lesen

7. März 2013 um 18:22

Wieso
willst du dir das weiter gefallen lassen ?

Du merkst doch selbst schon, das du daran kaputt gehst (Schlafstörung, du übergibst dich...).

Du willst mit deiner Umgebung nicht reden, weil du wie da stehen würdest ? Wie würde er denn da stehen, wenn du auspackst und offen dazu stehst, was er mit dir macht ? Du bist doch hier nicht die, die Scheiße baut, sondern er.
Glaub mir, ich hab genauso gedacht und dann doch mal den Mund aufgemacht...ER brauchte sich danach nirgendwo mehr blicken lassen.
Du stehst nur dumm da, WEIL du dir alles gefallen lässt, WEIL du dich nicht wehrst.

Und willst du das deine Kinder in dem Umfeld großwerden ? Mit einem schlagenden Vater, der die Mutter total missachtet ? Es kann dir passieren, das sie größer werden und sich dir gegenüber genauso benehmen, sie sehen ja nur das du unterdrückbar bist.

Steh auf und kämpfe...für dich und für deine Kinder. Pack deine Sachen und geh ins Frauenhaus...und glaub ihm kein Wort, wenn er dir erzählt, das er sich ändert...solche Männer ändern sich nicht so schnell.
Du schaffst das, glaub mir, du hast die Kraft dazu.

Ich hab den Scheiss hinter mir, und ich hatte auch die Kraft und bin heute stärker als zuvor. Und lieber ein Leben in Ruhe und ohne Angst als alleinerziehende Mutter, als das was du gerade führst !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2013 um 16:24

....
Ich kann dir nur so viel sagen das du ganz sicher davon ausgehen kannst das sein verhalten dir gegenüber sich nur noch in eine Richtung verändern wird.
Und zwar das es wenn überhaupt schlimmer werden wird.
Will sein verhalten jetzt sicher nicht entschuldigen aber Menschen die ihren Partner so behandeln sind krank und ohne das diese Menschen das einsehen und eine Therapie machen werden sie sich niemals ändern.
Und selbst mit Therapie ist es fraglich ob er für dich jemals wider ein guter Mann sein würde.

Es liegt auch nicht an dir du kannst alles noch so richtig machen immer drauf bedacht sein ihn nicht zu reizen.
Helfen wird dir das aber nicht weil du sein Ventil bist für Stress den er hat und Ärger über andere Dinge.
Daran kannst du absolut nichts ändern.

Ich kann dir nur dringend empfehlen dich bei einer beratungsstelle für Frauen zu melden die es in mehr oder weniger jeder Stadt gibt.

Da würdest du Hilfe und Unterstützung bekommen.

Und du solltest auch an deine Kinder denken weil Kinder leiden mit wenn auch wenn er zu ihnen immer gut ist aber er macht dich krank und das spüren Kinder und das kann sie genauso krank machen wie wenn sie selber geschlagen werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen