Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kein Antrag/ kein Baby

Kein Antrag/ kein Baby

27. März 2017 um 21:33

Hallo zusammen. Ich schreibe hier, da ich einmal eine objektive Meinung hören möchte, da ich merke, dass ich viel zu fixiert auf dieses Thema bin... Zu meinem Problem. Ich bin seit ca. 8 Jahren mit meinem Freund zusammen und werde dieses Jahr 30. Früher war meine Vorstellung immer, dass ich mit 30ig verheiratet bin & meine Familienplanung abgeschlossen habe. Leider trifft beides nicht zu. Auch nach diesen ganzen Jahres sind Hochzeit und Kinder nicht in Sicht. Mein Partner sagt zwar, dass er beides möchte, aber wenn ich das Thema ernsthaft abspreche, zieht er es ins lächerliche und drückt sich vor dem Gespräch. Mir tut das sehr weh und ich weiss nicht mehr, wie ich das Thema angehen soll... dass alle rundherum mit kürzeren Beziehungen heiraten und Kinder kriegen, hilft nicht unbedingt😊 Habt ihr einen Rat? 
Danke schon mal im Voraus😘

Mehr lesen

27. März 2017 um 21:39

Vermutlich will er beides nicht... wenn du ernsthaft immer mehr den Wunsch nach beiden hast und das für dich dazu gehört und er nicht auf dieses Thema ernsthaft antworten kann, dann würde ICH an dieser Stelle (an deiner Stelle) die Reißleine ziehen... Frauen können nicht unbegrenzt schwanger werden.... 

17 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2017 um 21:57

Hallo zusammen. Ich danke euch für eure ehrlichen Antworten😢

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2017 um 22:04

Das glaube ich nun nicht... ich gehe von mir aus, was ich jetzt schreibe... ICH bin nicht verheiratet und WILL auch nicht heiraten, dennoch warte ich nicht auf was besseres! Deine These gilt nicht für alle. Ich will niemand anderen in meinem Leben, aber auch nicht heiraten! Und wir haben ein Kind zusammen und basteln grad am zweiten! 

Aber dass der Partner der TE beides nicht will nach acht Jahren, glaube ich allerdings auch... seinem Verhalten nach zu urteilen... da gebe ich dir Recht, nach so langer Zeit müsste er anders reagieren und mit ihr ernsthaft das Thema besprechen... So geht er dem nur aus dem Weg und hofft sie weiter bequem hinhalten zu können.....

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2017 um 22:05
In Antwort auf sugarjeli

Hallo zusammen. Ich danke euch für eure ehrlichen Antworten😢

Bitte! Ich glaube wenn du ehrlich zu dir selbst bist, dann weißt du das auch selbst. Alles gute für dich 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2017 um 6:17

Vielleicht fühlt er sich noch nicht bereit für Kinder oder möchte keine und weiß, wenn er heiratet wird dieses mehr oder weniger erwartet.
Da nützt nur, ihm ernsthaft die Sache klar machen. Wenn er es ins lächerliche zieht, ihm sagen, dass es dich verletzt und du mit 30 das Thema Kinder ernst meinst und er sich entscheiden soll was er nun will.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2017 um 6:41

Ich würde ihm sagen, dass du demnächst das Thema Kind angehen wirst, ob mit oder ohne ihn... ob er mitmachen will?

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2017 um 9:11

Das Problem ist, dein Freund hat jede Menge Zeit, du nicht.

Ein wenig unfair oder? Sag ihm, dass er eure Beziehung risikiert wenn er sich nicht bald festlegen will.

 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2017 um 10:45

Ja, ich glaube auch, dass hier auf eine Antwort bestehen angebracht wäre. Sag ihm, dass du nicht willst, dass er das ganze ins Lächerliche zieht, sondern dass du dich ernsthaft über dieses Thema unterhalten willst. Sag ihm, dass er dir durch dieses Verhalten nur ausweicht und du das nicht akzeptierst, weil du sonst leider deine Konsequenzen daraus ziehen musst, wenn du nicht normal mit ihm sprechen kannst.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2017 um 10:48

Und nachdem reden sollte dann auch bald was konkretes in der Hinsicht folgen denn Words are cheap...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2017 um 11:00
In Antwort auf sugarjeli

Hallo zusammen. Ich schreibe hier, da ich einmal eine objektive Meinung hören möchte, da ich merke, dass ich viel zu fixiert auf dieses Thema bin... Zu meinem Problem. Ich bin seit ca. 8 Jahren mit meinem Freund zusammen und werde dieses Jahr 30. Früher war meine Vorstellung immer, dass ich mit 30ig verheiratet bin & meine Familienplanung abgeschlossen habe. Leider trifft beides nicht zu. Auch nach diesen ganzen Jahres sind Hochzeit und Kinder nicht in Sicht. Mein Partner sagt zwar, dass er beides möchte, aber wenn ich das Thema ernsthaft abspreche, zieht er es ins lächerliche und drückt sich vor dem Gespräch. Mir tut das sehr weh und ich weiss nicht mehr, wie ich das Thema angehen soll... dass alle rundherum mit kürzeren Beziehungen heiraten und Kinder kriegen, hilft nicht unbedingt😊 Habt ihr einen Rat? 
Danke schon mal im Voraus😘

Ist doch ganz normal, dass du dir nach 8 Jahren Kinder/Familie wünschst. 
Das ins Lächerliche zu ziehen, zeugt nicht gerade von Reife... Es gibt Menschen, die ein unbeschwertes Leben ohne große Verantwortung vorziehen. Möglicherweise schiebt dein Freund das Thema aber auch weg, weil er in Wirklichkeit eine andere Partnerin fürs Leben sucht. 
Sprich mit ihm über seine Zukunftspläne. Wovon er träumt, was er erreichen will. Vielleicht steckt noch etwas anderes dahinter.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2017 um 12:53

Danke euch allen für die Ratschläge. Betreffend Kind hat mir mein Partner letztens erklärt, dass er noch warten will, wegen seiner Arbeitsstelle. Dieses Jahr arbeitet er nahe an unserem Wohnort. Danach zwei Jahre weiter weg mit unregelmässigen Arbeitszeiten. Er hat mir gesagt, dass er dann nichts von den Kindern hätte. Das kann ich ehrlich nachvollziehen und hier müssten wir sicher eine gemeinsame Lösung suchen. Aber 1. ist noch ungewisst, wo er nach diesen zwei Jahren arbeiten wird und 2. bin ich dann immerhin bereits 33 und wir möchten 2 Kinder. Es ist ja auch nicht selbstverständlich, dass es dann direkt klappt... Und gibt es wirklich den perfekten Zeitpunkt?! Er kann noch mit 40 Kinder zeugen, für mich wirds es jedes Jahr schwieriger... 

Dass wir nicht heiraten, hier gibt es eigentlich keinen Grund. Und ich bin halt der Meinung, wenn man sich nach 8 Jahren nicht sicher ist, wird man sich auch in 20 Jahren nicht sicher sein... Ich weiss, dass mir eine Hochzeit sicher wichtiger ist als ihm, ich habe hier aber nicht das Gefühl, dass es an mir liegt, sondern einfach, dass ihm der Trauschein nicht wichtig ist. Er hat jedoch nie gesagt, dass er nicht heiraten möchte, wenn ich ihn danach gefragt habe. Aber er macht halt auch keine Anstalten mich zu fragen, sonder sagt zB.: Dann musst du mir wohl einen Antrag machen... Ich denke, das sagt er, da er weiss, dass ich das nie mache würde

Aber ja, ihr habt natürlich recht. Ich muss nochmals mit ihm das Gespräch suchen und dieses Mal nicht ausweichen lassen...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2017 um 12:57
In Antwort auf sugarjeli

Danke euch allen für die Ratschläge. Betreffend Kind hat mir mein Partner letztens erklärt, dass er noch warten will, wegen seiner Arbeitsstelle. Dieses Jahr arbeitet er nahe an unserem Wohnort. Danach zwei Jahre weiter weg mit unregelmässigen Arbeitszeiten. Er hat mir gesagt, dass er dann nichts von den Kindern hätte. Das kann ich ehrlich nachvollziehen und hier müssten wir sicher eine gemeinsame Lösung suchen. Aber 1. ist noch ungewisst, wo er nach diesen zwei Jahren arbeiten wird und 2. bin ich dann immerhin bereits 33 und wir möchten 2 Kinder. Es ist ja auch nicht selbstverständlich, dass es dann direkt klappt... Und gibt es wirklich den perfekten Zeitpunkt?! Er kann noch mit 40 Kinder zeugen, für mich wirds es jedes Jahr schwieriger... 

Dass wir nicht heiraten, hier gibt es eigentlich keinen Grund. Und ich bin halt der Meinung, wenn man sich nach 8 Jahren nicht sicher ist, wird man sich auch in 20 Jahren nicht sicher sein... Ich weiss, dass mir eine Hochzeit sicher wichtiger ist als ihm, ich habe hier aber nicht das Gefühl, dass es an mir liegt, sondern einfach, dass ihm der Trauschein nicht wichtig ist. Er hat jedoch nie gesagt, dass er nicht heiraten möchte, wenn ich ihn danach gefragt habe. Aber er macht halt auch keine Anstalten mich zu fragen, sonder sagt zB.: Dann musst du mir wohl einen Antrag machen... Ich denke, das sagt er, da er weiss, dass ich das nie mache würde

Aber ja, ihr habt natürlich recht. Ich muss nochmals mit ihm das Gespräch suchen und dieses Mal nicht ausweichen lassen...

Ja, sprich mit ihm und klär, ob er wirklich vor hat, dir einen Antrag zu machen oder ob ihr nicht vielleicht auch einfach zusammen beschließen könnt, dass ihr heiratet und dann gehen die Planungen los.....

Und bez. des Kindes: Seine Einwände wegen seiner Arbeitssituation kann ich verstehen, aber dich natürlich auch. Hier ist dringend Gesprächsbedarf um eine Lösung zu finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2017 um 13:33

Und mit welchem Ergebnis?😊

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2017 um 13:41

Ich habe mich vielleicht nicht optimal ausgedrückt. Mir geht es nicht um den Antrag, auch wenn ich mich unglaublich über einen Antrag freuen würde. Für mich wäre es auch absolut ok, wenn wir einfach gemeinsam im Gespräch beschliessen, dass wir heiraten. Hauptsache ich sehe, dass er dahinter steht. Selber einen Antrag machen, stimmt für mich irgendwie nicht, auch wenn ich sonst absolut nicht altmodisch bin😊 Und so wie ich ihn kenne, ist es auch nicht das, was er wirklich möchte, sondern einfach eine Aufschiebetaktik. ich hoffe ihr versteht, was ich meine😊

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2017 um 17:35
In Antwort auf sugarjeli

Danke euch allen für die Ratschläge. Betreffend Kind hat mir mein Partner letztens erklärt, dass er noch warten will, wegen seiner Arbeitsstelle. Dieses Jahr arbeitet er nahe an unserem Wohnort. Danach zwei Jahre weiter weg mit unregelmässigen Arbeitszeiten. Er hat mir gesagt, dass er dann nichts von den Kindern hätte. Das kann ich ehrlich nachvollziehen und hier müssten wir sicher eine gemeinsame Lösung suchen. Aber 1. ist noch ungewisst, wo er nach diesen zwei Jahren arbeiten wird und 2. bin ich dann immerhin bereits 33 und wir möchten 2 Kinder. Es ist ja auch nicht selbstverständlich, dass es dann direkt klappt... Und gibt es wirklich den perfekten Zeitpunkt?! Er kann noch mit 40 Kinder zeugen, für mich wirds es jedes Jahr schwieriger... 

Dass wir nicht heiraten, hier gibt es eigentlich keinen Grund. Und ich bin halt der Meinung, wenn man sich nach 8 Jahren nicht sicher ist, wird man sich auch in 20 Jahren nicht sicher sein... Ich weiss, dass mir eine Hochzeit sicher wichtiger ist als ihm, ich habe hier aber nicht das Gefühl, dass es an mir liegt, sondern einfach, dass ihm der Trauschein nicht wichtig ist. Er hat jedoch nie gesagt, dass er nicht heiraten möchte, wenn ich ihn danach gefragt habe. Aber er macht halt auch keine Anstalten mich zu fragen, sonder sagt zB.: Dann musst du mir wohl einen Antrag machen... Ich denke, das sagt er, da er weiss, dass ich das nie mache würde

Aber ja, ihr habt natürlich recht. Ich muss nochmals mit ihm das Gespräch suchen und dieses Mal nicht ausweichen lassen...

Natürlich kann man mit 33 noch Kinder bekommen aber das Risiko dass es nicht mehr klappt nimmt jedes Jahr zu. Das ist ok wenn man über einige Zeit in einer wirklich festen Beziehung/ Ehe versucht schwanger zu werden aber für ein Paar dass das aus diversen Gründen aufschiebt und sich nicht einig ist- großer Mist zu deinen Lasten. Er lässt dir damit keine Chance zu einem Plan B ohne ihn mehr...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2017 um 17:42
In Antwort auf sugarjeli

Hallo zusammen. Ich schreibe hier, da ich einmal eine objektive Meinung hören möchte, da ich merke, dass ich viel zu fixiert auf dieses Thema bin... Zu meinem Problem. Ich bin seit ca. 8 Jahren mit meinem Freund zusammen und werde dieses Jahr 30. Früher war meine Vorstellung immer, dass ich mit 30ig verheiratet bin & meine Familienplanung abgeschlossen habe. Leider trifft beides nicht zu. Auch nach diesen ganzen Jahres sind Hochzeit und Kinder nicht in Sicht. Mein Partner sagt zwar, dass er beides möchte, aber wenn ich das Thema ernsthaft abspreche, zieht er es ins lächerliche und drückt sich vor dem Gespräch. Mir tut das sehr weh und ich weiss nicht mehr, wie ich das Thema angehen soll... dass alle rundherum mit kürzeren Beziehungen heiraten und Kinder kriegen, hilft nicht unbedingt😊 Habt ihr einen Rat? 
Danke schon mal im Voraus😘

Die Frage ist ob er schon so weit ist? Für mich kling das ehrlich  gesagt nicht so. Ich würde mich wirklich nochmal mit ihm hinsetzen und ernsthaft mit ihm drüber reden (wenn er wieder ablenken möchte, dann lass ihn einfach nicht).
Sag ihm, dass dieses Thema sehr sehr wichtig für dich ist und du es wissen musst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2017 um 17:43

Warum das? Es gibt auch Paare die nie heiraten weil sie von der Ehe nichts halten.. Ich selbst habe auch nie einen großen Wert auf eine Ehe gelegt und wusst tortzdem, dass ich mit meinem Mann zusammen bleiben möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2017 um 18:28

Ja. Aber wenn sie mit 33 feststellt dass ihr Hasi nicht Vater werden mag und sich dann trennt gehe ich davon aus, dass sie sich nicht vom erstbesten schwängern lassen will. Dann trauert man, lernt irgendwann jemanden kennen, will es dann auch erst festigen und dann ist Frau 35. , offizielle Spätgebärende und Risikoschwangere wenn es klappen sollte....und stellt fest, dass es dann nicht sofort klappt. Was dann? Zum adoptieren in Deutschland bist du dann schon am Limit. Die Krankenkassen haben auch alterslimits für künstliche Befruchtung. Wie auch immer, entspannte Familienplanung sieht für mich anders aus.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2017 um 20:41

Ich werde bei der nächst günstigen Gelegenheit wirklich nochmals klar mit ihm sprechen und je nach dem, was dabei raus kommt, werde ich wohl für mich eine Entscheidung treffen müssen...😕 Wünscht mir Glück, dass wir eine Lösung finden😊 Ich halte euch auf dem Laufenden. Liebe Grüsse und danke nochmals, dass ihr euch die Zeit genommen habt. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2017 um 22:26

Die Antwort kann nur von einem Mann kommen.... Sie hat nicht mal eben so noch Zeit.... Das Ablaufdatum von Eierchen von Gesundheitsrisiken tickt ab einem gewissen Alter und Schwanger werden kann unter Umständen lange dauern. Ihr Männer dagegen könnt immer noch mit 80 (überspitzt gesagt)....was ist sie lässt ihrem Mann noch drei Jahre und dem Gesellen wie dir fällt dann ein, ooooch ich will jetzt doch keine Kinder mehr... Dann ist sie die Gelackmeierte.... Finde mal eben schnell mit Mitte Ende dreissig den Kerl der alsbald Kinder will... Mannomann  

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2017 um 23:08

Meine letzte Antwort für heute... 
Du nennst mich bitte nicht Hühnchen!!!

Behalte deine Meinung, bedenke nur, dass du mit dieser Aussage und dem hier  vielen Frauen, die mal nicht eben schnell schwanger werden können oder wegen einem Zauderer den Zeitpunkt verpasst haben, auf den Schlips trittst.... 

Und nein, ich bin keine von denen. Glücklicherweise wurde ich auch mit über dreissig Mutter... daher ist ein bisschen Demut und Realität nicht verkehrt.... so long....

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2017 um 23:19

Sieht mir nicht danach aus, als ob dein Freund heiraten oder Kinder mit dir möchte. Ja, niemand kennt ihn und kann das schwer beurteilen. Aber wenn es stimmt was du sagst, ist das sehr offensichtlich und ich bezweifle dass du ihn umstimmen kannst.
Denn je öfter du ihn drauf ansprichst, desto mehr nervst du ihn damit. Er wird also nur immer weniger Lust auf Hochzeit und Kinder haben.

Tut mir Leid, aber anscheinend hast du 8 Jahre deines Lebens an die falsche Person verschwendet.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2017 um 23:34

Ich sprach auch nicht von dir alleine! Es ist ein Unterschied ob man einer 26 jährigen das sagt nach vielleicht 2 Jahren Beziehung oder einer Dame über dreissig nach z.b. acht oder neun Jahren Beziehung!!!!! Da gehe ich mal vom aus, dass Mann schon länger weiss was er will oder nicht!!!!! 
Mir scheint du willst mich nicht verstehen und daher beende ich diese Unterhaltung.
Und noch was, besser war, dass du es nicht geschrieben hast, was du ursprünglich wolltest... denn ich gehe davon aus, dass du so ein Wür.... bist, das beleidigend wird, wenn es sich in die Ecke gedrängt fühlt 

Gack gack gack 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2017 um 0:56
In Antwort auf sugarjeli

Hallo zusammen. Ich schreibe hier, da ich einmal eine objektive Meinung hören möchte, da ich merke, dass ich viel zu fixiert auf dieses Thema bin... Zu meinem Problem. Ich bin seit ca. 8 Jahren mit meinem Freund zusammen und werde dieses Jahr 30. Früher war meine Vorstellung immer, dass ich mit 30ig verheiratet bin & meine Familienplanung abgeschlossen habe. Leider trifft beides nicht zu. Auch nach diesen ganzen Jahres sind Hochzeit und Kinder nicht in Sicht. Mein Partner sagt zwar, dass er beides möchte, aber wenn ich das Thema ernsthaft abspreche, zieht er es ins lächerliche und drückt sich vor dem Gespräch. Mir tut das sehr weh und ich weiss nicht mehr, wie ich das Thema angehen soll... dass alle rundherum mit kürzeren Beziehungen heiraten und Kinder kriegen, hilft nicht unbedingt😊 Habt ihr einen Rat? 
Danke schon mal im Voraus😘

Ich fürchte, dass mit diesem Mann an Deiner Seite Deine Träume vom trauten Familienglück Schäume bleiben werden.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2017 um 6:51
In Antwort auf annis_12168918

Die Antwort kann nur von einem Mann kommen.... Sie hat nicht mal eben so noch Zeit.... Das Ablaufdatum von Eierchen von Gesundheitsrisiken tickt ab einem gewissen Alter und Schwanger werden kann unter Umständen lange dauern. Ihr Männer dagegen könnt immer noch mit 80 (überspitzt gesagt)....was ist sie lässt ihrem Mann noch drei Jahre und dem Gesellen wie dir fällt dann ein, ooooch ich will jetzt doch keine Kinder mehr... Dann ist sie die Gelackmeierte.... Finde mal eben schnell mit Mitte Ende dreissig den Kerl der alsbald Kinder will... Mannomann  

Ich kann dem Mann als Frau aber nur recht geben.... natürlich hat man als Frau nicht ewig Zeit aber ihr Freund kann da aber auch nichts dafür. Ich selber bin 28 und ich will auch erst so mit Mitte 30 Kinder weil ich jetzt "leben" will. Ich liebe Kinder aber ich kann jeden verstehen, egal ob Frau oder Mann, die mit Ende 20/Anfang 30 in der heutigen Zeit  noch keine Kinder will.
Ich will nicht Kinder in die Welt setzen und danach feststellen, dass ich mich nicht richtig ausgelebt habe.
Wir haben ein paar Freunde mit Mitte 30 die da das erste mal schwanger wurden und es hat alles super funktioniert. Klar ist es keine Garantie das es bei jedem so läuft aber die hat man in einem anderen alter auch nicht.
Das einzige was ich ihrem Freund vorwerfe ist sein unreifes Verhalten was ernste Gespräche anbelangt.. 
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2017 um 7:12
In Antwort auf sugarjeli

Danke euch allen für die Ratschläge. Betreffend Kind hat mir mein Partner letztens erklärt, dass er noch warten will, wegen seiner Arbeitsstelle. Dieses Jahr arbeitet er nahe an unserem Wohnort. Danach zwei Jahre weiter weg mit unregelmässigen Arbeitszeiten. Er hat mir gesagt, dass er dann nichts von den Kindern hätte. Das kann ich ehrlich nachvollziehen und hier müssten wir sicher eine gemeinsame Lösung suchen. Aber 1. ist noch ungewisst, wo er nach diesen zwei Jahren arbeiten wird und 2. bin ich dann immerhin bereits 33 und wir möchten 2 Kinder. Es ist ja auch nicht selbstverständlich, dass es dann direkt klappt... Und gibt es wirklich den perfekten Zeitpunkt?! Er kann noch mit 40 Kinder zeugen, für mich wirds es jedes Jahr schwieriger... 

Dass wir nicht heiraten, hier gibt es eigentlich keinen Grund. Und ich bin halt der Meinung, wenn man sich nach 8 Jahren nicht sicher ist, wird man sich auch in 20 Jahren nicht sicher sein... Ich weiss, dass mir eine Hochzeit sicher wichtiger ist als ihm, ich habe hier aber nicht das Gefühl, dass es an mir liegt, sondern einfach, dass ihm der Trauschein nicht wichtig ist. Er hat jedoch nie gesagt, dass er nicht heiraten möchte, wenn ich ihn danach gefragt habe. Aber er macht halt auch keine Anstalten mich zu fragen, sonder sagt zB.: Dann musst du mir wohl einen Antrag machen... Ich denke, das sagt er, da er weiss, dass ich das nie mache würde

Aber ja, ihr habt natürlich recht. Ich muss nochmals mit ihm das Gespräch suchen und dieses Mal nicht ausweichen lassen...

warum fragst du ihn denn nicht selbst? Bist du eine von den romantischen Mädels, für die der Partner auf die Knie gehen muss und bei rauschenr Geigenmusik seinen Antrag machen soll?

​Ihr hattet jetzt 8 Jahre Zeit um euch kennenzulernen. Noch besser wird es kaum gehen. Kinder werden zu absolut jedem Zeitpunkt auf absolut jedem Kalender und für absolut jeden der Beteiligten lästig und zum unpassenden Zeitpunkt kommen. Man nennt das Natur und es ist den Perversionen eines aus den Fugen gelaufenen Privatfernsehens geschuldet, dass die Leute heutzutage allen Ernstes glauben, sie könnten ihre Blagen nach Terminplan bestellen.

Also tut es oder lasst es.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2017 um 11:49

Klar aber doch wohl aus der Erfahrung heraus, dass ab einem gewissen Alter bestimmte Probleme vermehrt auftreten und deshalb zu berücksichtigen sind 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2017 um 12:28

Es gibt aber auch genug junge Eltern die später nicht die Ausbildung ihrer Kinder finanzieren können weil sie eben z.B. so jung Eltern geworden sind und dadruch beruflich nichts mehr erreicht haben.. Man kann nicht immer alle über einen Kamm scheren.
Heute muss man doch eh bis fast 70 arbeiten.. da kann ich, überspitzt gesagt, noch mit 50 Kinder bekommen und schaffe es noch deren Ausbildung zu zahlen..
Jeder muss doch für sich selbst wissen wann der beste Zeitpunkt ist. Ich finde am wichtigsten ist, dass BEIDE Partner ein Kind möchten und einer nicht den anderen zu irgendwas drängt was er nicht will.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2017 um 14:38

Hab ich ja auch nie gesagt? Ich rede ja nicht von allen. Mir ging es ja darum, dass nicht jeder der früh Kinder bekommt immer besser dran ist. Es gibt immer solche und solche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2017 um 16:33

Du sprichst mir aus der Seele.... hatte gestern keinen Nerv mehr ausführlicher zu schreiben... aber genau diesen Gedankengang hatte ich auch!!!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club