Forum / Liebe & Beziehung / Karriere vor Beziehung?

Karriere vor Beziehung?

26. Januar 2016 um 15:59

Hallo liebes Forum,

ich bin vor Kurzem von meinem Freund verlassen worden . Er war Ausländer und seit einem halben Jahr in Deutschland. Er war wegen eines Jobs hierher gezogen, hat dann aber seine Arbeit schon nach 2 Monaten verloren. Zuvor hatte er kurzzeitig (auch nur 2 Monate) in England gelebt und gearbeitet.
Als ich ihn kennenlernte war er also arbeitslos und ich hatte Sorge, dass er nicht bleibt. Ich sagte ihm, dass ich nichts eingehen will, wenn er morgen wieder geht. Er hat sich wahnsinnig um mich bemüht. Er war sehr zuverlässig was seine Bewerbungen betrifft. Hat mir ständig versichert, dass er hier bleiben möchte. Ich wusste zwar, dass er, falls es mit keiner Stelle klappt, gehen muss, aber er hat mir immer wieder versichert dass er bleiben will.
Das Ende vom Lied war, dass er nach 6 Monaten mit zwei Stellenangeboten dastand. Eines davon hier, das andere in England. Er hatte sich hinter meinem Rücken in England beworben, während ich Naivchen ihm Platz für seine Sachen in meinem Kleiderschrank schaffte. Er hat sich schließlich für die Stelle dort entschieden, weil diese im besser zugesagt hat und er 500 EUR mehr bekommt. Mich hat er nicht eingeplant.
Ich war maßlos enttäuscht. Als er mit mir Schluss machte, erklärte er mir, dass er nicht weg will, aber er muss.
Ich weiß, dass man sich der Karriere eines Menschen nicht in den Weg stellen sollte, aber hätte er nicht ehrlich sein müssen? Stattdessen hat er gelogen bis er den Vertrag in den Händen hielt.
Eine Fernbeziehung hat er nicht angesprochen. Er wollte Kontakt halten, für den Fall dass er irgendwann zurückkommt. Ich habs abgelehnt, ihn überall gelöscht. Einfach nur fies, ich fühle mich hintergangen, ausgenutzt und weggeschmissen. Dennoch komme ich nicht darüber hinweg.
Ich frage mich, ob ich zu egoistisch bin, wenn ich denke, dass er hätte bleiben müssen. Einen Job wie diesen, hätte er hier auch haben können. Weder besonders gut bezahlt, noch sonst eine einmalige Chance.
Bin ich zu romantisch wenn ich meine, dass man als Paar in eine Richtung blickt? Und nicht jeder in die eigene?
Was haltet ihr davon?
Danke und liebe Grüße
Schleifchen

Mehr lesen