Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kaputte Liebe, zerbrochene Familie

Kaputte Liebe, zerbrochene Familie

12. Juli 2011 um 1:22

Hallo

Ich weis ja nicht ob jemand das Problem kennt, aber vielleicht kann man mir mal ein guten Tipp geben.

Ich habe mich nach 7 Wochen (ich weis nicht grade lang) von meinem Freund getrennt. Seitdem hab ich den Zwiespalt mit meiner Familie. Meine Mutter kann das überhaupt nicht akzeptieren & läd Ihn (mein Ex) immernoch zum Kaffee oder so ein. Mh naja find ich nicht grade super, aber was soll ich machen. Nur seit der Trennung, hat sie mich kein einziges mal gefragt wie es mir überhaupt geht & warum ich mich getrennt habe. Nein sie macht mir Vorwürfe ER wäre der PERFEKTE Schwiegersohn gewesen (nein, das ist kein Scherz!!!)

Mein neuer Freund leidet unter der Situation, weil ich meiner Mutter nicht von Ihm erzählen kann. Ich will dem Stress aus dem Weg gehen. Irgendwo kann er mich verstehen, weil es dann eh nur streit mit Ihr & meinem Ex geben würde.

Mein Ex erpresst mich zur Zeit & droht mir, meine Mutter will das ich zu ihm zurück gehe.
Ich steh so unter Druck von allen Seiten & weis echt nicht mehr was ich machen soll...

Vielleicht kann mir einer von euch mal ein Rat geben...
Und nein ich bin keine 13 oder so.

Mehr lesen

12. Juli 2011 um 11:41

Du bist 21 J wenn das so stimmt,
du solltest in der Lage, sowohl mit ihm als auch mit deiner Mutter zu reden. Warum habt ihr euch getrennt und warum ist er in den Augen deiner Mutter der perfekte Schwiegersohn. So richtig verstehe ich das Ganze nicht, hört sich sehr verworren an.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2011 um 20:24

..
mhhnnn..

ich denke du bist alt genug um auch zu wissen das du selbst über dich entscheiden kannst, du weisst was du willst und was nicht.. und auch deine eigene mutter kann dir nichts aufzwingen od. sonst was..
viell. wird es lange dauern bis deine mutter es begreifen wird aber egal wie lange oder welche wege du gehn musst lass dich niemals von anderen menschen kontrollieren und lenken irgendwann kommen auch diese menschen damit klar und du hast deine ruhe.. hört sich einfach an alles, klar ist das nicht einfach aber ich denke wenn sich eine frau nicht schwach anstellt kann auch nichts schief gehn und am ende bekommst das was du erreichen wolltest und wenn auch nicht tu nichts was dich unglücklich macht..alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2011 um 8:09

Stell Deiner Mutter Deinen neuen Freund vor!
Es ist Dein Leben, Du mußt auf dein Herz hören, nicht auf Deine Mutter. Es sind keine Kinder im Spiel, die unter der Trennung vom Vater leiden, dann würde ich nachvollziehen, daß sie so reagieren. Die Entscheidung ist aber letztendlich allein Deine. Stell Deiner Mutter Deinen neuen Freund vor, seid auf ihre eventuell schlechte Reaktion vorbereitet. Sie muß sehen, daß es jemanden in Deinem Leben gibt. Lass Dich nicht unter Druck setzen.
Wenn sie dem perfekten Schwiegersohn nachtrauert, sollte sie sich trösten, den haben andere Schwiegermütter auch nicht. Wenn der junge Mann perfekt wäre, wärst Du ja noch mit ihm zusammen. Dein jetziger Freund hat die Chance verdient, Deine Mutter kennenzulernen und zu zeigen, daß er auch ein lieber Kerl ist.

Ich wünsche Euch alles gute, vielleicht teilst Du uns ja mal mit, wie es Euch inzwischen geht.

LG

Starlight

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen