Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kapiert Sie (seine Äffare während wir getrennt waren) es nicht,oder ist da ewas faul???

Kapiert Sie (seine Äffare während wir getrennt waren) es nicht,oder ist da ewas faul???

29. April 2003 um 0:39

Zuerst mal Hallo an die,die das hier lesen...!

Ich bin im Moment in einer ganz blöden Situation und weiss einfach nicht,was ich jetzt machen soll
Es hat vor ungefähr zwei Wochen angefangen:

Mein Freund und ich haben uns nach knapp zwei Jahren getrennt (Im Streit) und es sah nicht sehr hoffnungsvoll aus (zumal ich die Verlassene war),dass aus uns noch mal etwas wird.
Nun versuchte ich,mich von ihm abzulenken und tat dies und jenes...Konnte aber nach zwei Wochen ohne ein Lebenszeichen von ihm nicht aushalten und rief ihn mal an,um ihn zu fragen,wann er seinen Haustürschlüssel (den ich zu der Zeit im besitz hatte) denn holen möchte...kurz darauf ging mein Geld weg (war in der Telefonzelle) und er meinte daraufhin,dass er einfach mal vorbeikommen wollte.Er holte mich dann ab.Haben geredet...Über die vergangene Woche usw. Er sagte mir,dass er sehr unglücklich ohne mich wäre,würde mich vermissen und hätte sich in der letzten Woche 7 Kilo runterghehungert usw.
Naja...Wir beliessen es aber auf die momentane Situation...
Am nächsten Tag wollte ich mich mit einer Freundin treffen...ich rief sie an,aber ihr Akku ging leer (zufällig war sie mit ihrem Freund gerade bei meinem Freund) also rief ich bei ihm auf dem Handy an und fragte,ob er den Hörer mal weiterrreichen könnte,nebenbei natürlich noch,wies ihm geht und ob er Lust hätte,sich mit mir zu treffen "Nicht so wirklich..." meinte er.Kurz darauf hat meine freundin mich dann abgeholt und wir sind zu einem gemeinsamen Kumpel gefahren...Noch nicht mal 5 minuten später war auch plötzlich mein (Ex) freund da,gab mir zur Begrüssung sogar einen Kuss usw.
Wir redeten ganz normal miteinander und später sagte er,er hätte sich gerne nochmal mit mir über einige Dinge unterhalten,es waren aber zuviele Leute da.
Dann fuhr er mit meiner Freundin nochmal weg.
Als sie wiederkamen,fragte er mich,ob ich mit zu ihm kommen möchte,zum "Reden" (Klar wusste icxh,dass er nicht nur reden wollte...)Sind dann zu ihm gefahren,unterhielten uns über die Situation und kamen auch wieder zusammen (er hat sogar um meine Hand angehalten)...
Etwas später bekam er eine SMS...Offensichtlich war er angespannt und ich fragte,von wem sie war-er erklärte mir,dass er während wir getrennt waren mit einer anderen rumgemacht hatte,mit der er auch zusammensein wollte.Da er unsere Beziehung vergessen wollte,hat er sie angemacht usw.
Hat aber gemerkt,wie unglücklich er mit ihr war.."weil Sie nicht Ich ist" (genau so hat er es gesagt)und dass er durch sie ja eigentlich nur von mir wegkommen wollte...
Er schrieb ihr eine SMS in der stand,dass er gerade keine Zeit habe und bat mich,dass ganze einfach zu vergessen,sie bedeutete ihm nichts und er war der Meinung,dass mitr uns alles aus war.
Ich meinte : ja,ich könnte es vergessen,sobald er die Sache geregelt hätte...
Am nächsten Tag haben wir sie auch durch Zufall getroffen...Sie war gereade mit einem Kumpel unterwegs.Sie sass hinten im Auto und er stieg aus und fragte meinemn Freund,was er ihrnun sagen sollte,nachdem er uns (also mich und meinem Freund) zusammen gesehen hatte.
Er sagte dann "Sag ihr,dass das mit uns keinen Sinn hat,ich hänge an meiner Freundin,bin schon so lange mit ihr zusammen und habe einen dummen Fehler gemacht...usw."
Da war ich sehr glücklich drüber,doch ne halbe Std. später kam noch ne SMS von ihr,dass er ihr das Herz gebrochen hätte.Er schrieb ihr dann noch mal,dass es ihm leid tut,was er gemacht hatte,dass aus den beiden aber nichts wird.
Am nächsten Tag schickt sie ihm aber nochmal ne SMS (als ob nie was ghewesen wäre son Liebes-Gedicht) und später (als ich nicht da war) rief sie ihn sogar an und er sagte ihr nochmal persönlich,dass er nichts von ihr will.
Doch am nächsten Tag kommt schon wieder ne Liebes-Mail von ihr.
Und Freunden erzählt sie überall (wie ich mitbekommen habe), dass sie ihn über alles liebt (geht das nach drei Tagen schon???) und nicht wüsste,warum er Schluss gemacht hat.
Ich sagte daraufhin meinem Freund,dass er ihr verklickern soll,dass sie ihm keine SMS mehr schicken soll.Daraufhin meinte er,warum ich denn immer so rumsticheln müsste und sie einfach lassen, mit ihren blöden SMS.Es sollte mir doch schon reichen,dass er sie ignoriert.
Mich kotzt das jetzt voll an,weil er MEIN Freund ist und sie nur seine Ablenkung war und eigentlich gar nichts bezweckt mit den SMS.
Aber umso mehr sie ihm schreibt,desto mehr werde ich misstrauisch...Ich fragte ihn heute,ob sie nochmal was geschrieben hat...Er meinte Nein,musste aber etwas später feststellen,dass sie ihm doch geschrieben hatte.Dass die beiden telefoniert hatten,erwähnte er auch erst ,als wir uns darüber stritten...
Obwohl er vorher gesagt hatte,dass sie sich nicht mehr gemeldet hätte.Etwas später haben wir sie noch mal zufällig bei gemeinsamen bekannten gertoffen.die beiden haben sich gegenseitig voll ignoriert,deshalb verstehe ich ihre Logik einfach nicht: Sie ignoriert ihn,schreibt ihm aber trotzdem SMS...
Der Streit ging dann soweit,dass er dann sagte "Weisst du was,ich mach am besten mit euch BEIDEN Schluss(Wie jetzt,hat er die andere etwa gar nicht abgeseilt???)..."
Ich weiss jetzt einfach nicht,was ich davon halten soll.Ich sagte ihm "Du willst dass ich alles vergesse,das kann ich aber nicht,wenn sie dir ständig Nachrichten schreibt"
Aber das interessiert ihn anscheinend gar nicht,meint nur,ich sollte nicht dauernd rumsticheln.

ES gibt verschiedene Möglichkeiten,was für eine Situation das ist,warum sie ihm schreibt und er ihr nicht sagt,dass sie ihm nicht schreiben soll...:

1. Sie kapiert nicht,dass Schluss ist...

2. Er hat gar nicht Schluss mit ihr gemacht

3. Er hat Schluss gemacht,möchte ihr aber nicht noch mehr wehtun,als er es so und so schon getan hat

4.Er sieht die ganze Sache nicht so eng...

5.Er hat Schluss gemacht,empfindet aber doch was für sie

Bitte helft mir und sagt mir,wie mich verhalten soll,denn ich habe echt keinen Schimmer,was ich von der jetzigen Situation halten soll und welche mir evtl. bevorsteht.
Die beiden waren 3-4 Tage zusammen und er hatte sie echt anscheinend nur als Ablenkung,um von mir wegzukommen,hatten in der kurzen Zeit auch keinen Sex miteinander.
Ich weiss nicht,ob sies wirklich nicht kapiert dass Schluss ist und ICH es ihr persönlich sagen muss,dass sie Meinen Freund nicht länger belästigen braucht,oder ob da doch was faul ist...

Ich wäre sehr sehr dankbar dafür ,wenn wenigstens nur eine Antwort kommt,die mir ein bisschen Klarheit verschafft!


LG Suny

Mehr lesen

29. April 2003 um 4:32

Hi suny
überlege dir ob du ihm vertraust, denn das ist die basis für ne beziehung.

du bist sehr misstrauisch, kann ich zum teil zwar verstehen, aber ich sehe nicht so ganz dein problem, denn er sagt dir, er hat schluss mit ihr gemacht, also müsstest du ihm das doch glauben oder?

ich hab mich gerade versucht in ihre lage zu versetzen. er hat sie angegraben, sie hat sich verliebt, na und nun nach ein paar tagen sagt er, dass es doch nichts wird, er wieder zu dir zurückkehrt.

wenn er kein totales ... ist, dann tut ihm die geschichte doch leid, dann weiß er, dass er sich eigentlich falsch verhalten hat, denn er hat einen anderen menschen als notnagel benutzt (soll keine abwertung deines freundes sein, ich weiß nicht, ob mir selbst nicht auch sowas passieren könnte, wer frei ist von sünde, der werfe den ersten stein).

ich meine damit nur, er hat wahrscheinlich dieses schlechte gewissen nun ihr gegenüber und das spricht FÜR ihn. da es zeigt, das er zwar nen fehler gemacht hat (er hätte sie nicht angraben dürfen, wenn er sich so unsicher war) aber er hat zumindest begriffen, das er was falsch gemacht hat.

sei nicht zu hart zu ihm, er hat mit ihr klartext geredet und du solltst ihm vertrauen.
ich denke ich würde mich nämlich an der stelle deines freundes wirklich von dir und von ihr unter druck gesetzt fühlen. er hat nun euch beiden gegenüber ein schlechtes gewissen.

denk mal drüber nach, überspann den bogen nicht, sonst schätze ich, er ist bald weg, weil er dann einfach den druck nicht mehr aushält, den ihm zur zeit zwei frauen machen.

liebe grüße--kittekatt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2003 um 9:47

Hi sunny
ist schon komisch was solche sms anrichten können bei mir haben sie mal ne beziehung kaputt gemacht. warum glaubt man eigentlich das ne sms gleichbedeutent mit fremdgehen ist? wenn du von einen verehrer ne sms bekommen würdest wo drin sthet das er dich liebt usw würdest du dann sofort mit dem abdüsen? und warum denkst du das dein freund das täte. nimm mal ein bissel wind aus dieser angelegenheit ansonsten schafft die kleene doch noch die beziehung zwischen euch beiden zu ruinieren. warum glaubst du ihn nicht einfach? sicher stimmt es das man sich vorstellt das ne neue beziehung von der alten ablenkt. er hat dir eigentlich alles gesagt was zu sagen war damit müsste das thema erledigt sein. nun ist aber das mädel was er "verarscht" hat sicher traurig wütend und beleidigt? und weis sicher nicht was abgeht. so ist halt das leben LASSE DIE FINGER VON FRISCH GETRENNTEN!!! wer das ignoriert muss halt mit den folgen leben. wenn du deinen schatz weiterhin wegen dieser "affäre" den arsch heist machst seid ihr wieder dort wo ihr vorher wart. unterstütze ihn lieber anstatt ihn unter druck zu setzen. frag ihn doch mal ob du es ihr erklären sollst .

mfg fragen2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2003 um 10:13

Liebe Sunny

als ich deinen text gelesen habe, musste ich an mich und meinen freund denken. ich habe zur zeit auch so ein SMS-Problem, dass mir sehr an die nerven geht und davon auch schon schlecht geträumt habe.

Ich kann ja mal kurz meine geschichte erzählen, sie ähnelt deiner etwas:

Mein Freund und ich kennen uns 5 monate und sind seit vier wochen richtig zusammen. wir führen eine fernbeziehung und sehen uns aber jedes wochenende. kurz bevor er mich kennengelernt hat, hatte er mit seiner damaligen Freundin schluss gemacht. die beiden waren zwei jahre zusammen.
Das problem ist nun, sie hängt immer noch an ihn und kann oder will es nicht kapieren, dass er jetzt mich hat und glücklich ist. Sie schreibt ihm jede woche sms, ruft auch öfter an. da ich ihn ja nur we sehe, bekomme ich das alles nicht so richtig mit.
Jedenfalls meinte er zu mir, er will nichts mehr mit ihr zu tun haben. Schreibt ihr trotzdem noch auf ihre sms. angeblich weil sie sonst keine ruhe lässt. Aber das kann dann ja ewig so weiter gehen!?! weiß auch langsam nicht, ob er doch noch was für sie empfindet. Das macht mich schon fertig, schließlich liebe ich ihn sehr und will ihn nicht verlieren.

Eine freundin meinte, ich solle nicht so eifersüchtig sein, ansonsten kanns schief gehen. ich versuch es, nciht mehr darauf so doll zu reagieren, aber es tut mir jedesmal weh, wenn ich merke, dass er wieder mit ihr schreibt. ich hasse sms langsam. sie können viel unheil anrichten.

letztes wochenende hat er sogar über zehn sms mit ihr geschrieben. als ich fragte mit wem er denn schreibt, kam: nur ein kumpel. Als ich dann aber merkte dass sie es doch war, da kam mir was das kotzen!!! warum lügt er mich an? ich weiß zur zeit auch nicht, was ich denken soll...

konnte dir damit nicht helfen, aber ich denke mal, wir sollten zunächst erstmal lockerer werden. wenn ich aber merke, dass das kein ende nimmt, dann werd ich ihr persönlich mal sagen, dass sie keine chance mehr hat (glaub ich jedenfalls!). Ich meine, nach gut 6 monaten sollte sie doch merken, dass es aus ist.

Liebe Sunny, du bist nicht alleine mit dem problem

Wenn du lust hast kannst du mir ja mal schreiben: Hummeline@gofeminin.de

Alles Gute wünscht die Hummeline

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2003 um 13:06

Hi Suny,
ich habe mir deine Geschichte in Ruhe durchgelesen und habe so einige Kleinigkeiten erkannt, die bei mir auch schon vorgefallen sind. Ich habe gerade das Problem, das mein Ex von seiner angeblichen "neuen Flamme" total abgeschottet wird. Ich kann also fast gar keinen Kontakt zu ihm haben. Sie kontrolliert ihn rund um die Uhr und liest sogar seine Emails.

Deshalb kann ich deine Wut gut verstehen. Mittlerweile bin ich aber auf dem Standpunkt zu sagen, wenn ein Mann sich nicht entscheiden oder gegenüber einer Frau durchsetzen kann, sollte man die Finger von ihm lassen. Auch die Angewohnheit von Männern "sich trösten zu müssen" finde ich eher als faule Ausrede um die Exfreundin warmzuhalten und nicht allzuviel anzurichten.

Wenn er zu dir gesagt hat, dass er mit der Anderen zusammensein wollte (auch wenn er das nur wegen des "hinwegtröstens" wollte), hat er das andere Mädchen auch ganz schön verarscht. Er benutzt praktisch euch beide. Dich hält er warm und die andere wird er wahrscheinlich auch noch hinhalten. Wenn er sich wirklich für dich entscheidet, dann wird er der Anderen das auch mit klaren und eindeutigen Worten von Mensch zu Mensch und nicht durch SMS klarmachen müssen.

Wenn er sich das nicht traut, spielt er mit euch beiden ein falsches Spiel.

Ich wünsche dir trotzdem alles Gute!

LG
Darkangel19

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2003 um 19:16
In Antwort auf kittekatt

Hi suny
überlege dir ob du ihm vertraust, denn das ist die basis für ne beziehung.

du bist sehr misstrauisch, kann ich zum teil zwar verstehen, aber ich sehe nicht so ganz dein problem, denn er sagt dir, er hat schluss mit ihr gemacht, also müsstest du ihm das doch glauben oder?

ich hab mich gerade versucht in ihre lage zu versetzen. er hat sie angegraben, sie hat sich verliebt, na und nun nach ein paar tagen sagt er, dass es doch nichts wird, er wieder zu dir zurückkehrt.

wenn er kein totales ... ist, dann tut ihm die geschichte doch leid, dann weiß er, dass er sich eigentlich falsch verhalten hat, denn er hat einen anderen menschen als notnagel benutzt (soll keine abwertung deines freundes sein, ich weiß nicht, ob mir selbst nicht auch sowas passieren könnte, wer frei ist von sünde, der werfe den ersten stein).

ich meine damit nur, er hat wahrscheinlich dieses schlechte gewissen nun ihr gegenüber und das spricht FÜR ihn. da es zeigt, das er zwar nen fehler gemacht hat (er hätte sie nicht angraben dürfen, wenn er sich so unsicher war) aber er hat zumindest begriffen, das er was falsch gemacht hat.

sei nicht zu hart zu ihm, er hat mit ihr klartext geredet und du solltst ihm vertrauen.
ich denke ich würde mich nämlich an der stelle deines freundes wirklich von dir und von ihr unter druck gesetzt fühlen. er hat nun euch beiden gegenüber ein schlechtes gewissen.

denk mal drüber nach, überspann den bogen nicht, sonst schätze ich, er ist bald weg, weil er dann einfach den druck nicht mehr aushält, den ihm zur zeit zwei frauen machen.

liebe grüße--kittekatt

Vielen Dank...
...Für eure lieben Antworten!
Es hat mir sehr geholfen,die Situation auch mal von einem anderem Standpunkt aus zu betrachten.
Ich habe mir vorgenommen,dass ich die ganze Sache erst mal aus der Ferne beobachte.
Dann sehe ich ja,wohin das ganze ausläuft.
Ich bin mir ziemlich sicher,dass mein Freund ein schlechtes Gewissen hat,da die beiden sich schon länger kannten und sie mich schon immer dafür beneidet hat,dass Ich mit Ihm zusammen bin.Dann kommt er einfach an,macht ihr Hoffnungen und verpasst ihr gleich danach wieder nen Tritt.
Das sagte er auch selber,dass er das nie hätte machen sollen.
Vielleicht bin ich deshalb auch so angespannt.Die Sache ist noch ziemlich frisch und eshat mich schon ziemlich schokiert,dass er dfrei Tage nach mir schon wieder ne Andere am Start hatte!

Naja..ich werd jetzt erts mal abwarten,ws rauskommt.Danach kann ich die Sache bestimmt besser beurteilen.Danke nochmal!

LG Suny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook