Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann und sollte ich hoffen, dass er Interesse an mir entwickelt ( lang, aber leicht zu lesen!)

Kann und sollte ich hoffen, dass er Interesse an mir entwickelt ( lang, aber leicht zu lesen!)

17. Mai 2015 um 1:21

Hallo
Soo, ich bin total verwirrt und weiß nicht, wie ich meine Chancen einschätzen kann bei einem gewissen Herren.

Erstmal zu mir und zu ihm: Ich bin 19 (sehr bald 20) und Studentin im 4. Semester und er ist 26 und macht seinen Master. Wir kennen uns seit etwas mehr als 6 Moante vom Sport, denn er hat einen Nebenjob als Trainer und gibt den Kurs, den ich regelmäßig besuche. Außerdem hat der Zufall ergeben, dass wir seit einigen Wochen auch an der Uni zusammen arbeiten. Ich sehe ihn gefühlt jeden Tag, aber die Realität liegt bei 3-4 mal die Woche, eben wegen des Sports und der Arbeit. Er ist nicht vergeben (weiß ich nicht von ihm, aber es scheint nicht so und auch sonst hat keiner mal was erwähnt) und ich auch nicht. Ich bin in ihn verliebt, er ist aber ein Fragezeichen und ich hab keine Ahnung, ob es irgendwie Chancen für mich gibt. Ich nenne ihn hier einfach Julius.
Das sind erst einmal die Eckdaten

Nun zum eigentlichen Dilemma:
Ich kenne ihn zwar seit 6 Monaten und ein paar zerquetschte Wochen, aber so wirklich gefunkt hat es bei mir erst so im März. Ich kannte ihn schon vorher, eben weil er der Trainer ist, aber ich fand ihn nur nett und sympathisch, mehr eben nicht. Wir haben auch kaum geredet,manchmal hatte ich Wehwehchen und hab dann gefragt, woran das liegen kann, aber das war es auch. Das Ganze fing dann im März an, als all meine Freunde Probleme hatten und ich auch in einer tiefen Krise mit mir selbst steckte und dennoch alle verlangten, dass ich für sie da bin (ich hab die Position des Psychologen in meinem Freundeskreis). Mir ging es also buchstäblich schlecht und genau in der Zeit fing jener Julius an, öfter mit mir zu sprechen, im Kurs immer mal wieder Witze auf meine Kosten zu reißen und insgesamt schenkte er mir mehr Aufmerksamkeit und hat mich immer mal wieder an- und auch ausgelacht (aber nicht diese böse Art ). Irgendwann kam er nach dem Kurs, um mich darauf hinzuweisen, dass ich eine Übung falsch mache und das schlechte Auswirkungen haben könnte auf meine Gesundheit. In dem Moment hat das richtig gut getan, als er zu mir kam, weil es mir seelisch nicht so toll ging und er sich wenigstens um mein körperliches Wohlbefinden zu kümmern schien. Ich weiß, das ist bedingt durch den Job, aber vor 4 Monaten hatte er das nicht gemacht und mich mehr oder weniger gar nicht wahrgenommen. Ich bin irgendwann mal dann zu ihm, weil ich wieder irgendwas hatte und da hat er mich, nach sage und schreibe 4 Monaten, nach meinem Namen gefragt. Und da fing er auch eben an, immer mal was im Kurs zu sagen. Er fragte auch, ob es mir denn jetzt besser ginge und er habe mal gelesen, dass blabla, was ich sagen will: Er hat seine Hausaufgaben gemacht und ernst genommen, dass ich Schmerzen bei einer Übung habe. Irgendwann habe ich gemerkt, dass ich mich in ihn verliebt habe, weil er dort einfach ein richtiger Sonnenschein war und er hat einfach so ein wunderschönes Lächeln, sodass ich mich in seiner Nähe einfach immer wohl gefühlt habe und so,als habe ich gar keinen Stress. Mir ging es auch immer besser und besser, bis hin,dass es mir wieder seelisch richtig gut ging und geht. So weit so gut, da war er ja noch ganz nett.

Dann habe ich einen ehrenamtlichen Job an der Uni angenommen und bin ihm dort durch Zufall begegnet. Da habe ich auch schon die erste Überraschung erlebt und zwar, dass er mich zwar gesehen hat, aber nicht hallo gesagt hat. Ich ihm dann auch nicht. Dann erfuhr ich, dass er auch noch quasi mein Ausbilder und Chef sein wird (mit einer Kollegin zusammen) und ich musste ihn dann ansprechen. Ich tat das also und sein Gesicht war einfach für mich ein Schlag in meines. Er hat sich weder gefreut noch sonst etwas und saß da einfach nur und hat ganz normal gesprochen und wollte erst auch das Ruder seiner Kollegin überreichen. Wir sind uns dann paar Minuten später wieder begegnet in einem anderen Raum, in dem er eigentlich arbeiten wollte (hochwichtig....meinte er) und ich saß dort auf dem Sofa und er hatte auf einmal doch Zeit, sich neben mich zu setzen und mir und seiner Kollegin, Farina, zuzuhören. Am Ende ging Farina und ich hab mit ihm etwas über die Arbeit geredet und als ich gehen wollte, war er aufeinmal wieder ganz der Trainer...so innerhalb von Sekunden war er von distanziert und unerfreut zu total freundlich und strahlend. Ich war zwar verwirrt, hab aber dennoch normal und freundlich reagiert und bin erstmal auf seinen komischen Sinneswandel angesprungen.

Seither wird er immer komischer und seltsamer. Er ist total sprunghaft. Mal sagt er mir hallo und labert und labert, mal ist er so dreist, dass er mich ansieht und dennoch nicht hallo sagt. Er schreibt mir auch manchmal (alles arbeitsbedingt, nicht privat) total kurz angebunden und mit weniger Worten, als nötig und mal schreib er total nett und freundlich. Hinzu kommt, dass passiert, was ich erreichen wollte, aber nicht so, wie es sein sollte. Der Kontext passt nicht.
Ich hab z.B. lange überlegt, wie ich ihn etwas isolieren kann,um mal mit ihm außerhalb von der Arbeit oder dem Sportstudio zu sprechen. Hat super geklappt, er hat sich selbst quasi eingeladen, mit mir zum Sport zu fahren. Während der Fahrt hat er auch von selbst angefangen, mich hier und da mal was zu fragen. Da erfuhr er auch, wie alt ich bin und hatte den Schock seines Lebens. Er dachte, ich sei um einiges älter, weil ich mich nicht meinem Alter entsprechend verhalten würde. Und vor allem seit diesem Tag ist er eine größere Katastrophe, als er ohnehin schon war, denn jetzt sagt er mir manchmal nicht einmal hallo. Ich mache es ihm nach und bin zwar immer nett und freundlich, aber ich habe auch meine Grenzen. Genauso ein Fall ist, dass ich ihm irgendwie privat schreiben wollte, nicht der Inhalt, aber die Art z.B. Handy oder privater Mailaccount und zack, am Tag darauf gibt er seine private Mail, damit ich ihm da schreiben kann. Genauso mit der Handynummer. Ich plane mich dumm und dämlich, wie ich das anstellen kann und dann fragt er von selbst, damit er sich bei mir schneller melden kann. Wie gesagt ist der Inhalt immer etwas wegen der Arbeit. Und vor allem seine SMS war mehr als kurz angebunden und entsprechend habe ich ihm dann darauf geantwortet. Vor allem habe ich ihn einmal nebenbei gefragt in einer Mail, wie es ihm so ginge und er hat nicht darauf geantwortet, sondern kam direkt zum Punkt.... Wenn wir uns begegnen auf der Arbeit, dann ist er auch immer anders. Mal ist er total distanziert und antwortet nicht einmal auf eine Frage, obwohl ich vor ihm stehe und mal redete er total viel, scherzt (versagt aber meist dabei), sitzt in meiner Nähe und ist einfach nur wundervoll auf seine Art und Weise. Es gibt nur einen Punkt, der mir richtig auf die Nerven geht und das ist, dass er alles auf den letzten Drücker macht, was mit mir zu tun hat und ich ihm die erste Zeit etwas hinterher laufen musste, damit ich pünktlich mit meiner Arbeit fertig bin -.-

Im Prinzip wünsche ich mir schon, dass es mit ihm und mir irgendwie klappt, selbst wenn wir nur Freunde werden würden. Er hat einfach diese eine Art, die mich ihm all seine komischen Aussetzter verzeihen lässt. Er ist ja auch nicht gemein oder verletzend. Aber er verwirrt mich total mit seinem eigenartigen und sprunghaften Verhalten. Mal ist er distanziert und kurz angebunden und mal ist er total nett und zuvorkommend. Manchmal am selben Tag. Auf der Arbeit ist er nett und lieb und beim Sport schenkt er mir seine ungeteilite Ignoranz, oder umgekehrt.

Ich bin einfach verliebt in ihn und würde ihn gerne viel näher kennenlernen und vieles über ihn erfahren,was er so mag, wie sein Leben bisher war und und und. Das letzte Mal, dass ich gesagt habe, ich sei verliebt, war vor 8 Jahren und das hielt ganze 5 Jahre an (erfolglos aber, ic h war verliebt und ihm war es egal). Deswegen nehme ich mich selbst hier auch so ernst und laufe nicht direkt weg, weil mir etwas an ihm nicht in den Kram passt. Er gefällt mir wie er ist und ich liebe sein Lächeln zu sehr. Ich habe mich auch anfangs sehr wohl bei ihm gefühlt und einfach befreit von all dem Alltagsstress und ich muss einfach permanent innerlich Lächeln, selbst wenn er wieder komisch drauf ist.

Ich selbst bin eine laute Person, ich sehe nicht danach aus, aber ich bin ein sehr humorvoller Mensch und die meisten sind immer positiv mir gegenüber. Auf der Arbeitsstelle auch, ich habe direkt den Draht zu den Menschen dort gefunden und bin ihnen auch sympathisch. Ich bin auch nicht hässlich, das sagen mir auch andauernd irgendwelche Männer, aber die interessieren mich gar nicht mehr, weil ich diesen seltsamen Julius kennenlernen möchte. Er ist auch äußerlich gar nicht mein Typ gewesen, er sieht nicht schlecht aus, aber eben nicht mein Typ. Inzwischen ist er in meinem Augen der schönste Mann, aber es war und ist wirklich seine Art und seine Ausstrahlung, die mich so zu ihm hinzieht.

Meine Frage ist einfach folgende: Das Ganze macht mich wahnsinnig und ich weiß nicht, ob er auch nur irgendwie privat an mir interessiert ist oder sein könnte. Er ist nett oder kurz angebunden, aber es hat dann immer nur etwas mit der Arbeit zu tun. Er fragt mich inzwischen auch nichts mehr über mich und über sich redet er auch nicht. Es deutet einfach vieles darauf hin, dass er kein Interesse hat, aber ich kann das Ganze doch nicht einfach so fallen lassen? Es macht mich einfach verrückt, dass er immer zu allem quasi Jein sagt. Er konnte beim letzen Mal nicht mit mir zum Sport fahren, weil er eine sehr zwilichtige Ausrede hatte, aber dann meinte er von selbst, dass er kommende Woche gerne darauf zurückkäme. Wie oder was will er denn :'D Ich könnt heulen :'D Meint ihr, ich sollte es vergessen, weil es sich einfach nicht lohnt? Ich kann sein Verhalten einfach nicht verstehen.

So, anders als Julius, schreibe ich liebe Grüße
Kippes


Mehr lesen

17. Mai 2015 um 10:24

Hallo Kippes
Auch wenn der Text echt nicht kurz war, habe ich ihn mir mal durchgelesen.

Da stehen jedenfalls genug Infos drin, um einigermaßen verstehen zu können, wie es zwischen euch ablief. Ich würde als Außenstehende vermuten, dass er definitiv KEIN Interesse an Dir hat. So, wie er sich verhält, ist das Interesse rein beruflich begründet und geht nicht darüber hinaus. Zudem scheint er ohnehin von Deinem Alter abgeschreckt zu sein, auch wenn das, was auf dem Papier steht, in meinen Augen nicht so wichtig ist.

Jedenfalls drückt er wohl aus, dass er kein Interesse an Dir persönlich hat. Für mich klingt Deine Sicht nach einer Schwärmerei, von der Du Dich besser verabschieden solltest. Such Dir lieber einen Mann zum Flirten, der auf der "gleichen Ebene" steht, wie Du. Also nicht beruflich betrachtet als Dein Vorgesetzter gilt...

Sorry für die härteren Worte. Mach Dir einfach nicht zu viel Hoffnung!

Grüße
Strawberrycars

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2015 um 21:59

Ich wäre da mal offensiver
Ich glaube nicht das er so abgeneigt ist , weil er dir seine E-mail gab und seine Nummer das ist positiv Ich glaube sogar er is bisschen schüchtern und verlegen . mal spricht er dich an ,mal nicht mal grüßt er mal nicht vielleicht hat er auch bisschen zwecks seiner Position dir gegenüber ein schlechtes Gefühl wenn er sich auf eine ,, Schülerin '' einlässt ( is ja nicht ganz so ,ich weiß ) Ich würde ihn anschreiben und versuchen ihn einfache Dinge so nach und nach zu fragen ... z.b Hey wie geht es dir oder das du seinen Sportunterricht toll findest und das ihm das gesundheitliche auch wichtig sei , das du das gut findest , das er darauf achtet u s.w und dann siehst du ja wie er drauf anspringt vielleicht solltest du dich auch bisschen interessanter kleiden ( weis ja nicht was für ein Typ du bist und um Gottes Willen natürlich sollst du dich nicht verstellen aber du weißt schon ein wenig ,,Hallo es gibt mich '' ! Ich glaube nicht das du schlechte Chancen hast ,bleib dran und vielleicht denkt er ja wirklich hmh 19 Jahre fast 20 Jahre ,noch bisschen unreif aber das kannst du ja wenn ihr dann mal über privates kommunizieren solltet beweisen ... hab bisschen mehr Mut ich glaube er is vielleicht echt bisschen schüchtern nur weil er Trainer ist ,heißt das nicht er wäre ned ein zurückhaltender Typ

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2015 um 0:57

So, Update und mehr Verwirrung
Ich habe eure Posts gelesen und bis auf den von Lana, der mir nichts gebracht hat, habe ich das ganze doch ruhen lassen, weil ich auch einsichtig war, dass es nichts wird. Jetzt ist es aber folgerdermaßen voran gegangen, dass er seit diesem Post hier total anders ist. Er ist viel freier und von Null auf Hundert. Erst sprach er gar nicht so viel und dann aufeinmal fing er richtig an, mich zu necken. Ich war selbst total erstaunt, als wir mit zwei Arbeitskollegen essen waren in der Cafeteria. So aus heiterem Himmel und seither ist er auch so geblieben. Er neckt mich immer wieder und speicht auch mal selbst auf etwas an, worüber wir vorher mal sprachen. Und auch so, er hat immer wieder gelacht und was Dummes gesagt, nicht irgendwie angreifend, aber so dieses scherzen. Ich hab mitgemacht und am Ende war er irgendwie etwas albern, aber ich fands ok. Ich fand nur etwas komisch, wieso er nicht danach mit mir zusammen zum Sport fuhr, aber er kennt halt die anderen länger und ist auch mit denen befreundet, deshalb zerbrech ich mir da nicht den Kopf darüber, wieso er lieber mit denen fuhr. Aber er sah aus, als ob er nicht wisse, wie er mir das sagen soll Ich hab dann selbst gesagt, dass das kein Problem sei
Als ich ihm heute aber schreiben musste, wegen einer kleinen Sache, war er nett, aber nicht so wie wenn wir uns persönlich sehen.

Jetzt bin ich total verwirrt und weiß nicht, wieso er aufeinmal so von Null auf Hundert geht :/ Und, ob ich gefriendzoned werde :'D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2015 um 11:41
In Antwort auf linas_12649988

So, Update und mehr Verwirrung
Ich habe eure Posts gelesen und bis auf den von Lana, der mir nichts gebracht hat, habe ich das ganze doch ruhen lassen, weil ich auch einsichtig war, dass es nichts wird. Jetzt ist es aber folgerdermaßen voran gegangen, dass er seit diesem Post hier total anders ist. Er ist viel freier und von Null auf Hundert. Erst sprach er gar nicht so viel und dann aufeinmal fing er richtig an, mich zu necken. Ich war selbst total erstaunt, als wir mit zwei Arbeitskollegen essen waren in der Cafeteria. So aus heiterem Himmel und seither ist er auch so geblieben. Er neckt mich immer wieder und speicht auch mal selbst auf etwas an, worüber wir vorher mal sprachen. Und auch so, er hat immer wieder gelacht und was Dummes gesagt, nicht irgendwie angreifend, aber so dieses scherzen. Ich hab mitgemacht und am Ende war er irgendwie etwas albern, aber ich fands ok. Ich fand nur etwas komisch, wieso er nicht danach mit mir zusammen zum Sport fuhr, aber er kennt halt die anderen länger und ist auch mit denen befreundet, deshalb zerbrech ich mir da nicht den Kopf darüber, wieso er lieber mit denen fuhr. Aber er sah aus, als ob er nicht wisse, wie er mir das sagen soll Ich hab dann selbst gesagt, dass das kein Problem sei
Als ich ihm heute aber schreiben musste, wegen einer kleinen Sache, war er nett, aber nicht so wie wenn wir uns persönlich sehen.

Jetzt bin ich total verwirrt und weiß nicht, wieso er aufeinmal so von Null auf Hundert geht :/ Und, ob ich gefriendzoned werde :'D

Abwarten
Seltsam, so eine Wandelung.

Ich würde einfach mal abwarten, ob es so bleibt, oder er wieder in alte Muster verfällt. Ich könnte mir vorstellen, dass es vielleicht "Klick" gemacht hat bei ihm. Es können ja sehr viele private Dinge dazu führen, dass ein Mensch sein Verhalten plötzlich ändert. Ich würde einfach mal schauen, ob das so bleibt, oder eben nicht. Sei geduldig und lieber nicht so verwirrt

LG Strawberrycars


P.S.: @ lana: fällt Dir nicht so langsam auf, dass Deine Kommentare unter sämtlichen Beiträgen nicht hilfreich sind, sondern eher Spam darstellen? Wer hier etwas fragt, will doch einen Ratschlag haben, der nicht kontraproduktiv ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2015 um 14:46
In Antwort auf purdie_12690589

Abwarten
Seltsam, so eine Wandelung.

Ich würde einfach mal abwarten, ob es so bleibt, oder er wieder in alte Muster verfällt. Ich könnte mir vorstellen, dass es vielleicht "Klick" gemacht hat bei ihm. Es können ja sehr viele private Dinge dazu führen, dass ein Mensch sein Verhalten plötzlich ändert. Ich würde einfach mal schauen, ob das so bleibt, oder eben nicht. Sei geduldig und lieber nicht so verwirrt

LG Strawberrycars


P.S.: @ lana: fällt Dir nicht so langsam auf, dass Deine Kommentare unter sämtlichen Beiträgen nicht hilfreich sind, sondern eher Spam darstellen? Wer hier etwas fragt, will doch einen Ratschlag haben, der nicht kontraproduktiv ist.


Ich hoffe auch, dass es so bleibt. Beim Schreiben ist er noch immer so wie vorher, so pseudo-nett, aber ich bin froh,dass wir wenigstens jetzt so freundschaftlich reden können Auch wenns plötzlich kam,aber ich hinterfrag das lieber erst gar nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2015 um 8:50
In Antwort auf purdie_12690589

Abwarten
Seltsam, so eine Wandelung.

Ich würde einfach mal abwarten, ob es so bleibt, oder er wieder in alte Muster verfällt. Ich könnte mir vorstellen, dass es vielleicht "Klick" gemacht hat bei ihm. Es können ja sehr viele private Dinge dazu führen, dass ein Mensch sein Verhalten plötzlich ändert. Ich würde einfach mal schauen, ob das so bleibt, oder eben nicht. Sei geduldig und lieber nicht so verwirrt

LG Strawberrycars


P.S.: @ lana: fällt Dir nicht so langsam auf, dass Deine Kommentare unter sämtlichen Beiträgen nicht hilfreich sind, sondern eher Spam darstellen? Wer hier etwas fragt, will doch einen Ratschlag haben, der nicht kontraproduktiv ist.

Ich denke auch,
das es garnicht so schlecht läuft! Anfangs glauben viele, das man ihnen die Gefühle an der Stirn ablesen kann und sind deshalb vor anderen so widersprüchlich. Bleib dran und lass ihn machen.
Ja lana, schade, wenn man anderen sein Glück nicht gönnt, weil das Gespür für Feinheiten abhanden gekommen sind. Oder nie vorhanden waren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2015 um 10:21

Je länger der Text ist, desto...
mehr Worte werden gebraucht, um aus einem "Nichts" eine "Sache" werden zu lassen.

Ich habe auch nur einen Teil gelesen, der sehr schnell zu dem Fazit: "Vergiss es einfach!" führte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen