Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann nicht mehr !

Kann nicht mehr !

14. Dezember 2018 um 17:19

Hallo,mein Name ist Markus und ich bin 44 Jahre alt.
Hier nun meine Geschichte.
Meine Verlobte und ich waren knapp 8 Jahre zusammen.
Alles war perfekt und vor 2 Monaten haben wir unseren Traum vom Eigenheim verwirklicht.
Wir lebten hier mit meinem Sohn (aus meiner früheren Ehe) und meiner Mutter.Kein Streit,absolut nichts! Am 12.11 war es nun soweit. Ich hatte spätdienst und Maria kam vom Arzt(krankgeschrieben) . Alles war wie immer. Wir tranken noch nen Kaffee zusammen und verabschiedeten uns. Sie meinte noch ,Schatzi ich liebe dich und warte heute Abend auf dich ! Ich fuhr zur Arbeit. Zwei Stunden später rief mich dann mein Sohn an und fragte wo denn Maria sei? Ich antwortete ,sie ist bestimmt mit dem Hund gassi .Nach weiteren drei Stunden rief er wieder an . Ich fing an mir wirklich Sorgen zu machen und versuchte sie anzurufen.Nichts ! Ich schrieb sie an. Nichts! Ca eine Stunde später dann eine WhatsApp Nachricht :Sorry das du es so erfährst,aber ich bin erstmal weg! Ich kann nicht mehr und brauche erstmal Ruhe ! Ich melde mich. Das wars ! Am nächsten Tag kam dann heraus,das ein gemeinsamer Arbeitskollege ebenfalls spurlos verschwunden ist. Er ist 25 Jahre verheiratet und hat 2 erwachsene Kinder. Seine Frau hat nur eine Sprachnachricht von ihm erhalten. Bin weg habe mir eine Wohnung genommen ! Tja. Wieder schrieb ich Maria an. Du und der Matze ?? Sie antwortete ca eine Stunde später mit : Ja, ich und Matze! Ich werde nicht mehr zurück kommen,weil ich absolut keine Gefühle mehr für dich habe ! Wie kann das sein ? Ich habe zwar gemerkt,das etwas nicht stimmt und habe sie sogar darauf angesprochen! Aber ihre Antwort war :Schatzi,alles ok, ich muss einfach mehr zur Therapie ! Sie ist als Kind sexuell missbraucht worden. Ich habe ihr geglaubt !
Sie hat mich nicht geblockt und liest auch meine Nachrichten. Letzte Woche dann eine Nachricht von ihr : Ich rede mit dir,wenn ich soweit bin! Was soll das denn heißen ?
Was ich auch nicht verstehe ist , das sie nie länger weg war.Wir waren die meiste Zeit zusammen . Wann hat sie sich also mit dem anderen Mann treffen können?
Tja,und nun wohnen sie zusammen ! Mit einem Mann,den sie eigentlich garnicht kennt .
Was meint ihr dazu ? Ich weiß echt nicht mehr weiter ! Wie soll ich mich verhalten ?
Lg Markus

Mehr lesen

14. Dezember 2018 um 18:47

Das ist sicher sehr schmerzhaft verlassen zu werden, die Frage warum führt hier evtl. nicht zum Ziel.
Nehmen wir einmal an Du hast nichts falsch gemacht und sie ging trotzdem:
Der Typ (Matze) hat ihr gefallen weil das Gras auf der anderen Seite des Flusses grüner ist, oder er blaue Haare hat, oder er immer Gemüsesticks knabbert, oder er ständig charmante Witze reisst...
Egal warum, will ich sagen, 8 Jahre sind lang und Du hast sicher sehr sehr viel richtig gemacht und sie wollte trotzdem etwas anderes.
Das ist nicht Dein Charakterfehler! Kannst Du nix für.
Was sie da macht, einfach weg ohne Worte, ist sehr sehr schäbig Dir gegenüber.
Man hat immer ein paar Worte verdient, es gehört sich so, selbst wenn eine Trennung ansteht.
Luftblase von ihr und dem Typ kann ebensoschnell zerplatzen wie sie durchgebrannt sind.
Heiliger Strohsack, Freunde treffen, Pfarrer des Ortes um Beistand bitten oder eine Beratungsstelle (Diakonisches Werk), Sorgentelefon...

Wünsche Dir ganz viel Kraft, tut sehr weh, schau Dir schöne Filme mit dem Sohn an.
Macht es Euch so gut es geht gemütlich, kocht vor, kauft Lebensmittel für Weihnachten, beschäftige Deinen Kopf und rede mit Leuten die Dir gut tun.

Es ist die eine Sache eine traumatische Kindheit gehabt zu haben, andere Menschen wie Dich fies dafür zu behandeln war ihre Wahl, das hatte nichts mit ihrer Kindheit zu tun.

Alles Gute!


 

5 LikesGefällt mir

14. Dezember 2018 um 18:56
In Antwort auf letters

Das ist sicher sehr schmerzhaft verlassen zu werden, die Frage warum führt hier evtl. nicht zum Ziel.
Nehmen wir einmal an Du hast nichts falsch gemacht und sie ging trotzdem:
Der Typ (Matze) hat ihr gefallen weil das Gras auf der anderen Seite des Flusses grüner ist, oder er blaue Haare hat, oder er immer Gemüsesticks knabbert, oder er ständig charmante Witze reisst...
Egal warum, will ich sagen, 8 Jahre sind lang und Du hast sicher sehr sehr viel richtig gemacht und sie wollte trotzdem etwas anderes.
Das ist nicht Dein Charakterfehler! Kannst Du nix für.
Was sie da macht, einfach weg ohne Worte, ist sehr sehr schäbig Dir gegenüber.
Man hat immer ein paar Worte verdient, es gehört sich so, selbst wenn eine Trennung ansteht.
Luftblase von ihr und dem Typ kann ebensoschnell zerplatzen wie sie durchgebrannt sind.
Heiliger Strohsack, Freunde treffen, Pfarrer des Ortes um Beistand bitten oder eine Beratungsstelle (Diakonisches Werk), Sorgentelefon...

Wünsche Dir ganz viel Kraft, tut sehr weh, schau Dir schöne Filme mit dem Sohn an.
Macht es Euch so gut es geht gemütlich, kocht vor, kauft Lebensmittel für Weihnachten, beschäftige Deinen Kopf und rede mit Leuten die Dir gut tun.

Es ist die eine Sache eine traumatische Kindheit gehabt zu haben, andere Menschen wie Dich fies dafür zu behandeln war ihre Wahl, das hatte nichts mit ihrer Kindheit zu tun.

Alles Gute!


 

Dank dir! Aber was ich nicht verstehe. Wir haben uns gemeinsam vor 2 Monaten ein Haus gekauft(verschuldet) . Und kurz darauf haut sie einfach so ab ? Und dann dieser Satz : ich rede mit dir,wenn ich soweit bin ! Was heißt das? Ich kann’s echt nicht verstehen. Sie hatte vorher auch nie wirklich Zeit,sich mit dem anderen zu treffen. 

Gefällt mir

14. Dezember 2018 um 19:04

Der ist 50,25 Jahre verheiratet und hat 2 erwachsene Kinder. Sie ist 34

Gefällt mir

14. Dezember 2018 um 19:08
In Antwort auf markus

Der ist 50,25 Jahre verheiratet und hat 2 erwachsene Kinder. Sie ist 34

Der Hat wohl mords Kohle und ein grosses Auto und ne große Klappe.....

1 LikesGefällt mir

14. Dezember 2018 um 19:11
In Antwort auf silke-von-braun.

Der Hat wohl mords Kohle und ein grosses Auto und ne große Klappe.....

Weder beides

Gefällt mir

14. Dezember 2018 um 19:34
In Antwort auf markus

Weder beides

Irgendwas musste deiner Frau doch sehr imponieren?

1 LikesGefällt mir

14. Dezember 2018 um 19:40

Ich weiß es einfach nicht! Ich komme an sie einfach nicht heran. Dann dieser letzte Satz von ihr?? 

Gefällt mir

14. Dezember 2018 um 19:44
In Antwort auf markus

Ich weiß es einfach nicht! Ich komme an sie einfach nicht heran. Dann dieser letzte Satz von ihr?? 

Der heißt - wenn sie möchte - dann spricht sie mit dir .

Wahrscheinlich muss sie sich innerlich festigen nachdem was sie geleistet . Keine Ahnung inwieweit sie in die finanziellen Dinge miteinbezogen ist . Ob sie mit unterschrieben hat usw. 

1 LikesGefällt mir

14. Dezember 2018 um 19:48
In Antwort auf geistundsinn1

Der heißt - wenn sie möchte - dann spricht sie mit dir .

Wahrscheinlich muss sie sich innerlich festigen nachdem was sie geleistet . Keine Ahnung inwieweit sie in die finanziellen Dinge miteinbezogen ist . Ob sie mit unterschrieben hat usw. 

Sie ist zur Hälfte mit drinnen. Aber wie gesagt, das ist gerade mal 2 Monate her

Gefällt mir

14. Dezember 2018 um 19:53
In Antwort auf markus

Sie ist zur Hälfte mit drinnen. Aber wie gesagt, das ist gerade mal 2 Monate her

Dann wird und hat sie sich darum zu kümmern . Aber ihc nehme an das ist ihr alles mehr als egal . Aus so einer Geschichte kommt man schlecht raus

Also setz ihr das Messer an !

1 LikesGefällt mir

14. Dezember 2018 um 20:01

Ja,aber wie ?? Die kennt diesen Mann nur von der Arbeit 

Gefällt mir

14. Dezember 2018 um 20:05
In Antwort auf markus

Ja,aber wie ?? Die kennt diesen Mann nur von der Arbeit 

Du wirst sie ja nicht zurück wollen, nehme ich an - oder doch ?

Schalte einen Anwalt ein und regle das mit dem Haus - unbedingt . Jemand der so agiert wie deine Freundin ist nicht ganz dicht im Oberstübchen . Keine Ahnung was die geritten hat . Die könnte mir gestohlen bleiben - Liebe hin und Liebe her . Schau, dass du das mit dem Finanziellen geregelt bekommst und auf einen Brief vom Anwalt wird die Gute doch reagieren müssen .

4 LikesGefällt mir

14. Dezember 2018 um 20:09
In Antwort auf geistundsinn1

Du wirst sie ja nicht zurück wollen, nehme ich an - oder doch ?

Schalte einen Anwalt ein und regle das mit dem Haus - unbedingt . Jemand der so agiert wie deine Freundin ist nicht ganz dicht im Oberstübchen . Keine Ahnung was die geritten hat . Die könnte mir gestohlen bleiben - Liebe hin und Liebe her . Schau, dass du das mit dem Finanziellen geregelt bekommst und auf einen Brief vom Anwalt wird die Gute doch reagieren müssen .

Irgendwie kommt mir das alles wie nen Blackout von ihr vor. Ich meine,wir haben seid Jahren nen passendes Haus gesucht. Und nun haben wir’s ,und sie rennt weg ! Genau da bin ich mir halt nicht sicher 🤔Mein Herz sagt ja,mein Kopf halt nein ! 

Gefällt mir

14. Dezember 2018 um 20:15

Nimm sie nicht wieder zurück
 

2 LikesGefällt mir

14. Dezember 2018 um 20:15
In Antwort auf markus

Irgendwie kommt mir das alles wie nen Blackout von ihr vor. Ich meine,wir haben seid Jahren nen passendes Haus gesucht. Und nun haben wir’s ,und sie rennt weg ! Genau da bin ich mir halt nicht sicher 🤔Mein Herz sagt ja,mein Kopf halt nein ! 

Ja, dann wirst du warten müssen, bis sie sich herunterlässt und sich meldet, wenn sie dann so weit ist . Der Satz von ihr beinhaltet eben genau das .

Also ich lege mein Leben und meine Exitstenz nicht in die Hände von jemand der offensichtlich aus einem Leben derart ausbrechen muss um sich selbst etwas zu beweisen . Feige Menschen sind mir sowieso ein Greuel .

Dann warte bis sie wieder Lust bekommt ! Kann sich nur um Tage/Wochen/Monate handeln .. 

Gefällt mir

14. Dezember 2018 um 20:20

Ich frage mich halt warum ? Warum kann sie mir nicht einfach ins Gesicht sagen,das da nichts mehr ist ?? 
Oder als ich sie fragte,ob irgend etwas ist ,nicht einfach mit mir gesprochen hat ? 

Gefällt mir

14. Dezember 2018 um 20:21
In Antwort auf markus

Hallo,mein Name ist Markus und ich bin 44 Jahre alt.
Hier nun meine Geschichte.
Meine Verlobte und ich waren knapp 8 Jahre zusammen.
Alles war perfekt und vor 2 Monaten haben wir unseren Traum vom Eigenheim verwirklicht.
Wir lebten hier mit meinem Sohn (aus meiner früheren Ehe) und meiner Mutter.Kein Streit,absolut nichts! Am 12.11 war es nun soweit. Ich hatte spätdienst und Maria kam vom Arzt(krankgeschrieben) . Alles war wie immer. Wir tranken noch nen Kaffee zusammen und verabschiedeten uns. Sie meinte noch ,Schatzi ich liebe dich und warte heute Abend auf dich ! Ich fuhr zur Arbeit. Zwei Stunden später rief mich dann mein Sohn an und fragte wo denn Maria sei? Ich antwortete ,sie ist bestimmt mit dem Hund gassi .Nach weiteren drei Stunden rief er wieder an . Ich fing an mir wirklich Sorgen zu machen und versuchte sie anzurufen.Nichts ! Ich schrieb sie an. Nichts! Ca eine Stunde später dann eine WhatsApp Nachricht :Sorry das du es so erfährst,aber ich bin erstmal weg! Ich kann nicht mehr und brauche erstmal Ruhe ! Ich melde mich. Das wars ! Am nächsten Tag kam dann heraus,das ein gemeinsamer Arbeitskollege ebenfalls spurlos verschwunden ist. Er ist 25 Jahre verheiratet und hat 2 erwachsene Kinder. Seine Frau hat nur eine Sprachnachricht von ihm erhalten. Bin weg habe mir eine Wohnung genommen ! Tja. Wieder schrieb ich Maria an. Du und der Matze ?? Sie antwortete ca eine Stunde später mit : Ja, ich und Matze! Ich werde nicht mehr zurück kommen,weil ich absolut keine Gefühle mehr für dich habe ! Wie kann das sein ? Ich habe zwar gemerkt,das etwas nicht stimmt und habe sie sogar darauf angesprochen! Aber ihre Antwort war :Schatzi,alles ok, ich muss einfach mehr zur Therapie ! Sie ist als Kind sexuell missbraucht worden. Ich habe ihr geglaubt ! 
Sie hat mich nicht geblockt und liest auch meine Nachrichten. Letzte Woche dann eine Nachricht von ihr : Ich rede mit dir,wenn ich soweit bin! Was soll das denn heißen ? 
Was ich auch nicht verstehe ist , das sie nie länger weg war.Wir waren die meiste Zeit zusammen . Wann hat sie sich also mit dem anderen Mann treffen können? 
Tja,und nun wohnen sie zusammen ! Mit einem Mann,den sie eigentlich garnicht kennt .
Was meint ihr dazu ? Ich weiß echt nicht mehr weiter ! Wie soll ich mich verhalten ? 
Lg Markus 

Für viele Dinge hätte ich persönlich Verständnis, nicht aber für Feigheit und Dreistigkeit. Koffer vor die Tür, Schlösser auswechseln, Konten sprerren einfach alles das ganze Programm. 

2 LikesGefällt mir

14. Dezember 2018 um 20:23
In Antwort auf markus

Ich frage mich halt warum ? Warum kann sie mir nicht einfach ins Gesicht sagen,das da nichts mehr ist ?? 
Oder als ich sie fragte,ob irgend etwas ist ,nicht einfach mit mir gesprochen hat ? 

Also jetzt im Ernst - da frage ich mich nicht mehr - da handle ich, damit ich aus dem Desaster gut aussteige . Die rücke mal in den Hintergrund . Sie schrieb - sie liebt dich nicht mehr, sie kommt nicht mehr zurück .

Was möchtest du jetzt noch wissen und vor allem worauf warten ?

Der gebe ich gar keine Chance mehr mir zu erklären, warum und wieso . Das interessiert mich nicht . Da hängen Existenzen dran ! Die wirft dein Leben in die Mülltonne, das deines Sohnes und deiner Mutter .

1 LikesGefällt mir

14. Dezember 2018 um 20:25
In Antwort auf sisteronthefly

Für viele Dinge hätte ich persönlich Verständnis, nicht aber für Feigheit und Dreistigkeit. Koffer vor die Tür, Schlösser auswechseln, Konten sprerren einfach alles das ganze Programm. 

Genau und einen Anwaltsbrief zum Vorsprechen ! Damit das finanzielle Desaster geklärt wird .

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen