Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann nicht los lassen von der Beziehung...

Kann nicht los lassen von der Beziehung...

1. Oktober 2009 um 22:13

Hey leute...

ich bin irgendwie total am ende..
Ich weiss nicht was ich machen soll. die trennung von meiner ersten großen Liede ist nun 4 monate her ( wir waren 3 jahre zusammen) und ich hab wirklich viel geweint, die erste zeit war soo schwer das ich nur am heulen war, es ging dann langsam bergauf. er hatte gleich ne woche nach der trennung ne neue- die einer der gründe für die Entgültige Trennung war!!
Ich wusste das die beziehung keine chance mehr hatte denn sie war längst kaputt, doch wir klammerten uns beide an den letzen bisschen rest von liebe den wir noch füreinander empfanden. bis es einen knall machte!!! Ich schlug eine trennung vor auf zeit. er willigte ein. und da war sie plötzlich-die andere. in der Pause trafen sie sich und ihm wurde Klar das er nicht mehr zurück möchte in unsre längt kaputte beziehung. Ich wollte uns noch ne chance geben, obwohl es eig sinnlos gewesen wäre. war dann mal total gekränkt da er all die zeit und das was wir durchmachten so wegschmiss...konnte ihm nicht verzeihen das er mich einfach so ersetze durch ne andre. Ich zog zu meinen eltern und hoffte das er vl merkt das er doch mich will. doch das neue schöne stressfreie mit der neuen lockte doch zuviel. mein selbsbewusstsein war am boden und ich gab an allem mir die schuld. was wäre wenn...ich machte mir vorwürfe alles ändrn hätte zu könne und stellte meinen ex auf einen trohn...erst mit der zeit kam ich drauf das er auch viel falsch gemacht hatte und einfach nichts mehr war wie am anfang. ich merkte das eig keine liebe mehr meinerseits da war und doch wollte ich zurück...das gewohnte zuzweitsein wollte ich nicht aufgeben..ich lief ihm hinterher bis ich merkte ich habe verloren =(wir versuchten eine freundschaft doch ich war soo eifersüchtig weil er mit der neuen vieles machte was er mit mir nie mache wollte ( klar, am anfang strengt man sich ja noch an...) ich war innerlich soo wütend auf ihn und deswegen beschloss ich den kontaktabbruch. es geht mir jz 4 monate danach recht gut, manchmal weine ich noch weil es mich trauig macht das alles so gekommen ist..aber es lässt sich nicht ändern. es erinnert mich sooo vieles an meinen ex und unsre zeit. hatte ja mein leben um ihn aufgebaut...und ich denke jeden tag an ihn. ich trauere aber weniger ihm hinterher-eig garnicht seit anfang an nicht, sondern eher dem soliden leben das ich mit ihm führte, wer ich war und einfach den alltag die wohnung die wir hatten seine freunde. einfach der beziehung. ich glaube wenn ein neuer mann in mein leben tritt hört das vl auf, doch den muss ich erst mal finden
ich denke daran das jz der winter kommt und das wir im winter immer das und das gemacht haben und es ist so schwer einen neuen alltag ein neues leben und neue gewohnheiten aufzubauen, habe auch ein bisschen angst davor...ich finde es nicht schlimm allein zu sein, ich genieße es sogar, aber die vergangenheit holt mich immer wieder ein =( Ich würde am liebsten nicht mehr dran denken, der ganze alltag ist davon bestimmt entweder auf ihn wütend zu sein, oder traurig, oder von gedanke über die gründe der trennung usw...wann hört das endlich auf??? ich möchte frei sein und endlich klare gedanke fassen können...kennt ihr sowas? man man ich schreib ja nen roman...

bitte einfach um tipps ratschläge und evtl erfahrungsberichte =)
danke eure misstuned =(

Mehr lesen

2. Oktober 2009 um 9:50

Hat
denn keiner einen rat oder ähnliches parat??

Gefällt mir

2. Oktober 2009 um 12:16


stell dir mal eine frage-wo ist dein problem?
genieße es das du bis zum umfallen flirten kannst, genieße es das dir niemand auf den sack geht und genieße es doch dich aufzustylen, dich neu kennenzulernen usw
weißt, du, eine beziehung ist nicht alles!!!

lgund dich herzlich knuddel

Gefällt mir

2. Oktober 2009 um 17:17

Ich habe
sehr viele soziale kontake und auch sehr gute, habe immer viel zutun und bin auch eig. glücklich. mache all die dinge die ich nicht gemacht habe während der beziehung weil sie meinen ex störten, doch ich gebe zu das ich MICH als person sehr schleifen hab lassen in der beziehung...ich finde schwer in einen neuen alltag rein zukommen, plötzlich von einen tag auf den andren war unsre wohnung weg in der ich auch lebte und ich stand mal ohne wohnung da, dann hate mein ex noch ein kind das bei uns lebte, das war plötzlich weg, und der alltag mit ihm das einkaufn gehn und einfach gewisse dinge dir wir in unsrer freizeit machten, sind jz weg. ich habe angst davor es nicht zu schaffen von der vergangenheit loszukommen. sicher bin ich auch froh das alles vorbei ist, die beziehung hat mich sehr mitgenommen, eingeengt und ich war nicht mehr ich selbst. und doch ist es schwer loszulassen =( ich habe mein leben um 180 grad gedreht und es ist nichts mehr wie vorher, was aber nicht bedeutet das dies schlecht ist, mir gefällt mein neues leben und ich brauche auch jz im moment keinen mann, kann auch alleine sein =) aber erst jz am sonntag steht wieder ein fam-fest an das jedes jahr im selben restaurant is und dieses jahr werde ich ohne meinen ex kommen was auch irgendwie komisch ist, und bald ist unser "jahrestag" und auch das erste weihnachten alleine und vor all dem habe ich angst....ich lenke mich sehr viel ab, aber in manchen schlaflosen nächten überkommt es mich trotzdem...ich weine der beziehung nach die wir am anfang hatte, als wir noch glücklich waren und es macht mich traurig das es so enden musste und wir es nicht geschafft haben...
ich höre sooft das leute nach nem jahr noch immer nicht den ex vergessen haben und davor graut mir, denn ich möchte diesen menschen nicht ewig nachweinen denn er hat es nicht verdient....

Gefällt mir

2. Oktober 2009 um 17:17


übrigens cefeu echt netter bildlicher vergleich der die lage wirklich trifft gg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen