Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann nicht klar denken..was soll ich tun

Kann nicht klar denken..was soll ich tun

3. März 2008 um 18:46 Letzte Antwort: 6. März 2008 um 13:06

Hallo, zu meiner Situation. WIr sind seit 6 Jahren zusammen. Haben 2 Kinder (1 und 3) und mein Mann hatte mich schon 2 mal betrogen. Ich habe mich jetzt getrennt. Er wohnt aber immer noch bei uns, da er sich noch eine Wohnung sucht. Nachdem ich das erfahren habe, war ich sehr sauer, enttaeuscht, habe mich immer nach dem WARUM gefragt. Ich wollte ihn gleich raus werfen, was auch irgendwo besser gewesen waere, da ich das einfacher verarbeiten haette koennen. Nun nach 1 Woche schleichen sich aber bei mir die Gedanken hoch, ob es wirklich notwenig ist alles auf zu geben. Ich liebe ihn ueber alles und mir bricht es das Herz zu wissen, dass er mal einer anderen gehoeren koennte etc. Ich will IHN und ich heule jeden Tag. Er sagt das es eine DUmmheit von ihm war und er uns ueber alles liebt und uns nicht verlieren will. ER geht allerdings weil er meine Entscheidung akzeptiert und sagt wohl, dass er trotzdem versucht uns wieder zurueck zu gewinnen. Ich habe Angst das er sich einfach denke das ich ja ne Dumm bin, er jetzt auch andere haben kann und er ja eh mit mir machen kann was er will. Er tut immer noch sachen, die er will. Es interessiert ihm nicht wen ich was nicht will. Er sagt, ich soll mir nichts einreden. Ich bin an den Punkt gelangt wo ich nciht mehr klar denken kann. Ich weiss nicht ob ich alles aufgeben soll. Ich liebe ihn ueber alles aber ich will ihn nicht mit andere teilen. Er ist doch MEIN Mann!!! Was osll ich tun. Mein Herz sagt, dass ich ihn liebe aber mein Verstand sagt, dass es nicht mehr bringt. Ich habe Angst mich jetzt von meinen Gefuehlen leiten zu lassen und er mir dann nochmal weh tut...schliesslich denke er sich doch, dass er es mit mir machen kann. ich weiss nicht was ich tun soll. Er sagt, er will nciht das ich jemand anderes im Leben habe und auch das er nicht will das die Kinder mit jemand anderes zusammen leben. Er liebt mich, dass weiss ich aber die Triebe von ihm sind da und die wird er nicht unter kontrolle halten koennen. Was soll ich tun. Bitte richtet ihr mir mal meine Gedanken und sagt mir das ich klar denken soll!!! Ich habe Angst das ich in 2 Jahren vielleicht denke, dass es ein Fehler war und wir es vielleicht haetten schaffen koennen. Wie seht ihr meine Situation? Gibts da noch was zu machen? Oder soll ich hart bleiben und veruschen den Schmerz zu ueberwinden und mir ein neues Leben aufbauen ohne ihn? Ich weiss nicht mehr was richtig und falsch ist. Ich liebe ihn ueber alles aber ich will ihn fuer mich haben! Ich weiss nicht mehr weiter!

Mehr lesen

4. März 2008 um 13:39

Zunächst möchte ich dir sagen....
...dass es mir sehr leid für dich tut, in welcher Situation du gerade steckst.
Ich hoffe, du hast Rückhalt von deiner Familie und Freunden, die dich in dieser schweren Zeit auffangen.

Ich muss dir ganz ehrlich sagen: Wer einmal betrügt, wird es immer wieder tun.
Wenn einmal die Hemmschwelle gefallen ist, seine "Liebe" auf diese Art zu verletzen, wird es immer wieder tun, um den Kick des Verbotenen zu erleben.

Alles Gute für dich und deine Kinder!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. März 2008 um 17:50

So wie sich das liest
hast du wirklich noch sehr sehr viel gefühl und liebe für ihn. er offenbar auch (?)
das heißt, ihr habt eine chance. die ist aber mit viel einsatz von beiden seiten verbunden. wenn du kannst und das wirklich willst, setz dir ein inneres limit (sag ihm aber nicht welches), sprich mit ihm, dass du jetzt eine aus- und orientierungszeit brauchst (die nicht zu lang sein sollte, aber schon ca. 5-6 monate). in dieser zeit solltet ihr versuchen, euch nicht zu sehen oder zu hören. wenn es dann nicht geht, siehst du weiter. aber der faktor zeit ist wahnsinnig wichtig!!
offenbar möchte er selber auch spüren, wie sehr ihr ihm abgeht. lass es ihn spüren! wie sieht denn der sex zwischen euch aus, wenn er triebe hat, kann er die ja auch mit dir ausleben? wichtig ist, dass er sieht, du kannst auch ohne ihn, das macht dich SEHR interessant!

alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2008 um 13:06

Liebe?
oder eher Besitzdenken? Du sagst ja selbst, er ist DEIN Mann. Aber er sieht es scheinbar ganz anders. Nur, weil er eifersüchtig ist, heisst das nicht dass er dich liebt. Es ist schlicht der Besitzanspruch eines Menschen. Horch in dich rein, ob du damit leben kannst, wenn er so weiterhin sein Leben so auslebt. Und das wird er, da geb ich dir Brief und Siegel drauf. Wenn ihm etwas an dir liegt, wird er es in Zukunft besser verstecken, um weniger Stress zu Hause zu haben aber vielleicht auch um dir weniger weh zu tun... Aber erwarte nicht von ihm, dass er sich ändert. Liebst du ihn so wie er ist? Dann akzeptiere seine Schwächen und lebe damit. Kannst du es nicht, dann trenne dich und lerne auch allein mit den Kindern zu leben. Das ist auch schön und man findet neue Freunde, die einen in jeder Hinsicht unterstützen. Hab keine Angst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram