Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann nicht ertragen, dass er gleich eine Neue hat

Kann nicht ertragen, dass er gleich eine Neue hat

19. Juni 2009 um 21:34

Nach fast 5 Jahren stellte er plötzlich fest, dass er keine Gefühle mehr hat und wir nicht zusammenpassen.
Wir haben eine 3 1/2 jährige Tochter.
Er ist selbstständig und wenig zu Hause.
Die kurze Zeit die er da war, verbrachte er hauptsächlich mit schlafen und PC.
Wir waren selbstverständlich, halt immer da.
Ich dachte, für ihn wäre es so ok und bequem.

Vor drei Wochen wollte ich ihn aufrütteln, hab gesagt, dass ich das so nicht mehr kann.
Wollte, dass er mir sagt, wenn er mich nicht mehr liebt und vielleicht nur noch wegen unserer Tochter da ist.

Aber er sagte, es liegt an der vielen Arbeit und an den finanziellen Problemen die er im Moment hat.
Er liebt mich und freut sich jeden Abend auf seine Familie, wenn wir ihm freudig entgegenkommen.

Zwei Wochen später kam er dann und sagte, er hätte darüber nachgedacht und es wäre vielleicht besser, wenn wir erstmal etwas Abstand voneinander gewinnen und er vorerst zu seinem Vater geht.
3 Tage später hat er mir dann gesagt, er hätte Gefühle für eine andere.
Ich bin wirklich sehr eifersüchtig gewesen, aber die (eine seiner Verkäuferinnen) hätte ich nackt mit ihm in einem Bett schlafen lassen, ohne mir Gedanken zu machen.

Ich weiß momentan auch nicht was schlimmer ist, wenn es eine hübsche Frau wäre oder die.

Sie ist baptistin, hatte noch nie einen Freund (mit 25) und lehnt Sex vor der Ehe ab.
Es ist so unglaublich.
Meine Frage wieso ausgerechnet die, beantwortete er damit, dass sie ihm zuhört und sich unwahrscheinlich gut mir ihr versteht. Sie wäre einfach ein feiner Kerl.

Hallo? Das bin ich auch.
Habe immer Verständnis gehabt.
Auch wenn er bei anderen schlecht über mich geredet hat.
Von wegen, ich würde mich zu wenig um die Kinder (habe eine Tochter aus 1. Ehe mitgebracht 11 Jahre) kümmern, zu wenig um den Haushalt und ihn zu wenig auf dem Markt helfen (er ist Marktbeschicker).

Ich bin schon jeden Mittwoch und Samstag auf den Markt gefahren. Allerdings auf einen anderen auf dem er steht. Er hat mir die volle Verantwortung für den Stand übertragen.

Fahre auch jetzt noch Samstag, Mittwochs kann ich nicht mehr, weil ich am Montag eine Fortbildung begonnen habe die auch den ganzen Tag geht.
Er findet übrigens ganz toll, dass ich es mache und will mir später helfen eine Arbeit zu finden.

Gestern habe ich ihn gefragt, ob er für uns noch eine Chance sieht. Das ich finde, wenn Kinder im Spiel sind, sollte man evtl. einmal mehr kämpfen.

Aber er sagte im Moment nicht und er hätte schon länger mit sich gekämpft.

Er hat mich jeden Tag angerufen, war oft hier wegen der Kleinen. Hat letzten Sonntag für uns frühstück (hat er vorher nie) gemacht, mir die Toast beschmiert, weil ich die Nacht davor in der Disco war.

Hat mir von seinen Problemen erzählt. Sagt, es ginge ihm auch sehr schlecht. Er vermisst uns auch. Vorallem unsere Tochter.

Doch er bleibt bei seiner Entscheidung, dass er mich nicht mehr liebt und jetzt mit der anderen zusammen ist.

Kann die letzte Woche wirklich nur schlechtes Gewissen gewesen sein?

Was kann ich tun? Ich will meine Familie zurück.

Mehr lesen

19. Juni 2009 um 22:46

Echt Hart
Hallo,

was soll man dir jetzt raten? Ich denke auch wenn es wehtut, versuch ihn loszulassen. Wenn er sagt er liebt dich nicht mehr, wird es wohl auch so sein. Wenn er auch schon über dich lästert... Du hast doch was besseres verdient. Oder versuch doch mal den Kontakt stark einzuschränken. So dass er nicht kommen und gehen kann wann er will. Gib ihm Besuchszeiten für die Kleine vor. Vielleicht wacht er auf und besinnt sich doch noch. Wer weiß. Und wenn nicht ist er es auch nicht wert, dass du ihm hinterhertrauerst. Konzentriere dich auf deine Kinder und vor allem auf dich. Tu dir selbst was Gutes und geh mit Freunden aus oder so. Das Leben ist trotzdem schön! Und es geht weiter!

Kopf hoch!

LG Rita

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2009 um 9:04

Hallo kadischa72
Ich weiss es hört sich alles so einfach an was ich dir jetzt schreibe und ich weiss das ist es ganz und garnicht wenn man gefühle für einen mann hat gerade auch weil ein Kind mit im spiel ist!

Was du hier beschreibst kommt in vielen guten ehen vor.
Aber du machst es nicht besser wenn du schreibst oder der meinung bist "Wegen dem kinds wegen" in solchen momenten denkt man nicht an sein kind.Was du tust aber er nicht.Er hat im moment ein gefühlscaos.Und ich würde ihn lassen und nicht nachfragen ob er noch eine chance sieht.Rufe ihm nicht nach frag ihn nicht aus.Und zeige so schwer wie es dir fählt das du verständnis hast.
Schlage ihm erst mal vor nur alle zwei wochenende die kleine zu nehmen.
Wenn er ja gefühle für jemand anderes hat nutzt er sie aber nicht gut.Er ruft ja dich an und verbringt zeit mit euch.

Villt. ist es bei ihm momentan nur die neugierde auf was anderes.Du schreibst auch das sie eher eine frau ist die erst sex nach der ehe mag.Das kann ein reiz für männer sein.Weil sie noch jungfrau ist.Bei ihr ist doch alles locker.Sie können tun und lassen was sie wollen weil sie keine kinder hat.Sie muss nicht einen babysitter suchen und und und.

Aber vom herzen her weiss er wer immer für ihn da war.Und das warst du.

Lass ihm zeit und beenge ihn nicht .
Ich wünsche dir viel glück und vorallem das du stark bleibst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2009 um 16:34
In Antwort auf elise_12520012

Echt Hart
Hallo,

was soll man dir jetzt raten? Ich denke auch wenn es wehtut, versuch ihn loszulassen. Wenn er sagt er liebt dich nicht mehr, wird es wohl auch so sein. Wenn er auch schon über dich lästert... Du hast doch was besseres verdient. Oder versuch doch mal den Kontakt stark einzuschränken. So dass er nicht kommen und gehen kann wann er will. Gib ihm Besuchszeiten für die Kleine vor. Vielleicht wacht er auf und besinnt sich doch noch. Wer weiß. Und wenn nicht ist er es auch nicht wert, dass du ihm hinterhertrauerst. Konzentriere dich auf deine Kinder und vor allem auf dich. Tu dir selbst was Gutes und geh mit Freunden aus oder so. Das Leben ist trotzdem schön! Und es geht weiter!

Kopf hoch!

LG Rita

Ihr habt ja recht...
Danke für Eure Antworten!

Ich weiß ja, dass es richtig ist. Aber es tut so wahnsinnig weh.

Ach ja, nochtetwas. Er hat noch niemanden von ihr erzählt. Nur den Leuten, wo er weiß, dass ich es erzählt habe.

Mensch, ich fühle mich so beleidigt. Kann nicht glauben, dass er sie mir vorzieht. Sicher, sie ist ein netter Mensch. Ich kenne sie ja auch. Aber sie sieht aus wie ein Kerl. Nichts weibliches. 25 und noch nie einen Freund, das hat seine Gründe.

Am liebsten würde ich hier mal ein Bild einstellen, damit es nicht nur nach Eifersucht aussieht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2009 um 21:08
In Antwort auf irin_12761318

Ihr habt ja recht...
Danke für Eure Antworten!

Ich weiß ja, dass es richtig ist. Aber es tut so wahnsinnig weh.

Ach ja, nochtetwas. Er hat noch niemanden von ihr erzählt. Nur den Leuten, wo er weiß, dass ich es erzählt habe.

Mensch, ich fühle mich so beleidigt. Kann nicht glauben, dass er sie mir vorzieht. Sicher, sie ist ein netter Mensch. Ich kenne sie ja auch. Aber sie sieht aus wie ein Kerl. Nichts weibliches. 25 und noch nie einen Freund, das hat seine Gründe.

Am liebsten würde ich hier mal ein Bild einstellen, damit es nicht nur nach Eifersucht aussieht.

Klar tut es verdammt weh
aber ihm gehts warscheinlich nicht um liebe.sondern das ist einfach die neugierde auf was neues.Dich hatte er ja 5 jahre.Sie ist immer in seiner nähe also bietet sich das an.Ihm geht es auch in diesem moment nicht wie sie ausieht.

Er Liebt dich noch sonst würde er ganz von euch fern bleiben.Lass ihm zeit und dir auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2009 um 10:19
In Antwort auf babe1804

Klar tut es verdammt weh
aber ihm gehts warscheinlich nicht um liebe.sondern das ist einfach die neugierde auf was neues.Dich hatte er ja 5 jahre.Sie ist immer in seiner nähe also bietet sich das an.Ihm geht es auch in diesem moment nicht wie sie ausieht.

Er Liebt dich noch sonst würde er ganz von euch fern bleiben.Lass ihm zeit und dir auch.

Besteht Hoffnung?
Ich hoffe sehr, dass Du recht hast.

Kurz nachdem wir uns kennengelernt haben, ist mein Vater gestorben. Eine Mutter habe ich nicht.
Seine Mutter ist gestorben als er 12 war. Seinen Vater kann man als Opa voll vergessen.

Unsere Lütte hat doch nur uns.

Oder kann es auch gewohnheit und schlechtes Gewissen sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2009 um 15:30
In Antwort auf irin_12761318

Besteht Hoffnung?
Ich hoffe sehr, dass Du recht hast.

Kurz nachdem wir uns kennengelernt haben, ist mein Vater gestorben. Eine Mutter habe ich nicht.
Seine Mutter ist gestorben als er 12 war. Seinen Vater kann man als Opa voll vergessen.

Unsere Lütte hat doch nur uns.

Oder kann es auch gewohnheit und schlechtes Gewissen sein?


Ich hoffe und denke das ihr noch eine chance habt.

Sag doch zu ihm mal was er denn damit bezwecken will wenn er frühstück und alles bringt?

Oder wieso er dich noch so oft anruft wenn er ja nichts mehr von dir wissen will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2009 um 20:24
In Antwort auf babe1804


Ich hoffe und denke das ihr noch eine chance habt.

Sag doch zu ihm mal was er denn damit bezwecken will wenn er frühstück und alles bringt?

Oder wieso er dich noch so oft anruft wenn er ja nichts mehr von dir wissen will.

Du bist lieb...
Ersteinmal vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für mich nimmst.

Aber mit dem Frühstück habe ich ihn schon gefragt, er wollte nett sein.

Und die Anrufen galten seiner Tochter....

Heute waren wir gemeinsam (also getrennt gekommen) auf einer Kinder Geburtstagsfeier. Er ist gekommen, um unsere Tochter zu sehen.

Ende Mai waren wir dort noch als Paar, mit den gleichen Leuten,

Zum Abschied hat er allen die Hand gegeben, auch mir.

Ich wohne in seinem Haus, zahle aber Miete, die Gastgeber wollen im Januar unten einziehen, als das Gespräch darauf kam musste ich immer von ich reden, anstatt von wir. War auch kein schönes Gefühl. Glaube aber, für ihn auch nicht.

Wenn er mich angesprochen hat, habe ich kurz und knapp geantwortet.

Eben hat er noch mal angerufen, um Lorna gute Nacht zu sagen.

Sie wollte nicht mit ihm sprechen.

Zu mir sagte er dann noch, achte bitte mehr auf das Auto. Ist von ihm geleast.

Dort liegt Puffreis drin verteilt. Aber letzte Woche habe ich es nicht geschafft es auszusaugen, da hat meine Fortbildung angefangen und wenn Schluß ist, muß ich Lorna wieder vom KiGa abholen.

Ich sagte nur, "ich sauge es morgen aus, keine Sorge." Dann hab ich aufgelegt.

Meine Freundin sagte, dass es zu patzig war. Ich soll doch freundlich sein.

Außerdem hat er es mir schon beim Geburtstag gesagt. Er war am Autofahren, fährt jetzt sicher seine Neue nach Hildesheim in die Uni. Das hat mich geärgert.

Bei mir war er für alles zu müde. sie kann er über 200 KM durch die Gegend fahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2009 um 6:54
In Antwort auf irin_12761318

Du bist lieb...
Ersteinmal vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für mich nimmst.

Aber mit dem Frühstück habe ich ihn schon gefragt, er wollte nett sein.

Und die Anrufen galten seiner Tochter....

Heute waren wir gemeinsam (also getrennt gekommen) auf einer Kinder Geburtstagsfeier. Er ist gekommen, um unsere Tochter zu sehen.

Ende Mai waren wir dort noch als Paar, mit den gleichen Leuten,

Zum Abschied hat er allen die Hand gegeben, auch mir.

Ich wohne in seinem Haus, zahle aber Miete, die Gastgeber wollen im Januar unten einziehen, als das Gespräch darauf kam musste ich immer von ich reden, anstatt von wir. War auch kein schönes Gefühl. Glaube aber, für ihn auch nicht.

Wenn er mich angesprochen hat, habe ich kurz und knapp geantwortet.

Eben hat er noch mal angerufen, um Lorna gute Nacht zu sagen.

Sie wollte nicht mit ihm sprechen.

Zu mir sagte er dann noch, achte bitte mehr auf das Auto. Ist von ihm geleast.

Dort liegt Puffreis drin verteilt. Aber letzte Woche habe ich es nicht geschafft es auszusaugen, da hat meine Fortbildung angefangen und wenn Schluß ist, muß ich Lorna wieder vom KiGa abholen.

Ich sagte nur, "ich sauge es morgen aus, keine Sorge." Dann hab ich aufgelegt.

Meine Freundin sagte, dass es zu patzig war. Ich soll doch freundlich sein.

Außerdem hat er es mir schon beim Geburtstag gesagt. Er war am Autofahren, fährt jetzt sicher seine Neue nach Hildesheim in die Uni. Das hat mich geärgert.

Bei mir war er für alles zu müde. sie kann er über 200 KM durch die Gegend fahren.

Also
Ich finde nicht das du zu patzig warst.Aber damit zeigst du ihm das du verärgert bist.
So lange männer merken das man sich noch ärgert wissen sie das wir frauen noch verletzt sind.
Du musst machen als wäre es dein bester freund.Denk nicht an die 5 jahre vorher....

Es kann auch sein das dein ex erst wieder zu dir zurück kommt wenn der erste streit da ist mit seiner neuen oder nach einem jahr vieleicht merkt...och das war doch nicht die richtige.

Er wird immer an dich denken immerhin waren es 5 jahre und die geburt eures kindes.

Viele höhen und tiefen da wart ihr füreinander da....nicht sie!

Du kennst deinen ex du hast ihn in jeder lebenslage gesehen und nicht sie!

Du verhälst dich richtig und du kannst stolz auf dich sein.Manche frauen lassen nicht los und rufen ständig an und wollen wissen was er tut.Aber das treibt die männer ganz weg.Es ist mal gut wenn man sich zwei wochen garnicht sieht oder hört.Erst dan fangen die männer erst an zu denken.

Kannst du dich vieleicht an eure anfangszeit erinnern?Da hat er auch sachen für dich getan die er nach 1. jahr nicht mehr für dich gemacht hat.
Das ist arber normal.Und das macht er heute für die neue...was ich leider nicht verstehen kann.

Du brauchst mir nicht zu danken ich kann gut nachvollziehen wie es dir geht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen