Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann mir noch jemand helfen....ich kann mich nicht entscheiden!!!!!!

Kann mir noch jemand helfen....ich kann mich nicht entscheiden!!!!!!

31. Juli 2002 um 14:00

Hallo...nun ich schreibe meinen Kummer hier nicht das erste mal....ich kämpfe schon seit über einem Jahre mit mir und meiner Welt!
Wo fange ich an....naja...am besten am Anfang!
Ich bin 27 Jahre alt....eigentlich schon alt genug um zu wissen was man will!
Ich hatte mit 16 meine erste Beziehung, mit ihm bin ich zusammen geblieben....er fing an nach einem halben Jahr ein Haus zu bauen...und wir schufteten gemeinsam....als es fertig war zog ich von meinen Eltern zu ihm...nach drei Jahren hatten wir beschlossen, da wir uns gut verstanden zu heiraten...mit allem pipapo! Nicht mal drei Jahre danach verliebte ich mich total in einen anderen Mann! Er zeigte mir das Leben! Die Beziehung zwischen mir und meinem Mann war, sagen wir mal eingeschlafen! Und der andere riß mich da raus! Ich beschloss mir eine Wohnung zu suchen und verließ meinen Mann auf einen Tag zum anderen....ich weiß das war nicht richtig! Doch ich hatte ja auch noch nie so eine Situation erlebt! Dachte wenn ich mich in einen anderen verlieben kann...dann stimmt doch in meiner Ehe gar nichts mehr! Mein Mann leidete sehr an dieser Situation....meine Eltern hätten mich am liebsten in der Luft zerrissen! Freunde wandten sich ab! Und ich ging total auf in meinem neuen Leben! Machte viel mehr aus mir....wurde sehr unternehmenslustig...und viel offener. Irgendwie stand ich immer im Schatten meines Mannes! Natürlich trennte ich mich auch mit dem Gedanken im Hinterkopf....wenn es mit dem anderen Mann nichts wird...dann darf ich auch nicht mehr zu ihm zurück! Das wäre unfair! Meine Mann, meine Familie erfuhren nie etwas von dem zweiten Mann in meinem Leben!
Leider entwickelte sich die Beziehung nicht weiter....wir waren noch zusammen im Urlaub, aber dann beendete er die Sache! Zum einen waren wir räumlich sehr getrennt, und er in seiner Arbeit sehr gestresst! Und für ihn hatten sich seine Gefühle für mich nicht weiterentwickelt. So das wars dann, und ich viel in ein sagen wir mal schon größeres Loch! Da ich ja noch nie allein war...immer ein behütetes Kind! Dachte ich würde das schon meistern! Mein Mann hatte schon mind. 20 Kg abgenommen....sah sehr schlecht aus...ein Häufchen Elend! Wir telefonierten ab und zu! Dann verbrachten wir mal ein Wochenende! Ohne mit ihm zu schlafen! Und auf sein drängen....auf ewiges generve von Eltern! Aufgrund meines schlechten Gewissens....und so weiter ging ich wieder zu ihm in sein Haus zurück! Dachte das wird schon wieder! Natürlich hatte ich auch in diesem halben Jahr ohne ihn meine Lebensumstände geändert....ich machte viel mit Freundinen...ging weg...und das wollte ich nicht mehr missen! Früher war ich eigentlich viel zuhaus. Wir haben einen großen Garten...ein großes Haus, viel zu tun! Außerdem habe ich ja auch noch einen Beruf! Mein Mann hat immer zu mir gehalten! Doch irgendwie ist die Liebe nicht mehr da!
Nun bin ich seit einem halben Jahr wieder bei ihm...wir schlafen in versch. Zimmern....getrennt, er will das ich ausziehe! will das ich gehe wenn ich nicht mehr so bin wie ich früher war! Ich fahre mit Freunden in Urlaub, bin Wochenenden zum wandern weg usw! Ich weis das macht man nicht wenn alles stimmen würde!
Wir haben versch. Interessen! Er will Kinder haben! Ich dachte früher auch....ja das ist ein Ziel! Doch momentan will ich natürl. keine!
Nun, wir haben auch keinen Sex mehr...drei mal, nach dem ich wieder kam! Und das war mehr von ihm aus! Ich werde auch gar nicht mehr aktiv etwas zu tun! Wir leben zwar unter dem selben Dach....sind aber irgendwie nur auf dem Papier verheiratet! Super! Denkt Ihr euch, habt Ihr denn sowas schon mal erlebt!

Er sagte mir schon vor vier Wochen das ich gehen soll! Ich mache einfach so weiter! Habe Angst vor dem alleine sein, oder ich weis es auch nicht! Angst doch keinen Partner mehr zu finden mit dem ich ein haus habe....und Kinder zusammen! ich bin 27 Jahre...da bleiben doch auch nicht mehr so viele jahre um welche zu bekommen!
Ich weis es nicht! Ich denke mal so , mal so! Wie kann ich mich selber zu einer Entscheidung bringen....was ist denn das beste! Oder soll ich mich gleich vor den Zug schmeißen! Keine Ahnung!
Was würdet Ihr an meiner Stelle machen!
ich weis es ist schwierig sich in Situationen anderer Leute zu denken....aber mir bleibt sonst nichts mehr übrig!
Würdet Ihr denn zu den Eltern ziehen....oder wirklich einen Strich ziehen...und in eine eigene Wohung und alles! Ich habe ja das ganze schon mal gemacht...ich habe es überlebt!
Dann überfällt mich immer wieder mein schlechtes Gewissen, oder mein Selbstbewußtsein...es ist nicht das beste...
Ach je....jetzt hab ich hier einen ganz schönen wirrwar hinterlassen.....kann mir jemand ein bischen helfen

alles liebe
stern10

Mehr lesen

31. Juli 2002 um 14:20

Hallo!
Hallo Sternchen!

Ich denke es ist besser, wenn du dir eine eigene Wohnung nimmst. Dein eigenes Leben lebst. So zu leben, da kannst du nie dein EIGENES Leben leben.

Ich hab auch schon eine sehr schwierige und schlimme Trennung hinter mir,.

Wenn du lust hast, kannst mir mal mailen.
Torty@gofeminin.de

Liebe Grüße

Torty

PS. Kann es sein das du aus Regensburg kommst oder Umgebung???

Gefällt mir

31. Juli 2002 um 14:36

Kann dir nur...
....raten auszuziehen! Dann wirst du dein Leben schon wieder, und vor allen selbstständig, in den Griff bekommen. Denke, das Ihr Euch beide so nur quält. Wenn du Ihn nicht mehr liebst dann sei wenigstens so ehrlich und handle dann auch, ausserdem ist 27 kein Alter und du hast noch genügend Zeit! Such dir schnell eine eigene Wohnung und Lebe DEIN Leben und nicht wegen einem schlechten Gewissen oder so.
Ich wünsch Dir viel Glück und keine Angst vor dem alleine sein!

Gefällt mir

31. Juli 2002 um 14:43

Hallo Stern..
... nimm dir eine eigene Wohnung und starte noch mal neu durch. So kannst du nicht leben und dein Mann auch nicht, daß hat euer Versuch vom letzten halben Jahr gezeigt. Es ist verdammt schwer, ich weis. Kämpfe auch schon seid langem mit einem fast ähnlichen Problem und für Ausenstehende ist es immer sooo einfach. doch den Tip dann in die Tat umzusetzen tut verdammt weh. Versuch es, nimm dein Glück und dein Leben selbst in die Hand!!! Gib auch deinem Mann die Chance neu anzufangen und sich lösen zu können. Wünsche dir ganz viel Glück und Erfolg für deine Zukunft!!! und wenn du noch mal jemanden zu reden brauchst, hier meine EMail:
peggymaus2002@yahoo.de

Liebe Grüße, PEGGY

Gefällt mir

31. Juli 2002 um 21:43
In Antwort auf Torty

Hallo!
Hallo Sternchen!

Ich denke es ist besser, wenn du dir eine eigene Wohnung nimmst. Dein eigenes Leben lebst. So zu leben, da kannst du nie dein EIGENES Leben leben.

Ich hab auch schon eine sehr schwierige und schlimme Trennung hinter mir,.

Wenn du lust hast, kannst mir mal mailen.
Torty@gofeminin.de

Liebe Grüße

Torty

PS. Kann es sein das du aus Regensburg kommst oder Umgebung???

Hallöchen
Hallo...habe heute Nachmittag hier rein geschrieben....und habe echt gehofft das mir jemand hilft!
und....ich freu mich total das mir jemand geantwortet hat!
Schön! Nun ja, ich habe es fast befürchtet...es ist wohl das beste....meinen Weg zu gehen! Doch wisst ihr denn immer genau, was Ihr in eurem Leben erreichen wollt....muss man das eigentlich! Mein Mann fragt mich immer....wie stellst du dir deine Zukunft vor?????? Bei mir kommen dann immer nur Luftblasen????
Ich glaub mich hat das noch nie ein Mensch gefragt! Kann das sein! Doch ich sollte mich doch selber fragen! Oder muss man das gar nicht wissen ...oder besser man sollte alles so kommen lassen wie es kommt!
O.K. ich muss mein Leben nun in die Hand nehmen...und soll ich euch etwas sagen....morgen sehe ich mir eine Wohnung an!
Meine Sorge ist nur immer, was, wenn ich diesen Schritt bereue, was wenn ich mir mal denke....(für den Fall das ich nur an lauter blöde Männer gerate, und in sechs jahren noch alleine bin) ....er war doch der Beste! Ja, dann ist es wohl so!
Aber ich sollte mir doch jetzt noch nicht solche Gedanken machen! Tja....das tu ich aber!
Bin halt total unerfahren! Aber hoffentlich nicht naiv!
Zudem ist es schon schlimm weil mich halt meine Eltern so gar nicht verstehen! Sie heulen sich seit einem Jahr die Augen aus wegen mir! Meine Mutter hängt das Hochzeitsfoto mal ab....dann wieder auf!

Das Solo -Sein ist bestimmt nicht so toll!
Doch ich hatte es ja erst ein halbes Jahr in meinem bisherigen Leben!
Und ich denke mir das haben schon mehr geschafft! Doch mir fehlt halt irgendwie noch die Kraft dazu! Kennt ihr das auch!
Als ich das erste mal ging....war ich so voller Tatendrang und es ging alles gut....doch nun??? Stehe ich da wie so ein Huhn!
stern10

Gefällt mir

1. August 2002 um 8:55
In Antwort auf Stern10

Hallöchen
Hallo...habe heute Nachmittag hier rein geschrieben....und habe echt gehofft das mir jemand hilft!
und....ich freu mich total das mir jemand geantwortet hat!
Schön! Nun ja, ich habe es fast befürchtet...es ist wohl das beste....meinen Weg zu gehen! Doch wisst ihr denn immer genau, was Ihr in eurem Leben erreichen wollt....muss man das eigentlich! Mein Mann fragt mich immer....wie stellst du dir deine Zukunft vor?????? Bei mir kommen dann immer nur Luftblasen????
Ich glaub mich hat das noch nie ein Mensch gefragt! Kann das sein! Doch ich sollte mich doch selber fragen! Oder muss man das gar nicht wissen ...oder besser man sollte alles so kommen lassen wie es kommt!
O.K. ich muss mein Leben nun in die Hand nehmen...und soll ich euch etwas sagen....morgen sehe ich mir eine Wohnung an!
Meine Sorge ist nur immer, was, wenn ich diesen Schritt bereue, was wenn ich mir mal denke....(für den Fall das ich nur an lauter blöde Männer gerate, und in sechs jahren noch alleine bin) ....er war doch der Beste! Ja, dann ist es wohl so!
Aber ich sollte mir doch jetzt noch nicht solche Gedanken machen! Tja....das tu ich aber!
Bin halt total unerfahren! Aber hoffentlich nicht naiv!
Zudem ist es schon schlimm weil mich halt meine Eltern so gar nicht verstehen! Sie heulen sich seit einem Jahr die Augen aus wegen mir! Meine Mutter hängt das Hochzeitsfoto mal ab....dann wieder auf!

Das Solo -Sein ist bestimmt nicht so toll!
Doch ich hatte es ja erst ein halbes Jahr in meinem bisherigen Leben!
Und ich denke mir das haben schon mehr geschafft! Doch mir fehlt halt irgendwie noch die Kraft dazu! Kennt ihr das auch!
Als ich das erste mal ging....war ich so voller Tatendrang und es ging alles gut....doch nun??? Stehe ich da wie so ein Huhn!
stern10

Lieber Stern...
eigentlich sind deine ganzen befürchtungen zwar verständlich, aber die Antwort hast du doch schon selbst herausgefunden!
Du wirst deinen mann nicht vermissen, denn er ist nicht der richtige partner für Dich, sonst würdest du jetzt schon ganz anders fühlen und denken und verhalten! Du liebst ihn nicht mehr.
Also, sei konsequent und gehe den Schritt, suche dir die Wohnung, die dir gefällt, richte sie toll ein und lebe dein Leben!!
Die Frage nach der Zukunft wird sich von ganz allein finden, glaube ich gnaz fest!!
Auch ich weiß das nicht so genau, bin 34 und in einer glücklichen Beziehung, habe einen super Job , wir wollen beide keine Familie, also was bleibt sonst übrig?? Ich werde sicher mal viele Tiere haben wollen, viel reisen und das wars auch schon, ich habe keine gezielten Ansprüche und wenn sich welche entwickeln, dann umso besser!!
Also, mache dir darüber mal keine Gedanken, das wird sich alles zeigen, lebe jetzt hier und heute und mache das beste draus und das wird sicher eine trennung sein, jedenfalls hört sich das so an nach deiner Schilderung!!
Sage deinen Eltern klipp und klar, aber liebevoll, das das dein leben ist und sie das bitte respektieren möchten, auch wenn sie es nicht wahrhaben wollen, aber wenn sie wollen, daß du glücklich bist, dann sollen sie aufhören mit der "Weinerei".
Also, warte nicht länger, auch dein mann hat das Recht auf eine klare Entscheidung!!!!
Du schaffst das!!!
Alles Gute!!

Gefällt mir

1. August 2002 um 10:44
In Antwort auf Stern10

Hallöchen
Hallo...habe heute Nachmittag hier rein geschrieben....und habe echt gehofft das mir jemand hilft!
und....ich freu mich total das mir jemand geantwortet hat!
Schön! Nun ja, ich habe es fast befürchtet...es ist wohl das beste....meinen Weg zu gehen! Doch wisst ihr denn immer genau, was Ihr in eurem Leben erreichen wollt....muss man das eigentlich! Mein Mann fragt mich immer....wie stellst du dir deine Zukunft vor?????? Bei mir kommen dann immer nur Luftblasen????
Ich glaub mich hat das noch nie ein Mensch gefragt! Kann das sein! Doch ich sollte mich doch selber fragen! Oder muss man das gar nicht wissen ...oder besser man sollte alles so kommen lassen wie es kommt!
O.K. ich muss mein Leben nun in die Hand nehmen...und soll ich euch etwas sagen....morgen sehe ich mir eine Wohnung an!
Meine Sorge ist nur immer, was, wenn ich diesen Schritt bereue, was wenn ich mir mal denke....(für den Fall das ich nur an lauter blöde Männer gerate, und in sechs jahren noch alleine bin) ....er war doch der Beste! Ja, dann ist es wohl so!
Aber ich sollte mir doch jetzt noch nicht solche Gedanken machen! Tja....das tu ich aber!
Bin halt total unerfahren! Aber hoffentlich nicht naiv!
Zudem ist es schon schlimm weil mich halt meine Eltern so gar nicht verstehen! Sie heulen sich seit einem Jahr die Augen aus wegen mir! Meine Mutter hängt das Hochzeitsfoto mal ab....dann wieder auf!

Das Solo -Sein ist bestimmt nicht so toll!
Doch ich hatte es ja erst ein halbes Jahr in meinem bisherigen Leben!
Und ich denke mir das haben schon mehr geschafft! Doch mir fehlt halt irgendwie noch die Kraft dazu! Kennt ihr das auch!
Als ich das erste mal ging....war ich so voller Tatendrang und es ging alles gut....doch nun??? Stehe ich da wie so ein Huhn!
stern10

Hallöchen...
...habe hier die ganzen Beiträge verfolgt, auch wenn ich erst 17 bin, ich würde Dir genau das gleiche sagen wie all die anderen hier auch... nur wäre dumm es nochmal niederzuschreiben, möchte dir nur einen Satz mit auf den Weg geben:

!!!GEH WOHIN DEIN HERZ DICH TRÄGT!!!

Liebe Grüße, wünsche Dir das es sich alles zum Guten wendet bei Dir und das Du genug Kraft und Mut hast all das durchzuziehen das Du wieder ein fröhliches Leben führen kannst und noch den richtigen Partner findest mit dem Du dann Kinder hast, schau meine Tante hat ihr Kind auch mit 33 noch bekommen, dafür ist es so schnell nicht zu spät, denke ich! Also toi toi toi und lass den Kopf nicht hängen, wohl viel Schatten ist, ist auch Licht, und nach jedem Gewitter kommt die Sonne wieder heraus, auch für Dich!

Tschüßi Romina

Gefällt mir

2. August 2002 um 22:52

Gewohnheit
Hallo Stern10,
die Macht der Gewohnheit, wie Bruder und Schwester. Ja, so Deine Situation. Meine Vorreiter haben schon alles gesagt, was ich denke. Ich kann Dich verstehen aber noch eine kleine Erleichterung. Er will Kinder und Familie und Du offenbar noch nicht. Lässt sich ja nicht ganz vereinbaren. Willst Du Dich wirklich in dieses Leben hineinpressen lassen, unglücklich werden und eine miserable Gattin und evtl. auch Mutter sein? Für Dich ist die Zeit wahrscheinlich noch nicht gekommen und es ist Zeit zu gehen. Für ihn, um ein neues Leben und Glück zu finden und auch für Dich. Sei ehrlich zu ihm, gib ihm eine Chance sein Leben wieder neu aufzubauen. Momentan weisst Du fast genau, was Du nicht willst und blockierst ihn nur. Er will Dich aber nicht so. Gehe, lebe Dein Leben. Ob Du es irgendwann bereust, tja, die Antwort kann Dir keiner geben. Sollte Dir aber die Vorstellung, dass er mit einer anderen Frau und Kind etc. Probleme bereiten, dann überdenke die Situation und arbeite an der Beziehung. Versuche einen Nullpunkt zu finden um neu anzufangen.
Liebe Grüsse
Forumsel

Gefällt mir

7. August 2002 um 16:10
In Antwort auf forumsel

Gewohnheit
Hallo Stern10,
die Macht der Gewohnheit, wie Bruder und Schwester. Ja, so Deine Situation. Meine Vorreiter haben schon alles gesagt, was ich denke. Ich kann Dich verstehen aber noch eine kleine Erleichterung. Er will Kinder und Familie und Du offenbar noch nicht. Lässt sich ja nicht ganz vereinbaren. Willst Du Dich wirklich in dieses Leben hineinpressen lassen, unglücklich werden und eine miserable Gattin und evtl. auch Mutter sein? Für Dich ist die Zeit wahrscheinlich noch nicht gekommen und es ist Zeit zu gehen. Für ihn, um ein neues Leben und Glück zu finden und auch für Dich. Sei ehrlich zu ihm, gib ihm eine Chance sein Leben wieder neu aufzubauen. Momentan weisst Du fast genau, was Du nicht willst und blockierst ihn nur. Er will Dich aber nicht so. Gehe, lebe Dein Leben. Ob Du es irgendwann bereust, tja, die Antwort kann Dir keiner geben. Sollte Dir aber die Vorstellung, dass er mit einer anderen Frau und Kind etc. Probleme bereiten, dann überdenke die Situation und arbeite an der Beziehung. Versuche einen Nullpunkt zu finden um neu anzufangen.
Liebe Grüsse
Forumsel

Bin gegangen
Hallo....bin vorübergehend zu meinen Eltern gezogen....weis immer noch nicht ob es o.k. ist....ich überlege hin und her.
Das ist so besch......

mehr ein andermal...
stern10

Gefällt mir

7. August 2002 um 17:33

Keiner kann Dir helfen
Was für den einen gut ist, das ist für den anderen schlecht. Deswegen lasse alle Meinungen nicht an Dich heran, Du musst wissen, was will ich. Das ist es. Ansonsten läufst Du ewig Deinem Glück nach.

Gefällt mir

9. August 2002 um 1:27

Na stern
hoch gepokert und hat es sich gelohnt?
hattest sicher eine schöne zeit sehr viele freiheiten und das dich dein mann liebt beweist er weil er dich dennoch so lange noch ertragen hat. poh ich hätte dich in den arsch getreten du wärest rausgeflogen aus dem haus. dein mann ist echt voll naiv.
hoffe der meint es jetzt ernst und kesselt dich endlich raus aus dem haus der wird dir eh nie wieder vertrauen.

wer mit dem feuer spielt verbrennt sich meist. hoffe du hast was für deine nächste beziehung gelernt (der nächste tut mir jetzt schon leid)

super schönes leben noch und wenn es so rüber kam als würde ich dich ein kleines bissel verarchten für die verarschung die du an den tag gelegt hast...
ist schon ein wahnwitz das es echt noch welche gibt die dich trösten wollen denke mal da gibs jemanden der den trost den du hier bekommen hast viel nötiger brauch

Gefällt mir

9. August 2002 um 1:34
In Antwort auf fragen1

Na stern
hoch gepokert und hat es sich gelohnt?
hattest sicher eine schöne zeit sehr viele freiheiten und das dich dein mann liebt beweist er weil er dich dennoch so lange noch ertragen hat. poh ich hätte dich in den arsch getreten du wärest rausgeflogen aus dem haus. dein mann ist echt voll naiv.
hoffe der meint es jetzt ernst und kesselt dich endlich raus aus dem haus der wird dir eh nie wieder vertrauen.

wer mit dem feuer spielt verbrennt sich meist. hoffe du hast was für deine nächste beziehung gelernt (der nächste tut mir jetzt schon leid)

super schönes leben noch und wenn es so rüber kam als würde ich dich ein kleines bissel verarchten für die verarschung die du an den tag gelegt hast...
ist schon ein wahnwitz das es echt noch welche gibt die dich trösten wollen denke mal da gibs jemanden der den trost den du hier bekommen hast viel nötiger brauch

Ok vielleicht doch noch ein tip...
kriege endlich dein leben in den griff!!!
suchst du manchmal nach deinen fehlern???

sicher musst du herausfinden was du willst doch was du mit 19 gemacht hast war ein riesen fehler. damals war es dir scheisegal und anscheinend hast du es bis heute nicht wirklich bereut. das dir dein man nicht mehr vertraut liegt sehr an deinen damaligen handeln und an deiner nicht vorhanden einsicht.
hörner abstossen na toll
dein mann hat das megawahnsinnig weh getan vielleicht solltest du mal versuchen dich in seine lage zuversetzen

nimm eine auszeit und finde heraus was du willst erst wenn du dir wirklich sicher bist kannst du mit deiner vergangenheit abschliesen und einen neuanfang versuchen.

Gefällt mir

9. August 2002 um 1:42
In Antwort auf fragen1

Na stern
hoch gepokert und hat es sich gelohnt?
hattest sicher eine schöne zeit sehr viele freiheiten und das dich dein mann liebt beweist er weil er dich dennoch so lange noch ertragen hat. poh ich hätte dich in den arsch getreten du wärest rausgeflogen aus dem haus. dein mann ist echt voll naiv.
hoffe der meint es jetzt ernst und kesselt dich endlich raus aus dem haus der wird dir eh nie wieder vertrauen.

wer mit dem feuer spielt verbrennt sich meist. hoffe du hast was für deine nächste beziehung gelernt (der nächste tut mir jetzt schon leid)

super schönes leben noch und wenn es so rüber kam als würde ich dich ein kleines bissel verarchten für die verarschung die du an den tag gelegt hast...
ist schon ein wahnwitz das es echt noch welche gibt die dich trösten wollen denke mal da gibs jemanden der den trost den du hier bekommen hast viel nötiger brauch

@fragen1
warum feindest du jemanden dermaßen an, der rat sucht? gehts dir besser, wenn du dich auskotzt und auf jemanden herumhacken kannst?

nicht nur in diesem beitrag, auch in einigen anderen ist mir deine absolut destruktive und unsensible art aufgefallen...

wenn du nicht gutheißt, was sie getan hat, dann bring das anders rüber... deine schadenfreude, verachtung und verurteilung ist einfach unnötig... wozu das ganze? macht das irgendwas rückgängig oder glaubst du, dass du so etwas bewegst? deine worte sind nicht helfend sondern verletzend...

wenn du vom thema betrug selbst betroffen bist, dann hilft dir deine anfeindung auch nicht weiter... du kannst durch anfeindung unbeteiligter nichts ungeschehen machen...

bedenke... auch du bist nicht perfekt und hast sicher schon den einen oder anderen menschen verlezt... wenn du im realleben genauso feinfühlig und taktvoll bist, wie hier im forum, dann pflasterst du mit einigen verletzten menschen deinen weg... und so gesehen bist du um kein jot besser, als jemand, der seinen partner durch betrug verletzt... denn wie man jemanden verletzt ist nicht relevant... relevant ist, ob man jemanden verletzt...

in diesem sinne... pain4me

Gefällt mir

9. August 2002 um 9:39
In Antwort auf pain4me

@fragen1
warum feindest du jemanden dermaßen an, der rat sucht? gehts dir besser, wenn du dich auskotzt und auf jemanden herumhacken kannst?

nicht nur in diesem beitrag, auch in einigen anderen ist mir deine absolut destruktive und unsensible art aufgefallen...

wenn du nicht gutheißt, was sie getan hat, dann bring das anders rüber... deine schadenfreude, verachtung und verurteilung ist einfach unnötig... wozu das ganze? macht das irgendwas rückgängig oder glaubst du, dass du so etwas bewegst? deine worte sind nicht helfend sondern verletzend...

wenn du vom thema betrug selbst betroffen bist, dann hilft dir deine anfeindung auch nicht weiter... du kannst durch anfeindung unbeteiligter nichts ungeschehen machen...

bedenke... auch du bist nicht perfekt und hast sicher schon den einen oder anderen menschen verlezt... wenn du im realleben genauso feinfühlig und taktvoll bist, wie hier im forum, dann pflasterst du mit einigen verletzten menschen deinen weg... und so gesehen bist du um kein jot besser, als jemand, der seinen partner durch betrug verletzt... denn wie man jemanden verletzt ist nicht relevant... relevant ist, ob man jemanden verletzt...

in diesem sinne... pain4me

Na sicher
verstecke meine meinung hinter gutklingenden worten.
der sollte der kerl mal richtig den kopf waschen für sie verlief das leben zu perfekt so das sie nur noch an sich gedacht hat.

ja klar und jetzt auch noch trösten damit sie denkt es war alles richtig.
hab meine meinung dazu geschrieben und damit pasta

nix für ungut normaler weise lass ich nicht so schnell die gute etikette fallen aber bei sowas platz die hutschnurr. das der kerl sie geliebt hat und sie nur für ein abenteuer ihn so sehr wehgetan hat um dann wieder angedackelt zukommen und das beste daran sie frägt hier "WAS SOLL ICH TUN?". sie hat doch schon genug getan oder findest du nicht. viele von uns kennen diesen schmerz wenn der partner das vertrauen so schäbig ausnutz

die waren nicht nur zusammen sondern die waren/sind verheiratet. poh das tat dem kerl sicher wahnsinnig weh da hat sie von meiner seite kein trost zu erwarten!!

Gefällt mir

10. August 2002 um 21:35
In Antwort auf fragen1

Ok vielleicht doch noch ein tip...
kriege endlich dein leben in den griff!!!
suchst du manchmal nach deinen fehlern???

sicher musst du herausfinden was du willst doch was du mit 19 gemacht hast war ein riesen fehler. damals war es dir scheisegal und anscheinend hast du es bis heute nicht wirklich bereut. das dir dein man nicht mehr vertraut liegt sehr an deinen damaligen handeln und an deiner nicht vorhanden einsicht.
hörner abstossen na toll
dein mann hat das megawahnsinnig weh getan vielleicht solltest du mal versuchen dich in seine lage zuversetzen

nimm eine auszeit und finde heraus was du willst erst wenn du dir wirklich sicher bist kannst du mit deiner vergangenheit abschliesen und einen neuanfang versuchen.

Fragen 1 - Du Schwätzer
mit 19, da ist der eine noch Kind, der andre schon ein alter Mensch (dies zum Glück nur im Krieg und den seltensten Fällen).
Mit 19 sieht die Welt völlig anderes aus als mit 30 und mit 60 sicher noch mal anders.(Wenn Du so alt wirst)

Gefällt mir

11. August 2002 um 1:09
In Antwort auf HHannah

Fragen 1 - Du Schwätzer
mit 19, da ist der eine noch Kind, der andre schon ein alter Mensch (dies zum Glück nur im Krieg und den seltensten Fällen).
Mit 19 sieht die Welt völlig anderes aus als mit 30 und mit 60 sicher noch mal anders.(Wenn Du so alt wirst)

Geht es nur mir so??
sieht so aus als wolltest du mir irgendetwas sagen doch irgendwie... was???
deine antwort ist leider ein mega rätsel für mich wenn du dir zeit nehmen würdest und vielleicht nochmal antwortest.

im vornherein schonmal danke

Gefällt mir

11. August 2002 um 5:10

Als kleine Anregung...
Ich schreibe mal rückwirkend auf deinen Ursprungsbeitrag



„Ich bin 27 Jahre alt....eigentlich schon alt genug um zu wissen was man will!“

Wenn man das wüsste, wäre meiner Meinung nach das ganze restliche Leben fast sinnlos...
Denn meiner Meinung nach soll das Leben Erfahrungen bringen, und mit jeder Erfahrung verändert sich das Leben, die (innere) Einstellung...und deshalb sollte sich das eigene Leben und die Lebensziele (also das was man will) immer verändern, mit jeder Erfahrung ein bisschen...



„Nicht mal drei Jahre danach verliebte ich mich total in einen anderen Mann! Er zeigte mir das Leben! Die Beziehung zwischen mir und meinem Mann war, sagen wir mal eingeschlafen! Und der andere riß mich da raus! Ich beschloss mir eine Wohnung zu suchen und verließ meinen Mann auf einen Tag zum anderen....ich weiß das war nicht richtig!“

Wieso war das nicht richtig ?! Wie oben schon gesagt, entwickelt man sich weiter...
Und eine Abwechslung (miteingeschlossen Änderung des Partners, der Veränderung der Wertschätzung der Partner-Werte (Nixe gute Deutsche, aber mir fällt grad keine andere Umschreibung ein) ...) oder Entwicklung ( ob Weiter- oder Zurück- kann man nur sehr Subjektiv sehen...) kann man meiner Meinung nach nie als negativ bewerten...


„Und ich ging total auf in meinem neuen Leben! Machte viel mehr aus mir....wurde sehr unternehmenslustig...und viel offener.“

Jetzt sagst du wieder es wäre positiv...



„Mein Mann hatte schon mind. 20 Kg abgenommen....sah sehr schlecht aus...ein Häufchen Elend! Wir telefonierten ab und zu! Dann verbrachten wir mal ein Wochenende! Ohne mit ihm zu schlafen! Und auf sein drängen....auf ewiges generve von Eltern! Aufgrund meines schlechten Gewissens....und so weiter ging ich wieder zu ihm in sein Haus zurück!“

Hältst du das denn für richtig? Dich auf Kosten deiner selbst „aufopfern“, nur damit dein Mann nicht ein Häufchen Elend ist? Mitleid und Mitgefühl sind zwar wichtige Werte und Gefühle, aber man sollte sich auch nicht selbst zusehr einschränken...


„Er will das ich ausziehe! will das ich gehe wenn ich nicht mehr so bin wie ich früher war! Ich fahre mit Freunden in Urlaub, bin Wochenenden zum wandern weg usw! Ich weis das macht man nicht wenn alles stimmen würde!“

Wieso ?? Nur weil man zusammen ist, heißt das nicht, das man ständig zusammen sein muss...das geht nur in den wenigsten Fällen gut
Man ist nicht auf ewig (während der gesamten Beziehung) einander verpflichtet, geschweige denn, dass man immer zusammen sein muss...wenn das verlangt wird, halte ich es persönlich nicht für eine gelungene Beziehung, einfach weil da ein Besitzanspruch miteinwirkt
(Nach der Art: Du gehörst mir, und nur mir, hast kein Leben ohne mich...)
ich hoffe du weißt worauf ich raus will



„Er sagte mir schon vor vier Wochen das ich gehen soll! Ich mache einfach so weiter! Habe Angst vor dem alleine sein, oder ich weis es auch nicht! Angst doch keinen Partner mehr zu finden mit dem ich ein haus habe....und Kinder zusammen! ich bin 27 Jahre...da bleiben doch auch nicht mehr so viele jahre um welche zu bekommen!
Ich weis es nicht! Ich denke mal so , mal so! Wie kann ich mich selber zu einer Entscheidung bringen....was ist denn das beste! Oder soll ich mich gleich vor den Zug schmeißen! Keine Ahnung!“

Erstens: Nein, vor den Zug schmeißen sollst du dich nicht, das ist kein Ausweg, keine Lösung, keine Flucht, das ist Schwachsinn.
Das nicht entscheiden können (mal so, mal so) ist doch nicht das erste Mal oder ?!
Sei mal ehrlich, wie oft ging es dir schon so...



„ich weis es ist schwierig sich in Situationen anderer Leute zu denken...“

Da hast du vollkommen recht, man kann sich nur schwer in andere rein versetzen, einfach weil man, nur einen kleinen Ausschnitt kennt, nie selbst die Erfahrungen gemacht hat...höchstens nur so ähnlich...und die persönliche Einstellung jedes Menschen ist eh verschieden...


Aus diesem Grunde kann ich dir auch keine Lösungen anbieten, denn selbst wenn ich wüsste was mich (im Nachhinein) glücklich machen würde, hieße das nicht, dass das auch für dich gelten würde...
Aus diesem Grunde kann ich auch nichts mehr sagen, als dass ich dich bitte, meine (vielleicht unbedarften) Kommentare genau durchzulesen... Ich will auf ein bestimmtes typisches Verhalten hinaus...Aber das kann man nur selbst erkennen...Wenn man es auf dem Tablett serviert bekommt erkennt man es oft nicht an...


Und jetzt weiß ich, wovon ich spreche


In diesem Sinne, Viel Glück und Erfolg bei deinen Entscheidungen

Der
Sohnemann



PS: Erkenne ich selbst, dann erkennst du den Sinn aller Leiden

(Von wem auch immer)

Gefällt mir

11. August 2002 um 10:36
In Antwort auf DerSohn

Als kleine Anregung...
Ich schreibe mal rückwirkend auf deinen Ursprungsbeitrag



„Ich bin 27 Jahre alt....eigentlich schon alt genug um zu wissen was man will!“

Wenn man das wüsste, wäre meiner Meinung nach das ganze restliche Leben fast sinnlos...
Denn meiner Meinung nach soll das Leben Erfahrungen bringen, und mit jeder Erfahrung verändert sich das Leben, die (innere) Einstellung...und deshalb sollte sich das eigene Leben und die Lebensziele (also das was man will) immer verändern, mit jeder Erfahrung ein bisschen...



„Nicht mal drei Jahre danach verliebte ich mich total in einen anderen Mann! Er zeigte mir das Leben! Die Beziehung zwischen mir und meinem Mann war, sagen wir mal eingeschlafen! Und der andere riß mich da raus! Ich beschloss mir eine Wohnung zu suchen und verließ meinen Mann auf einen Tag zum anderen....ich weiß das war nicht richtig!“

Wieso war das nicht richtig ?! Wie oben schon gesagt, entwickelt man sich weiter...
Und eine Abwechslung (miteingeschlossen Änderung des Partners, der Veränderung der Wertschätzung der Partner-Werte (Nixe gute Deutsche, aber mir fällt grad keine andere Umschreibung ein) ...) oder Entwicklung ( ob Weiter- oder Zurück- kann man nur sehr Subjektiv sehen...) kann man meiner Meinung nach nie als negativ bewerten...


„Und ich ging total auf in meinem neuen Leben! Machte viel mehr aus mir....wurde sehr unternehmenslustig...und viel offener.“

Jetzt sagst du wieder es wäre positiv...



„Mein Mann hatte schon mind. 20 Kg abgenommen....sah sehr schlecht aus...ein Häufchen Elend! Wir telefonierten ab und zu! Dann verbrachten wir mal ein Wochenende! Ohne mit ihm zu schlafen! Und auf sein drängen....auf ewiges generve von Eltern! Aufgrund meines schlechten Gewissens....und so weiter ging ich wieder zu ihm in sein Haus zurück!“

Hältst du das denn für richtig? Dich auf Kosten deiner selbst „aufopfern“, nur damit dein Mann nicht ein Häufchen Elend ist? Mitleid und Mitgefühl sind zwar wichtige Werte und Gefühle, aber man sollte sich auch nicht selbst zusehr einschränken...


„Er will das ich ausziehe! will das ich gehe wenn ich nicht mehr so bin wie ich früher war! Ich fahre mit Freunden in Urlaub, bin Wochenenden zum wandern weg usw! Ich weis das macht man nicht wenn alles stimmen würde!“

Wieso ?? Nur weil man zusammen ist, heißt das nicht, das man ständig zusammen sein muss...das geht nur in den wenigsten Fällen gut
Man ist nicht auf ewig (während der gesamten Beziehung) einander verpflichtet, geschweige denn, dass man immer zusammen sein muss...wenn das verlangt wird, halte ich es persönlich nicht für eine gelungene Beziehung, einfach weil da ein Besitzanspruch miteinwirkt
(Nach der Art: Du gehörst mir, und nur mir, hast kein Leben ohne mich...)
ich hoffe du weißt worauf ich raus will



„Er sagte mir schon vor vier Wochen das ich gehen soll! Ich mache einfach so weiter! Habe Angst vor dem alleine sein, oder ich weis es auch nicht! Angst doch keinen Partner mehr zu finden mit dem ich ein haus habe....und Kinder zusammen! ich bin 27 Jahre...da bleiben doch auch nicht mehr so viele jahre um welche zu bekommen!
Ich weis es nicht! Ich denke mal so , mal so! Wie kann ich mich selber zu einer Entscheidung bringen....was ist denn das beste! Oder soll ich mich gleich vor den Zug schmeißen! Keine Ahnung!“

Erstens: Nein, vor den Zug schmeißen sollst du dich nicht, das ist kein Ausweg, keine Lösung, keine Flucht, das ist Schwachsinn.
Das nicht entscheiden können (mal so, mal so) ist doch nicht das erste Mal oder ?!
Sei mal ehrlich, wie oft ging es dir schon so...



„ich weis es ist schwierig sich in Situationen anderer Leute zu denken...“

Da hast du vollkommen recht, man kann sich nur schwer in andere rein versetzen, einfach weil man, nur einen kleinen Ausschnitt kennt, nie selbst die Erfahrungen gemacht hat...höchstens nur so ähnlich...und die persönliche Einstellung jedes Menschen ist eh verschieden...


Aus diesem Grunde kann ich dir auch keine Lösungen anbieten, denn selbst wenn ich wüsste was mich (im Nachhinein) glücklich machen würde, hieße das nicht, dass das auch für dich gelten würde...
Aus diesem Grunde kann ich auch nichts mehr sagen, als dass ich dich bitte, meine (vielleicht unbedarften) Kommentare genau durchzulesen... Ich will auf ein bestimmtes typisches Verhalten hinaus...Aber das kann man nur selbst erkennen...Wenn man es auf dem Tablett serviert bekommt erkennt man es oft nicht an...


Und jetzt weiß ich, wovon ich spreche


In diesem Sinne, Viel Glück und Erfolg bei deinen Entscheidungen

Der
Sohnemann



PS: Erkenne ich selbst, dann erkennst du den Sinn aller Leiden

(Von wem auch immer)

Lebensentscheidungen
zunächst möchte ich sagen, dass ich mich daran erinnern kann, dass du, lieber stern, dich schon mal vor einigen monaten an dieses forum gewandt hast. da ging es noch um die frage:ausziehen oder bleiben. die forumsmitglieder rieten dir dann mehrheitlich, zum auszug sprich deinen eigenen weg ohne deinen mann zu gehen.was du ja dann auch selbst so entschieden hast.
leider hattest du nicht genug kraft, enthusiasmus und gelassenheit gegenüber den einflüssen deiner eltern / deines mannes standhaft zu bleiben. somit hieß es: alles auf anfang.
und nun sehe ich dich eigentlich in genau der situation, die sich hier schon vor monaten darstellte und wieder gibt das forum dir ratschläge und verschiedene sichtweisen. ich kann mich des eindruckes nicht erwehren, dass du dich immer wieder im kreis drehen wirst, solange DU keine priortäten setzt.
- du willst nicht allein sein, aber bei deinem mann bist du unglücklich
- du sehnst dich nach einer neuen liebe ( wie die eine verflossene ), aber wenn du in deiner ehe steckenbleibst, kommst du auch nicht voran
- du hast angst, für kinder zu alt zu sein..heißt das,du könntest dir ( so als "notnagel" gesehen ) vorstellen, mit deinem mann kinder zu haben, nur um des kindes willen?
egal wie deine entscheidungen ausfallen werden,nie wird es DAS ideale leben geben,aber vielleicht doch eins, wo man glücklicher ist als vorher.
in diesem sinne kann ich den beitrag von DerSohn nur untschreiben: keiner kann dir eine lösung anbieten und dir alle risiken und nachteile aus dem weg schaffen, HANDELN und dein leben mit allen konsequenzen leben, kannst nur du.

alles liebe
annana

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen