Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann mir jemand helfen?

Kann mir jemand helfen?

17. September 2009 um 0:30

Ich war vor 2 Jahren mit jemandem zusammen,der mich sehr stark misshandelt hat...möchte gar nicht weiter äußerungen reinbringen.
Ich brauchte lange Zeit,um damit "klarzukommen"...habe ihn aus angst nicht angezeigt.Es ging mir besser,als ich erfuhr, dass er weit weg gezogen ist...nun ist er wieder in der Stadt und ich habe tierische angst egal wo ich bin.
Besondere angst habe ich,dass er mal vor meiner tür stehen könnte...was soll ich nur tun?
Heute hätte ich evtl den Mut ihn anzuzeigen,aber würde das heute noch etwas bringen?
Kann mir bitte jemand helfen?Ich will,dass er einfach aus meinem Leben verschwindet!!!

Mehr lesen

5. Oktober 2009 um 23:37

Über Anwalt
Hallo!
Mir erging es genauso. Ich war mit jemanden 5 Jahre zusammen, in diesen 5 Jahren musste ich Schläge einstecken, missbrauch und noch vieles mehr. Ich hatte einfach Angst mich von ihm zu trennen, da er mir gedroht hat, mich umzubringen wenn ich ihn verlasse. Naja ein glück das, das nun vorbei ist....
Ich bin dann in ein Frauenhaus geflüchtet in einer anderen Stadt) und habe ihn Angezeigt. Nun sitzt er für 3 Jahre in Haft, auch noch wegen anderen Delikten.
Ich würde dir raten, geh zu einem Anwalt und lasse eine einstweilige Verfügung machen d.h. er darf sich nicht auf 500 Meter dir näheren (das habe ich auch machen lassen). Und zeige ihn trotzdem an (hier geht es um Misshandlung und nicht um irgendeine kleine Lapalie!) Sowas Verjährt nicht und du kannst danach wenn die Verhandlung war mit diesem Pypen und dem Kapittel abschliesen. Leute die sowas machen, müssen bestraft werden. Ansonnsten denken die, sie könnten immer so weiter machen und anderen weiter leid zufügen! Liebe Grüße

Gefällt mir

9. Oktober 2009 um 23:21

Wehr Dich!
Hallo, ich rate Dir, nicht passiv in der Agststarre zu verharren, sondern selbst aktiv zu werden. Ich kann mir vorstellen, dass Du einfach nur Deine Ruhe haben willst und angst hast, die Sache wieder aufzurollen. in einer panikbeladenen Situation ist es aber wichtig, dass Du selber das Gefühl von Kontrolle zurück gewinnst. Dabei kann zum Beispiel eine Strafanzeige helfen. Du kannst Dich auch an den weißen Ring oder eine andere opferschutzorganisation wenden. In jedem fall sind die Taten nicht verjährt. Der Typ gehört angezeigt! Selbst wenn Du jetzt nichts mehr mit ihm zu tun hast: Denk daran, dass er evetuell jetzt einer anderen Frau das Leben zur Hölle macht! Du willst doch bestimmt nicht, dass er ungestraft davonkommt, während Du noch immer unter den folgen leidest. Wenn Du ihn anzeigst, kannst Du, eine einstweilige Verfügung erwirken, dann darf er sich Dir nicht nähern.

Denk immer daran: Falls er vor der Tür steht, rufst Du sofort die Polizei!

Gefällt mir

15. Oktober 2009 um 23:35

Du musst Dich zur Wehr setzen!!!
Hallo, ich kann mir sehr gut vorstellen wie es Dir geht, wie Du Dich fühlst. Es ist noch keine halbe Stunde her, da hat mein "Freund" mich auch wieder geschlagen, er droht mir ständig, wenn ich mich trenne oder einen anderen jemals haben sollte, wird er mir das Leben zu Hölle machen. Egal, hier geht es um Dich und nicht um mich.
Du solltest mit Deinen engsten Freunden und auch evtl. mit einem oder einer Arbeitskollegin darüber reden, damit Du nicht allein bist. Und vor allem geh zum Gericht schildere denen Deine Situation und hol Dir eine Einstweilige Verfügung gegen ihn. Somit darf er sich Dir nicht mehr nähern, und auch keinerlei Kontakt zu Dir aufnehmen. Sollte er es doch tun, hat er sich strafbar gemacht, und wird mit Glück auch deshalb einsitzen, und wenn es nur eine Nacht ist.
Ehrlich, tu Dir selbst den Gefallen!!!!!!!!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen