Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann mir hier jemand Helfen ??? (Freundin wurde vergewaltigt und ich komme nicht richtig an sie ran)

Kann mir hier jemand Helfen ??? (Freundin wurde vergewaltigt und ich komme nicht richtig an sie ran)

27. November 2014 um 21:49

Hallo Ihr Lieben hier....

Ich bin am verzweifeln und hoffe, hier evtl. etwas Hilfe zu bekommen.

Ich habe vor etwa 5 Wochen eine tolle Frau durch Zufall kennengelernt. (Sie 35, ich 38 - Sie seit 5 Jahren Single *mit einer kleine Liason* - ich seit 2 Jahren Single) Sie wohnt allerdings 400km von mir entfernt.

Wir haben uns sofort gut verstanden und haben jeden Tag etwa 3 Std (insgesammt pro Tag) Telefoniert.

Sie hat mir auch sehr früh mit geteilt, das Sie mal vergewaltigt wurde. Aber, ich weiss bisher keine weiteren Details. Wollte auch bisher keine "Wunden öffnen" und habe da auch nicht weiter nachgehakt. Ich habe sogar offen und ehrlich gebeichtet, das ich in der Swingerszene aktiv bin. Aber für Sie diese aktivität aufgebe. Die habe ich auch gemacht. Ich habe es Ihr halt versprochen.

Es gibt halt ein Leben vor Ihr und Sie wollte das akzeptieren und versuchen damit umzugehen. Ich habe Ihr versprochen, das ich mit Ihr ein "neues Leben" aufbauen will.

Wir haben uns die ganzen Wochen super verstanden, hatten gemeinsamkeiten herausgefunden ect....

Das einzige was mir nur immer zu schaffen machte, war Ihre Einstellung, wenn ich Ihr telefonisch Kompliemente gemacht habe. Ich muss dazu sagen, das ich mich sehr in diese Frau verliebt habe.

Wir haben halt ne Menge gemeinsamkeiten und wenn man sich mal missverstanden hatte, haben wir immer schnell zueinander gefunden. Es war nie wirklich so, das wir uns gestritten haben oder so.

Nun ist aber folgendes passiert:

Am Wochenende haben wir uns wieder gesehen und waren wieder feuer und flamme füreinander.

Wir haben gemeinsam im Hotel geschlafen - aber zwischen uns lief nichts sexuelles.

Am Samstag dann, nach einem wundervollen Shoppingtag bei dem wir gemeinsam viel gelacht, gescherzt und auch zärtlichkeiten ausgetauscht haben kam es abends dann zu einem sehr sehr unschönen Erlebniss.

Wir waren spätnachmittags wieder im Hotel und haben uns ausgeruht. Wollten eigentlich Abends noch essen fahren, sind aber auf dem Bett eingeschlafen.

Irgendwann werde ich wach und plötzlich merke ich wie sie um sich schlägt und triit und auch "abwehrende Sätze" sagt. Ich habe geschockt dagesessen und haben nur gehofft das sie nicht das träumt, was ich dachte. Aber leider war es doch so.

Ich habe versucht Ihr zu zureden, das ich da bin und auf sie aufpasse. Aber ich kam den rest des Abends nicht an sie ran. So sind wir dann leider jeder auf seiner Seite - praktisch Rücken an Rücken - eingeschlafen Nachts spürte ich dann wieder, das sie sich an mich rangekuschelt hatte und dies gab mir wieder ein psotives Gefühl.

Wir haben dann Sonntag ein bischen versucht darüber zu reden, aber sie wollte nicht wirklich.

Ich habe alles versucht, sie wieder zum lachen zu bringen - aber es war sehr sehr schwer.

Wir haben uns dann Abends in sofern verabschiedet, als das wir uns kaum loslassen wollten. Jeder spürte gewisse Liebe untereinander. Wir hatten sogar abgemacht, das wir uns in 2 Wochen wieder sehen wollen.

Ich habe dann Sontagabend direkt mein Zimmer erneut für das WE in 2 Wochen gebucht. Aber am Montag früh bekam ich die Nachricht: "Wenn du wirklich in 2 Wochen wieder runterkommen willst, kannst Du auch gerne bei mir übernachten. Brauchst nicht wieder extra Hotelzimmer buchen und bezahlen".

Ich habe sie dann am Montag noch überraschenderweise auf der Arbeit besucht und Ihr eine Rose geschenkt. Sie war völlig aus dem Häuschen und wir haben uns sogar im Geschäft - vor Ihren Kolleginnen - geküsst.

Und nun kam der Hammer: Sie hat mir gestern einen Korb gegeben.

Zitat aus der Nachricht:
"Es sind 3 Faktoren, die ich nicht ausblenden kann:
1. meine Vergangenheit u dass das am we wieder hoch kam
2. deine Beichte an mich.. Ich komme damit nicht klar u kann das absolut nicht ausblenden.. Das wurde mir an dem we bewusst!
3. es hat sich bei mir leider kein kribbeln bemerkbar gemacht! Und ich brauche das aber, auf jeden Fall ganz zu anfangs! Es tut mir leid!
Ich mag dich und unsere Telefonate waren wunderschön! Werde sie auch vermissen, aber leider sehe ich für uns keine gemeinsame Zukunft... Wir werden das niemals schaffen.. Und mir fehlt auch die Kraft, immer Kämpfen zu müssen!!!
Ich wünsche Dir von Herzen, dass du jemanden findest, der besser zu Dir passt u einfacher ist als ich...
Vielen Dank für alles!!!!"

Diese Nachricht hat mir den Boden unter den Füßen weggezogen.

Wir haben danach noch telefoniert und es gab noch ein paar weitere Nachrichten.

U.A. kam eine Nachricht von Ihr:
Zitat: "Es war ehrlich von mir u das haben wir uns versprochen! Auch wenn es weh tut!
Vielleicht können wir mit ein wenig abstand in Kontakt bleiben... Wenn du das nicht willst o kannst, fnde ich es schade aber es wäre nachvollziehbar..."


Ichspüre einfach, das Sie gefühle für mich hat, aber irgendwas blockiert da.

Vielleicht kann mir hier jemand Tipps geben, wie ich mich verhalten soll.

Ich möchte diese Frau und bin bereit vieles dafür zu machen.

Folgende Eigenschaften bringt sie mit - welche ja Syntome einer Vergewaltigung sind:
- Findet sich nicht wirklich selbst attraktiv
- Essstörungen
- Gleichgültigkeit
- Vesteht nicht, wenn ich Sie als etwas besonderes finde, ist schwer für Komplimente greiffbar.
- Wenn ich sie bewundern angesehen habe - ich bin nun mal tierisch in diese Frau verliebt - ist sie gerne ausgewichen
- Sie hatte nun 2 Wochen Urlaub, war aber die ganze Zeit nur unterwegs. Hatte sogar in der Zeit Probleme mit Kopfschmerzen, Kreislauf, ect. Es stand sogar unser Treffen auf der Kippe
- Sie war in diesem Jahr fast 6 Monate am Stück in Krankenhäuser aufgrund von OPs *dabei hat ihr letzter "Freund" wohl sogar sie noch voll im Stich gelassen
- eine Therapie kommt für Sie in keinem Fall in Frage.

Ich bin völlig down und am verzweifeln. Ich habe 100sende Gedanken, aber keines fügt sich nur im entferntesten zum Puzzle zusammen.

Kann mir hier jemand helfen?

Gruß
Andy

Mehr lesen

28. November 2014 um 8:32

So stark
dein Gefühle für sie auch sein mögen, ihre für dich sind es leider nicht. Und das liegt mit Sicherheit nicht allein an ihrer Vergangeheit. Akzeptiere ihre Entscheidung, dass ist das einzige was du tun kannst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2014 um 9:51

Ich
Denke auch, dass es keine Chance gibt. Wenn sie ihre Vergangenheit nicht aufarbeitet, wird sie lange keine Beziehung führen können. Zumindest keine gesunde.
Sexuelles Traumata, eine Essstörung. Ich weiß nicht, ob du dir im klaren bist, dass das gravierende psychische Einschränkungen sind.
Mit viel Liebe geht nun trotzdem nicht alles weg. Und therapeutisch will sie es nicht angehen, sondern sich selbst kaputt machen.
Sie ist noch weit von einem gesunden Weg entfernt. Aber sie muss es selber merken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
War ich blind ? Naiv ?
Von: lutfi_12664098
neu
28. November 2014 um 2:26
Wer chatten will langeweile
Von: haukur_11869019
neu
27. November 2014 um 23:42
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen