Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann mich nicht trennen..

Kann mich nicht trennen..

30. Juni 2015 um 10:51

Hallo Zusammen,

vor etwa zwei Jahren habe ich hier einige Beiträge geschrieben. Damals ging es meinen Partner sehr schlecht (Depression mit Klinik etc.).. und mir ging es dadurch auch immer schlechter.
Ich hatte mir vorgenommen mit ihm durch diese schwere Zeit zu gehen. Ich wollte ihn auf keinen Fall im Stich lassen. Wir hatten über Hochzeit gesprochen und ich dachte, ich kann ja nicht einfach Schluss machen.
Leider hat er sich total verändert und mir irgendwann gesagt, ich wäre nicht die Frau die er heiratet und mit der er sein Leben verbringen will. Diese Aussage hat mich sehr getroffen und ich habe mich mehr und mehr zurück gezogen.
Ich habe ihn mehrmals gebeten sich eine eigene Wohnung zu suchen. Immer wieder hat er mir Gründe genannt warum er noch etwas mehr Zeit benötigt und er erwähnte immer wieder, dass er denke alleine schaffe er es nicht.
Irgendwie habe ich mich immer wieder breitschlagen lassen. Immer wieder gibt es Streit zwischen uns und ich bitte ihn jedes Mal endlich zu gehen.. Dann fängt er an zu weinen und sagt er kann nicht ohne mich, er will mich nicht verlieren.. und in dem Moment habe ich Mitleid mit ihm. Das weiss er ganz genau.. Zwischen uns beiden läuft seit Monaten nichts mehr. Ich habe ihm deutlich gesagt, dass wir getrennt sind und ich die Beziehung nicht mehr will. Trotzdem tut er oft so, als hätte es diese Gespräche nie gegeben..
Ich möchte endlich frei sein und mein Leben wieder richtig genießen können! Ich hoffe ich kann mein "schlechtes Gewissen" abstellen und endlich zu mir selbst stehen!
Kennt jemand eine ähnliche Situation? Habt ihr Tipps?

Danke und alles Gute
Miss

Mehr lesen

30. Juni 2015 um 21:58

Hallo!
Ohje, das hört sich ja schlimm an!
Da hilft aber wirklich nix anderes, als selbst zu handeln! Meine Situation ist zwar nur ganz am Rande ähnlich, aber es hilft mir am besten, aufzusagen, warum genau ich diesen Schritt gehen will, und mich nicht abbringen zu lassen.
Er behält dich doch nur, damit er eine Stütze hat. Auch wenn es wichtig ist, dass ihm jemand zur Seite steht, kannst Du das nur machen, wenn es eine Zukunft gibt! Wenn er das wertschätzt, was du für ihn tust, und ihr beide, nachdem er 'geheilt' ist, weiterhin zusammen sein könnt. Du sollst dich nicht für ihn aufgeben, wenn du nicht die Richtige bist, hilft ihm das auch nicht, oder nur bedingt. Also, wenn dus nicht für dich machen kannst, tus für ihn! Damit er aus seinem Trott ausbrechen kann und sich vll auch bessert. Viele Menschen machen das nicht selbst, da es Arbeit bedeutet...

Ich gurke in diesem Forumsbereich rum, weil ich gerade in einer Trennung stecke... Ich mag meinen Freund noch, wirklich gern, aber 50% der Zeit geht er mir auf die Nerven, und ich kenne mich, das bessert sich nicht da ich ziemlich egoistisch bin habe ich ihm auch gesagt, dass es keine Zukunft hat, und wir warten jetzt noch das Wochenende ab, dann is endgültig Schluss...
Er sagt er versteht es, aber ich bin mir sicher dass ich noch ziemlich hart bleiben muss, dass er sich auch damit abfindet. Wir waren nur knapp ein Jahr zusammen, getrennte Wohnungen und alles, also eh kein Problem. Ob wir aber Freunde bleiben können weiss ich noch nicht...

Ich hoffe du kannst dich 'befreien'! Nachdem du diese Beziehung nicht willst, hilft es auch deinem Freund nicht, immer wieder nachzugeben wenn er auf die Trnendrüse drückt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2015 um 13:37


Vielen Dank! Das ist wirklich interessant!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2015 um 10:11

Ich bedank mich auch
für den wirklich interessanten & hilfreichen link!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen