Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann mich nicht neu verlieben?

Kann mich nicht neu verlieben?

6. Mai 2010 um 1:32

Liebe Leute, irgendwie... beschäftigt mich seit einiger Zeit die Frage, ob ich mich derzeit irgendwie garnicht mehr richtig verlieben kann?

Nach der, für mich grausamen Trennung von meinem damaligen Freund, tu ich jetzt alles, was ich kann um wieder vollkommen auf eigenen Beinen zu stehen.

Mittlerweile weine ich nicht mehr... Aber Wut überkommt mich andauernd... Hass, wieso man mich immer so fürchterlich behandelt hat...

Und so lernte ich mit der Zeit wieder neue Männer kennen.
Einige davon waren echt sowas von lieb...!

Aber egal, welche Worte sie mir sagten - Egal, was sie taten - Ich empfand nicht mehr, als vielleicht eine Kuschelfreundschaft..

Mag ansich normal klingen - Aber.. bei mir wars früher immer so, dass ich mich relativ schnell richtig verliebt habe - Und IMMER auf mein Bauchgefühl gehört habe.

Wenn dieses Bauchgefühl sagte "Den will ich und den liebe ich!" - Dann hab ich mein Ziel auch immer erreicht...

Aber in letzter Zeit fehlt mir dieses gute Bauchgefühl...
Ich fühle mich, wenn mir ein Mann zu nahe tritt, so irrsinnig angegriffen und in die Enge getrieben...!
Ich schaffe es auch garnicht mehr, diesen Männern in die Augen zu sehen (schaffte ich in letzter Zeit bei keinem - Vom ersten Treffen an!)

Ich hab jemanden kennengelernt... der mir wunderschöne Sachen sagt und sich richtig um mich sorgt... Er redet sehr tiefgründig mit mir aber man kann genauso total viel Spaß mit ihm haben... Und auch wenn ich ihn für einen wundervollen Menschen halte, so wie die Männer vor ihm - So kann ich ihm weder in die Augen schauen, noch verliebe ich mich...

Mich macht das total fertig, weils ein kompletter Widerspruch in mir selbst ist.

Ich will einen Partner... Möchte lieben und geliebt werden. Gemeinsam leben...
Aber wieso spielt mein Kopf da nicht mit, selbst wenn ich alles versuche um mich zu verlieben?...

Liegt es daran, dass es "die falschen Männer" sind (lieb zu sein reicht ja nicht immer für ne Beziehung - Keine Ahnung....) - Oder stimmt mit mir persönlich irgendwas nicht?

Ich würde nicht sagen, dass ich meinem Ex hinterher weine... Nein, ich bin nur richtig sauer und verletzt...
Aber kein anderer Mann kann etwas für meine Vergangenheit...! Wieso lasse ich sie dann immer wieder abblitzen nachdem ich merke, dass ich mich unwohl fühle?

Ich hab, nebenbei angemerkt, auch versucht, mit jemandem eine Beziehung einzugehen, in den ich aber keineswegs verliebt war. Er wusste das auch (ich würde nie jemanden anlügen!) und ich hab ihm gesagt, dass ich es einfach versuchen möchte, mich mit der Zeit immer mehr zu verlieben...
Wir schliefen nebeneinander ein, manchmal auch Arm in Arm - Küssten uns sogar und kuschelten... - Aber ich konnte ihm bei Gott nicht in die Augen sehen... Schämte ich mich für irgendwas? - Habe ich vor jemand anderem etwas zu verbergen? - Ist es vielleicht die Angst, jemandem wehzutun?

Nach einiger Zeit fühlte ich mich total mies... Ich wollte seine Nähe nicht. Mein Körper hat sich total gewehrt. Ich war körperlich immer wieder in Alarmbereitschaft, hatte Angst, wollte wahrlich aus der Situation flüchten (und es kam bei einem auch vor, dass ich wahrlich weggelaufen bin weil ich das nicht mehr ertragen hab....!)

Ich weiß echt nicht weiter... !

Kann mir irgendjemand, irgendwas dazu sagen?... Wenn ich mich doch so sehr nach einem Partner sehne, wie kann es dann sein, dass mein Kopf da ganz anderer Meinung ist?...

Vielen lieben Dank an alle, die mir antworten, oder diese Nachricht gelesen haben....

Alles Liebe,
Sandra...

Mehr lesen

6. Mai 2010 um 12:39

Danke!
Ihr habt ja ansich sowas von Recht! Ich kann meine Wut und Enttäuschung garnicht loswerden. Ich würd so gern was zusammenschlagen bis ich entkräftet am Boden liege. Aber das ist natürlich garnicht möglich...

Ich hab vor Wut immer geweint weil mir dieses Gefühl viel zu viell wird. Es fühlt sich an als wäre eine Wolke die so viel Energie in sich trägt dass sie Blitze und ein riesen Gewitter erzeugt.

Aber trotzdem lache ich oft und bin gut gelaunt.Das ändert sich immer am Freitag Abend, wo ich mit meinem Partner ausgehen wollen würde... Da werd ich richtig depressiv und fühl mich zum Sterben einsam...

Ich bin wie ein Wellensittich der sich bei Allein-Haltung die Federn ausreißt und langsam zu Grunde geht.. Ich bin ein purer Beziehungsmensch..

Ich weiß, dass Wunden eine gewisse Zeit brauchen um zu heilen aber genauso wie man auf einer Schnittwunde eine Creme draufgibt und ein Pflaster drüberklebt, um die Heilung zu beschleunigen, muss ich doch auch bei seelischen Wunden die Heilung beschleunigen können?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen