Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann man wieder Gefühle entwickeln?

Kann man wieder Gefühle entwickeln?

13. September 2016 um 15:33

Mein Mann und ich (50, 38) , zwei Kinder (8,12) stecken in einer schweren Krise.
Wir sind seit 14 Jahren zusammen. Seit dem ersten Kind fing der schleichende Prozess, des sich auseinanderentwickeln an. Mittlerweile leben wir seit einigen Jahren fast wie Bruder und Schwester zusammen. Uns geht es finanziell blendend und wir streiten uns auch nicht.
Ich würde jedoch zunehmend unglücklicher, weil mir der emotionale Teil einer Partnerschaft fehlte. Ich versuchte mehrmals mit meinem Mann darüber zu sprechen. Sagte, dass ich unglücklich bin und wenn das so weitergeht, sogar ein neuer Mann Chancen hätte.....
Leider reagierte er nicht darauf..... Ich meldete uns zum Tanzkurs an, versuchte ihn in mein Hobby Hundesport zu ziehen, Fahrradtouren, gemeinsame Spaziergänge..... Damit irgendwie wieder etwas Schwung in unsere Beziehung kam... Leider hat sich nichts geändert und er wollte es anscheinend garnicht wissen, dass ich unglücklich war
Natürlich kam es, wie es kommen sollte. Ich habe im Rahmen meines Hobbies jemand anderen kennen und lieben gelernt. Nach 3 Monaten hielt ich es nicht mehr aus und habe gebeichtet. Mein Mann hatte mal wieder überhaupt nichts gemerkt..... Fiel aus allen Wolken. Er verzeiht mir, wir sind jetzt bei einer Eheberatung und versuchen unsere Ehe zu retten.
Ich bin ehrlich, ich versuche es nur der Kinder wegen....und auch deshalb, weil alle anderen (Familie, Freunde) meinen, dass ich es später bereuen würde, wenn ich gehe.
Meine Eltern sind sogar der Meinung, dass es normal ist, in einer langen Ehe, dass man teilweise wie Geschwister zusammen lebt. Die meisten Leute wären zwar nicht glücklich aber zufrieden.....Ich würde es später bereuen, so einen netten, tollen, treuen Mann bekäme ich nie wieder.
Aber sind lange Ehen wirklich immer so? Ich habe keine Gefühle momentan für meinen Mann. Küssen, Sex....geht nicht!!!!
Laut Eheberaterin können diese Gefühle zurückkommen. Wenn der Partner es schafft, die Bedürfnisse des anderen zu erfüllen. Aber mein Mann ist ja so wie er ist.... Er hat wirklich nichts Schlechtes an sich, er ist halt leider langweilig...... Geht jedem Konflikt aus dem Weg und signalisiert mir damit unbewusst ständig, dass ich ihm egal bin
Aber kann ein Mensch sich so drehen?
Ist man nach einer Trennung von so einem netten Menschen , wirklich dumm? Wird nie wieder glücklich?
Müssen lange Ehen wirklich später nur noch wie Zweckgemeinschaften sein?
Ich kann mir nicht vorstellen, den Rest meines Lebens so zu leben. Bin ich egoistisch? Warum bin ich nicht zufrieden, mit dem was ich habe?

Mehr lesen

13. September 2016 um 16:45

Ich glaube
über kurz oder lang wirst du Dir bestimmt wieder jemanden anderes suchen. Du schreibst, du findest Deinen Mann langweilig und er ist auch anscheinend nicht bereit sich zu ändern. Du wirst unzufrieden sein und dann doch jemand anderen finden. Du hast nicht geschrieben, ob es eine Affäre mit allem war oder nur eine Bekanntschaft. Und auch in längeren Ehen, muss das nicht sein. Zwar sollte jeder seine Freiräume haben. In meinen Augen ist es aber auch wichtig, als paar was zusammen zu unternehmen, auch ohne Kinder. Was wird denn sonst, wenn die Kinder bald mehr und mehr ihre eigenen Wege gehen? Meiner Meinung nach, liebt dein Mann einfach die Bequemlichkeit. Ich weiß zwar nicht, wie die Rollenverteilung bei Euch ist vermutlich klassisch. Du (meist) Zuhause, er arbeitet. Du bist erst 38 und die zeit für einen Neuanfang hast du immer noch, auch wenn es schwer ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2016 um 17:03

Schon.....
Aber eine offene Ehe kann mein Mann sich nicht vorstellen.
Und ständig mit Lügen zu leben ist nicht mein Ding. Die letzten 3 Monate waren zwar auf der einen Seite, mit die schönsten, die ich je hatte......aber mir ging es auch wirklich dreckig.
Außerdem möchte der andere das komplette Paket. Ohne Heimlichtuerei......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2016 um 17:16
In Antwort auf 11peggysue

Schon.....
Aber eine offene Ehe kann mein Mann sich nicht vorstellen.
Und ständig mit Lügen zu leben ist nicht mein Ding. Die letzten 3 Monate waren zwar auf der einen Seite, mit die schönsten, die ich je hatte......aber mir ging es auch wirklich dreckig.
Außerdem möchte der andere das komplette Paket. Ohne Heimlichtuerei......

Damit gibst
Du Dir doch die Antwort eigentlich schon selbst. Der Weg, damit Du (!) glücklich wirst, wird vermutlich eine Trennung sein. Der andere möchte das komplette Paket wie du schreibst, du scheinst glücklich mit ihm zu sein. Dein Mann akzeptiert keine offene Ehe. Also bleibt aus meiner Sicht nur eine Trennung. Vielleicht kommt ihr dann wieder zusammen, wenn Dein Mann merkt, was er ändern muss.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2016 um 17:30
In Antwort auf biker652

Damit gibst
Du Dir doch die Antwort eigentlich schon selbst. Der Weg, damit Du (!) glücklich wirst, wird vermutlich eine Trennung sein. Der andere möchte das komplette Paket wie du schreibst, du scheinst glücklich mit ihm zu sein. Dein Mann akzeptiert keine offene Ehe. Also bleibt aus meiner Sicht nur eine Trennung. Vielleicht kommt ihr dann wieder zusammen, wenn Dein Mann merkt, was er ändern muss.

Ich glaube nicht
, dass mein Mann nach einer Trennung nochmal zurückkommen würde. Er ist sehr attraktiv (ich allerdings auch) und bekommt bestimmt schnell ne Neue
Ich habe Angst, dass Falsche zu tun, schon allein der Kinder wegen.
Aber aus Bequemlichkeit zusammenbleiben.....für mich auch keine Option.
Und die Gefühle für den anderen sind schon ziemlich extrem, nicht nur Verliebtheit. Es passt einfach.
Allerdings sind unsere Erfolgsaussichten sehr gering. Er wohnt 300km entfernt, kann dort auch nicht wegziehen. Und ich werde wegen der Kinder vorerst auch hier wohnen bleiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2016 um 17:35

Noch
tut er relativ wenig. Er muss ja auch erst mal mit der Situation, hintergangen geworden zu sein, klarkommen. Aber bis jetzt hat er auch nicht wirklich viel mit mir gesprochen. Er wartet auf ein Zeichen von mir, dass ich wirklich unsere Ehe retten will..... Das kann ich ihm jetzt noch nicht geben/zeigen weil meine Gefühle ja fehlen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2016 um 17:53

Er kann dort
Nicht wegziehen. Er hat dort einen kleinen Bauernhof und sein Vater wohnt mit im Haus. Wenn wäre zu ihm ziehen, irgendwann mal ne Option

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2016 um 17:58

Warum soll ER ausziehen, wenn SIE sich trennen will

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2016 um 18:07

Hallo
Warum Du nicht mit dem zufrieden bist, was Du hast, wird Dir hier niemand beantworten können. Zu einer gescheiterten Beziehung gehören immer Zwei - was trägst Du denn dazu bei? Du beschreibst Deinen Mann als langweilig und ignorant. Wenn er schon IMMER so war, warum stört es Dich denn dann erst jetzt? Falls nicht, habt Ihr einen Punkt, an den Ihr zurückkehren könnt.
Wenn die Gefühle nichsondern zurückkommen liegt es nicht daran, weil Dein Mann nichts tut, sondern viel mehr daran, dass Du diese Gefühle überhaupt nicht mehr haben willst.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2016 um 19:04

Ich
habe zu dem anderen momentan keinen Kontakt mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2016 um 20:19

Mal sehen, ob ich jetzt zu sehen bin... ^^
(oder ob es dann doppelt drin steht)

nun, meine (!) Meinung (!):

Aber sind lange Ehen wirklich immer so?
=> nein, man kann sich auch eher darum kümmern, dass die Gefühle gar nicht erst weggehen. Aber daran, dass das von ganz allein automatisch immer alles toll bleibt, glaube ich nicht. "An der Beziehung arbeiten" heißt für mich auch immer an sich selbst und an den Gefühlen füreinander arbeiten. Nicht zulassen, dass die sich (mehr oder minder) heimlich und leise "vertschüssen".

Laut Eheberaterin können diese Gefühle zurückkommen. Wenn der Partner es schafft, die Bedürfnisse des anderen zu erfüllen.
=> und wenn beide das WOLLEN. "ich mache das nur wegen der Kinder" = Du willst eigentlich nicht. Von daher sehe ich in diesem Falle eher schwarz.

Ist man nach einer Trennung von so einem netten Menschen , wirklich dumm? Wird nie wieder glücklich?
=> muss nicht sein, kann sein - ich bin kein Orakel

Müssen lange Ehen wirklich später nur noch wie Zweckgemeinschaften sein?
=> ... o.

Ich kann mir nicht vorstellen, den Rest meines Lebens so zu leben. Bin ich egoistisch?
=> hat mit Egoismus nichts zu tun, das ist Deine Entscheidung.

Warum bin ich nicht zufrieden, mit dem was ich habe?
=> Wenn Du es nicht weißt, woher sollen wir das wissen... weil "Zeit heilt alle Wunden" ein wahres Sprichwort ist. Aber eben nicht nur für negative Gefühle gilt. - Und nicht immer. Wenn man negative Gefühle pflegt und füttert, bleiben sie auch erhalten. Tut man das nicht, werden sie weniger - und die Zeit kann die Wunden heilen - die WundER aber eben auch.
Weil man, wenn man gegenüber einer Person / Situation / ... grundsätzlich negativ eingestellt ist, das Negative auch viel intensiver wahrnimmt und es einen mehr stört. Wenn Du mal genau darüber nachdenkst, war bestimmt einiges, was Dich jetzt mit den Zähnen knirschen oder die Augen gen Himmel verdrehen lässt, "früher" auch schon so - hatte aber nicht diese Wirkung auf Dich, richtig?
Das sind zumindest erst einmal die Punkte, die mir pauschal und ohne Dich / Euch zu kennen einfallen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2017 um 21:07

Darf man nachfragen, wie es sich bei dir die letzten Monate entwickelt hat und wie du dich entschieden hast?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie kann ich sein Vertrauen zurückgewinnen?
Von: psiloveyou0815
neu
4. Januar 2017 um 20:19
Diskussionen dieses Nutzers
Bleiben, gehen????
Von: 11peggysue
neu
7. August 2016 um 15:25
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen