Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann man verzeihen?

Kann man verzeihen?

1. November 2004 um 13:18

Hallo!

Ich weiss echt nicht mehr weiter, ich hoffe ihr könnt mir eienn Rat geben, wie ich mein Leben wieder in den Griff kriege.

Zu meiner Geschichte:

Ich bin mit meinem Freund nun fast 5 Jahre zusammen. Er befindet sich zur Zeit im Hauptstudium und hat deshalb in letzter Zeit kaum Zeit für mich. Da ich sehr eigen bin und dazu neige zu klammern, habe ich ihm irgendwie nicht geglaubt dass er immer etwas für die Uni tun muss, und deshalb keine Zeit für mich hatte, ich war richtig unfar zu ihm und steigerte mich in eine tiefe Verletztheit rein.

Als ich letzte Woche mal wieder von meinem Freund abgewiesen wurde und ich mit einem Mix aus Enttäuschtheit und Wut in einen Club gegangen bin, ist es passiert, ich traf einen anderen Mann, unterhielt mich nett mit ihm, bis wir uns schließlich küssten. Ich weiss nicht wie das passieren konnte, ich hatte ein Gefühl, das an nicht beschrieben kann, ein Gefühl von Frust, Einsamkeit, Sehnsucht nach Liebe und Aufmerksamkeit. Ich bin dann zu ihm nach Hause gefahren und wir verbrachten die Nacht zusammen. Als ich am nächsten Tag aufwachte, bereute ich es ungemein!
Umsomehr, als ich zu Hause ankam, lag eine Rose und ein Brief vor meiner Tür, mein Freund ist wohl gestern spät Abend noch vorbei gekommen um mich zu überraschen. Es war so ein lieber Brief, und ich wäre am liebsten gestorben.
Als wir uns am nächsten Tag trafen, konnte ich ihm nicht in die Augen sehn, ich mußte es ihm sagen. Er war wie von einer Last ergriffen, und viel zu Boden, er war wie abwesend, schüttelte nur den Kopf. Es war so schlimm ihn so zu sehen, ich versuchte ihn zu trösten, aber er stand auf und fuhr nach Hause.
Ich sehe heute noch den Blick in seinen Augen, diese Leere, als hätte man ihm den Sinn des Lebens genommen!
Was soll ich bloß tun, ich weiss nicht aus noch ein?

Hätte ich es ihm verschweigen sollen? Soll ich mich bei ihm melden oder gar vorbei fahren, oder ihn erstma in Ruhe lassen? Bitte helft mir, ich überlebe es nciht wenn er mich verläßt, ich krieg Nachts kein Auge zu!

_______________________________________

www.party-party.de.tc

Wir rücken euch ins rechte Bild!

Mehr lesen

1. November 2004 um 13:46

Reden und Schweigen
Es gibt Dinge, die sollte man in einer Beziehung verschweigen, weil man mehr zerstören als heilen kann. Und es gibt Dinge, die sollte man nicht verschweigen, dazu gehören Treuebrüche. Der Partner muss die Möglichkeit haben, sich zu entscheiden, ob er unter diesen Umständen die Beziehung weiterführen will oder nicht. Oftmals sind Treuebrüche Auslöser für ein Umdenken in der Beziehung, für Neuanfänge und Neugestaltungen. Aber dafür muss der Partner verzeihen und einen neuen Anfang auch wollen. Meiner Meinung hast du das Richtige getan, nämlich zu dem Treuebruch stehen und ihn bereuen. Nun kann keiner erwarten, das sofort alles gut ist. Dafür sind viel zu viele Wunden entstanden. Dein Freund ist tief gekränkt und wahrscheinlich gehen ihm jetzt Gedanken durch den Kopf, die du nicht einmal erahnen könntest. Und du stehst neben dir, hast eine dunkle Seite ausgelebt, die du niemals kennenlernen wolltest und blickst auf die Scherben deiner selbst. In dieser sehr zerbrechlichen und schmerzhaften Situation ist es sehr schwierig, die richtigen Worte zu finden. Du hast das Glück, dass ihr nicht zusammenwohnt, so kann jeder von euch zur Ruhe kommen. Und diese Ruhephase würde ich euch beiden erstmal gönnen. Versuche jetzt nicht, deinen Freund in ein Gespräch zu zwingen, wenn er es nicht möchte. Warte lieber ein paar Tage ab. Wenn es an deinem Wohnort eine Anlaufstelle für Krisenintervention gibt, dann lass dir dort sofort einen Gesprächstermin geben. Wenn du das nicht sicher weißt, frage bei der Telefonseelsorge nach, die helfen dir weiter. Eine Krisenintervention kann dir helfen, die nächsten Schritte zu tun, sie richtig zu planen und die richtigen Worte zu finden. Wenn dein Freund erfährt, dass du dir nicht zu schade warst, Hilfe zu suchen, kann das auch für ihn ein Zeichen sein. Und es wird dir helfen, die nächste Zeit unbeschadet zu überstehen.
Du hast das Richtige getan, deinen Fehler nicht feige verschwiegen und kein unverdienstes Vertrauen erschlichen. Das spricht für dich! Mach die nächsten nicht allein, sondern lass dich begleiten, dann hast du noch eine Chance. Alles Gute für dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2004 um 17:52

Kämpfe
und beweis ihm, dass das nie wieder vorkommt. Kämpfe!!!

ob er es verzeihen kann ist ne andere sache, aber wenn du nicht versuchst, es aus der welt zu schaffen und nicht um seine liebe kämpfst, dann wirst du keine chance mehr haben.

(mein freund ist auch über den zeitraum meiner abschlussprüfung fremd gegangen... ich kanns ihm bis heute nicht verzeihen, obwohl es 3 jahre her ist und wir inzwischen auch 5 jahre zusammen sind. die ganze sache macht noch immer die beziehung kaputt...)

ich drück dir die daumen, aber pass auch auf, wann kämpfen nix mehr bringt, dann muss man aufgeben, es ist für beide dann besser, aber es ist so frisch, also kämpf und bemüh dich.

Viel Glück

Feuer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2004 um 16:22
In Antwort auf nieve_12277589

Reden und Schweigen
Es gibt Dinge, die sollte man in einer Beziehung verschweigen, weil man mehr zerstören als heilen kann. Und es gibt Dinge, die sollte man nicht verschweigen, dazu gehören Treuebrüche. Der Partner muss die Möglichkeit haben, sich zu entscheiden, ob er unter diesen Umständen die Beziehung weiterführen will oder nicht. Oftmals sind Treuebrüche Auslöser für ein Umdenken in der Beziehung, für Neuanfänge und Neugestaltungen. Aber dafür muss der Partner verzeihen und einen neuen Anfang auch wollen. Meiner Meinung hast du das Richtige getan, nämlich zu dem Treuebruch stehen und ihn bereuen. Nun kann keiner erwarten, das sofort alles gut ist. Dafür sind viel zu viele Wunden entstanden. Dein Freund ist tief gekränkt und wahrscheinlich gehen ihm jetzt Gedanken durch den Kopf, die du nicht einmal erahnen könntest. Und du stehst neben dir, hast eine dunkle Seite ausgelebt, die du niemals kennenlernen wolltest und blickst auf die Scherben deiner selbst. In dieser sehr zerbrechlichen und schmerzhaften Situation ist es sehr schwierig, die richtigen Worte zu finden. Du hast das Glück, dass ihr nicht zusammenwohnt, so kann jeder von euch zur Ruhe kommen. Und diese Ruhephase würde ich euch beiden erstmal gönnen. Versuche jetzt nicht, deinen Freund in ein Gespräch zu zwingen, wenn er es nicht möchte. Warte lieber ein paar Tage ab. Wenn es an deinem Wohnort eine Anlaufstelle für Krisenintervention gibt, dann lass dir dort sofort einen Gesprächstermin geben. Wenn du das nicht sicher weißt, frage bei der Telefonseelsorge nach, die helfen dir weiter. Eine Krisenintervention kann dir helfen, die nächsten Schritte zu tun, sie richtig zu planen und die richtigen Worte zu finden. Wenn dein Freund erfährt, dass du dir nicht zu schade warst, Hilfe zu suchen, kann das auch für ihn ein Zeichen sein. Und es wird dir helfen, die nächste Zeit unbeschadet zu überstehen.
Du hast das Richtige getan, deinen Fehler nicht feige verschwiegen und kein unverdienstes Vertrauen erschlichen. Das spricht für dich! Mach die nächsten nicht allein, sondern lass dich begleiten, dann hast du noch eine Chance. Alles Gute für dich!

Schluss?
Ich wollte mich erstma bedanken für die tröstenden Worte, die ihr mir geschenkt habt! Leider gehts mir nicht so gut, mein Freund kam wohl gestern zu mir, und hat mir meine Sachen die ich bei Ihm hatte vor die Tür gelegt, er kann mir noch nicht mal in die Augen gucken und es mir persönlich geben.
Ich weiss nicht wie ich das interpretieren soll, er hat mir nciht gesagt das Schluss ist, aber wenn er mir meine Sachen vorbeibringt zeig das doch dass er mich aus meinem Leben haben will!?

____________________________________

www.party-party.de.tc

Wir rücken euch ins rechte Bild!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2004 um 1:20
In Antwort auf sherry_12833295

Schluss?
Ich wollte mich erstma bedanken für die tröstenden Worte, die ihr mir geschenkt habt! Leider gehts mir nicht so gut, mein Freund kam wohl gestern zu mir, und hat mir meine Sachen die ich bei Ihm hatte vor die Tür gelegt, er kann mir noch nicht mal in die Augen gucken und es mir persönlich geben.
Ich weiss nicht wie ich das interpretieren soll, er hat mir nciht gesagt das Schluss ist, aber wenn er mir meine Sachen vorbeibringt zeig das doch dass er mich aus meinem Leben haben will!?

____________________________________

www.party-party.de.tc

Wir rücken euch ins rechte Bild!

---
ich kann seine reaktion verstehen. ich würde auch kein wort mehr mit meiner freundin wechseln. zumindets fürs erste....

jetzt zahlst du den preis für deinen ausrutscher; und er gleich mit, obwohl er nichts falsch gemacht hat. für ihn tut es mir wirklich leid!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2004 um 8:32

Würdest
du ihm verzeihen!!!???

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2004 um 11:55

???
vorher hirn einschalten... was bringt dir die Reue danach ... gemacht hast du es!

wie stellst du dir die bezeihung jetzt vor? mal ehrlich er wird dir nie wieder vertrauen könnnen... schöne vorstellung nein für mich gäbs da nur ein weg....... den schlussstrich ziehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2004 um 13:30

.... nur
das du ihr mit deinem beitrag ja auch nicht weiterhilfst northgirl...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2004 um 14:37

Doppelt egoistisch!
Sorry, aber Du warst in meinen Augen doppelt egoistisch!!!!
Einmal gehst Du mit 'nem anderen in die Kiste, aus Frust, Verletztheit... wat weiß ich.
Und dann entlastest Du Dein schlechtes Gewissen, in dem Du alles Deinem Freund beichtest.
Manchmal wäre es besser die Schnauze zu halten und das Ding mit sich selber auszumachen....!!!

Pluster


PS. Ich denke, dass der Zug für Euch beide abgefahren ist!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2004 um 14:38

Außerdem... was soll...?
Sorry, aber was soll dann noch die scheiß Werbung am Ende Deines Thraeds?????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2004 um 12:52

Verzeihen???
Ja, aber vergessen????????? Nein!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2004 um 13:18
In Antwort auf sigrzn_12482297

Verzeihen???
Ja, aber vergessen????????? Nein!!!

Und...
wie soll das bitte funktionieren oberin?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2004 um 0:31

Andere Sichtweise
also, so einfach ist das wohl nicht, wie oben häufiger festgestellt wird. WENN sich badenixe nicht so verlassen vorgekommen wäre, dann wäre ihr so ein Ausrutscher nicht passiert. Mir stinkt an der geschichte folgendes: erst läßt er Badenixe wie oft im Regen stehen - nicht nur zeitmäßig - auch emtional - dann legt er diese Show hin! Das kanns ja wohl nicht sein. Böser Verdacht von meiner Seite aus: Er wollte Badenixe ohnehin los werden und hat nun einen prima Abgang gefunden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook