Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann man(n) zwei Frauen lieben?

Kann man(n) zwei Frauen lieben?

29. April 2004 um 12:10 Letzte Antwort: 29. April 2004 um 14:32

Ich bin vor ca. 5 Wochen in einer feuchtfröhlichen Nacht einem richtigen Traummann begegnet - allerdings ist er bereits seit fast 7 Jahren in einer festen Beziehung... Was mit einem One-Night-Stand begann, hat sich erstaunlich schnell und unerwartet zu einer richtigen, unter die Haut gehenden Liebesbeziehung entwickelt, wobei er zunächst die Initiative ergriffen hat... er hatte ständig das Bedürfnis mich in seiner Nähe zu haben, mit mir zu telefonieren, wir haben nächtelang durchgequatscht und geschmust, es war alles andere als eine billige Affaire, wo es nur um Sex geht (denn bis auf die erste Nacht spielte Sex nicht mehr die primäre Rolle, sondern einfach nur die Nähe zum anderen)... Es ist schwierig hier in knappen Sätzen wiederzugeben, welch intensive Beziehung sich in nur so kurzer Zeit zwischen uns entwickelt hat... Jedenfalls hat er letzten Freitag seine Beziehung zu ihr beendet, um mit mir zusammen zu sein, doch am Montag war seine Unsicherheit über seine Entscheidung so gross, dass er mich nach einem tränenreichen Telefonat gebeten hat, ihm erstmal Zeit und Abstand zu geben, um endgültige Klarheit darüber zu bekommen, was er wirklich will. Ich kann seine Situation vollkommen verstehen, es würde mich auch erschrecken, wenn jemand nach 7 Jahren so einfach und schmerzlos eine Beziehung beenden könnte - und nun warte ich darauf, dass er sich irgendwann bei mir meldet... Hat irgendjemand schon mal eine ähnliche Erfahrung gemacht? Kann man(n) zwei Frauen lieben oder macht er sich etwas vor? Kann eine dritte Person in eine intakte Beziehung eindringen? Fragen über Fragen...

Mehr lesen

29. April 2004 um 12:22

Ich bin in einer...
Situation nur umgekehrt... ich kann ihn verstehen...7 Jahre binden dich...alles neue reizt. Ohne das du mich jetzt falsch verstehst..... Hat er nie mit dir über seine Freundin gesprochen??
Was vielleicht schief läuft?? Wie lange geht das mit euch schon??? 5 Wochen???

Wie alt ist er???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2004 um 12:24

Hi Du
Ich habe mich letztes Jahr nach 7 Jahren auch getrennt, habe aber shcon lange vorher gespürt, daß es nicht mehr passt, die gefühle waren nur noch freundhscfatlich, es war keine Liebesbeziehung mehr...wie sieht es da bei Deinem "Freund" aus?
War er schon vorher mit dem Gedanken bei einer Trennung oder ist er jetzt erst "drauf gekommen"?

Ich habe mich dann getrennt und hatte ziemlich schnell einen neuen Freund, aber dieser hat viel mitmachen müssen/wollen, denn natürlich kann man nicht so schnell abschließen, viele Tränen sind geflossen, aber es waren keinerlei Zweifel, trotzdem Trauer.
Und nur weil ich wirklich mit dem Herzen frei war, konnte ich mich neu verlieben.

Für Deinen Freund scheint alles sehr schnell zu gehen...
Liebt er sie noch?

Natasha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2004 um 12:42
In Antwort auf eris_12570092

Ich bin in einer...
Situation nur umgekehrt... ich kann ihn verstehen...7 Jahre binden dich...alles neue reizt. Ohne das du mich jetzt falsch verstehst..... Hat er nie mit dir über seine Freundin gesprochen??
Was vielleicht schief läuft?? Wie lange geht das mit euch schon??? 5 Wochen???

Wie alt ist er???

Doch...
Er (fast 25) sagt, dass er zwei Frauen liebt, dass vielen Männern nur eine Traumfrau im Leben begegnet, ihm seien gleich zwei begegnet... er redet nie schlecht über sie, er hat immer nur gesagt, dass er ihr nicht wehtun will, dass er will, dass sie glücklich wird... die beiden hatten sich letztes Jahr für zwei Monate getrennt, haben auch schon zusammengelebt und die Wohnung dann wieder aufgegeben... also Krisen gab es offenbar schon... er hat mir erzählt, er hätte auch schon 1 oder 2 Seitensprünge gehabt, aber im Gegensatz zu diesen Begegnungen, hätte er die Begegnung mit mir nie bereut, er sei selbst erschrocken darüber, wie schnell ich ihm den Kopf verdreht hätte und wie schnell sich die Gefühle zwischen uns entwickelt hätten, da er nie daran geglaubt hätte, dass eine andere Person an seine Freundin auch nur annähernd heranreichen könnte... immerhin, wenn er nur auf ein kurzes, unverbindliches Abenteuer aus war, auf etwas reizvoll Neues, dann hätte er nicht diese Krise hervorrufen müssen und ihr alles gestehen und Schluss machen müssen, die ganze Situation ist schon ziemlich verwirrend und verfahren... vom Sehen kenne ich ihn schon ewig, aber richtig kennengelernt habe ich ihn erst vor 5 Wochen - bin ja auch, was mich selbst betrifft, ziemlich erstaunt, wie tief die Gefühle schon nach dieser kurzen Zeit sind, aber die Chemie zwischen uns stimmt eben einfach, eine unendlich-haltbar-Garantie gibt es nie, aber Leben bedeutet Risiko...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2004 um 12:42

Immer schwierig
Es ist immer schwierig, wenn man mit jemanden zusammenkommt, der in einer Beziehung steckt.
Meisst geht das nicht gut. Die "Geliebte" belibt meisst das dritte Rad, wenn "er" sich nicht von der alten Beziehung loesen will.


lg
Chris


www.seelenfluegel.net

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2004 um 13:24

Einer Freundin ist's passiert.
hallo loveday,

meine Freundin hatte vor einigen Jahren dasselbe Problem: Liebesnacht, die sich intensiver entwickelt hat, wobei er allerdings eine 10jährige Beziehung hatte. Das ganze lief fast ein Jahr lang. Zwischenzeitlich hatte er mit seiner Freundin schluss gemacht, ist jedoch nach einer Woche wieder reumütig zu ihr zurückgekehrt. Zum Schluss war es sogar so weit, dass er sogar mit ihr zusammenziehen wollte obschon noch immer das Verhältnis zu meiner Freundin bestand.

Ich habe meine Freundin damals nicht verstanden. Sie hat unheimlich unter der Situation gelitten und ich konnte nicht nachvollziehen, warum sie ihm kein Ultimatum gestellt hat.

Merkwürdigerweise hat der letzte Schritt, nämlich das Zusammenziehen mit seiner zehnjhrigen Beziehung, diesen Mann dazu veranlasst die Beziehung zu dieser Frau zu beenden und er hat sich erst dann auf meine Freundin eingelassen. Sie sind mittlerweile 4 Jahre zusammen.

Sie haben sich im Nachhinein natürlich darüber unterhalten und er ganz klar gesagt, dass ihre Vorgehensweise (nämlich letztlich nichts zu machen) dazu beigetragen hat, dass er die langjährige Beziehung beendet hat.

Mein Resumee: Abwarten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2004 um 14:32
In Antwort auf greet_12524833

Doch...
Er (fast 25) sagt, dass er zwei Frauen liebt, dass vielen Männern nur eine Traumfrau im Leben begegnet, ihm seien gleich zwei begegnet... er redet nie schlecht über sie, er hat immer nur gesagt, dass er ihr nicht wehtun will, dass er will, dass sie glücklich wird... die beiden hatten sich letztes Jahr für zwei Monate getrennt, haben auch schon zusammengelebt und die Wohnung dann wieder aufgegeben... also Krisen gab es offenbar schon... er hat mir erzählt, er hätte auch schon 1 oder 2 Seitensprünge gehabt, aber im Gegensatz zu diesen Begegnungen, hätte er die Begegnung mit mir nie bereut, er sei selbst erschrocken darüber, wie schnell ich ihm den Kopf verdreht hätte und wie schnell sich die Gefühle zwischen uns entwickelt hätten, da er nie daran geglaubt hätte, dass eine andere Person an seine Freundin auch nur annähernd heranreichen könnte... immerhin, wenn er nur auf ein kurzes, unverbindliches Abenteuer aus war, auf etwas reizvoll Neues, dann hätte er nicht diese Krise hervorrufen müssen und ihr alles gestehen und Schluss machen müssen, die ganze Situation ist schon ziemlich verwirrend und verfahren... vom Sehen kenne ich ihn schon ewig, aber richtig kennengelernt habe ich ihn erst vor 5 Wochen - bin ja auch, was mich selbst betrifft, ziemlich erstaunt, wie tief die Gefühle schon nach dieser kurzen Zeit sind, aber die Chemie zwischen uns stimmt eben einfach, eine unendlich-haltbar-Garantie gibt es nie, aber Leben bedeutet Risiko...

Oh je...
Ist natürlich eine verfahrene Kiste aber das haben Beziehungen manchmal so an sich.... Dir scheint sehr viel an ihm zu liegen.... Lass ihm Zeit...unternimm viel mit ihm...lenk ihn ab...bring ihn zum lachen...lass ihm keine Zeit zum nachdenken....(sagt ich so einfach)....

Ich hätte auch nie gedacht dass mann zwei Menschen gern oder besser lieben kann.... ich habe mich bis heute immer noch nicht entschieden....

Ich gebe dir Recht wenn er nicht wirklich Gefühle für dich hätte dann hätte er nicht mit ihr Schluß gemacht.... Nur wie lange hält das Gefühl an??? Sieben Jahre ist eine echt lange Zeit...(Macht der Gewohnheit...) es ist schwer zu urteilen wenn man den Menschen nicht persönlich kennt....

Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Glück...das du das hinbekommst...

denk positiv....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram