Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann man einen Menschen SO sehr lieben

Kann man einen Menschen SO sehr lieben

30. Dezember 2007 um 14:44

Gleich vorweg: es geht im folgenden Thread nicht um mich, sondern um den besten Freund meiner großen Schwester. Er ist 24 und türkischer Abstammung. Seine kleine Schwester ist 20 und er vergöttert sie total... ich weiß nicht, ob die Eltern der beiden noch leben oder so, aber jedenfalls wohnen Bruder und Schwester schon einige Jahre zusammen in einer Mini-Wohnung und sind quasi unzertrennlich. Meine Schwester hat schon oft erzählt, dass Karim (also der Bruder bzw. ihr bester Kumpel) sein Schwesterchen extrem liebt und sie wiederum total an ihm klammert (aber das Ganze ist NUR Geschwisterliebe, keinesfalls Inzucht oder so!!!). Er sagt, dass er alles für die Kleine tun würde und dass er ohne sie nicht leben könnte (das scheint auch auf Gegenseitigkeit zu beruhen). Meine Schwester meint, dass die Nähe zwischen den beiden manchmal fast schon unheimlich ist. Sie sind praktisch den ganzen Tag zusammen. Karim lässt absolut nicht zu, dass irgendein anderer Mann seine Schwester auch nur irgendwie anzüglich anschaut und er würde sie NIE einen Freund haben lassen. Aber seiner Schwester scheint dies komischerweise sehr recht zu sein. Sie sagt, sie fühle sich allein pudelwohl und ihr Bruder reiche ihr völlig. Aber die beiden sind eben kein Paar oder so! Ich finde das alles schon ein bisschen merkwürdig... oder was sagt ihr? PS: Es ist keineswegs so, dass Karim seine kleine Schwester schlecht behandelt (also Drohungen o.Ä.), sondern er verwöhnt sie sehr und ist total darauf bedacht, dass es ihr gut geht und sie sich in jeder Hinsicht wohl fühlt. Also kurz gesagt: für ihn ist sie nur die kleine Schwester, aber er sieht sie nicht als Frau(Lustobjekt).

Mehr lesen

30. Dezember 2007 um 16:30

Andere Länder, andere Sitten, andere Familienbande
ja, völlig normal es sind andere Sitten, da es ist seine Pflicht, auf seine Schwester aufzupassen.....

er wird es seinem Vater oder Opa etc...versprochen haben....Er ist tot oder??

auf jedenfall, darf er sich nicht aus den Augen lassen, es ist seine Pflicht.

Und daran ist nichts merkwürdiges.... Eine Familie.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2007 um 17:31
In Antwort auf naomh_12744558

Andere Länder, andere Sitten, andere Familienbande
ja, völlig normal es sind andere Sitten, da es ist seine Pflicht, auf seine Schwester aufzupassen.....

er wird es seinem Vater oder Opa etc...versprochen haben....Er ist tot oder??

auf jedenfall, darf er sich nicht aus den Augen lassen, es ist seine Pflicht.

Und daran ist nichts merkwürdiges.... Eine Familie.....

AW
Ja, ich vermute mal, dass der Vater bzw. Opa oder sonstwer schon verstorben ist.

Aber warum darf er sie nicht aus den Augen lassen?

Will er sein ganzes Leben nur für seine kleine Schwester da sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2007 um 17:32
In Antwort auf naomh_12744558

Andere Länder, andere Sitten, andere Familienbande
ja, völlig normal es sind andere Sitten, da es ist seine Pflicht, auf seine Schwester aufzupassen.....

er wird es seinem Vater oder Opa etc...versprochen haben....Er ist tot oder??

auf jedenfall, darf er sich nicht aus den Augen lassen, es ist seine Pflicht.

Und daran ist nichts merkwürdiges.... Eine Familie.....

Hm..
Merkwürdig wird es nur, sollte sie sich mal in einen Deutschen Mann verlieben und er das nicht akzeptieren..

Wenn er über ihren Freund "der darf, der andere nicht" entscheidet, dann ist das für mich eine verkehrte Welt.

Ebenso Brüder, die dem neuen Freund ihrer ach so geliebten Schwester eine runter hauen.

Das betrifft nicht die Nationalität, solche Brüder gehören in die Psychotherapie, die Schwestern auch..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2007 um 17:52

Was hat das mit Liebe zu tun?
Ist doch eher Besitz als Liebe. Wenn man jemanden liebt, dann will man sein Bestes. Und wenn er glaubt, ein Leben in Abgeschiedenheit ohne Männer wär das Beste für sie, dann hat er glaub ich ziemlich wenig verstanden vom Leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2007 um 17:58
In Antwort auf leanna_12846156

AW
Ja, ich vermute mal, dass der Vater bzw. Opa oder sonstwer schon verstorben ist.

Aber warum darf er sie nicht aus den Augen lassen?

Will er sein ganzes Leben nur für seine kleine Schwester da sein?

Ja
sicher, bis sie heiratet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2007 um 18:00
In Antwort auf leanna_12846156

AW
Ja, ich vermute mal, dass der Vater bzw. Opa oder sonstwer schon verstorben ist.

Aber warum darf er sie nicht aus den Augen lassen?

Will er sein ganzes Leben nur für seine kleine Schwester da sein?

Ja, wird er!
Er wird sein ganzes Leben nur für seine kleine Schwester da sein, bis .............

..... er die Gewissheit hat, dass sie den richtigen Mann (in seinen Augen) gefunden hat, der wiederum die Verantwortung für sie so übernehmen kann, wie er das für seine Schwester getan hat.

Das Verhalten ist nicht merkwürdig auch nicht absonderlich. Sondern wirklich in deren Augen eben als Verantwortungsbewusst zu sehen. Hat er seinem Vater/Opa das Wort gegeben, so zählt dieses Versprechen sehr viel. Würde ihr etwas passieren, könne er sich das niemals verzeihen. Man kann es auch so sehen:ihr Leben zählt mehr als sein eigenes.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2007 um 18:45
In Antwort auf shae_11961872

Ja, wird er!
Er wird sein ganzes Leben nur für seine kleine Schwester da sein, bis .............

..... er die Gewissheit hat, dass sie den richtigen Mann (in seinen Augen) gefunden hat, der wiederum die Verantwortung für sie so übernehmen kann, wie er das für seine Schwester getan hat.

Das Verhalten ist nicht merkwürdig auch nicht absonderlich. Sondern wirklich in deren Augen eben als Verantwortungsbewusst zu sehen. Hat er seinem Vater/Opa das Wort gegeben, so zählt dieses Versprechen sehr viel. Würde ihr etwas passieren, könne er sich das niemals verzeihen. Man kann es auch so sehen:ihr Leben zählt mehr als sein eigenes.

LG

So wird das nix
Gut gemeint ist manchmal das Gegenteil von Gut gemacht. Um wirklich was vom Leben zu haben, muss man Erfahrungen machen. Gute und schlechte.

So wird sie immer ein unmündiges, unselbständiges, abhängiges, unsicheres Mädchen bleiben, das niemals auf eigenen Beinen stehen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2007 um 18:49
In Antwort auf kawin_12494832

Was hat das mit Liebe zu tun?
Ist doch eher Besitz als Liebe. Wenn man jemanden liebt, dann will man sein Bestes. Und wenn er glaubt, ein Leben in Abgeschiedenheit ohne Männer wär das Beste für sie, dann hat er glaub ich ziemlich wenig verstanden vom Leben.

Richtig!
Zum Leben zählen nämlich ebenso die schlechten Erfahrungen dazu und die könnten sein: zerbrochene Beziehungen, heulende Nächte, Enttäuschungen, etc.pp. nur wer diese Phasen durchläuft und vielleicht alleine meistert, ist eigenständig Überlebensfähig. Spätestens mit 20 sollte man/Frau sich diesem "fiesen und harten Leben" stellen.

Ein großer Bruder, oder wer auch immer, der dieses "Schwimmenlernen" bewacht, unterstützt und stets zur Seite steht, erinnert mich auch sehr, sehr stark an weniger entwickelte Kulturen.

Diese Frau geht das Risiko ein, regelrecht abhängig von einem Mann zu werden, wenn sie stets von ihrem Vater, ihrem Bruder, oder whoever "bewacht" wird. Dieser Bänder wird sie auch bei jedem zukünfrigen Partner/Ehemann suchen und so das "Beschützer-Syndrom" nicht mehr ablegen. Wenn dieser Mann sich aber später als fieser Schläger und Überwacher herausstellt, würd sie trotzdem stets zu ihm stehen, es ist ja ihr gottgegebener Beschützer und der darf schließlich mit ihr anstellen was er will, sie gehört ihm ja.. Er darf saufen, sie schlagen, die Kinder schlagen, fremdgehen und stets abstreiten, er und nur er DER MANN regiert..

Nebenbei sehr abschreckend für neue Bekannte, vielleicht ist auch der Traummann darunter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2007 um 18:57
In Antwort auf kawin_12494832

So wird das nix
Gut gemeint ist manchmal das Gegenteil von Gut gemacht. Um wirklich was vom Leben zu haben, muss man Erfahrungen machen. Gute und schlechte.

So wird sie immer ein unmündiges, unselbständiges, abhängiges, unsicheres Mädchen bleiben, das niemals auf eigenen Beinen stehen kann.

Das wird sie auch nicht!
Vielleicht nicht!

In den Augen ihres Bruders wird sie immer das kleine Mädchen bwz. die kleine Schwester bleiben. Die Aufgabe die der Bruder jetzt hat, wird später der Ehemann übernehmen. Und sogar dann wird der Bruder über sie wachen.

Ob er seine Aufgabe Gut gemacht hat, wird sich dann zeigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2007 um 19:06
In Antwort auf shae_11961872

Das wird sie auch nicht!
Vielleicht nicht!

In den Augen ihres Bruders wird sie immer das kleine Mädchen bwz. die kleine Schwester bleiben. Die Aufgabe die der Bruder jetzt hat, wird später der Ehemann übernehmen. Und sogar dann wird der Bruder über sie wachen.

Ob er seine Aufgabe Gut gemacht hat, wird sich dann zeigen.

Das ist nicht seine Aufgabe
Wer kommt denn bitte auf die dämliche Idee, dass es seine Aufgabe ist, sie vom Leben abzuschotten? Das hat nichts, aber auch absolut gar nichts, mit beschützen oder Liebe zu tun.

Hält er seine Schwester für so einen Versager, dass er ihr nicht zutraut, Ihr Leben zu leben? Oder hat er Angst, dass er sich dann um sein eigenes Leben kümmern muss, wenn er nicht mehr ihres lenken kann und niemanden mehr hat, über den er Macht hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2007 um 19:22
In Antwort auf kawin_12494832

Das ist nicht seine Aufgabe
Wer kommt denn bitte auf die dämliche Idee, dass es seine Aufgabe ist, sie vom Leben abzuschotten? Das hat nichts, aber auch absolut gar nichts, mit beschützen oder Liebe zu tun.

Hält er seine Schwester für so einen Versager, dass er ihr nicht zutraut, Ihr Leben zu leben? Oder hat er Angst, dass er sich dann um sein eigenes Leben kümmern muss, wenn er nicht mehr ihres lenken kann und niemanden mehr hat, über den er Macht hat?

Er sieht es als seine Aufgabe!
Er sieht es nicht als Macht nur als eine Aufgabe.

Sein eigenes Leben wird ihm keine Probleme machen. Sein eigenes Leben kann er dann erst leben, wenn er weiß, dass sie es bei einem anderen Mann, bei ihrem Ehemann gut hat. Und ja, er will sie beschützen. Ob er das letztendlich schafft mag dahin gestellt sein.

Im Thread steht er droht ihr nicht, er verwöhnt sie, sie fühlt sich wohl. Sie ist 20, alt genug um zu entscheiden, aber sie tut es nicht. Ergo will sie es so.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2007 um 16:11
In Antwort auf naomh_12744558

Ja
sicher, bis sie heiratet...

AW
Nein nein, du hast da garantiert was falsch verstanden!! Karim will ja gar nicht, dass seine Schwester heiratet - überhaupt gar nicht!! Gegenüber meiner Schwester hat er sogar schon oft erwähnt, dass er sein ganzes Leben für die Kleine da sein wird, weil er sie über alles liebt... Für mich sieht alles danach aus, als ob er sie NIE an einem anderen Mann überlassen würde!! Oder hältst du das für anders?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2007 um 16:15

.!!!:
Erstmal danke für eure Postings!! Aber ich glaub, ihr seht das in gewisser Weise falsch!! Karim will überhaupt nicht, dass seine Schwester (eines Tages) heiratet. Er will sie praktisch für sich behalten. Und das Mädchen klammert halt total an ihrem Bruder... Er sagt, sie sei das Wichtigste im Leben für ihn und er möchte, dass sie immer bei ihm bleibt. So redet doch niemand, der seine Schwester quasi "zwangsverheiraten" will... Und seine kleine Schwester hat nicht mal einen Hauch Interesse an Männern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2007 um 17:27
In Antwort auf leanna_12846156

AW
Nein nein, du hast da garantiert was falsch verstanden!! Karim will ja gar nicht, dass seine Schwester heiratet - überhaupt gar nicht!! Gegenüber meiner Schwester hat er sogar schon oft erwähnt, dass er sein ganzes Leben für die Kleine da sein wird, weil er sie über alles liebt... Für mich sieht alles danach aus, als ob er sie NIE an einem anderen Mann überlassen würde!! Oder hältst du das für anders?

Quatsch
wenn er den Richtigen für sie gefunden hat, dann wird sie heiraten..solange bleibt sie in seiner Obhut...

Und natürlich wird er sein ganzes Leben lang für sie da sein. Es ist normal, es ist seine Aufgabe...

Meine Jungs werden ihr ganzes Leben für ihre Schwestern da sein.... und wenn ihre Männer ihren Schwestern nur ein Haar krümmen würde.... wollte ich nicht in ihrer Haut stecken...

Das ist Familie und wenn der Vater nicht mehr diese Aufgabe erfüllen kann, ist es die Aufgabe des Bruders...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2007 um 17:29
In Antwort auf naomh_12744558

Quatsch
wenn er den Richtigen für sie gefunden hat, dann wird sie heiraten..solange bleibt sie in seiner Obhut...

Und natürlich wird er sein ganzes Leben lang für sie da sein. Es ist normal, es ist seine Aufgabe...

Meine Jungs werden ihr ganzes Leben für ihre Schwestern da sein.... und wenn ihre Männer ihren Schwestern nur ein Haar krümmen würde.... wollte ich nicht in ihrer Haut stecken...

Das ist Familie und wenn der Vater nicht mehr diese Aufgabe erfüllen kann, ist es die Aufgabe des Bruders...

Emanzipation
Wie soll jemand unter diesen Bedingungen gleichberechtigt, selbständig und emanzipiert werden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2007 um 17:43
In Antwort auf naomh_12744558

Quatsch
wenn er den Richtigen für sie gefunden hat, dann wird sie heiraten..solange bleibt sie in seiner Obhut...

Und natürlich wird er sein ganzes Leben lang für sie da sein. Es ist normal, es ist seine Aufgabe...

Meine Jungs werden ihr ganzes Leben für ihre Schwestern da sein.... und wenn ihre Männer ihren Schwestern nur ein Haar krümmen würde.... wollte ich nicht in ihrer Haut stecken...

Das ist Familie und wenn der Vater nicht mehr diese Aufgabe erfüllen kann, ist es die Aufgabe des Bruders...

AW
Warum bist du dir da sooo sicher?

Die beiden sind voll in Deutschland integriert und kennen die Türkei nur aus früheren Familienurlauben dort, soviel ich weiß.

Meinst du, so ein Verhalten wäre bei Deutschen nicht möglich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2007 um 17:45
In Antwort auf kawin_12494832

Emanzipation
Wie soll jemand unter diesen Bedingungen gleichberechtigt, selbständig und emanzipiert werden?

AW
Mh, soweit ich weiß, ist seine Schwester durchaus ziemlich selbstständig und auch emanzipiert. Ich glaube, für sie wäre es schlimm, ohne ihren Bruder leben zu müssen, weil sie von klein auf an ihn gewöhnt ist... Er bevormundet sie ja nicht!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2007 um 19:57
In Antwort auf leanna_12846156

AW
Mh, soweit ich weiß, ist seine Schwester durchaus ziemlich selbstständig und auch emanzipiert. Ich glaube, für sie wäre es schlimm, ohne ihren Bruder leben zu müssen, weil sie von klein auf an ihn gewöhnt ist... Er bevormundet sie ja nicht!!

Warum sollte er sie bevormunden
ich habe das Gefühl du hast keinerlei Ahnung...

Such dir mal Seiten über Kultur, Sitten und Gebräuche....

Ehrlich, warum lässt du die beiden nicht ihr Leben leben oder du fragst sie selbst.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2007 um 21:57
In Antwort auf naomh_12744558

Warum sollte er sie bevormunden
ich habe das Gefühl du hast keinerlei Ahnung...

Such dir mal Seiten über Kultur, Sitten und Gebräuche....

Ehrlich, warum lässt du die beiden nicht ihr Leben leben oder du fragst sie selbst.....

AW
Sorry, ist wirklich nicht böse gemeint: Aber du hast Ahnung oder wie?

Ich sagte doch schon: Die beiden leben nicht wie Türken, sondern wie Deutsche.

Natürlich lasse ich sie ihr Leben leben, aber es interessiert mich trotzdem.

Über meine eigene Schwester hab ich schon viel davon gehört und deshalb beschäftigt mich das so.

Es geht einfach nicht in meinen Kopf, dass er sein Schwesterchen zur Heirat zwingen will, wo er sie doch immer total behütet und beschützt.

Wenn jemand sagt, er will, dass es "der Kleinen gut geht" und diese Kleine eben nicht heiraten will - wie kann er sie dann dazu zwingen?

Er sieht doch, dass es ihr bei ihm gut geht und sie sich wohl fühlt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2007 um 22:22
In Antwort auf leanna_12846156

AW
Sorry, ist wirklich nicht böse gemeint: Aber du hast Ahnung oder wie?

Ich sagte doch schon: Die beiden leben nicht wie Türken, sondern wie Deutsche.

Natürlich lasse ich sie ihr Leben leben, aber es interessiert mich trotzdem.

Über meine eigene Schwester hab ich schon viel davon gehört und deshalb beschäftigt mich das so.

Es geht einfach nicht in meinen Kopf, dass er sein Schwesterchen zur Heirat zwingen will, wo er sie doch immer total behütet und beschützt.

Wenn jemand sagt, er will, dass es "der Kleinen gut geht" und diese Kleine eben nicht heiraten will - wie kann er sie dann dazu zwingen?

Er sieht doch, dass es ihr bei ihm gut geht und sie sich wohl fühlt.

Ja ich habe Ahnung
aber du hast keine....

Warum fragst du ihn nicht einfach??

Ich habe eher das Gefühl, das es deine Schwester stört, dass für ihn seine Familie (seine Schwester) so am Herzen liegt....

Will deine Schwester, sie los werden??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2008 um 15:13

AW @ Saraa33
Dann hast du eben mehr Ahnung als ich. Ich selbst hab leider gar keinen persönlichen Kontakt zu Karim. Und als Fremde da aufzutauchen und Fragen zum Familienzusammenhalt zu stellen, kommt nicht wirklich gut

Ist schon möglich, dass es meine Schwester ein bisschen stört, denn schließlich ist Karim ja ihr bester Kumpel und da ist es doch irgendwie auch verständlich, dass die beiden mal unter sich quatschen wollen und das geht ja nicht direkt, wenn seine jüngere Schwester dabei ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2008 um 21:43

Ich finds
krank,....sorry!....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2008 um 21:57

Willkommen im Mittelalter....
... ups...hoffentlich darf man hier seine Meinung schreiben, ohne dass morgen wieder 100.000 "Mitbürger mit Migrationshintergund" zutiefst beleidigt sind und mit gigantischen Demonstrationszügen die Innenstädte lahm legen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2008 um 22:29
In Antwort auf cory_11957996

Willkommen im Mittelalter....
... ups...hoffentlich darf man hier seine Meinung schreiben, ohne dass morgen wieder 100.000 "Mitbürger mit Migrationshintergund" zutiefst beleidigt sind und mit gigantischen Demonstrationszügen die Innenstädte lahm legen

Warum
sollte man nicht seine Meinung sagen können??

Aber jeder hat eine andere Kultur, andere Sitten und Gebräuche...

ich denke man sollte bzw. muss sie nicht unbedingt verstehen, aber respektieren.... solange sie niemanden schaden....

Und wenn der Bruder auf seine Schwester aufpassen möchte, dann ist es sein Recht es zu tun... und wenn die Schwester glücklich dabei ist..... dann sollte jeder so leben wie er es möchte und es für sich selbst für richtig hält...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2008 um 23:52

Du verwirrst mich total
1. ist es doch der beste freund deiner schwester, dann muss deine schwester doch alles wissen warum weshalb wieso
2. bekomme ich immer mit ob ich will oder nicht wie das leben der besten freundin meines bruders ist komisch dass deine schwester dir das nicht genauer erklärt
3. klingt es für mich ganz einfach so, dass er sie einfach sehr lieb hat und er auf sie aufpassen will und angst um sie hat und manche menschen übertreiben es leicht weil sie den anderen gerade so lieben z.b. meine mum ist auch ein mensch dieser sorte
4. du verwirrst mich total weil du mal sagst er will sie an niemanden verheiraten er will nicht, dass sie je heiratet und plötzlich sprichst du von zwangsverheiraten??? was isn da los???
5. wieso kennst du den besten freund deiner schwester nicht??? IS AUCH KOMISCH FÜR MICH---

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2008 um 4:08

Bei uns ist das....
normal, ich komme auch aus der türkei und liebe meine schwester aber auch den rest der familie sehr, es ist natürliche nicht die liebe, wie in einer beziehung, es ist absurd das mit sex zu assoziieren, also keine gedanken drum machen

mfg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2008 um 14:01


Ich denke mal, das ist von der Schwester gewollt! Sie möchte nicht, dass ihr Kerle zu nahe kommen und er sorgt praktisch dafür, dass sie ihre Ruhe hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2008 um 14:04
In Antwort auf nereza_11866205

Du verwirrst mich total
1. ist es doch der beste freund deiner schwester, dann muss deine schwester doch alles wissen warum weshalb wieso
2. bekomme ich immer mit ob ich will oder nicht wie das leben der besten freundin meines bruders ist komisch dass deine schwester dir das nicht genauer erklärt
3. klingt es für mich ganz einfach so, dass er sie einfach sehr lieb hat und er auf sie aufpassen will und angst um sie hat und manche menschen übertreiben es leicht weil sie den anderen gerade so lieben z.b. meine mum ist auch ein mensch dieser sorte
4. du verwirrst mich total weil du mal sagst er will sie an niemanden verheiraten er will nicht, dass sie je heiratet und plötzlich sprichst du von zwangsverheiraten??? was isn da los???
5. wieso kennst du den besten freund deiner schwester nicht??? IS AUCH KOMISCH FÜR MICH---


Das mit dem "Zwangsheiraten" hat Saraa33 angefangen. Sie meinte doch, es sei Quatsch - der Bruder würde für seine kleine Schwester nur auf einen geeigneten Ehemann warten und dann die Verantwortung für sie an ihn weitergeben. Ich finde das blödsinnig und denke nicht, dass jmd. der seine kleine Schwester so sehr liebt, sie gegen ihren Willen unter einen Kerl legt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2008 um 1:00
In Antwort auf leanna_12846156


Das mit dem "Zwangsheiraten" hat Saraa33 angefangen. Sie meinte doch, es sei Quatsch - der Bruder würde für seine kleine Schwester nur auf einen geeigneten Ehemann warten und dann die Verantwortung für sie an ihn weitergeben. Ich finde das blödsinnig und denke nicht, dass jmd. der seine kleine Schwester so sehr liebt, sie gegen ihren Willen unter einen Kerl legt.

Da hast du was falsch verstanden
sie meint auch bestimmt net dass er sie gegen ihren willen verheiraten wird sondern dass wenn der passende kommt und für sie und in dem falle auch dieser junge IHM passend erscheint wird er sie übergeben aber weisst die werden schon wissen was sie machen... und wenn du die zwei richtig kennenlernen würdest nehme ich an würde dir auch vieles vieeeeeeeeel klarer werden frag einfach deine schwester... bye hoffe die disk... ist nun beendet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2008 um 10:25
In Antwort auf leanna_12846156


Das mit dem "Zwangsheiraten" hat Saraa33 angefangen. Sie meinte doch, es sei Quatsch - der Bruder würde für seine kleine Schwester nur auf einen geeigneten Ehemann warten und dann die Verantwortung für sie an ihn weitergeben. Ich finde das blödsinnig und denke nicht, dass jmd. der seine kleine Schwester so sehr liebt, sie gegen ihren Willen unter einen Kerl legt.

Wo habe ich von Zwangsheirat geschrieben??
kopfschüttel...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2008 um 11:33
In Antwort auf naomh_12744558

Wo habe ich von Zwangsheirat geschrieben??
kopfschüttel...

AW @ Saraa33
Du hast nicht direkt das Wort "Zwangsheirat" benutzt, aber du hast geschrieben, dass Karim seine Schwester auf keinen Fall unverheiratet lassen wird und nach einem geeigneten Mann Ausschau hält, dem er sie dann quasi "übergeben" kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen