Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann man diese Ehe noch retten? ***vorsicht, lang***

Kann man diese Ehe noch retten? ***vorsicht, lang***

25. November 2011 um 23:01 Letzte Antwort: 3. Dezember 2011 um 21:53

Hallo,
tja, wo soll ich genau beginnen?
Es ist mittlerweile alles so verfahren, so verquer in unserem Leben, dass es mir schwer fällt, den richtigen Anfang zu finden. Mittlerweile herrscht bei uns Dauerstreß, Mißtrauen oder Schweigen bei uns... es fällt mir mittlerweile so unendlich schwer, noch Hoffnung zu finden.
Alles begann vor einem Jahr. Ich habe damals als Bedienung gearbeitet und mein Mann hat mich in der Arbeit besucht. Er ist von jeher ein sehr kontaktfreudiger Mensch, der schnell mit anderen ins Gespräch kommt. Soweit auch kein Problem... Doch dann sah ich auf einmal wie eine Frau ihm heimlich einen Zettel zugesteckt hat. Ganz verstohlen steckte er ihn in seine Hosentasche und fertig. Zuerst sagte ich nichts, da ich darauf wartete, dass er es mir selber sagt, aber nichts kam.
Als ich ihn darauf ansprach, reagierte er sofort, in dem er den Zettel wegwarf und sagte, dass er sowieso nie vorhatte, ihr zu schreiben.
Ein paar Wochen später in meiner Arbeit erfuhr ich durch Zufall durch eine Freundin, dass er mit der Frau doch schreibt. Als ich ihn zur Rede stellte, stritt er es ab... Ich glaubte ihm.
Doch als ich die Frau dann in meiner Arbeit sah, faßte ich mir ein Herz und fragte sie und sie sagte, daß sie eine ganze Weile miteinander geschrieben haben... ich war so enttäuscht, habe mich so hintergangen gefühlt... dann zu Hause konfrontierte ich ihn damit und er gab es zu. Er sagte, sie hätten nur über die Arbeit geschrieben... dann sagte ich, er soll mir halt die sms zeigen, damit ich mir ein Bild davon machen kann.... die hatte er alle gelöscht...
Meine Frage: Warum löscht man unverfängliche Sms, die angeblich nur um die Arbeit gehen? Warum lügt man seiner Frau ins Gesicht wegen sowas?
Doch das sollte nicht unser ganzes Problem sein, nein...
Als er mir dann seine Smsen zeigte, fiel mein Name auf einen Namen der mir bekannt vorkam. Er sagte, ich kann sie gerne lesen. Gut, das tat ich dann auch. Mit jeder Sms fiel ich mehr vom Glauben ab... Es waren Smsen, die er einer anderen geschrieben hatte in unserer Anfangszeit, wo wir gerade zusammen waren. Er hatte ihr haargenau die gleichen Smsen geschickt wie mir... und die Krönung für mich war, das er ihr geschrieben hatte, wie sehr er sie vermisst und dass er sich freut, sie endlich wiederzusehen, während ich nackt bei ihm im Bett lag. Ich war so wütend.... Er konnte meinen Ärger daraufhin überhaupt nicht verstehen... Es sei halt seine Art der Kommunikation... Und das wäre ja vorbei. Er würde ihr nicht mehr schreiben... Aber er hat ihr ja geschrieben, während wir zusammen waren. Was für eine wunderbare Mutter sie sei etc. pp... Ich verlor das Gefühl, dass ich was besonderes für ihn sei...
Dann begann das Problem in seiner Arbeit. Er ist Kraftfahrer, fährt immer nachts. Am Anfang fuhr er immer um 18 Uhr los und war so gegen 5.30 - 6.00 Uhr wieder zu Hause, doch dann ging es los, dass er immer früher in die Arbeit mußte, teilweise um 16 Uhr, oder er kam viel später....
Mittlerweile kommt er täglich 1 - 2 Stunden zu spät von der Arbeit... geht schlafen und kann gleich wieder in die Arbeit fahren. Von Familienleben keine Spur mehr. Am Wochenende läuft auch nichts mehr großartig. Ich habe ihm gesagt, dass man so ein vernünftiges Familienleben nicht aufbauen kann... es bleibt keine Zeit mehr für irgendwas... die Familie (4 Kinder) kommt zu kurz und seine Frau auch... Wir haben nichts mehr gemeinsam, unternehmen nichts mehr, Sex nur noch nach Wochenendplan... es kommt einfach keinerlei Bemühung mehr von seiner Seite...
Seine Arbeit ist seine Nr. 1, dass hat er mir auch unmißverständlich gesagt... aber er merkt nicht, dass daneben alles den Bach runtergeht....
Dann der große Hammer für mich: Irgendwann warf er mir an den Kopf, daß seine Schwägerin für ihn attraktiver sei als ich. Ich war wie vor den Kopf gestoßen. Er nahm es dann auch nach ein paar Tagen wieder zurück, aber das Gefühl bleibt...
Mittlerweile kann ich ihn kaum noch vertrauen, ziehe mich zurück, lasse kaum mehr etwas von seiner Seite zu. Ich kann einfach nicht über diese Probleme hinweg sehen, sehe einfach keine Lösung, wie wir das überwinden können.
Ich war immer der Meinung, ich wäre seine Nummer 1, doch dieses Gefühl hat er mir genommen, in jeder Hinsicht...
Ich weiß einfach nicht mehr, was ich noch tun soll... Er sagt immer, dass sich was ändert, wenn ich nicht mehr herummotze, aber es ändert sich nichts....
Was soll ich bloß tun?
Ratlos...
Misses Koch

Mehr lesen

26. November 2011 um 12:28

Fakt ist..
du kannst ihm nicht mehr vertrauen.

Fakt ist auch, er tut auch nichts dafür, dass du ihm nicht mehr vertrauen kannst!!

Ich glaube nicht, dass es noch groß Sinn mit euch hat.
So leid es mir tut!!!
Du brauchst jetzt ganz viel Kraft! Für dich und deine Kinder!

Alles Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2011 um 13:12

Der
braucht nen schuß vor den bug von dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2011 um 23:29

Such das Gespräch,
evtl auch eine Paarberatung und klärt, ob das noch weitergehen kann und was sich ändern muß, dass ihr diese Beziehung beide leben könnt und wollt. Das braucht Offenheit und Ehrlichkeit. Wie alt sind denn eure Kinder? Es geht ja nicht nur um eure Paarbeziehung sondern um die FAmilie, die auf dem Spiel steht.
Gruß melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2011 um 21:53

Kann man diese ehe retten
Hallo!
also sehr lang dein beitrag und sehr verzweifelt. Ich sehe dass du um dich ruderst alles versuchst dich zu ändern und es doch nie genug ist. Erstens nicht die schuld zuschieben lasssen. Und in einem hat er recht du musst dich ändern, aber nicht für ihn sondern für dich! Ich weiss nicht wie alt deine Kinder sind und wie lange du verheiratet bist, aber denk an dich. Finde heraus was dich glücklich macht. Wann warst du das letzte mal weg mit freundinnen, wann hast du dich das letzte mal amüsiert? Wann hast du das letzte mal an dich gedacht und nicht an die familie? Wenn man so was erfährt nach so langer zeit ist erst mal die Enttäuschung riesengroß, der emotionale Betrug der in der Luft liegt ihr erzählt er alles und ich bleib auf der Strecke. Lass es zu schrei es raus. Ich bin in so einer schwierigen zeit zu einer Lebensberaterin gegangen. Wenn mir das jemand früher gesagt hätte, ich hätte ihn wohl ausgelacht. es hat mir unglaublich geholfen. viele male war ich bei ihr, hab viel geweint und aufgearbeitet. Manchmal im Leben muss man einfach zulassen dass jemand hilft, und darf auch nicht zu stolz sein Hilfe anzunehmen. Du solltest für dich abklären ob er nur schreibt oder mehr dahinter ist. Pack es an! Jammern bringt uns Frauen nicht weiter . Selbstmitleid ist eine Weile okay und tut sehr gut . Wir frauen sind so stark und wir schaffen das weil wir uns gegenseitig beistehen. Hilfe suchen und annehmen.
Alles Gute
Firegirl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook