Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann man die Liebe des Partners wieder erwecken?

Kann man die Liebe des Partners wieder erwecken?

2. Januar 2006 um 16:38

Hallo
wenn Ihr meine anderen Beiträge (Untreu)gelesen habt, wisst Ihr was mir passiert ist.
Für alle anderen noch mal im Kurzen.
Bin seit 7 Jahren verheiratet und hab eine kleine Tochter mit 4 Jahren.
Mein Sonnenschein.
Durch die Geburt unserer Tochter verlohr meine Frau die Liebe zu mir. Nur noch das Kind war nr.1.

Vor einem halben Jahr fing meine Frau dann einen Seitensprung an. Sie hatte eine Super tolle Zeit, bis ich ende November alles rausgefunden hab.
Seitdem versuchen wir unsere Familie zu erhalten.

Sie hat jetzt am 29 Dezember mit Ihm schlußgemacht mit Tränen und all dem was man halt hat wenn man gegen sein Herz entscheidet. Ich habs Ihr freigestellt zu Ihm zu gehen, aber für sie ist die Familie das wichtigste(sagt sie)für mich ja auch!!! Ich habs Ihr sogar freigestellt mit ihm weiter in Kontakt zu bleiben und sich sogar gelegentlich zu treffen. Das hat sie aber abgelehnt.

Leider weis ich aber das sie für mich nichts mehr empfindet und auch nicht glaubt das da wieder was entsteht.
Ich hingegen bin immer noch Verliebt in meine Frau und bin sogar noch verliebter wie vorher, weil ich was neues bei ihr entdeckt hab.
Ich hab viel Kraft, aber ich weis einfach nicht ob das reichen wird um in Ihr wieder Gefühle zu wecken.
Ich weis das Tief in ihr Gefühle da sind. Jede Nacht umarmt sie mich wie früher und wir Kuscheln fast die ganze Nacht. Am Tag dann mag sie meine Berührungen nicht. Sie kann mich glaub ich nicht mehr riechen. Wahrscheinlich liegt das an dem verliebtsein zu dem anderen.
Sie sagt zwar das sie mich vor dem Seitensprung auch schon nicht mehr geliebt hat, aber so ganz glaub ich das nicht.
Ich glaube diese neuen Gefühle haben alles andere unterdrückt.
Wir haben besprochen das wir zur Eheberatung gehen werden. Ob das was bringt weis ich nicht. Ich schenke ihr momentan viel Liebe, viele Briefe und viele Komplimente. Einfach alles was ich für sie empfinde. Manchmal kommt auch bischen zurück!!!

Bitte, bitte gebt mir Ratschläge was ich noch tun kann um meine Frau zurückzugewinnen. Ich will einfach nicht aufgeben, und ich kann auch nicht einfach so aufgeben und wenn es Jahre dauert!!!!

Vielen dank schon mal im vorraus für Eure Antworten
lg
Chris

Mehr lesen

2. Januar 2006 um 19:16

Kann man die Liebe des Partners wieder erwecken
Hallo Chris
ich hatte schon mal diesen Text, woanders geschrieben deswegen habe ich ihn Dir nochmal hierein kopiert! Wir beide, mein Mann und ich versuchen es mit einer Beziehungspause, aber wohnen tun wir im gleichem Haus alleine schon wegen den Kindern. Es ist manchmal schwer damit umzugehen, alleine schon wenn man den Partner liebt und von der anderen Seite nichts kommt aber versuch macht klug.
Ich wünsche Dir viel Kraft und Mut dazu, bis dahin



eine Beziehungspause kann auch zum Vorteil sein, man kann darüber nachdenken ob es gut gelaufen ist oder aber ob einem was fehlt!
Ich bin seit 15 Jahren mit meinem Mann zusammen und 11 Jahre Verheiratet, vor fünf Jahren ist er fremdgegangen und wir waren für ein halbes Jahr auseinander, in der Zeit lebte Er mit der neuen Frau zusammen und es war die Hölle für mich. Aber wir haben wieder zueinander gefunden und ich habe Ihm verziehen, das Vertrauen war natürlich im Eimer aber mit seiner Hilfe haben wir es geschafft.
Die Zeit danach war eigentlich sehr schön und Harmonisch und ich dachte das alles in seinen Bahnen läuft, wir haben uns nur selten gestritten und wir haben vieles gemeinsam gemacht! Aber irgendetwas haben wir im laufe der Zeit vergessen, denn vor drei Monaten kam auch bei uns der knall, Er stand vor mir und hat erzählt, das Er nicht wüsste ob Er mich liebt! Und das Er Zeit brauche um darüber nach zu denken, na klar habe ich sofort über Trennung nachgedacht und wie es sein könnte? Den ersten Monat viel es uns schwer normal miteinander umzugehen, es vielen böse Worte und er hat sich immer mehr von mir Entfernt, bis ich gesagt habe , es geht so nicht weiter habe Ihm per SMS gefragt ob Er dann und dann Zeit habe damit wir auf neutralen Boden reden können, Er war damit einverstanden und wir sind Essen gegangen. Ich denke da taute das Eis zwischen uns, und wir konnten endlich normal reden. wir haben uns ein Ultimatum gesetzt, bis zum 3.12. bis dahin sollte Er sich entscheiden! Ich muss dazu sagen, dass wir drei kleine Kids haben und auch beide sie sehr lieben. Ich denke wohl wenn sie nicht da wären würden wir wohl erstmal getrennt leben, aber ob es immer der einfachste Weg ist bezweifele ich!
Die Pause hält immer noch an und wir gehen aber eigentlich in

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2006 um 14:35
In Antwort auf sterre_11952221

Kann man die Liebe des Partners wieder erwecken
Hallo Chris
ich hatte schon mal diesen Text, woanders geschrieben deswegen habe ich ihn Dir nochmal hierein kopiert! Wir beide, mein Mann und ich versuchen es mit einer Beziehungspause, aber wohnen tun wir im gleichem Haus alleine schon wegen den Kindern. Es ist manchmal schwer damit umzugehen, alleine schon wenn man den Partner liebt und von der anderen Seite nichts kommt aber versuch macht klug.
Ich wünsche Dir viel Kraft und Mut dazu, bis dahin



eine Beziehungspause kann auch zum Vorteil sein, man kann darüber nachdenken ob es gut gelaufen ist oder aber ob einem was fehlt!
Ich bin seit 15 Jahren mit meinem Mann zusammen und 11 Jahre Verheiratet, vor fünf Jahren ist er fremdgegangen und wir waren für ein halbes Jahr auseinander, in der Zeit lebte Er mit der neuen Frau zusammen und es war die Hölle für mich. Aber wir haben wieder zueinander gefunden und ich habe Ihm verziehen, das Vertrauen war natürlich im Eimer aber mit seiner Hilfe haben wir es geschafft.
Die Zeit danach war eigentlich sehr schön und Harmonisch und ich dachte das alles in seinen Bahnen läuft, wir haben uns nur selten gestritten und wir haben vieles gemeinsam gemacht! Aber irgendetwas haben wir im laufe der Zeit vergessen, denn vor drei Monaten kam auch bei uns der knall, Er stand vor mir und hat erzählt, das Er nicht wüsste ob Er mich liebt! Und das Er Zeit brauche um darüber nach zu denken, na klar habe ich sofort über Trennung nachgedacht und wie es sein könnte? Den ersten Monat viel es uns schwer normal miteinander umzugehen, es vielen böse Worte und er hat sich immer mehr von mir Entfernt, bis ich gesagt habe , es geht so nicht weiter habe Ihm per SMS gefragt ob Er dann und dann Zeit habe damit wir auf neutralen Boden reden können, Er war damit einverstanden und wir sind Essen gegangen. Ich denke da taute das Eis zwischen uns, und wir konnten endlich normal reden. wir haben uns ein Ultimatum gesetzt, bis zum 3.12. bis dahin sollte Er sich entscheiden! Ich muss dazu sagen, dass wir drei kleine Kids haben und auch beide sie sehr lieben. Ich denke wohl wenn sie nicht da wären würden wir wohl erstmal getrennt leben, aber ob es immer der einfachste Weg ist bezweifele ich!
Die Pause hält immer noch an und wir gehen aber eigentlich in

Danke
Ich danke Dir für Deine worte. Es tut gut auch mal aufmunternde Worte zu lesen.
Habe mir eine Therapeutin für mich gesucht. Gleichzeitig wollen wir zusammen zu einer Eheberatung gehen.
Ausserdem hab ich noch nächste Woche einen Thermin bei einer Kartenlegerin. Ist mir von einer Kollegin empfohlen worden.
Weis noch nicht was das bringt, aber ich werds sehen.
An sonsten muß ich Dir beistimmen. Warten lohnt sich. Es braucht Zeit. Das weis ich. Meine Frau muß erst mal über ihren Freund und die Gefühle zu ihm hinwegkommen. Erst dann hab ich wieder chancen zu einem näherkommen.
Hab gestern alte Briefe von ihr an mich gelesen. War das schön. Es hat mich total aufgebaut. Ich hab da lesen können wie sehr sie mich geliebt hat. Wenn auch nur ein kleiner Teil davon zurückkommt, bin ich schon Glücklich.

Danke nochmal

Christian

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2006 um 6:26
In Antwort auf egbert_12160655

Danke
Ich danke Dir für Deine worte. Es tut gut auch mal aufmunternde Worte zu lesen.
Habe mir eine Therapeutin für mich gesucht. Gleichzeitig wollen wir zusammen zu einer Eheberatung gehen.
Ausserdem hab ich noch nächste Woche einen Thermin bei einer Kartenlegerin. Ist mir von einer Kollegin empfohlen worden.
Weis noch nicht was das bringt, aber ich werds sehen.
An sonsten muß ich Dir beistimmen. Warten lohnt sich. Es braucht Zeit. Das weis ich. Meine Frau muß erst mal über ihren Freund und die Gefühle zu ihm hinwegkommen. Erst dann hab ich wieder chancen zu einem näherkommen.
Hab gestern alte Briefe von ihr an mich gelesen. War das schön. Es hat mich total aufgebaut. Ich hab da lesen können wie sehr sie mich geliebt hat. Wenn auch nur ein kleiner Teil davon zurückkommt, bin ich schon Glücklich.

Danke nochmal

Christian

Du kannst nur gewinnen1
Guten morgen Christian,

es liegt ein weiter weg vor Euch, den muss ich auch gehen * leider* denn ihr habt sehr viel aufzuarbeiten, was in den letzten Monaten schief gegangen ist. Du kannst nur gewinnen, denn zu verlieren hast Du nichts mehr! Mir hat es sehr viel geholfen, ein Tagebuch zu führen, und meine Ängste und Gedanken dort rein zu schreiben, ich kann jetzt viel ruhiger und klarer denken über alles.Hier kannst Du dir das für deinen PC runterladen, es ist kostenlos. http://www.vwsoft.de/?sectionid=pgminfo&pgmid=1
Denke an die Zukunft und versuche auch was für Dich zu tun, zum Beispiel lege Dir ein Hobby zu damit Du nicht nur an die Beziehung denken tust! Ich habe auch gelernt, nicht immer den Satz anzufangen, Du hast Schuld...sondern wir haben Schuld!
*Ich für mich, Du für dich, für ein Wir müssen wir beide was tun * Ich wünsche Dir viel kraft und Mut, das zu meistern.

liebe grüße

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2006 um 11:23

Denke nicht ...
Hallo Chris

Meine Erfahrung, war folgende, das es nicht möglich ist eeine Liebe wieder zum leben zu erwecken, ich hatte mich aufgebäumt dagegen gewehrt, miene Frau zu verlieren, ob da ein anderer Mann mit im Spiel war, damals war ich davon überzeugt, aber beweise gefunden hab ich nie, heute ich weiß es nicht, also ich für meinen Teil ahbe als ich merkte es geht nicht mehr konsequenzen gezogen, das wird wegen dem Kind, denke ich aber bei Dir nicht gehen, den Kontakt gänzlich eingestellt , bin weit weg gezogen und habe mein Leben wieder neu aufgebaut, hat mir gut getan, ist aber sicher nicht für jeden der Weg und in Deinem Fall wohl eher unmöglich.
Was die Aussage Deiner Frau angeht, das sie Dich schon vor dem Seitensprung nicht mehr liebte, das glaube ich ihr, steckt da nicht etwa ein gewisse logik drin, wenn ich sage:"Wenn sie Dich noch geliebt hätte, hätte sie den Seitensprung nie begangen, weil der andere für sie nicht den Reiz gehabt hätte, da wäre doch in euerer Beziehung alles in Ordnung gewesen und somit hätte es keinen Grund für nen Seitensprung gegeben!"

Aber wie dem auch sei und wie du auch vorgehst, ich wünsche Dir von ganzem Herzen , das du gewinnst, ich gebe nämlich auch zu das ich jetzt nach etwas über einem Jahr noch immer nicht ganz "frei" bin von meiner EHE und ich mich immer noch dabei erwische, wie ich mich morgens im Bett rum drehe und nach meiner Frau taste und enttäuscht bin wenn ich die Augen aufmache und sie ist nicht da, es wird seltener aber es kommt immer mal wieder vor!

Du wirst Kraft brauchen und ich hoffe die hast du und ich hoffe das Deine Frau erkennt , was sie an Dir hat!

LG.
Tekky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2006 um 17:02

Es geht!
Hallo Chris,

auch wenn ich Deine Frau nicht kenne und ihre Gefühle nicht einschätzen kann, möchte ich Dir sagen, dass es sich lohnt, zu kämpfen! Mein Mann und ich haben einen langen, steinigen Weg hinter uns, haben auch therapeutische Hilfe in Anspruch genommen. Heute sind wir an einem Punkt, wo ich sagen kann, dass wir den Tunnel verlassen haben. Damals war ich in der Rolle Deiner Frau und auch ich habe gesagt, mein Mann sei mir egal, aber das stimmte nicht. Ich habe mir selbst viel vorgemacht und erst im Laufe der Zeit gemerkt, was er mir wirklich bedeutet. Am schlimmsten war für mich der Zwiespalt meiner eigenen Gefühle: Einerseits brauchte ich die Zuwendung, die Verlässlichkeit meines Mannes, andererseits konnte ich sein ewiges Verständnis nicht ertragen! Meine Achtung für ihn hat darunter gelitten, dass er mir so wenig entgegen gesetzt und fast schon um meine Liebe gebettelt hat. Irgendwann fing er plötzlich an, sich von mir abzuwenden, schob mir Schuld zu, entzog sich mir- so blöd es klingt, aber das war der Punkt, an dem unsere Ehe wieder eine Chance erhielt! Niemals darf die Liebe des Partners selbstverständlich und immer verfügbar sein. So bewundernswert wie Dein Verhalten ist (ich finde es wirklich toll), so solltest Du immer den Punkt finden, an dem DU eine Grenze ziehst und sie um DICH kämpfen muss.

So wie Du dieses Problem angehst, möchte ich Dir Mut machen! Es wird ein langer, schwerer Weg, aber Du kannst nur gewinnen! Wenn Ihr den Weg zueinander nicht wieder findet, wirst Du trotzdem stärker sein als heute.

Ich wünsche Dir von Herzen viel Glück- verlier nicht den Mut...und wenn Du durchhängst, hast Du auch noch das Forum...

LG
Susa

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper