Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann man das Verzeihen!!!

Kann man das Verzeihen!!!

29. August 2007 um 0:25 Letzte Antwort: 12. Oktober 2007 um 20:56

Hallo,
meine Frau hat ca. 7 Wochen ein Verhältnis gehabt, und will mich jetzt doch zurück. Der Typ hat sie nur verarscht und jetzt habe ich natürlich das Gefühl der Notnagel zu sein, obwohl sie sagt das sie schon vor 2 Wochen gemerkt hätte das sie mich über alles Liebt und ich der einzige für sie bin.
Die ganzen Verletzungen und alles haben das Gefühl zerstört das ich für sie noch was empfinde. Im moment fühle ich nichts, und ich kann jetzt nicht sagen ob sich das wieder ändert.
Ich wollte mir erstmal eine Auszeit nehmen, also Ausziehen, das Problem dabei wir haben zwei Kinder die ich nicht missen möchte und daher eigentlich so oft wie möglich nach hause fahren werde, bloß dann laufen wir uns auch wieder über den weg.
Sie versteht mich nicht das ich nicht mit dem Finger schnippe und alles ist wieder so wie es mal war und das macht sie fertig das sie sich um nichts mehr kümmert sprich Kinder und Haushalt.
Ausserdem habe ich seit zwei Wochen kontakt zu einer anderen Frau, was mir persöhnlich sehr gut tat und immer noch tut und es hat mir über die schwere zeit hinweg geholfen.

Kann das wieder klappen?
Kann man das verzeihen?
Vergessen kann man das doch auch nicht oder?

Mehr lesen

29. August 2007 um 12:11

Raus bekommen
habe ich es weil sie auf einmal so komisch war, und ich sie direkt drauf angesprochen habe und sie mir es dann erzählt hat.
Sie hat in der zeit alles für den anderen getan, sie hat sich oft mit ihm getroffen, mich Nächtelang allein gelassen mit den Kindern und das in meiner verfassung.
Sie hat einfach ihren Verstand ausgeschaltet. Ich habe 4 Wochen lang gekämpft und gemacht und getan aber es hat sie alles nicht mehr interessiert. Mit den Kindern konnte sie auch nicht mehr vernünftig umgehen zu mir war sie auch nur noch kalt und Rücksichtslos. Sie hat Telefoniert in meinem beisein mit ihm und alles solche sachen. Sie ist gleich zum Frauenarzt und sich die Pille verschreiben lassen, es sind halt viele Dinge passiert, was sehr verletzend ist und war.
Die andere Frau kenne ich schon sehr lange und wir waren immer gute Freunde und bei läufts halt auch nicht mehr in der Beziehung und wir haben uns gegenseitig getröstet und dadurch ist halt dieses gegenseitige Gefühl enstanden.
So ist das passiert, schlechtes Gewissen haben wir deswegen beide aber wenn wir zusammen sind oder Kontakt haben ist es einfach nur schön.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. August 2007 um 12:41
In Antwort auf thorge_12725711

Raus bekommen
habe ich es weil sie auf einmal so komisch war, und ich sie direkt drauf angesprochen habe und sie mir es dann erzählt hat.
Sie hat in der zeit alles für den anderen getan, sie hat sich oft mit ihm getroffen, mich Nächtelang allein gelassen mit den Kindern und das in meiner verfassung.
Sie hat einfach ihren Verstand ausgeschaltet. Ich habe 4 Wochen lang gekämpft und gemacht und getan aber es hat sie alles nicht mehr interessiert. Mit den Kindern konnte sie auch nicht mehr vernünftig umgehen zu mir war sie auch nur noch kalt und Rücksichtslos. Sie hat Telefoniert in meinem beisein mit ihm und alles solche sachen. Sie ist gleich zum Frauenarzt und sich die Pille verschreiben lassen, es sind halt viele Dinge passiert, was sehr verletzend ist und war.
Die andere Frau kenne ich schon sehr lange und wir waren immer gute Freunde und bei läufts halt auch nicht mehr in der Beziehung und wir haben uns gegenseitig getröstet und dadurch ist halt dieses gegenseitige Gefühl enstanden.
So ist das passiert, schlechtes Gewissen haben wir deswegen beide aber wenn wir zusammen sind oder Kontakt haben ist es einfach nur schön.

Wahnsinn
Wo immer alle gleich einen Neuen oder eine Neue her haben....

Ich habe mich nach der Trennung einsam gefühlt und fühle mich immer noch sehr einsam. Ich hatte gar keinen Bock auf eine neue Beziehung. Ich hätte gar nicht gewusst, wo ich den so schnell her bekommen könnte.... Ich hatte/habe sogar Angst alleine in eine Kneipe zu gehen....Mit meinen geschwollenen Augen, die Haare sitzen nicht etc.....und vor allem käme es mir wie Betrug vor....auch wenn im Moment, oder für immer, Schluss ist....

Und zwar weil ich mich immer noch verbunden fühle...

Er kommt jetzt gerade langsam wieder auf mich zu..... ich schaue es mir jetzt an. Mal sehen was passiert...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. August 2007 um 13:23

Höre auf Dein Herz!
Hallo,
Deine Geschichte ist eine von vielen. Die Liebe ist eingeschlafen, einer bricht aus. In Eurer Ehe war es Deine Frau. Es gehören immer und wirklich immer zwei dazu. Trotz allem bringt jedliche Schuldzuweisung niemanden weiter. Eure Situation hat einen Grund.Und dieser Grund hat sich schon längere Zeit zusammen gebraut. Ich kann Dir nur raten in Dich zu gehen. Überdenke alles! Überlege, was Dir Deine Familie wirklich bedeutet. Überlege Dir, was Dir die neue Frau bedeutet. Mit Deiner Frau kennst Du auch den Alltag. Mit der Neuen nicht. Es gibt keinen Menschen auf der Erde, der ohne Fehler ist. Die Verletzungen durch Deine Frau sind momentan am Schmerzen. Solange Du so leidest, wirst Du keine klare Entscheidung fassen können. Werde ruhig, zieh Dich eine zeitlang von beiden zurück. Und dann entscheide. Ich wünsch Dir alles alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. August 2007 um 13:52
In Antwort auf naomh_12744558

Wahnsinn
Wo immer alle gleich einen Neuen oder eine Neue her haben....

Ich habe mich nach der Trennung einsam gefühlt und fühle mich immer noch sehr einsam. Ich hatte gar keinen Bock auf eine neue Beziehung. Ich hätte gar nicht gewusst, wo ich den so schnell her bekommen könnte.... Ich hatte/habe sogar Angst alleine in eine Kneipe zu gehen....Mit meinen geschwollenen Augen, die Haare sitzen nicht etc.....und vor allem käme es mir wie Betrug vor....auch wenn im Moment, oder für immer, Schluss ist....

Und zwar weil ich mich immer noch verbunden fühle...

Er kommt jetzt gerade langsam wieder auf mich zu..... ich schaue es mir jetzt an. Mal sehen was passiert...

Es ist ja
nicht so das ich gleich 3 Wochen später los gezogen bin und mich nach einer neuen Frau umgesehen habe.
Ich war mit der anderen Frau in der schweren zeit viel zusammen, sie hat mich getröstet ich dann teilweise sie und dann kam es irgendwie so. Ich habe ja auch keine Ahnung. In der ersten zeit habe ich meine Frau ja noch indirekt unterstützt, indem ich wenn sie weg war ihren Eltern erzählt habe das sie noch bei einer Freundin ist, den Kindern habe ich irgendwas erzählt und damit habe ich meine Kinder auch noch belogen und hintergangen obwohl ich meinen Kindern Ehrlichkeit beibringe und das Schmerzt mich auch noch.Sie hat einfach den Verstand ausgeschaltet und ist ohne rücksicht auf verluste weggeblieben und ich mußte die Kinder betreuen und ins Bett bringen usw. und das war wirklich nicht einfach, wenn einem die Tränen kommen nur wenn die Kinder im arm hält. Es war alles geregelt mit auszug und Finanziell und auf einmal heißt es sie will mich zurück. Es ist alles wieder dahin, mein Leben was ich wieder in angriff nehmen wollte mit meinen Kindern aber ohne meine Frau. Jetzt das.
Wie soll das den so funktionieren?
Jedes mal wenn wir den Typen sehen oder wir was zusammen machen, gibt es doch soviele Situationen wo es doch wieder hoch kommt bei mir, und wie lange dauert das an. Vergißt man das irgenwann (was ich nicht glaube)oder ist es einem irgenwann egal oder gehe ich zurück der Kinder zu Liebe und mache mir selbst etwas vor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. August 2007 um 14:07
In Antwort auf timo_12865479

Höre auf Dein Herz!
Hallo,
Deine Geschichte ist eine von vielen. Die Liebe ist eingeschlafen, einer bricht aus. In Eurer Ehe war es Deine Frau. Es gehören immer und wirklich immer zwei dazu. Trotz allem bringt jedliche Schuldzuweisung niemanden weiter. Eure Situation hat einen Grund.Und dieser Grund hat sich schon längere Zeit zusammen gebraut. Ich kann Dir nur raten in Dich zu gehen. Überdenke alles! Überlege, was Dir Deine Familie wirklich bedeutet. Überlege Dir, was Dir die neue Frau bedeutet. Mit Deiner Frau kennst Du auch den Alltag. Mit der Neuen nicht. Es gibt keinen Menschen auf der Erde, der ohne Fehler ist. Die Verletzungen durch Deine Frau sind momentan am Schmerzen. Solange Du so leidest, wirst Du keine klare Entscheidung fassen können. Werde ruhig, zieh Dich eine zeitlang von beiden zurück. Und dann entscheide. Ich wünsch Dir alles alles Gute.

Die Sache
ist die das für mich alles klar war. Einen Tag bevor ich es erfahren habe, hatten wir noch 9 Hochzeitstag. Wir haben einen Anbau am Haus angefangen und ich kam von der Arbeit habe einen Kaffee getrunken und bin wieder zum Arbeiten in den Anbau gegangen und sie hat nichts besseres zutun und mit einem anderen was anzufangen.
Wenn ich auf der Arbeit war hat sie morgens schön mit im Telefoniert und hat sich die Pille verschreiben lassen und alles solche sachen und wenn ich darüber nach denke kommt es mir hoch. Das bedeutet ja auch das es nicht nur mal so ein Ausrutscher war sondern für sie was ernstes. Wenn er jetzt nicht schluß gemacht hätte und das alles ein bißchen schneller geklappt hätte wäre sie auch schon weggewesen.
Jetzt soll ich wieder die tür aufmachen und sie wieder in die arme nehmen. Ich will jetzt erstmal raus einen klaren Kopf kriegen und dann entscheidet mein Herz und mein Gefühl ob da noch was ist oder wieder kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. August 2007 um 18:57

Meine Frau
in den ersten Wochen kalt abweisend und alles, nichts hat sie interessiert. Sie hat mich betrogen und gefehlt laut ihrer Aussage hat ihr nichts. Wir waren glücklich.
Sie hat gesagt sie hatte das Kribbeln im Bauch bei dem anderen und sie hat einfach mit unserer 12 jährigen Beziehung und allem einfach gespielt und hat sich dem hingegeben ohne nachzudenken. Was soll ich davon halten und jetzt wo es aus ist zwischen den beiden bin ich dann wieder ihre nummer 1.
Mir geht es momentan gut ich kriege mein Leben langsam wieder in den Griff und ich will jetzt einfach ein bißchen Abstand zu ihr, den sie ja auch von mir wollte.
Jetzt bin ich nicht so weit das ich das wieder aufbauen möchte mit ihr, aber ich sage auch nicht das das endgültig ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2007 um 0:28
In Antwort auf thorge_12725711

Es ist ja
nicht so das ich gleich 3 Wochen später los gezogen bin und mich nach einer neuen Frau umgesehen habe.
Ich war mit der anderen Frau in der schweren zeit viel zusammen, sie hat mich getröstet ich dann teilweise sie und dann kam es irgendwie so. Ich habe ja auch keine Ahnung. In der ersten zeit habe ich meine Frau ja noch indirekt unterstützt, indem ich wenn sie weg war ihren Eltern erzählt habe das sie noch bei einer Freundin ist, den Kindern habe ich irgendwas erzählt und damit habe ich meine Kinder auch noch belogen und hintergangen obwohl ich meinen Kindern Ehrlichkeit beibringe und das Schmerzt mich auch noch.Sie hat einfach den Verstand ausgeschaltet und ist ohne rücksicht auf verluste weggeblieben und ich mußte die Kinder betreuen und ins Bett bringen usw. und das war wirklich nicht einfach, wenn einem die Tränen kommen nur wenn die Kinder im arm hält. Es war alles geregelt mit auszug und Finanziell und auf einmal heißt es sie will mich zurück. Es ist alles wieder dahin, mein Leben was ich wieder in angriff nehmen wollte mit meinen Kindern aber ohne meine Frau. Jetzt das.
Wie soll das den so funktionieren?
Jedes mal wenn wir den Typen sehen oder wir was zusammen machen, gibt es doch soviele Situationen wo es doch wieder hoch kommt bei mir, und wie lange dauert das an. Vergißt man das irgenwann (was ich nicht glaube)oder ist es einem irgenwann egal oder gehe ich zurück der Kinder zu Liebe und mache mir selbst etwas vor.

Re
Salut,

was Dir passiert ist, das ist wirklich eine sehr schmerzliche Erfahrung. Da wird immer was davon übrig bleiben. Ich weiss nicht ob und wie man so etwas verdaut, da ich so was Gott sei Dank noch nie erlebt habe.
Aber mein Ex hatte zu Beginn eine andere Frau geküsst, mit der auch ein paar Wochen bevor er mich kennengelernt hatte, Sex hatte.
Er war nicht ehrlich. Es kam raus, weil er Pfeiffersches Drüsenfieber bekommen hatte. Naja, was soll ich sagen. Ich habe versucht Vertrauen aufzubauen.
Dann wurde ich auf Internetseiten fündig usw.
Das alles hat meine Gefühle für ihn ruiniert.
Ich wollte verzeihen, aber ich konnte es nicht.
Und das obwohl er sich nach den ersten harten Monaten wirklich bemüht hatte und ich gemerkt habe, dass er mich wirklich sehr liebt.
Ich denke, wenn eine Vase einmal einen Sprung hat, dann bricht sie an der gleichen Stelle immer wieder.
Will damit sagen, lass Dir viel Zeit. Lass Dich von niemanden unter Druck setzen. Flüchte dich nicht in die Arme der neuen Frau und nicht in die Arme deiner Frau, sondern versuch mit Deinem Leben alleine klar zu kommen.
Dann wirst Du sehen, ob Du es verkraften kannst. Jetzt ist alles zu frisch.
Deine Frau sollte auch nicht die Opferrolle spielen. Sie war sehr dreist, egoistisch und ohne jegliches Verständnis. Sie ist nicht von alleine zurückgekommen, sondern weil der andere blockiert hat.

Alles Gute für Dich und Deine Kids.
Gruss
Ganesha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2007 um 20:53

Meine Meinung
Kann das wieder klappen?

Nach meiner Erfahrung: nein. Das Spiel wird sich voraussichtlich wiederholen. So oft, bis Du es nicht mehr aushältst.

Kann man das verzeihen?

Sie hat sich nicht nur verliebt und ist dem Gefühl gefolgt. Sie hat nicht nur mit irgendjemand rumgepoppt, ohne feste Absichten. Sie hat die Entscheidung getroffen, mit dem anderen eine neue Liebe anzufangen. Das ist eine klare Entscheidung gegen Eure Beziehung gewesen. Diese Entscheidung rückgängig zu machen, ist für mich unglaubwürdig. Zumal es ja nicht einmal von ihr ausgeht. Sie hat ja gar keine andere Wahl.

Vergessen kann man das doch auch nicht?

Wenn Du es unbedingt vergessen willst, vergiss es. Sie wird es nicht vergessen.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. September 2007 um 19:53
In Antwort auf mette_12041133

Re
Salut,

was Dir passiert ist, das ist wirklich eine sehr schmerzliche Erfahrung. Da wird immer was davon übrig bleiben. Ich weiss nicht ob und wie man so etwas verdaut, da ich so was Gott sei Dank noch nie erlebt habe.
Aber mein Ex hatte zu Beginn eine andere Frau geküsst, mit der auch ein paar Wochen bevor er mich kennengelernt hatte, Sex hatte.
Er war nicht ehrlich. Es kam raus, weil er Pfeiffersches Drüsenfieber bekommen hatte. Naja, was soll ich sagen. Ich habe versucht Vertrauen aufzubauen.
Dann wurde ich auf Internetseiten fündig usw.
Das alles hat meine Gefühle für ihn ruiniert.
Ich wollte verzeihen, aber ich konnte es nicht.
Und das obwohl er sich nach den ersten harten Monaten wirklich bemüht hatte und ich gemerkt habe, dass er mich wirklich sehr liebt.
Ich denke, wenn eine Vase einmal einen Sprung hat, dann bricht sie an der gleichen Stelle immer wieder.
Will damit sagen, lass Dir viel Zeit. Lass Dich von niemanden unter Druck setzen. Flüchte dich nicht in die Arme der neuen Frau und nicht in die Arme deiner Frau, sondern versuch mit Deinem Leben alleine klar zu kommen.
Dann wirst Du sehen, ob Du es verkraften kannst. Jetzt ist alles zu frisch.
Deine Frau sollte auch nicht die Opferrolle spielen. Sie war sehr dreist, egoistisch und ohne jegliches Verständnis. Sie ist nicht von alleine zurückgekommen, sondern weil der andere blockiert hat.

Alles Gute für Dich und Deine Kids.
Gruss
Ganesha

Pass auf!
Deine Geschichte erinnert mich an meine Ex!

Ich war mit meiner ex-Lebensgefährten 2,5 Jahre zusammen. Wir sind beide jetzt 29.
Wir hatten uns nach einigen Monaten für ein Reihenhaus entschieden, da Sie ein mädchen mit damals 1,5 Jahren in unsere Beziehung miteingebracht hatte, und ich gern eine Familie gehabt hätte. Das ging eigentlich 14 Monate ganz gut und für mich eher plötzlich, kamen auch diese 7 Wochen. Genau wie bei Dir, nur mit dem Unterschied, das ich Sie zurückgewonnen hatte indem ich Sie auseinander brachte. Details halte ich mir vor.
Das ging dann weitere 14 Monate sehr gut und ich fasste in diesem Zeitraum wieder vertrauen Ihn Ihr. Obwohl eine Narbe nie verschwiendet und in schlechten Zeiten wieder zu bluten beginnt.

Dann hatten wir Pfingsten 07.....und was war? Meine Liebe musste sich mit einem 22 Jährigen das WE in Italien versüssen.

Dann kamen lügen und "nein ich zieh nicht aus" usw.

Vor 2 Monaten hatte ich Sie dann noch gefragt, ob Sie sich Ihrer Sache wirklich sicher ist. Ausser vom Rechtanwalt und Polizei hatte ich von Ihr nicht viel gehört.
Es hätte nicht aufkommen sollen und der brave cafemambo passt nächstes WE eh wieder auf die kleine auf.
Seitdem hab ich jeglichen kondakt abgebrochen. Unser Haus steht natürlich in der Schwebe.

Also mein Rat an Dich......lass es sein und mache Meter.

Was einmal zerbrochen ist, ist für immer kaputt. Sie wartet nur bei Dir bis der nächste kommt.

Menschen geht es manchmal zu gut......und dann wollen Sie noch mehr, weil Sie vergessen was Sie alles haben.

Ich bin sehr belesen und daher noch einen Rat.

Lasse Dich von Deinem Schicksal lenken. Es gibt für alles einen Grund, der oft beim ersten Blick nicht ersichtlich ist. Wenn sich eine Türe schliesst, gehen ander auf. Leider blickt man oft nur auf diese geschlossene Tür und übersieht die neuen Perspektiven.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2007 um 12:49

Verzeihen..
Hallo

Also ich selbst habe noch keine Erfahrung gemacht das mein Partner fremd gegangen ist, aber ich kann dir vielleicht helfen da ich mich zur Zeit selber in einem ähnlichen Konflikt befinde.

Ich aus meiner sicht, würde dir empfehlen es nochmals zu probieren. Ich weiss, es schmerzt sicher was sie getan hat. Jedoch sehe ich es selbst aus einer völlig anderen Sicht.

Ich stehe bei mir selbst an einem Fragepunkt ob ich es tun soll oder nicht. (fremdgehen) möchte aber meinem Freund nicht weh tun und ich liebe ihn auch!!
Jedoch vermisse ich das kribbeln von früher (was ich bei anderen männern zum teil empfinde) oder worte dass er mich begehrt; ich fühle mich so Alltäglich.
Wenn ich neue Männer kennen lerne (kollegen von freunden wenn wir im ausgang sind) habe ich bei einingen wieder das kribbeln im bauch wie wenn man frisch verliebt ist. Ich fühle mich umschwärmt und geliebt. Aber sobald ich wieder zu hause bin ist der alltag der Beziehung wieder da.

Wenn sie dich wirklich noch liebt, und du sie auch, dann probiert es, aber redet miteinander, weist du wiso sie fremdgegangen ist? Hast du sie vielleicht mal gefragt was ihr fehlt an eurer Beziehung? vielleicht war ja auch sowas ein grund für ihr Fremdgehen.

Vergessen kann man das nicht nein, aber es wird mit der Zeit ein bisschen verblassen denke isch.

Deine "neue Kollegin" behalte den kontakt mir ihr, es tut immer gut über solche sachen mit dem anderen geschlecht reden zu können, manchmal kann das andere geschlecht einem Dinge besser erläutern!

Ich wünsche dir viel Kraft und das es wiedergut wird mit deiner Beziehung.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2007 um 20:56
In Antwort auf loup_11905798

Pass auf!
Deine Geschichte erinnert mich an meine Ex!

Ich war mit meiner ex-Lebensgefährten 2,5 Jahre zusammen. Wir sind beide jetzt 29.
Wir hatten uns nach einigen Monaten für ein Reihenhaus entschieden, da Sie ein mädchen mit damals 1,5 Jahren in unsere Beziehung miteingebracht hatte, und ich gern eine Familie gehabt hätte. Das ging eigentlich 14 Monate ganz gut und für mich eher plötzlich, kamen auch diese 7 Wochen. Genau wie bei Dir, nur mit dem Unterschied, das ich Sie zurückgewonnen hatte indem ich Sie auseinander brachte. Details halte ich mir vor.
Das ging dann weitere 14 Monate sehr gut und ich fasste in diesem Zeitraum wieder vertrauen Ihn Ihr. Obwohl eine Narbe nie verschwiendet und in schlechten Zeiten wieder zu bluten beginnt.

Dann hatten wir Pfingsten 07.....und was war? Meine Liebe musste sich mit einem 22 Jährigen das WE in Italien versüssen.

Dann kamen lügen und "nein ich zieh nicht aus" usw.

Vor 2 Monaten hatte ich Sie dann noch gefragt, ob Sie sich Ihrer Sache wirklich sicher ist. Ausser vom Rechtanwalt und Polizei hatte ich von Ihr nicht viel gehört.
Es hätte nicht aufkommen sollen und der brave cafemambo passt nächstes WE eh wieder auf die kleine auf.
Seitdem hab ich jeglichen kondakt abgebrochen. Unser Haus steht natürlich in der Schwebe.

Also mein Rat an Dich......lass es sein und mache Meter.

Was einmal zerbrochen ist, ist für immer kaputt. Sie wartet nur bei Dir bis der nächste kommt.

Menschen geht es manchmal zu gut......und dann wollen Sie noch mehr, weil Sie vergessen was Sie alles haben.

Ich bin sehr belesen und daher noch einen Rat.

Lasse Dich von Deinem Schicksal lenken. Es gibt für alles einen Grund, der oft beim ersten Blick nicht ersichtlich ist. Wenn sich eine Türe schliesst, gehen ander auf. Leider blickt man oft nur auf diese geschlossene Tür und übersieht die neuen Perspektiven.

Hallo
ich bin es mal wieder. War lange nicht am Rechner bin ja seit ca. 4 Wochen ausgezogen.
Bin mindestens alle 2 Tage hier wegen der Kinder und wegen dem Anbau aber ich bin heil froh wenn dei Kinder im Bett liegen und ich danach sofort fahren kann weil ich kann sie nicht angucken, ich hab nichts mit ihr zu reden außer über die Kinder und dann geht es los. Ich will das jetzt so und ich will jetzt nicht mehr man muß es nur versuchen dann klappt das schon. Die Kinder würden so leiden, was ich in diesen momenten nicht feststellen kann. Ich werde von allen seiten aus der Familie unter Druck gesetzt ich will nur noch weg. Der Kopf sagt geh zurück wegen der Kinder Finanziell und damit das alles wieder in geregelten Bahnen läuft, aber mein Herz und meine Gefühle sagen genau das Gegenteil. Ich ehrlich gesagt nicht den mumm den endgültigen Schlußstrich zu ziehen aus Angst vor den Konsequenzen.

Erstmal herzlichen Dank an alle und ich melde mich wieder sobald ich kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest