Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann man das auf eine Einladung zum gemeinsamen Urlaub sehen?

Kann man das auf eine Einladung zum gemeinsamen Urlaub sehen?

4. August um 20:51

Hallo zusammen,

ich bitte euch mir weiterzuhelfen, wie ich die Situation deuten kann. Ich (27) und meine Ex (24, vor einem Jahr getrennt nach 4 Jahre Beziehung - Trennung waren Unklarheiten wegen der Wohnsituation, wir haben nur sehr sporadisch Kontakt, verstehen uns aber gut) haben uns Anfang Juli eher zufällig getroffen und bei einem Eis darüber gesprochen, dass bei beiden eigentlich dieses Jahr noch ein Urlaub ansteht - bei mir geht es beruflich erst ab Herbst, bei ihr aus finanziellen Gründen. (Wir haben nicht über einen möglich gemeinsamen Urlaub gesprochen, sondern generell dass jeder für sich dieses Jahr noch einen großen Urlaub machen möchte)

Ich habe gesagt, mich würde Dänemark oder Portugal interessieren - worauf sie gleich darauf gemeint hat, dass sie eigentlich auch diese beiden Länder schon ins Visier genommen hat.
Nun habe ich vorgeschlagen, dass wir, wenn uns eh die gleichen zwei Länder interessieren, jeder für sich schaut was für Sehenswürdigkeiten interessant sind und wir uns dann zusammensetzen und den anderen Tipps gibt, was man nicht alles Tolles gefunden hat... So dass jeder von uns eine Liste von tollen Sehenswürdigkeiten hat die aus einem Brainstorming von 2 Personen entstanden ist.

Wir haben seitdem eine halbe hand voll oft gechattet wegen einigen privaten Dingen (Bekanntschaft gestorben, Heirat von Bekannten) und da hat sie so "nebenbei angemerkt" dass es "ja alleine" nicht so einfach ist für eine Frau weit wegzufahren - sie deswegen auch "leider alleine" vor kurzem in eine Stadt ins nahe Ausland auf Urlaub musste statt irgendwo schön weiter weg weil sie Angst hätte.


Kann man das als Einladung sehen, über einen gemeinsamen Urlaub zu diskutieren?

Weil vielleicht von eurer Seite ein Gedanken über eine erneute Beziehung aufkommt:
Ja, ich gebs zu, ich hab das im Hinterkopf. Ich möchte das eigentlich, aber bin auch für einen einfachen Urlaub zwischen "Freunden" offen.

Ich hatte in meinem Leben zwei Beziehungen und kann leider nicht so viel von Erfahrung mit Frauenpsychologie sprechen. Wie deutet ihr das?

Danke
lg

Mehr lesen

4. August um 21:44

als einladung kannst du alles ansehen, fragt sich ob es sich realisieren wird. frag nach 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August um 10:44
In Antwort auf markus_28

Hallo zusammen,

ich bitte euch mir weiterzuhelfen, wie ich die Situation deuten kann. Ich (27) und meine Ex (24, vor einem Jahr getrennt nach 4 Jahre Beziehung - Trennung waren Unklarheiten wegen der Wohnsituation, wir haben nur sehr sporadisch Kontakt, verstehen uns aber gut) haben uns Anfang Juli eher zufällig getroffen und bei einem Eis darüber gesprochen, dass bei beiden eigentlich dieses Jahr noch ein Urlaub ansteht - bei mir geht es beruflich erst ab Herbst, bei ihr aus finanziellen Gründen. (Wir haben nicht über einen möglich gemeinsamen Urlaub gesprochen, sondern generell dass jeder für sich dieses Jahr noch einen großen Urlaub machen möchte)

Ich habe gesagt, mich würde Dänemark oder Portugal interessieren - worauf sie gleich darauf gemeint hat, dass sie eigentlich auch diese beiden Länder schon ins Visier genommen hat. 
Nun habe ich vorgeschlagen, dass wir, wenn uns eh die gleichen zwei Länder interessieren, jeder für sich schaut was für Sehenswürdigkeiten interessant sind und wir uns dann zusammensetzen und den anderen Tipps gibt, was man nicht alles Tolles gefunden hat... So dass jeder von uns eine Liste von tollen Sehenswürdigkeiten hat die aus einem Brainstorming von 2 Personen entstanden ist. 

Wir haben seitdem eine halbe hand voll oft gechattet wegen einigen privaten Dingen (Bekanntschaft gestorben, Heirat von Bekannten) und da hat sie so "nebenbei angemerkt" dass es "ja alleine" nicht so einfach ist für eine Frau weit wegzufahren - sie deswegen auch "leider alleine" vor kurzem in eine Stadt ins nahe Ausland auf Urlaub musste statt irgendwo schön weiter weg weil sie Angst hätte.


Kann man das als Einladung sehen, über einen gemeinsamen Urlaub zu diskutieren?

Weil vielleicht von eurer Seite ein Gedanken über eine erneute Beziehung aufkommt:
Ja, ich gebs zu, ich hab das im Hinterkopf. Ich möchte das eigentlich, aber bin auch für einen einfachen Urlaub zwischen "Freunden" offen.

Ich hatte in meinem Leben zwei Beziehungen und kann leider nicht so viel von Erfahrung mit Frauenpsychologie sprechen. Wie deutet ihr das?

Danke
lg

Anscheinend wartet sie auf den Vorschlag deinerseits.
Eigentlich eine gute Gelegenheit, mit ihr zusammen etwas zu unternehmen und zu schauen, ob mehr möglich ist. Allerdings: Urlaub ist Urlaub. 
Sieht nach Interesse aus. Aber sie ist auch ziemlich vorsichtig. Nach 4 Jahren sollte man eigentlich wissen, wo die Probleme lagen, ob es wirklich Sinn hat, es nochmal zu versuchen. Natürlich ist es in Ordnung, eine freundschaftliche Basis zu haben, und da geht auch ein gemeinsamer Urlaub. Es sollte ein passendes Grundverständnis da sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August um 11:37
In Antwort auf markus_28

Hallo zusammen,

ich bitte euch mir weiterzuhelfen, wie ich die Situation deuten kann. Ich (27) und meine Ex (24, vor einem Jahr getrennt nach 4 Jahre Beziehung - Trennung waren Unklarheiten wegen der Wohnsituation, wir haben nur sehr sporadisch Kontakt, verstehen uns aber gut) haben uns Anfang Juli eher zufällig getroffen und bei einem Eis darüber gesprochen, dass bei beiden eigentlich dieses Jahr noch ein Urlaub ansteht - bei mir geht es beruflich erst ab Herbst, bei ihr aus finanziellen Gründen. (Wir haben nicht über einen möglich gemeinsamen Urlaub gesprochen, sondern generell dass jeder für sich dieses Jahr noch einen großen Urlaub machen möchte)

Ich habe gesagt, mich würde Dänemark oder Portugal interessieren - worauf sie gleich darauf gemeint hat, dass sie eigentlich auch diese beiden Länder schon ins Visier genommen hat. 
Nun habe ich vorgeschlagen, dass wir, wenn uns eh die gleichen zwei Länder interessieren, jeder für sich schaut was für Sehenswürdigkeiten interessant sind und wir uns dann zusammensetzen und den anderen Tipps gibt, was man nicht alles Tolles gefunden hat... So dass jeder von uns eine Liste von tollen Sehenswürdigkeiten hat die aus einem Brainstorming von 2 Personen entstanden ist. 

Wir haben seitdem eine halbe hand voll oft gechattet wegen einigen privaten Dingen (Bekanntschaft gestorben, Heirat von Bekannten) und da hat sie so "nebenbei angemerkt" dass es "ja alleine" nicht so einfach ist für eine Frau weit wegzufahren - sie deswegen auch "leider alleine" vor kurzem in eine Stadt ins nahe Ausland auf Urlaub musste statt irgendwo schön weiter weg weil sie Angst hätte.


Kann man das als Einladung sehen, über einen gemeinsamen Urlaub zu diskutieren?

Weil vielleicht von eurer Seite ein Gedanken über eine erneute Beziehung aufkommt:
Ja, ich gebs zu, ich hab das im Hinterkopf. Ich möchte das eigentlich, aber bin auch für einen einfachen Urlaub zwischen "Freunden" offen.

Ich hatte in meinem Leben zwei Beziehungen und kann leider nicht so viel von Erfahrung mit Frauenpsychologie sprechen. Wie deutet ihr das?

Danke
lg

Für mich hört sich das an, als bräuchte sie jemanden, der ihr das managt. Es könnte sein, das sie denkt, das allein nicht hinzukriegen. Aber frag sie !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August um 13:54

ach für den urlaub... damit sie sich nicht allein durchkämpfen muss, bist du wieder gut genug?

ich hoffe du fragst sie nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August um 21:16
In Antwort auf bimetall2019

als einladung kannst du alles ansehen, fragt sich ob es sich realisieren wird. frag nach 

Hallo Danke, habe ich.
Es ist leider nicht so gelaufen wie ich erhofft hatte.
Sie hat seit längerem eine Bekanntschaft von der sie einfach nichts gesagt gehabt hat und ich habe aber das mit dem "Hey, da will ich auch hin" falsch aufgefasst.

Sehr schade. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August um 21:16
In Antwort auf mervyn_18307586

Anscheinend wartet sie auf den Vorschlag deinerseits.
Eigentlich eine gute Gelegenheit, mit ihr zusammen etwas zu unternehmen und zu schauen, ob mehr möglich ist. Allerdings: Urlaub ist Urlaub. 
Sieht nach Interesse aus. Aber sie ist auch ziemlich vorsichtig. Nach 4 Jahren sollte man eigentlich wissen, wo die Probleme lagen, ob es wirklich Sinn hat, es nochmal zu versuchen. Natürlich ist es in Ordnung, eine freundschaftliche Basis zu haben, und da geht auch ein gemeinsamer Urlaub. Es sollte ein passendes Grundverständnis da sein...

Leider war dem nicht so. 
Danke, deine Antwort hat mir aber Mut gemacht.

Jetzt hab ich wenigstens Gewissheit. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen