Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann man auf sowas immer nett reagieren?

Kann man auf sowas immer nett reagieren?

20. Juli 2017 um 12:41

Liebe Foren Gemeinde,
meine beste Freundin hat mich gestern weinend wie ein Schlosshund angerufen. Es zerbricht mir das Herz, da es nicht das erste Mal ist.  Sie ist in einer Beziehung und sie ist oft sehr unglücklich. Ich weiß nicht mehr wie ich ihr helfen soll, denn ich denke nur sie kann an den Punkt kommen. Sie hat mir soviele Fragen gestellt...wie ich es sehe und ob sie alles falsch macht. Ich finde nicht, aber ich höre hier so oft von Misstrauen und Kontrolle, dass ich mich frage wie ist denn die beste Reaktion darauf? Würde sich was ändern je nach Reaktion? Sie gibt sich jetzt die ganze Schuld, weil ER es ihr meiner Meinung nach eingeredet hat.

Bei ihr ist es so, dass er immer wissen möchte wo sie ist und vergisst sie mal eine banale Kleinigkeit zu erwähnen, dann ist er sauer oder beleidigt und sie verzweifelt. Ich kenne sie echt lange, aber seitdem sie mit ihm zusammen ist, hat sie sich einfach extrem verändert. Vom Schwan zur grauen Maus irgendwie. In sich gekehrt, müde wirkend, gestresst und immer auf halb acht irgendwie.

Er glaubt ihr eigentlich sehr oft nicht. Sind wir mal etwas trinken ist sie eigentlich nur damit beschäftigt sich zu rechtfertigen, dass sie wirklich nur mit einer Freundin los ist. Er hat ihr bisher alles vermiest was sie mal an Besonderheiten vor hatte.

Er hat es jetzt endgültig beendet und gibt ihr die ganze Schuld. Sie weint, weint und bettelt ihn an. Er sagt, dass egal wie oft er misstrauisch ist, sie muss lieb darauf reagieren, damit er Vertrauen fassen kann und dann hört sein Misstrauen auch auf. Ich hab ihr gesagt, dass ich wahrscheinlich genauso zickig oder angenervt reagieren würde, wenn jeder Schritt immer befragt und sonstwas unterstellt wird und das nach knapp 2 Jahren. Sie traut sich nicht einmal online auf whatsapp zu gehen und meine Nachrichten abhören, weil dann meistens ein Spruch oder eine Frage von ihm kommt. Egal was ist, er ist voller Misstrauen.
Sie ist echt eine treue Seele, also meines Wissens null Grund...ganz im Gegenteil. Sie macht sehr viel für ihn...kenne wenig Frauen, die sich selber so anpassen, aber dem Typen reicht es nicht.

So nun denkt sie.....hätte sie immer lieb auf seine Unterstellungen und Fragen reagiert, dann wäre alles gut. Kann man das?? Ich kriege schon bei ihren Erzählungen die Krise. Das ist doch verletzend und demütigend. Sie sagte mal...die Zeit mit ihm ist als wenn ich über ein Minenfeld gehe und nie weiß wo was hochgeht.

Was bitte soll ich ihr sa sagen, um ihr Selbstbewusstsein zu stärken. Ich will sie wieder so wie sie mal war .

Mehr lesen

20. Juli 2017 um 13:47

Ich habe damals genau das Gleiche durchgemacht.

Wenn ich bei WhatsApp online war, kam von meinem Exfreund "Du warst online - wem hast du geschrieben? mir nicht" 

Wenn er angerufen hat und ich bin nicht sofort dran gegangen dann hat er Schluss gemacht. War ich 3 Std shoppen, hat er mir nicht geglaubt weil (lt. seiner Aussage) geht kein Mensch 3 Std shoppen. USW.

Ich war wie besessen von ihm. Er hat sich immer wieder getrennt und wir kamen immer wieder zusammen. Es war die Hölle. Ich wollte nicht mal mehr raus weil es mich nur gestresst hat. 

Ich bin froh, dass er sich irgendwann endgültig getrennt hat. Ich war damals schwanger und hatte in der 12ssw eine Fehlgeburt. 1 Monat danach löste er die Verlobung und hat mich über WhatsApp verlassen. Hätte er das nicht getan, wäre ich nicht aufgewacht.

Deine Freundin sieht das alles nicht. Sie merkt nicht, dass sie es ihm nicht recht machen kann. Du musst ehrlich und hart zu ihr sein, sie wird ihn verteidigen. Steh zu ihr und bleibe ihre Freundin aber mehr kannst du nicht tun.

Die Trennung muss durchgezogen werden aber ob dass der Fall ist, weiß ich nicht. Sie ist abhängig von ihm. Ich spreche da aus Erfahrung. Die Trennung war für mich die Hölle, heute 4 Jahre später bin ich froh dass es so gekommen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2017 um 14:08

Oh jaaaaa. Ich würde ihm am liebsten echt den Hals umdrehen.
Habe sie eben angerufen und es geht ihr sehr schlecht. Er hatte ihr gestern schon alles gute gewünscht etc. Darauf hatte sie nicht mehr reagiert. Heute kam dann wieder eine Nachricht wo er ihr noch ganz förmlich 3 Dinge sagt...also was er noch an sie rausschickt, weil sie noch was bei ihm hat. Ob sie was erledigt hat, was sie für ihn erledigen wollte und das er übers WE weggefahren ist, falls sie vorhatte vor seiner Tür zu stehen. Und nochmal alles gute für die Zukunft. Für sie war das nochmal ein Tritt und nun geht es ihr wieder viel schlechter.

Kann er nicht einfach mal gut sein lassen und seinen Mund halten??? Muss man da so banale Dinge nochmal schicken, statt einfach mal gar nichts mehr zu sagen? Habe ihr gesagt, dass sie nicht mehr antworten soll.

Ich wünsche mir wirklich, so hart es für sie gerade ist, dass er es ernst meint und es kein Zurück mehr gibt.



 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2017 um 14:30

Dass sich das Opfer selber die Schuld gibt, ist eine normale Nebenwirkung solcher Gewaltattacken, aber das kann man überwinden, wenn man sich ein wenig mit solchen Beziehungskonstellationen beschäftigt.

Kann man ihr da was mit an die Hand geben?

Er sagt ihr halt schon seit Anfang an...wenn sie denn so wäre, wie er es sich wünscht, dann hätten sie keine Probleme. Also wie eine normale Frau... Daher ist ihr verquertes Denken jetzt, dass es vorbei ist, weil sie so aufbrausend geworden ist und teils sogar hysterisch. Ich kenne sie selbst so nicht, daher weiß ich nicht was sie genau damit meint. Vielleicht hat sich ihre Seele so dagegen gewehrt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2017 um 15:21

Super. Danke Dir. Schon heftig, dass es da so viele Fälle gibt.

Und genau wie du es grad beschreibt, so erzählt sie es mir. Sie sagt, dass sie manchmal innerlich zerbricht, weil sie sich Dinge anhört, die aus ihrer Sicht ganz anders laufen oder gelaufen sind. Sogar ganze Sätze und Worte, die gefallen sein sollen. Ich kann ihr da eben auch nicht sagen, ob der Honk es wirklich selbst so sieht oder genau weiß, dass er sie gerade irgendwie kleinmachen will. Sie denkt dann zum Teil, dass sie vielleicht die Irre ist, aber ich kenne ihren ExExFreund. Und da war das ja auch nicht so. Von außen betrachtet wissen wir alle als Freunde nicht, warum sie sich so demütigen lässt. Sie ist echt eine herzensgute und tolle Frau. Aber sie wirkt mittlerweile so schreckhaft und klein. Als würde es nur diesen einen Mann auf der Welt geben. Er sagt ihr ja auch immer, wie toll er ja zu ihr ist und sie keinen anderen finden wird, der so liebevoll ist und sich um sie kümmert. Klingt wie aus einem schlechten Film.

Danke euch nochmal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club