Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann man auf die Worte eines betrunkenen Mannes (Ex) Wert legen?

Kann man auf die Worte eines betrunkenen Mannes (Ex) Wert legen?

24. April 2014 um 13:16

Ich fass mich kurz: vor 2 Jahren kennengelernt, ich hab ihn wegen eines anderen Mannes sitzen gelassen, die Trennung war für ihn sehr emotional. Zwischenzeitlich hat er mir betrunken oft seine noch vorhandenen Gefühle gestanden. Wir wollten es vor einem Jahr noch mal versuchen, er hat einen Rückzieher gemacht und eine andere gehabt. Wir sind quasi quitt.

Seit 6 Wochen haben wir jetzt erstmalig wieder regelmäßig Kontakt. Beide Single, immer wenn wir uns sehen funkt es. Ich habe kribbeln im Bauch, wir grinsen uns dauernd an etc pp. Am Wochenende haben wir uns auf einer Party gesehen (er ist wohl extra wegen mir gekommen), er war betrunken und hat mir wieder alles mögliche erzählt. Wenn man nach seinen Worten gehen sollte, müsste ich nur zugreifen und ihn nehmen. Ich bin seine Prinzessin und soll nicht immer so unterkühlt sein. Er hat versucht mich zu küssen, worauf ich aber nicht eingegangen bin, weil er viel zu oft schon einen Rückzieher gemacht hat.

Selbst am nächsten Tag waren wir Kaffee trinken (er war nicht mehr betrunken) und hat wieder meine Nähe gesucht. Diesmal aber nur Händchen halten, Umarmungen...Es war wie früher. ABER seitdem kam nix mehr von ihm?!?! Warum? Er muss diese Woche seine Bachelorarbeit abgeben, es könnte daran liegen?! Oder kann man den Worten eines Betrunkenen keinen Glauben schenken?

Mehr lesen

24. April 2014 um 13:27

Wow
das mit den Germanen wusste ich noch nicht... Aber da würde ich die Bundestagssitzungen doch glatt mal wieder verfolgen - täte der Bande sicher grundlegend gut die Idee!

Ja, sie sagen die Wahrheit - bzw. das, was sie in diesem Moment dafür halten. Nur macht Alkohol auch bissl Gefühlsfasching und (deswegen ist es ja eine Droge...) eben auch Gefühle, die nüchtern so nicht mehr existieren. Gibt so einige, die da deutlich kuscheliger und knutschiger werden, als sie es sonst sind

Aber @TE: Du weisst doch selbst besser als wir, wie (und was) er sich verändert, wenn er betrunken ist - da kannst Du das auch besser einschätzen als ich es je könnte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2014 um 13:33

Ich weiß nicht wie er sich ändert, wenn er betrunken ist...
ich dachte ja immer, dass seine betrunkenen Andeutungen das sind, was er sich nüchtern nicht zu trauen sagt.

Findet ihr ich bin jetzt an der Reihe? Ich will mich allerdings nicht wieder zum Deppen machen, wenn er eventuell wieder einen Rückzieher machen sollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2014 um 13:44

"Ich bin seine Prinzessin"
Ach verdammt, was ist mit mir los??
Ich finde das gerade sooo süß!!!



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2014 um 13:47


das ist es auch in der Vergangenheit schon immer gewesen: er hat viel zu viel Angst. Betrunken kommt er aus seinem Schneckenhaus, nüchtern zieht er sich wieder zurück.

Obwohl es bis zu dem Wochenende an dem er mir seine "Gefühle" gestanden hat, alles super lief. Entspannt, locker, er hat immer sofort zurück geschrieben...

Ich vermute einfach mal, dass er wieder Angst bekommen hat bzw es ihm sogar ein bisschen peinlich ist. Das wollte ich von euch eigentlich nur noch mal bestätigt bekommen... Oder andere Denkweisen aufgezeigt bekommen. Vielleicht muss ich ihm ja jetzt tatsächlich zeigen, dass ich Interesse habe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2014 um 14:00

Er ist ja nicht dauerbetrunken
und wenn er betrunken ist, dann denkt man er ist völlig klar bei Verstand. Er ist also kein pöbelnder Teenie und man merkt es ihm eigentlich nicht mal an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2014 um 14:01
In Antwort auf shelree

"Ich bin seine Prinzessin"
Ach verdammt, was ist mit mir los??
Ich finde das gerade sooo süß!!!



Er ist ja nicht dauerbetrunken
und wenn er betrunken ist, dann denkt man er ist völlig klar bei Verstand. Er ist also kein pöbelnder Teenie und man merkt es ihm eigentlich nicht mal an.

Und ja "ich bin seine Prinzessin" ist süß, aber nüchtern sagt er sowas eben nicht Daher verunsichert er mich ja so..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2014 um 15:18

Nein
ich denke das ist es nicht, weil er das schon viel früher hätte haben können. außerdem lag seine Rache damals schon darin, als er die Neue hatte und mir kurz zuvor Hoffnungen gemacht hat.

Ich warte am Besten erst mal ein bisschen ab.... Übrigens denkt er glaube ich, dass ich einen Freund habe, was die Sache wohl nicht leichter macht. Dabei hab ich keinen Freund, ich habe nur mal jemanden gedatet. Und das wiederum habe ich ihm nur erzählt, weil er sich bei mir wegen seiner ex ausgeheult hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2014 um 8:28

Jetzt
muss ich auch mal was sagen... findest du euer hin und her nicht kindisch? "Rache"... hat viel mit Liebe zu tun jaja.

Ich kann mir denken bei jeder kleinen Auseinandersetzung etc. wird der alte Kram rausgeholt und wie wild vorgehalten "du hast mich wegen einem anderen verlassen... du hast mich verarscht .." glaubst du wirklich daran, wenn die Verliebtheitsphase vorbei ist, haltet es auch noch und es ist alles gut? Glaubst du nicht dass es wie früher in einen Trott reinfällt und es dir wieder langweilig wird... du hast dich damals ja nicht ohne Grund in einen anderen verschaut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2014 um 21:03

Update!
Wir haben heute viel getextet, aber relativ schnell wurde er zweideutig. Eine Zeit lang hab ich mitgespielt und ihn indirekt gefragt, was er für Absichten hat. Und es kam raus, dass er momentan keine Beziehung will. Ich denke damit ist alles gesagt und die Sache erledigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Freund ist arbeitslos und lässt mich seinen Frust spüren
Von: rodriga90
neu
28. Januar 2015 um 12:33
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper