Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann man 2 menschen lieben ?

Kann man 2 menschen lieben ?

6. August 2006 um 17:57

Ich habe eine sehr grundlegende Frage an Euch: ich möchte mich nicht ergehen in den Definitionen und Abgrenzungen von Liebe/Verliebtsein etc.

Mir ist folgendes passiert:

Ich bin mitte 30, verheiratet, Kinder, mitten im Leben, beruflich erfolgreich etc.

Ich hatte seit über einem Jahr eine Affaire mit eine jungen Sekretärin. uns trennen über 10 Jahre. Sie war auch gebunden, aber unglücklich. Über einen gewissen Punkt kamen wir nicht raus. Mit der Zeit aber, habe ich sie lieb gewonnen.

Sie hat sich nun distanziert. Getrennt von ihrem Freund, erste eigene Whg. und auch einen neuen Freund, der aber wohl zu sehr klammert.

Sie hat mir erst jetzt und nein, ich habe es nicht gesehen, gestanden, wie vernarrt sie in mich war. Seit 4 Wochen kämpfen wir nun um- und miteinander. Ich denke ich bin verliebt. Ich liebe einen Teil von ihr. Sie berührt mich unendlich und ich wäre ihr gerne nah. Sie spielt alles oder nichts. Ich erkenne mich selbst nicht wieder, vielleicht steigere ich mich zu sehr in die Sache. Aber mal angenommen, auf Dauer kann aus uns nichts werden. Haltet ihr es für zwingend, ausgerechnet jetzt die Notbremse zu ziehen ? Ich bin sicher auch bei ihr sind noch Gefühle. Was mich verwundert- Sex ist kein Thema in meinen Gedanken. Ich will ihr nah sein. Aber sie hat auch recht, denn ich würde mich wohl nicht trennen.

Ich will sie so nicht verlieren. Und ich meine, wir haben zum erstenmal ausgesprochen was uns verbindet. So können wir doch unmöglich auseinander gehen. Ich habe sie sehr gern...

Mehr lesen

6. August 2006 um 18:02

Ich würde sagen...
nimm sie als beste freundin...aber nicht als geliebte..freunde die dir so nah stehen..findet man nicht dann und wann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2006 um 21:27

Du solltest dich entscheiden
Wieso sollte sie nicht die Notbremse ziehen!
Sie kann dich so wie es aussieht nie ganz haben.
Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, das ist ein "Scheißleben"!!!!!!!
Entscheide dich, liebst du deine Frau, oder Sie.
Beides auf Dauer ist für Sie und auch für deine Frau sehr unfair.
Der Gewinner wärst nur du!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2006 um 19:08

Laß sie ziehen...
...alles andere fänd ich unfair!

'Nur' weil Du sie gern hast, willst Du sie nicht verlieren-als Affäre???

Zunächst müßtest Du vielleicht mal in Ruhe für Dich alleine klären wie Deine Gefühle für Deine Frau sind! Warum schreibst Du würdest Du sie nicht verlassen? Liebst Du sie noch oder haste einfach Angst, daß aus der Affäre nichts ernstes bzw. ewiges werden kann???

Vielleicht solltes Du Dir dessen erstmal klar werden und so schwer es auch sein mag, wenn keine Liebe mehr da ist gehen - egal ob mit oder ohne Affäre!
Das wäre das fairste, aber gleichzeitig auch der schwerste Weg!

Und nur aus purem Egoismus Deine Affäre behalten zu wollten, weil Du sie magst ist für keine der Beiden beteiligten Frauen wirklich nett!
Denk bitte nicht nur an Dich und was für Dich das bequemste und schönste wäre, sondern sei fair!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2006 um 21:07

Liebe
Kann man 2 Menschen lieben? Ich denke, definitiv Ja. Die Fähigkeit zu lieben, ist nicht auf einen Menschen begrenzt. Auch nicht auf die eigene Familie. Und die Liebe zu einer Person tut meines erachtens auch absolut keinen Abbruch an der Liebe zu einer anderen Person.
Allerdings schreibst Du, Du seist verliebt. In einer solchen Fase fokussiert man sich aber meist sehr auf eine Person und nimmt das drummherum nicht mehr so stark wahr. Du bist also sehr stark auf sie fixiert. Andererseits zieht sie sich zurück, obwohl sie deiner Meinung nach noch starke Gefühle für Dich hat. Über ihre Beweggründe kann man eine paar Überlegungen anstellen:
1. Sie versucht jetzt allgemein Abstand zu gewinnen. Eine Trennung durchlebt man nicht mal eben so, auch wenn die Beziehung zu der Person nicht mehr allzu gut war. Nur durch den Abstand zur Umwelt findet man wirklich zu sich selbst. Vielleicht sind diesbezüglich ihre Gefühle für dich für sie momentan nur sehr verwirrend und will sie abwarten, wie sich ihre Gefühle entwickeln, wenn die Distanz gewahrt wird. Was hiervon das Ergebnis ist, kann sie vermutlich nicht mal selbst abschätzen.
2. Sie sieht deine Ehe und Familie in Gefahr und möchte dort nichts zerstören. Vorher war sie in einer Beziehung und Du ebenfalls, das Fremdgehen war also auf einer gleichen Ebene. In der jetzigen Situation sieht sie eine große Gefahr. Denn wenn Du jetzt Deine Familie aufgeben würdest für sie, würde sie das sehr belasten. Außerdem wenn Du deine Familie für sie aufgeben würdest und mit ihr eine neue starten würdest, so würde sie immer angst haben, daß ihr in der Zukunft das gleiche passieren könnte.

Vielleicht solltest Du den jetzigen Abstand dazu nutzen, Dir Deine Zukunftswünsche klarzumachen. Was möchtest Du mit deiner Familie? Denn wenn Du was vor der Familie zu verstecken hast, wird diese darunter sehr wahrscheinlich stark zu leiden haben. Du kannst auch die Offensive der offenen Kommunikation wählen. Was ist, wenn Du Deine Frau über Deine Gefühle informierst? Was ist, wenn Du das nicht machst und sie von sich aus etwas herausfindet? Welche Zukunftsaussichten hast Du, wenn Du eine Beziehung mit Deiner Affäre eingehst? Wäre eine gute Freundschaft mit deiner Sekretärin zu kombinieren mit Deiner Familie?

Vielleicht ist es hilfreich, bei dir selbst einen Ansatz zu finden, was Du wirklich möchtest und in Gedanken die verschiedenen Möglichkeiten durchzuspielen. Ich wünsch Dir viel Stärke die richtigen Entscheidungen für Dich zu treffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2006 um 21:14

Hi,
ist das männlicher Egoismus?

Wenn du das Gefühl nicht los wirst, dass Du Dich zu sehr in "die Sache" reisteigerst, dann Überlege doch mal Deine Beweggründe, warum Du diese Affaire aufrechterhalten willst.

Warum ist Dir erst jetzt klar geworden, dass Du verliebt bist und nicht schon vorher?

Mir kommt es so vor als ob Du es nur nicht ertragen kannst, dass SIE konsequenter ist und evtl. eher eine Entscheidung trifft, als Du ?

Überdenke doch noch einmal Deine Gefühlslage.

LG, sadie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2006 um 18:00

Natürlich,
kannst du 2, auch 12 und 120 Menschen lieben, nur kommt es ja in einer Partnerschaft drauf an, was er/sie dazu sagt, wenn du einem anderen so nahe kommst wie auch ihm/ihr!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2006 um 10:14

Wenn
ich mir deinen Text so durchlese, fällt mir auf, es steht dort "Ich denke, ich bin verliebt". Ea iat für mich nur dein Ego. Liebe ist Gefühl und wahre Liebe kann man nur einem Menschen gegenüber empfinden. Denk lieber über deine Beziehung nach, denn dort ist der Ansatz, es läuft etwas aus dem Ruder. Noch ist Zeit, es zu beheben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2006 um 10:50
In Antwort auf fred1957

Wenn
ich mir deinen Text so durchlese, fällt mir auf, es steht dort "Ich denke, ich bin verliebt". Ea iat für mich nur dein Ego. Liebe ist Gefühl und wahre Liebe kann man nur einem Menschen gegenüber empfinden. Denk lieber über deine Beziehung nach, denn dort ist der Ansatz, es läuft etwas aus dem Ruder. Noch ist Zeit, es zu beheben.

Wahre Liebe
ich frage mich, wieso Du so sicher behaupten kannst, daß man wahre Liebe nur einem Menschen gegenüber empfinden kann? Dies ist doch kein fakt, sondern von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Und auch wenn Du keine wahre Liebe für 2, 3 oder mehr Menschen empfinden kannst, ist es doch sicher nicht ausgeschlossen, daß andere Menschen dies wohl können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2006 um 13:29
In Antwort auf ilias_12247478

Wahre Liebe
ich frage mich, wieso Du so sicher behaupten kannst, daß man wahre Liebe nur einem Menschen gegenüber empfinden kann? Dies ist doch kein fakt, sondern von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Und auch wenn Du keine wahre Liebe für 2, 3 oder mehr Menschen empfinden kannst, ist es doch sicher nicht ausgeschlossen, daß andere Menschen dies wohl können.

.....
Ob es dann Liebe nach meinem Begriff ist, ist fraglich. Glaube nicht. Für mich kann ich das sicher behaupten und wenn andere mehrere Partner für ihr Ego brauchen, ist es auch ok. Solange keiner durcheinander kommt dabei und wenn, mir ist es egal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2006 um 13:38

Die Liebe
zu Kindern ist eine andere, die hat man zu allen Kindern. Partnerschaft, Treue und Vertrauen ist etwas heiliges für mich. Ich habe wohl sehr hohe Ansprüche, aber das Leben ist ein guter Lehrmeister.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2006 um 13:47

Da
gebe ich dir recht. Jeder muß erst seinen Weg gehen und manch einer wird nie wissen, was wir meinen. Ist nicht schlimm. Viele leben ja so auch ganz gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2006 um 13:47
In Antwort auf fred1957

Die Liebe
zu Kindern ist eine andere, die hat man zu allen Kindern. Partnerschaft, Treue und Vertrauen ist etwas heiliges für mich. Ich habe wohl sehr hohe Ansprüche, aber das Leben ist ein guter Lehrmeister.

Liebe - Definition
Aber kann man Partnerschaft, Treue und Vertrauen nicht zu mehreren Menschen gleichzeitig aufbauen?
Welcher Aspekt der Liebe sorgt für eine Ausschließlichkeit?
Oder wie definierst Du Liebe, außer mit Partnerschaft, Treue und Vertrauen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2006 um 23:08

Wenn Sie
Dir etwas bedeutet, und so schauts ja aus, dann willst Du ihr sicher nicht weh tun. Weil Du Dich aber nicht trennen willst, würdest Du das, wenn Sie mehr von Dir will. So siehts ja Deiner Beschreibung nach aus. Scheinbar liegt Dir menschlich aber sehr viel an ihr und deswegen würde ich versuchen eine Freunschaft aufzubauen.Sonst verletzt Du deine Frau, die andere Frau und was ist dann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper