Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann ich noch hoffen oder soll ich ihn vergessen?? Hilfe

Kann ich noch hoffen oder soll ich ihn vergessen?? Hilfe

8. Juli 2013 um 19:38

Hallo erst einmal an euch alle.
Bin das erste Mal hier und hoffe sehr auf eure Hilfe, denn ich weis gerade nicht wie weiter.
Darum geht es:
1.Per Internet nen tollen Mann kennengelernt, der sich super viel Mühe gibt mich zu beeindrucken und somit auch großes Interesse an mir zeigt.
2.Mankos an Ihm: a) er ist noch verheiratet b) er lebt seit gut 3 Monaten in eigener Wohnung - bezeichnet sich als wirklich getrenntlebend c) sein Sohn (5 J.) lebt bei ihm und sieht Mutter nur sehr selten mal d) er scheint sich rührend um seinen Sohn zu kümmern, da er überwiegend von ihm spricht und wie toll er ist und was die Beiden zusammen alles unternehmen. Finde ich einfach nur super, doch auch etwas zu viel des Guten.
3.Wir tauschten uns aus per Nachrichtendienst auf dieser Plattform und schon nach der 4 Nachricht wollte er sich mit mir treffen. Da ich ihn auch toll finde, jedoch zu dieser Zeit etwas sehr eingespannt war und es auch noch etwas zu früh für ein Treffen fand, sagte ich ab und machte gleichzeitig nen anderen Vorschlag, der so in ca. 3 Wochen lag. Er war sofort einverstanden, drengelte jedoch irgendwie und konnte es bis dahin kaum noch erwarten. Ich hingegen blieb relativ ruhig und sah dem etwas gelassener entgegen.
4.Nach so 2 Wochen nervte mich diese Datingplattform so ungeheuerlich, dass ich ihm das Telefonieren vorschlug. Dazu meinte er, dass er auch schon daran gedacht hätte und gab mir gleich seine Handynummer sowie auch die Festnetznummer von seiner Arbeitstelle, wo ich natürlich jeder Zeit anrufen könne. Auch ich gab ihm meine Funknummer nicht jedoch die vom Festnetz und fragte nach seiner Festnetznummer. Er gab an, dass er dieses noch nicht hat, da Kabel noch nicht so weit sei. Ok, das nahm ich erst einmal so hin.
5.So, nun haben wir also mehrmals telefoniert, SMS sowie Mails + Fotos hin und her geschickt und ich hatte wirklich den Eindruck, das er super interessiert und neugierig auf mich ist.
6.Vorgestern haben wir uns dann getroffen. Ich war etwas iritiert, denn er war viel schlanker als ich dachte und hatte statt blondem schwarzes Haar. Sonst war aber alles soweit stimmig.
7.Ablauf des Treffens: wir begrüßten uns mit einem einfachen Hallo und er gab mir nur beiläufig und ganz lacks die Hand was mir erst sehr viel später auffiel dann sah er mich von oben bis unten an und sagte keinen Ton und gab keine Reaktion von sich. Als mir dies zu blöd wurde, fragte ich ihn, was wir jetzt machen?! Er sagte: weis nicht. Ok, dachte ich und machte als Vorschlag einfach mal dort am K.damm - etwas die Straße herunter zu laufen und so liefen wir los. Zum Glück begann er dann etwas aufzutauen und zu erzählen.
8.Um es kurz zu machen: Wir waren dann noch kurz etwas trinken und am Quasseln.. wobei wir viel lachten, auch ernstere Themen ansprachen und er ein paar mal den Kontakt zu mir suchte. Danach waren wir wieder an so einem komischen Punkt angelangt wie zu Anfang. Wir standen uns gegenüber, er lächelte mich an und sagte keinen Ton. Ich war total verunsichert ob ich nun gehen sollte, er gehen wollte und es sich nur nicht traute oder oder oder dann machte ich den nächsten Vorschlag und fragte ihn ob wir noch etwas gehen wollten. Dem stimmte er sehr erfreut zu und so taten wir es. Das Ganze ging so ca. 3 Std. ich war dann fix und alle, ließ mir jedoch nichts anmerken er verabschiedete sich dann von mir und fragte ob er mich dazu umarmen dürfe, dies bejate ich. Dann sagte er noch, dass er sich in den nächsten Tagen bei mir melden würde. Alles klar, den siehst du bestimmt nie wieder so deutete ich zumindest seine Worte. 9.So nun also Vorgestern das Date + gestern früh kam eine kurze Mail von ihm, in der er es u.a. hieß:
Danke für unsere Begegnung und ich freu mich auf ein baldiges Wiedersehen, um noch mehr von Dir kennenzulernen. Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.
Ich habe keine Ahnung was das zu bedeuten hat. Wisst ihr es?
Da ich gestern extremen anderwertigen Ärger hatte, kam ich noch überhaupt nicht dazu das ganze Date für mich Revue passieren zu lassen doch ich fand es schon irgendwie ungewöhnlich und für mich extrem anstrengend. Also überlegt ich, wie ich ihm dies zum Ausdruck bringen könnte, da ich ihn ja auch nicht warten lassen wollte. Ich antwortete wie folgt per Mail: Ich Danke auch dir Fx. dafür sowie für deine Dankesmail von gestern früh.
Schön das du mich wiedersehen magst, darüber freue ich mich sehr.
Vorgestern habe dich als einen sehr sympathischen, sensiblen, sehr liebe-und rücksichtsvollen, jedoch auch unsicheren Mann erlebt. Doch vielleicht ist letzteres normal bei so einem Treffen, denn mir ging es nicht anders als dir Fx. Den Tag gestern konnte man im wahrsten Sinne des Wortes vergessen... ich habe mich nur geärgert und dann ging es auch noch einem meiner Haustiere nicht gut... naja, bestimmt sehe ich morgen etwas klarer. Doch warum schreibe ich dir dies eigentlich??? Ach ja, weil ich noch so überhaupt nicht dazu gekommen bin unser vorgestriges Treffen für mich revue passieren zu lassen und dich deshalb bitte, mir dafür noch etwas Zeit zu geben. Ganz bestimmt melde ich mich bis spätestens Ende der Woche bei dir. Bitte entschuldige Fx., doch es geht gerade nicht anders.
Liebe Grüße an dich.
Habe damit nen Fehler gemacht???
Da bis jetzt keine Reaktion darauf kam und dies mich verunsicherte, sandte ich ihm vor ner guten Stunde noch folgende SMS: Hi Fx., habe dir vorhin ne Mail gesendet, ist sie bei dir angekommen? Was macht ihr gerade oder bist du noch am arbeiten? Winke winke B. Habe ich damit etwas falsch gemacht? Übrigends, dass winke winke hatte er sonst immer zur Verabschiedung benutzt und ich dachte, dies auch zu benutzen ist ne nette Geste.
Kurz darauf kam per SMS von ihm folgendes: Ja, danke Lass dir Zeit für alles, ich drängle nicht. Jetzt gleich Baguett + Käse. Dann noch duschen + Bettchen. Schlaf gut. Lg Fx. Nun bin ich komplett verunsichert, denn diesen Schreibstiel kannte ich noch nicht von ihm bisher. Außerdem werde ich den Gedanken nicht los, das ich es mir nun gänzlich mit ihm versaut habe. Diese SMS von ihm deute ich gerade als ein du kannst mich mal. Hoffentlich liege ich mit diesem Gedanken nicht richtig.
Was meint ihr zu dem Ganzen? Was kann oder sollte ich jetzt am besten machen?
Ich weis einfach nicht mehr weiter.
Achso, für euch zur Info: Er ist 42 und ich 39 Jahre alt.

Mehr lesen

8. Juli 2013 um 19:53

Wie? Was ihr wollt???
Ich verstehe nicht, was du damit meinst pitsued.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2013 um 20:23

Zusatz zu Obigem
Ich war auf dieser Plattform dort erst seit ein paar Tagen online und wollte erst einmal überhaupt sehen was dort passiert, da ich frisch aus einer Beziehung kam. Er hingegen war laut ihm auch erst kurz dort, jedoch auf der Suche nach ner festen Beziehung und wirklich nichts anderem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club