Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann ich noch etwas tun, sollte ich noch etwas tun??

Kann ich noch etwas tun, sollte ich noch etwas tun??

16. August 2003 um 16:51

Ich habe mit großem Interesse im forum gelese, und nun hoffe ich dass Ihr mir vielleicht auch einen Tipp geben könnt.
Ich habe vor 2 Monaten einen Mann über so eine Flirtseite im Internet kennengelernt, wir haben uns E-Mails geschrieben, dann viele SMS und dann haben wir uns das erste mal getroffen, und ich war in jeder Hinsicht von Ihm positiv überrascht.
Er war so aufmerksam und liebevoll, er schrieb mir wunderschöne E-Mails und SMS und er sagte mir sehr schnell er wäre über beide Ohren in mich verliebt. Mir viel es sehr schwer mich Ihm zu öffnen, meine bisherigen Erfahrungen waren immer so, dass die Männer einen am Anfang auf Händen tragen, man das wichtigste überhaupt ist, und dann ........., ist man irgendwann nur noch am ende einer langen Reihe von Interessen Hobbies und so weiter.
Mir machte es auch Angst, dass er so schnell angeblich so tiefe Gefühle für mich entwickelt hat. Er schrieb mir jeden Tag so viele SMS und die waren wunderschön, und ich genoss das auch, wenn wir uns sahen, hatte ich immer das gefühl er ist eher zurückhaltend mir gegenüber, was ich Ihm dann auch gesagt habe, und er meinte es lege nur daran, dass er nichts falsch machen möchte.
Wir verbrachten wirklich eine schöne Zeit, bis ob grundlos oder mit Grond irgendwie misstrauisch wurde, ich sagte Ihm das auch, dass mein Gefühl sagen würde, etwas stimmt nicht.
ER versicherte mir, er würde niemals etwas tun, was mir weh tun würde, er würde mich von ganzem Herzen lieben, und seine Gedanken wären immer bei mir.
Da wir uns ja über diese Flirtseite kennengelernt hatten, und wir beide noch immer dort eingeschrieben waren, sah ich immer wenn er dort online ist, und wir schrieben uns morgens immer e-mails, und eines morgens schrieb ich Ihm aber bekam keine Antwort, ich schrieb im am Mittag wieder, ob alles in Ordnung bei Ihm wäre, und er schrieb mir dann, er hätte den ganzen morgen viel zu tun gehabt, und er wäre jetzt gerade erst ins Büro gekommen. Ich sagte nichts, aber mein Misstrauen war da.
Eine Woche später das selbe schon wieder, diesmal konnt ich mich nicht zurückhalten, und sagte Ihm, ich hätte aber gesehen er wäre morgens online gewesen, und mir würde er erzählen, er wäre gerade erst ins Büro gekommen.
Ich sagte Ihm er solle mich in Ruhe lassen.
Wir haben uns wieder vertragen, aber der Bruch war da, und er war beleidigt, und ich unsicher .
Wir haben uns zwar dann wieder angenähert, aber mein Misstrauen, war einfach da, und so kam es wie es kommen musste, er sagte mir er hätte keine Lust mehr, immer gegen mein Misstrauen anzukämpfen, alles würde immer in Frage gestellt werden.
Ich schrieb Ihm noch eine E-mail, und versuchte im zu erklären wie es in mir aussah, und sagte Ihm aber das es mir mit Ihm schon sehr ernst war.
nach ein paar Tagen schrieb er mir dann eine SMS dass er mich sehr vermissen würde und mich nicht verlieren möchte,ich schrieb Ihm dann auch, dass ich Ihn nicht verlieren möchte, und er meinte wir sollen sehen, dass wir das dann schnell wieder auf die Reihe kriegen, weil jeder Tag ohne uns ein verlorener Tag wäre.
Er fuhr übers Wochenende weg, eigentlich war einmal geplant dass ich dort hin mit fahre, aber weil es vorher ja aus war, hatte er meine karte weg geben, er schrieb mir jeden Tag mehrmals, und die SMS waren immer so liebevoll, wir schrieben uns immer das wir uns vermissen,uns lieb haben und so weiter.
dann die Woche darauf, hatten wir ausgemacht uns das nächste Wochenende zu sehen, weil wir es anders terminlich nicht hingekriegt hatten. Er schrieb mir weiterhin SMS am Morgen und am Abend, aber sie waren merklich abgekühlt.
Ich schrieb Ihm ich hab Dich lieb, aber er schrieb nur noch ich denk an Dich und so weiter.
Am Samstag sahen wir uns dann, und es war schon kommisch, die Nähe die wir mal aufgebaut hatten, war nicht mehr da. Ich denk es war die unsicherheit auf beiden Seiten, aber es war troztdem ein schöner Abend, und er übernachtete bei mir.
Am Morgen wurde ich früh wach, und ging ins Wohnzimmer und trank ein glas Saft, er kam dann auch, und nahm sofort sein Handy und ich ging wieder ins Bett, ich fragte mich warum ist das erste was er macht sein Handy zu nehmen.
Er kam dann auch wieder ins Bett, und meinte ich schaue irritiert, ich sagte Ihm ich hab das Gefühl als ob etwas fehlen würde. Er meinte er hätte vermutet, ich hätte in seinem Handy rumgeschnüffelt. Ich hab Ihm gesagt es wäre schon sehr kommisch, wenn er das vermutet, und es sähe ja aus, als ob er was zu verbergen hätte, und er meinte er hätte nichts zu verbergen, und wenn ich wollte dann könnte ich schauen, ich hab nicht geschaut. ich sagte Ihm mir würde seine Wärme fehlen, und er sagte mir gib mir Sicherheit und ich geb Dir die Wärme. Ich sagte, das eine braucht das andere.
Er mußte dann später arbeiten,und ich fragte Ihn später ob wir uns danach noch sehen würden, er meinte es würde sicher spät werden und besser an nächsten Tag.
Abends schrieb er mir was ich machen würde, und er wäre noch was trinken gegangen, ich schrieb Ihm ich würde Ihn vermissen, und er schrieb mir nur dass er mir einen schönen Abend wünschen würde. Ich fragte Ihn ob er mich den gar nicht vermissen würde. Er meinte doch, aber er würde sich gedanken um uns machen und ich solle mir keine Gedanken machen.
Am nächsten Morgen, ich hab mir natürlich gedanken gemacht, schrieb ich Ihm eine Mail, dass ich wüsste was ich für Ihn empfinden würde, und ich auch wüßte dass die schwierigkeiten von meinen früheren Beziehungen her rühren.
Und ich sagte Ihm, dass ich alles dafür tun würde Ihm die Sicherheit zu geben, die er braucht, aber ich mich fragen würde, ob er mir seine Gefühle nicht mehr zeigen will, oder ob er keine mehr für mich hätte. Und er es mir bitte sagen soll, wenn es so wäre.
Ich hörte den ganzen Tag nichts mehr von Ihm, am nächsten Morgen hatte ich dann eine Mail von IHm, er hätte sich viele Gedanken gemacht, und es würde Ihm nicht leicht fallen, weil er mich sehr gern hätte, aber er denkt langfristig würde es mit uns nicht funktionieren.
Mir liefen die Tränen runter, aber ich wollte darauf nicht mehr antworten. Später schrieb er mir wieder ob ich seine Mail bekommen hätte, und sie wäre nicht so rübergekommen, wie er sie gemeint hätte. Ich schrieb Ihm ich hätte sie bekommen, und wie er sie denn gemeint hätte. Sein einziger kommentar dazu war, jedenfalls nicht so. Ich schrieb Ihm nochmal, dass ich nicht wüsste wie er es den sonst gemeint haben könnte, dass ich viel dafür tun wollte das es nun funktioniert, er aber uns keine Chance mehr geben will, und seit dem habe ich nichts mehr von Ihm gehört.
Dies ist nun 1 1/2 wochen her, und ich vermisse Ihn sehr, ich weiß ich habe mit meinem Misstrauen alles kaputt gemacht, denn er war so lieb zu mir, und es wurde mit meinem Misstrauen immer weniger von seiner Seite. ich frage mich immer ob ich daran noch was ändern kann, ob ich noch irgendwas tun soll..................
Vielleicht kann mir jemand einen Rat geben???

Mehr lesen

16. August 2003 um 17:38

Misstrauen
Hallo Sunyy,

warum hast du solches Misstrauen??
Klar, jeder kann sich schnell in einen Menschen verlieben, ich denke du weißt selbst wie schnell das manchmal gehen kann,
warum nicht auch bei ihm?
Wenn er dich doch liebt und ständiges Misstrauen von dir bekommt, klar wird er vorsichtig, ich denke er wartete nur noch darauf das du ihm wieder dein Misstrauen äußerst.
Alles was man macht, alles was man sagst, alles was man tut oder auch nicht tut, steht im Misstrauen, da ist es doch am Besten man macht gar nichts mehr, denn es tut verdammt dolle weh wenn man Misstrauen entgegengebracht bekommt von dem Menschen den man liebt.
Ich denke er sagt sich das gerade am besten ich mache gar nichts mehr und dann kann sie mir auch nicht immer wieder mein Herz rausreizen. Klar macht er sich viele Gedanken, er fragt sich sicher, woher kommt das Misstrauen, warum hat sie es bei mir, was mache ich falsch das sie dieses Gefühl bei mir hat, was kann ich ändern, was soll ich ihr sagen das es sich ändert usw, usw.
Misstrauen kann vergehen, wenn man dem anderem einmal eine Chance zu zeigen das es nicht berechtigt ist, aber du gibst ihm ja keine Chance, es einfach einmal laufen zu lassen und dann später zu sehen da ist nichts.
Also zieht er sich von dir zurück, denn er will dir nicht weh tun, denke ich so wie du geschrieben hast, kann ich deinen Freund verstehen das er sich zurück zieht.
Du sagtest ihm du hast Gefühle für ihn und fragtest ob er dir und euch nicht eine Chance geben möchte, aber diese Frage gehört weniger zu ihm sonder viel mehr zu dir selbst!!!!
Kannst du denn das Misstrauen weglassen und es eine Zeit lang nicht äußern sondern einmal mit dir selbst ausmachen. Wenn du es nicht ständig sagst kannst du auch einmal sehen das es sich vielleicht von selbst löst. Mensch der arme kerl war sicher oft sehr traurig gewesen weil er nicht wusste was er denn machen sollte damit du ihm einmal vertraust. Kannst du denn versuchen ihm zu vertrauen, kannst du versuchen deinen guten Gefühlen einmal eine Chance zu geben. Kannst du denn die Vergangenheit einmal Ruhen lassen und dich auf das JETZT einlassen???
Kannst du das, dann schreib ihm einem Brief der das alles erwähnt, du hast ihm oft weh getan auch wenn er das nicht sagte oder nicht zeigte, das sollte dir echt bewusst sein.
ich finde es völlig verständlich das er sich nicht mehr meldet, denn du solltest dir wirklich einmal gedanken darum machen, wie sehr du ihm magst, was hat er so schönes an sich, was magst du nicht an ihm, liegt das im gleichgewicht, oder ist eine sache sehr ausschlaggebend? Hat er denn dein Misstrauen wirklich verdiehnt, ist er sooo geheimniss voll, muss er denn ständig gleich nach der Arbeit zu dir kommen, oder darf er auch einmal Abschalten, auch wenn es bei einem Bierchen ist? Was ist denn daran so schlimm, Maus??
Gib ihm einfach einen Freiraum, auch von deinem Misstrauen und dann habt ihr eine Chance.
Ich glaube ihm, das er nur das Beste für dich für euch möchte, denn lieber hört er jetzt auf, als das er sich jetzt auf alles einlässt, etwas kommt, dein Misstrauen gleich total aufweckt und alles in Scherben liegt, obwohl es ein Missverständnis war. Misstrauen íst ein Missverstänis manchmal, ich denke bei dir ist es eines, da du es aus der Vergangenheit holst und nicht aus dem JETZT.

Denke mal darüber nach und komme mit dir selbst ins reine dann kannst du sagen was du möhchtest oder nicht.

alles liebe, beauti

Gefällt mir

16. August 2003 um 18:21
In Antwort auf beauti1

Misstrauen
Hallo Sunyy,

warum hast du solches Misstrauen??
Klar, jeder kann sich schnell in einen Menschen verlieben, ich denke du weißt selbst wie schnell das manchmal gehen kann,
warum nicht auch bei ihm?
Wenn er dich doch liebt und ständiges Misstrauen von dir bekommt, klar wird er vorsichtig, ich denke er wartete nur noch darauf das du ihm wieder dein Misstrauen äußerst.
Alles was man macht, alles was man sagst, alles was man tut oder auch nicht tut, steht im Misstrauen, da ist es doch am Besten man macht gar nichts mehr, denn es tut verdammt dolle weh wenn man Misstrauen entgegengebracht bekommt von dem Menschen den man liebt.
Ich denke er sagt sich das gerade am besten ich mache gar nichts mehr und dann kann sie mir auch nicht immer wieder mein Herz rausreizen. Klar macht er sich viele Gedanken, er fragt sich sicher, woher kommt das Misstrauen, warum hat sie es bei mir, was mache ich falsch das sie dieses Gefühl bei mir hat, was kann ich ändern, was soll ich ihr sagen das es sich ändert usw, usw.
Misstrauen kann vergehen, wenn man dem anderem einmal eine Chance zu zeigen das es nicht berechtigt ist, aber du gibst ihm ja keine Chance, es einfach einmal laufen zu lassen und dann später zu sehen da ist nichts.
Also zieht er sich von dir zurück, denn er will dir nicht weh tun, denke ich so wie du geschrieben hast, kann ich deinen Freund verstehen das er sich zurück zieht.
Du sagtest ihm du hast Gefühle für ihn und fragtest ob er dir und euch nicht eine Chance geben möchte, aber diese Frage gehört weniger zu ihm sonder viel mehr zu dir selbst!!!!
Kannst du denn das Misstrauen weglassen und es eine Zeit lang nicht äußern sondern einmal mit dir selbst ausmachen. Wenn du es nicht ständig sagst kannst du auch einmal sehen das es sich vielleicht von selbst löst. Mensch der arme kerl war sicher oft sehr traurig gewesen weil er nicht wusste was er denn machen sollte damit du ihm einmal vertraust. Kannst du denn versuchen ihm zu vertrauen, kannst du versuchen deinen guten Gefühlen einmal eine Chance zu geben. Kannst du denn die Vergangenheit einmal Ruhen lassen und dich auf das JETZT einlassen???
Kannst du das, dann schreib ihm einem Brief der das alles erwähnt, du hast ihm oft weh getan auch wenn er das nicht sagte oder nicht zeigte, das sollte dir echt bewusst sein.
ich finde es völlig verständlich das er sich nicht mehr meldet, denn du solltest dir wirklich einmal gedanken darum machen, wie sehr du ihm magst, was hat er so schönes an sich, was magst du nicht an ihm, liegt das im gleichgewicht, oder ist eine sache sehr ausschlaggebend? Hat er denn dein Misstrauen wirklich verdiehnt, ist er sooo geheimniss voll, muss er denn ständig gleich nach der Arbeit zu dir kommen, oder darf er auch einmal Abschalten, auch wenn es bei einem Bierchen ist? Was ist denn daran so schlimm, Maus??
Gib ihm einfach einen Freiraum, auch von deinem Misstrauen und dann habt ihr eine Chance.
Ich glaube ihm, das er nur das Beste für dich für euch möchte, denn lieber hört er jetzt auf, als das er sich jetzt auf alles einlässt, etwas kommt, dein Misstrauen gleich total aufweckt und alles in Scherben liegt, obwohl es ein Missverständnis war. Misstrauen íst ein Missverstänis manchmal, ich denke bei dir ist es eines, da du es aus der Vergangenheit holst und nicht aus dem JETZT.

Denke mal darüber nach und komme mit dir selbst ins reine dann kannst du sagen was du möhchtest oder nicht.

alles liebe, beauti

Misstrauen
Liebe Beauti,
danke für Deine Antwort, Du hast bestimmt recht, und ich weiß ja auch, dass ich mit meinem Misstrauen alles kaputt gemacht habe, mein Misstrauen, kommt aber nicht nur aus der Vergangenheit. Natürlich habe ich Ihm Freiräume gegeben, und ich habe nichts dagegen, dass er nach der Arbeit sein Bierchen trinken geht, das ist es nicht, er hat mich von anfang an in alles einbeziehen wollen, und es wurde weniger mit meinem Misstrauen, aber ich weiß, dass er schon weiterhin auf dieser Flirtseite Kontakte gesucht hat, durch zufall hat er mit einer Bekannten von mir kontakt gehabt, sie hat Ihn angeschrieben, sie wusste nicht das es sich dabei um IHN handelt, also um meinen Freund, und er hat Ihr sofort seine Mail-adresse und seine Handynummer gegeben.
Wir trafen uns an diesem Abend, und er erzählte mir davon, dass Ihn jemand angeschrieben hätte, und so weiter, aber er sagte mir da nicht die wahrheit, er sagte mir, es hätte Ihn überhaupt nicht interessiert, da wußte ich noch nichts davon, dass es sich da um eine Bekannte von mir handelte.
Am folgenden Tag war es dann so, dass er sie anschrieb, sie hätte sich ja gar nicht mehr gemeldet, und ich hatte Ihm morgens diese Mail geschrieben, und er schrieb Ihr, aber für ein paar Zeilen an mich, die er immer sonst schrieb, hatte er keine Zeit. Sonst weil ich immer vor Ihm anfing zu arbeiten, schrieb er mich immer an, wenn ich mal nicht dazu kam, Ihm die guten Morgen Mail zu schreiben, bevor er im Büro war, bist du heut im Stress, weil ich keine guten Morgen mail hatte.
Ab diesem Tag war mein Misstrauen da.........., und ich versuchte wirklich es abzustellen, und ihm zu vertrauen. Aber immer wenn es wieder aufkam, mein Misstrauen, dann unterdrückte ich es eine Zeit, bis ich dachte, nun ist es zuviel, bevor er mir richtig weh tut, beende ich es nun.
Ich weiß einfach nicht, ob er es wirklich ernst mit mir meinte, oder ob er einfach nur Meister der schönen worte ist.
Meine früheren Beziehungen taten Ihr übriges dazu.
Ich weiß einfach nicht, ob ich Ihm vertrauen kann, und ich denke immer, wenn er mich doch wirklich geliebt hat, warum kann er nun so gefühlskalt sein.

Vielleicht kannst Du mir sagen was ich davon halten soll, DANKE

Alles Liebe Sunyy

Gefällt mir

17. August 2003 um 19:58

Hallo liebe sunyy
habe fast dieselbe geschichte selbst erlebt
meine kolleginnen haben ohne mein wissen eine kontaktanzeige im internet für mich aufgegeben.
ich habe viele zuschriften bekommen und meine kolleginnen haben sozusagen das zuckerl für herausgepickt und ein treffen arrangiert.
auch ich war wirklich positiv überrascht, einen ganz lieben menschen kennengelernt zu haben, er hat mir zwar keine liebe geschworen allerdings hat er mir immer wieder sein interesse gezeigt, haben ganz viel miteinander unternommen, ausflüge, picknicks, sauna usw.
nach ca. einem monat und vielen treffen später haben wir das erste mal miteinander geschlafen und es war alles echt toll.
schon bevor wir miteinander intim waren habe ich ihn übers internet kontrolliert. ich habe meine eigene anzeige gelöscht und eine ähnliche nochmals aufgegeben, bisserl andere größe, beruf aber alles in allem den selben typ beschrieben.
ja und er hat angebissen hat mit den selben worten den kontakt zur fingierten anzeige aufgenommen - das war bevor wir miteinander geschlafen haben.
ich habe über die fingierte anzeige zurückgeschrieben, dass ich mich darauf freue ihn kennenzulernen - und er hat nachdem das jetzt mit mir was ernstes geworden ist, NICHT mehr zurückgeschrieben obwohl ich mich dort wirklich lieb beschrieben habe.
ich war heilfroh allerdings mein misstrauen war geweckt und meine negativen gedanken nicht mehr wegzubringen. Er war ganz ganz lieb aber ich habe innerlich gedampft - habe ihn täglich überprüft obwohl er nur ca. 1x im monat online war, war ich fix und fertig.
ja und letztendlich habe auch ich mit ihm schluss gemacht - weil ich die angst nicht ausgehalten habe verletzt zu werden.
auch wir haben uns wieder versöhnt - aber der bruch war da. plötzlich war keine wärme in seiner stimme und das was vorher alles selbstverständlich war wie gemeinsames wochende und die vielen kleinen lieben sachen waren vorbei - er war gekränkt, ich war gekränkt weil er mir nicht ohneweiteres verzeihen konnte usw.
letztendlich ist er völlig aus meinem leben verschwunden.
natürlich hätte mir das auch passieren können wäre ich nicht so negativ gewesen - aber trotzfem glaube ich heute nach genau einem jahr, dass er mich wirklich gemocht hat. ich habe mich so irritierend verhalten und war bei jedem seiner worte und taten auf der hut, dass einfach keine lockerheit und spontanität mehr entstehen konnte und das ende einfach schon vorprogrammiert war (er hat übrigens nie erfahren, dass ich ihn überprüft habe, konnte auch keinen einzigen wirklichen beweis finden)
ich hoffe du machst nicht denselben fehler, und bildest dir dinge ein, die real nicht vorhanden sind, solange du nicht wirklich weisst was läuft.
dass er nach deinem verhalten sich zurückzieht ist normal, weil es ja wirklich schwer für jemanden ist, den anderen von seinen guten absichten zu überzeugen, wenn sich dieser schon von vornherein ein unumstößliches bild gemacht hat und nicht an seine ehrlichkeit glaubt.
viel glück feuerpferdchen

Gefällt mir

17. August 2003 um 20:20
In Antwort auf feuerpferdchen

Hallo liebe sunyy
habe fast dieselbe geschichte selbst erlebt
meine kolleginnen haben ohne mein wissen eine kontaktanzeige im internet für mich aufgegeben.
ich habe viele zuschriften bekommen und meine kolleginnen haben sozusagen das zuckerl für herausgepickt und ein treffen arrangiert.
auch ich war wirklich positiv überrascht, einen ganz lieben menschen kennengelernt zu haben, er hat mir zwar keine liebe geschworen allerdings hat er mir immer wieder sein interesse gezeigt, haben ganz viel miteinander unternommen, ausflüge, picknicks, sauna usw.
nach ca. einem monat und vielen treffen später haben wir das erste mal miteinander geschlafen und es war alles echt toll.
schon bevor wir miteinander intim waren habe ich ihn übers internet kontrolliert. ich habe meine eigene anzeige gelöscht und eine ähnliche nochmals aufgegeben, bisserl andere größe, beruf aber alles in allem den selben typ beschrieben.
ja und er hat angebissen hat mit den selben worten den kontakt zur fingierten anzeige aufgenommen - das war bevor wir miteinander geschlafen haben.
ich habe über die fingierte anzeige zurückgeschrieben, dass ich mich darauf freue ihn kennenzulernen - und er hat nachdem das jetzt mit mir was ernstes geworden ist, NICHT mehr zurückgeschrieben obwohl ich mich dort wirklich lieb beschrieben habe.
ich war heilfroh allerdings mein misstrauen war geweckt und meine negativen gedanken nicht mehr wegzubringen. Er war ganz ganz lieb aber ich habe innerlich gedampft - habe ihn täglich überprüft obwohl er nur ca. 1x im monat online war, war ich fix und fertig.
ja und letztendlich habe auch ich mit ihm schluss gemacht - weil ich die angst nicht ausgehalten habe verletzt zu werden.
auch wir haben uns wieder versöhnt - aber der bruch war da. plötzlich war keine wärme in seiner stimme und das was vorher alles selbstverständlich war wie gemeinsames wochende und die vielen kleinen lieben sachen waren vorbei - er war gekränkt, ich war gekränkt weil er mir nicht ohneweiteres verzeihen konnte usw.
letztendlich ist er völlig aus meinem leben verschwunden.
natürlich hätte mir das auch passieren können wäre ich nicht so negativ gewesen - aber trotzfem glaube ich heute nach genau einem jahr, dass er mich wirklich gemocht hat. ich habe mich so irritierend verhalten und war bei jedem seiner worte und taten auf der hut, dass einfach keine lockerheit und spontanität mehr entstehen konnte und das ende einfach schon vorprogrammiert war (er hat übrigens nie erfahren, dass ich ihn überprüft habe, konnte auch keinen einzigen wirklichen beweis finden)
ich hoffe du machst nicht denselben fehler, und bildest dir dinge ein, die real nicht vorhanden sind, solange du nicht wirklich weisst was läuft.
dass er nach deinem verhalten sich zurückzieht ist normal, weil es ja wirklich schwer für jemanden ist, den anderen von seinen guten absichten zu überzeugen, wenn sich dieser schon von vornherein ein unumstößliches bild gemacht hat und nicht an seine ehrlichkeit glaubt.
viel glück feuerpferdchen

Hallo liebes Feuerpferdchen
Danke für Deine Antwort, ich bin froh zu wissen, dass ich nicht allein dastehe meinen Erfahrungen, und meinem Misstrauen.
Ich weiß einfach nicht wie ich mich nun verhalten soll, ich hab es wirklich versucht, ich hab bei unserem letzten Versuch wirklich versucht ohne Misstrauen Ihm gegenüberzutreten, und wollte Ihm die Sicherheit geben die er braucht, aber ich fürchte es war zu spät, oder er glaubte nicht mehr daran. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll, soll ich Ihm noch mal schreiben, soll ich irgendetwas tun. Ich möchte Ihn wirklich nicht verlieren.
warum hast Du damals nichts mehr unternommen, und würdest Du es heute anders machen?
Danke und liebe grüße Sunyy

Gefällt mir

17. August 2003 um 20:53

Einmal im leben
findet man einen der es wert ist wegen ihm zu weinen. der würde dich nie zum weinen bringen.... so heist es zumindest aber du würdest ihn zum weinen bringen selbst wenn du seine traumprinzessin bist. und warum? weil alle männer gleich sind? weil alles immer gleich verläuft? jede neue beziehung hat die chance eines neuanfangs verdient. wenn alle vorzeichen positiv sind warum kannst du es nicht einfach akzeptieren das er keiner dieser ärscher ist?

er tut mir mega leid es ist das traurigste was es gibt wenn man jemand so doll liebt und doch keine liebe zurück kommt und alles hinterfragt wird.

madel du wirst ihn verlieren es ist ein wunder das er es solange mitgespielt hat. willst du dir echt beweisen das du recht hast? musst es denn unbedingt sein das er dich verlässt nur damit du dir sagen kannst das du recht hast?

madel gib ihm die chance auf eine neue beziehung und schmeis die alten beziehungen weg es ist nicht immer gleich.

mfg fragen2
wünschte mir das mein schatz endlich kappiert das ich sie nie verarschen würde aber sie ist genauso sturr wie du... und das schon seid über einen jahr

Gefällt mir

17. August 2003 um 21:05
In Antwort auf fragen2

Einmal im leben
findet man einen der es wert ist wegen ihm zu weinen. der würde dich nie zum weinen bringen.... so heist es zumindest aber du würdest ihn zum weinen bringen selbst wenn du seine traumprinzessin bist. und warum? weil alle männer gleich sind? weil alles immer gleich verläuft? jede neue beziehung hat die chance eines neuanfangs verdient. wenn alle vorzeichen positiv sind warum kannst du es nicht einfach akzeptieren das er keiner dieser ärscher ist?

er tut mir mega leid es ist das traurigste was es gibt wenn man jemand so doll liebt und doch keine liebe zurück kommt und alles hinterfragt wird.

madel du wirst ihn verlieren es ist ein wunder das er es solange mitgespielt hat. willst du dir echt beweisen das du recht hast? musst es denn unbedingt sein das er dich verlässt nur damit du dir sagen kannst das du recht hast?

madel gib ihm die chance auf eine neue beziehung und schmeis die alten beziehungen weg es ist nicht immer gleich.

mfg fragen2
wünschte mir das mein schatz endlich kappiert das ich sie nie verarschen würde aber sie ist genauso sturr wie du... und das schon seid über einen jahr

Fragen2
Danke für Deine Antwort, mir ist unklar was Du meinst mit gib Ihm die chance auf eine neue Beziehung, soll ich Ihn gehen lassen, oder soll ich Ihm die chance auf eine neue Beziehung mit mir geben, wennichdie alten beziehungen endgültig über board geworfen habe.
Gruss Sunyy

Gefällt mir

17. August 2003 um 21:33
In Antwort auf sunyy1

Hallo liebes Feuerpferdchen
Danke für Deine Antwort, ich bin froh zu wissen, dass ich nicht allein dastehe meinen Erfahrungen, und meinem Misstrauen.
Ich weiß einfach nicht wie ich mich nun verhalten soll, ich hab es wirklich versucht, ich hab bei unserem letzten Versuch wirklich versucht ohne Misstrauen Ihm gegenüberzutreten, und wollte Ihm die Sicherheit geben die er braucht, aber ich fürchte es war zu spät, oder er glaubte nicht mehr daran. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll, soll ich Ihm noch mal schreiben, soll ich irgendetwas tun. Ich möchte Ihn wirklich nicht verlieren.
warum hast Du damals nichts mehr unternommen, und würdest Du es heute anders machen?
Danke und liebe grüße Sunyy

Heute würde ich es anders machen
oder auch nicht, komischerweise habe ich heute den ganzen tag an ihn gedacht und als ich dann deinen bericht gelesen habe, bin ich fast aus allen wolken gefallen... wirklich die haargleiche geschichte.

ich glaube, dass das misstrauen aus einem geringen selbstwertgefühl kommt, du kannst einfach nicht glauben, dass dich jemand gern hat und suchst verzweifelt nach einem indiz, dass er lügt und irgendwann, das ist leider halt auch so wirst du irgendetwas finden, denn kein mensch ist perfekt, alle machen wir fehler, auch du.
es ist aber auch unbestritten, dass deine negative erwartungshaltung immer zu negativen erfahrungen führt.
du bist dann ganz einfach für negatives viel empfänglicher und übersiehst das was er an positivem für dich tut.
ich habe heute den ganzen tag ein buch gelesen
"Männer sind anders, frauen auch" (john gray) - und wurde die ganze zeit daran erinnert, wie die kommunikation damals zwischen uns abgelaufen ist. das ist in diesem buch wirklich gut beschrieben. männer die sich zurückziehen, und frauen wie sie darauf reagieren usw. wie schnell jemand ohne grund verletzt ist - einfach weil die kommunikation zwischen männern und frauen völlig unterschiedlich ist.
schon komisch, dass ich heute so komprimiert an meine vergangenheit erinnert werde.
ich habe deinen artikel gelesen und meine erste reaktion war - der will sie pflanzen, der meint es nicht ehrlich. dann habe ich den kommentar vor mir (habe den nick jetzt vergessen) gelesen und ich glaube sie hat recht. du hast ihn auflaufen lassen und jetzt hat er sich zurückgezogen.
raten kann ich dir nicht wirklich viel, nachdem meine erste reaktion schon wieder nur negativ war, ich bin auch immer voller misstrauen.
den einzigen rat den ich geben kann ist einfach deine gefühle nicht aus der hand zu geben, keine überreaktionen, bevor du ausflippst kräftig durchatmen und dir auf jedenfall ständig vor augen halten, dass du auf jedenfall liebenswert bist und dass er sich glücklich schätzen kann dich zur freundin zu haben und auch wirklich daran glauben. stell ihn nicht auf ein podest - hol ihn runter. versuch dein verhalten zu verändern, vertrau ein bisschen und sag ihm das auch.

ich habe damals nichts mehr unternommen weil ich einfach keine energie mehr gehabt habe, ich muss fairerweise dazu sagen, dass ich ihn 2x betrogen habe (bin eigentlich aber ein total treuer mensch), wovon er natürlich nichts weiss. ich war so verliebt und habe mich so blöd aufgeführt, alles nur aus angst ihn zu verlieren, aber er war nach meinem gefühlsausbruch total verändert, wie gesagt er war hart und irgendwie cool und unbeteiligt und hat mich total anrennen lassen, das hat ca. 3 monate gedauert, dann habe ich aufgegeben.
in unserer beziehung war er immer derjenige, der den kontakt gesucht hat - er war aktiv ich war passiv. nachdem er sich dann nicht mehr gemeldet hat wars dann halt vorbei - weil ich habe mich ja schon vorher eher weniger gemeldet und dann halt auch nicht mehr weil ich total enttäuscht war.
in dem buch heute ist gestanden wenn man mit dem partner ein problem hat sollte man eher einen brief schreiben als etwas zu sagen, weil erstens die erste wut, enttäuschung einmal relativiert wird, es setzt sich und man ist nicht mehr so aufgeregt, und man sollte die dinge die man am anderen besonders mag hervorheben, und das problem zwar beschreiben, dass man das und das nicht mag und was man sich stattdessen erhofft, aber das man den anderen trotzdem genau so wie er ist akzeptiert und mag. die kritik sollte nur diesen einen punkt betreffen aber die zuneigung für die gesammte person bleibt trotz enttäuschung erhalten.
ich wünsche dir ganz ganz viel glück

Gefällt mir

17. August 2003 um 21:43
In Antwort auf feuerpferdchen

Heute würde ich es anders machen
oder auch nicht, komischerweise habe ich heute den ganzen tag an ihn gedacht und als ich dann deinen bericht gelesen habe, bin ich fast aus allen wolken gefallen... wirklich die haargleiche geschichte.

ich glaube, dass das misstrauen aus einem geringen selbstwertgefühl kommt, du kannst einfach nicht glauben, dass dich jemand gern hat und suchst verzweifelt nach einem indiz, dass er lügt und irgendwann, das ist leider halt auch so wirst du irgendetwas finden, denn kein mensch ist perfekt, alle machen wir fehler, auch du.
es ist aber auch unbestritten, dass deine negative erwartungshaltung immer zu negativen erfahrungen führt.
du bist dann ganz einfach für negatives viel empfänglicher und übersiehst das was er an positivem für dich tut.
ich habe heute den ganzen tag ein buch gelesen
"Männer sind anders, frauen auch" (john gray) - und wurde die ganze zeit daran erinnert, wie die kommunikation damals zwischen uns abgelaufen ist. das ist in diesem buch wirklich gut beschrieben. männer die sich zurückziehen, und frauen wie sie darauf reagieren usw. wie schnell jemand ohne grund verletzt ist - einfach weil die kommunikation zwischen männern und frauen völlig unterschiedlich ist.
schon komisch, dass ich heute so komprimiert an meine vergangenheit erinnert werde.
ich habe deinen artikel gelesen und meine erste reaktion war - der will sie pflanzen, der meint es nicht ehrlich. dann habe ich den kommentar vor mir (habe den nick jetzt vergessen) gelesen und ich glaube sie hat recht. du hast ihn auflaufen lassen und jetzt hat er sich zurückgezogen.
raten kann ich dir nicht wirklich viel, nachdem meine erste reaktion schon wieder nur negativ war, ich bin auch immer voller misstrauen.
den einzigen rat den ich geben kann ist einfach deine gefühle nicht aus der hand zu geben, keine überreaktionen, bevor du ausflippst kräftig durchatmen und dir auf jedenfall ständig vor augen halten, dass du auf jedenfall liebenswert bist und dass er sich glücklich schätzen kann dich zur freundin zu haben und auch wirklich daran glauben. stell ihn nicht auf ein podest - hol ihn runter. versuch dein verhalten zu verändern, vertrau ein bisschen und sag ihm das auch.

ich habe damals nichts mehr unternommen weil ich einfach keine energie mehr gehabt habe, ich muss fairerweise dazu sagen, dass ich ihn 2x betrogen habe (bin eigentlich aber ein total treuer mensch), wovon er natürlich nichts weiss. ich war so verliebt und habe mich so blöd aufgeführt, alles nur aus angst ihn zu verlieren, aber er war nach meinem gefühlsausbruch total verändert, wie gesagt er war hart und irgendwie cool und unbeteiligt und hat mich total anrennen lassen, das hat ca. 3 monate gedauert, dann habe ich aufgegeben.
in unserer beziehung war er immer derjenige, der den kontakt gesucht hat - er war aktiv ich war passiv. nachdem er sich dann nicht mehr gemeldet hat wars dann halt vorbei - weil ich habe mich ja schon vorher eher weniger gemeldet und dann halt auch nicht mehr weil ich total enttäuscht war.
in dem buch heute ist gestanden wenn man mit dem partner ein problem hat sollte man eher einen brief schreiben als etwas zu sagen, weil erstens die erste wut, enttäuschung einmal relativiert wird, es setzt sich und man ist nicht mehr so aufgeregt, und man sollte die dinge die man am anderen besonders mag hervorheben, und das problem zwar beschreiben, dass man das und das nicht mag und was man sich stattdessen erhofft, aber das man den anderen trotzdem genau so wie er ist akzeptiert und mag. die kritik sollte nur diesen einen punkt betreffen aber die zuneigung für die gesammte person bleibt trotz enttäuschung erhalten.
ich wünsche dir ganz ganz viel glück

Danke Feuerpferdchen
ich denke wir sind uns wirklich sehr ähnlich, weil Du auch gesagt hast, dass Du erst mal genau wie ich gedacht hast, dass er es nicht mit mir ernst gemeint hat, und ich bin genauso hin und her gerissen, aber eigentlich überwiegt im Moment das positive. Ich frage mich auch die ganze Zeit, wenn er es tatsächlich nicht ernst mit mir gemeint haben sollte, warum dann die ganze Mühe. Was hat er davon gehabt??
Ich werde Ihm glaube ich noch mal schreiben...
aber ich fürchte es ist zu spät.
Ich wünsche Dir und mir, dass wir daraus lernen und es besser machen, ich weiß wir können das.
Alles Liebe und nochmal Danke Sunyy

Gefällt mir

17. August 2003 um 21:51
In Antwort auf sunyy1

Danke Feuerpferdchen
ich denke wir sind uns wirklich sehr ähnlich, weil Du auch gesagt hast, dass Du erst mal genau wie ich gedacht hast, dass er es nicht mit mir ernst gemeint hat, und ich bin genauso hin und her gerissen, aber eigentlich überwiegt im Moment das positive. Ich frage mich auch die ganze Zeit, wenn er es tatsächlich nicht ernst mit mir gemeint haben sollte, warum dann die ganze Mühe. Was hat er davon gehabt??
Ich werde Ihm glaube ich noch mal schreiben...
aber ich fürchte es ist zu spät.
Ich wünsche Dir und mir, dass wir daraus lernen und es besser machen, ich weiß wir können das.
Alles Liebe und nochmal Danke Sunyy

Hoffentlich
schreibst du mir wie es ausgegeangen ist, das würde mich tatsächlich interessieren, da ich ja noch immer (nach einem jahr) am rätseln bin, vielleicht kann ich ja rückschlüsse ziehen

liebe grüße

Gefällt mir

18. August 2003 um 7:21
In Antwort auf feuerpferdchen

Hoffentlich
schreibst du mir wie es ausgegeangen ist, das würde mich tatsächlich interessieren, da ich ja noch immer (nach einem jahr) am rätseln bin, vielleicht kann ich ja rückschlüsse ziehen

liebe grüße

Natürlich
weerde ich Dir schreiben wie es ausgegangen ist. Vielleicht gibst Du mir Deine E-Mail-Adresse damit ich Dir schreiben kann. Ansonsten schreib ich den "Ausgang " hier.
Nochmals Danke für Deine Erfahrungen
Alles Liebe
Sunyy

Gefällt mir

18. August 2003 um 9:59
In Antwort auf sunyy1

Natürlich
weerde ich Dir schreiben wie es ausgegangen ist. Vielleicht gibst Du mir Deine E-Mail-Adresse damit ich Dir schreiben kann. Ansonsten schreib ich den "Ausgang " hier.
Nochmals Danke für Deine Erfahrungen
Alles Liebe
Sunyy

E-mail
meine email

feuerpferdchen@gofeminin.de

alles gute und viel glück

Gefällt mir

18. August 2003 um 23:25
In Antwort auf sunyy1

Fragen2
Danke für Deine Antwort, mir ist unklar was Du meinst mit gib Ihm die chance auf eine neue Beziehung, soll ich Ihn gehen lassen, oder soll ich Ihm die chance auf eine neue Beziehung mit mir geben, wennichdie alten beziehungen endgültig über board geworfen habe.
Gruss Sunyy

Hi sunny
schmeis die alten beziehung in den abfalleimer und mach deinen freund endlich glücklich

wie soll er ohne dich glücklich werden das geht doch sicher garnicht sonst wäre er schon weg

kannst ja symbolisch deine alten beziehungen verbrennen (NICHT IM WALD!!!) schreibste auf nen zettel was dich bedrückt und dann zündeste es ab und schaust den rauch zu wie er verfliegt genau wie deine ex beziehungen.

hey süsse du wirst was verpassen wenn du nur angst hast. nimm ihn doch mal ganz dolle in die arme und genies seine nähe. (das würde mir zb mega gefallen wenn das mein schatz täte)

mfg fragen2

Gefällt mir

19. August 2003 um 0:00
In Antwort auf fragen2

Hi sunny
schmeis die alten beziehung in den abfalleimer und mach deinen freund endlich glücklich

wie soll er ohne dich glücklich werden das geht doch sicher garnicht sonst wäre er schon weg

kannst ja symbolisch deine alten beziehungen verbrennen (NICHT IM WALD!!!) schreibste auf nen zettel was dich bedrückt und dann zündeste es ab und schaust den rauch zu wie er verfliegt genau wie deine ex beziehungen.

hey süsse du wirst was verpassen wenn du nur angst hast. nimm ihn doch mal ganz dolle in die arme und genies seine nähe. (das würde mir zb mega gefallen wenn das mein schatz täte)

mfg fragen2

Hey Fragen2
Das würde ich sehr gerne tun, nur leider ist er schon weg. Weiß nicht ob Du den ganzen text gelesen hast.
Manchmal erkennt man zu spät was jemand einem bedeutet.
Wünsche Dir das Dein Schatz erkennt was sie an Dir hat.
LG Sunny

Gefällt mir

19. August 2003 um 15:33
In Antwort auf fragen2

Hi sunny
schmeis die alten beziehung in den abfalleimer und mach deinen freund endlich glücklich

wie soll er ohne dich glücklich werden das geht doch sicher garnicht sonst wäre er schon weg

kannst ja symbolisch deine alten beziehungen verbrennen (NICHT IM WALD!!!) schreibste auf nen zettel was dich bedrückt und dann zündeste es ab und schaust den rauch zu wie er verfliegt genau wie deine ex beziehungen.

hey süsse du wirst was verpassen wenn du nur angst hast. nimm ihn doch mal ganz dolle in die arme und genies seine nähe. (das würde mir zb mega gefallen wenn das mein schatz täte)

mfg fragen2

Weiss sie,
was du dir von ihr wünscht?

Gefällt mir

19. August 2003 um 21:11
In Antwort auf sunyy1

Hey Fragen2
Das würde ich sehr gerne tun, nur leider ist er schon weg. Weiß nicht ob Du den ganzen text gelesen hast.
Manchmal erkennt man zu spät was jemand einem bedeutet.
Wünsche Dir das Dein Schatz erkennt was sie an Dir hat.
LG Sunny

Versuch es dennoch
ich denke er ist noch am verarbeiten dieser beziehung wenn du dir mega viel mühe gibst und es auch wirklich willst kannst du da sicher noch was tun. liebe kann man nicht einfach abschalten sowas dauert noch nach.

wüsch dir dennoch alles gute und wenn es mit ihm nit klappt dann hoffe ich das du dir bei deinen nächsten schatz mehr mühe gibst. kannst du dir vorstellen was jetzt grad dein schatz über dich denkt? der denkt sicher das gleiche wie das was du von ihm befürchtet hast. der weis absolut nicht was los ist und wird aufgrund der beziehung zu dir mega vorsichtig damit keine andere ihm so weh tun kann...

ein kreis und am ende stirbt die menschheit aus wegen vorurteilen und missverständnissen. tuhe was für die menschheit

und mein schatz geht es gut ich denke dieses jahr gehts zuende weil sie gemeint hat das sie sich mehr mühe geben will aber treffen nur während der schule... ja toll ich muss jeden tag arbeiten sie ist absolut nicht willig für uns zu kämpfen was kann man von einen 16 jährigen mädel erwarten? sicher mehr als von einer 12 jährigen.

Gefällt mir

19. August 2003 um 21:16
In Antwort auf thewildsideoflive

Weiss sie,
was du dir von ihr wünscht?

Jupp weis sie
ich hauch es ihr manchmal ins ohr. manchmal hauch ich auch nur das ich einen kuss will. reaktionen sind fast immer gleich .

ausser wenn sie bei mir ist dann ist sie mega heftig auf mich fixiert als gäbe es viel nachzuholen. nunja wenn sie mal bei mir ist was so etwa einmal im monat passiert weil ihre eltern ihr alles verbieten. inzwischen ist sie aber in einen alter wo ich hoffnung gehabt habe das sie sich nicht mehr so viel sagen lässt und auch mal um ihr recht kämpft und um uns.

denke nie gedacht zu haben...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
"Begrüßungsgeschenk"
Von: jennifer78
neu
19. August 2003 um 10:46

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen