Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann ich nicht loslassen?

Kann ich nicht loslassen?

9. September 2014 um 12:51 Letzte Antwort: 9. September 2014 um 15:42

Hallo alle miteinander!


Zu der etwas langen Vorgeschichte:

Mein erster Freund M war ein überaus ich-bezogener Mensch und hat mich sehr schlecht behandelt. Alles wurde über mich gestellt! Er hat am Jahrestag, 30 min nachdem er mich abholen sollte, angerufen, dass er nach Wien zu einem Konzert gefahren ist usw. Irgendwann hat es dann auch mir gereicht und ich habe mich von ihm getrennt, dann waren wir kurzzeitig wieder zusammen und dann war es endgültig aus mit uns. Ich habe mir geschworen, dass ich mich nie mehr so behandeln lassen würde.

Kurze Zeit später habe ich meinen 2. Freund D kennengelernt ein wahres Goldstück. Er hat mir die Welt zu Füßen gelegt und mich wirklich geliebt, aber im Nachhinein kann ich nicht sagen ob ich ihn so geliebt habe wie er mich Ich habe ihm viel Leid angetan obwohl es nicht meine Absicht war. Ich war emotional komplett geschädigt durch meine erste Beziehung. Ich wollte nie wieder verletzlich sein und bin ihm gegenüber dadurch zu verschlossen geworden. Teilweise hatte ich das Gefühl, dass ich für ihn die Mutterrolle übernehmen muss weil er sich hin und wieder wie ein kleiner Welpe verhalten hat.

Und dann taucht plötzlich ein ehemaliger Schulkollege C auf und zeigt mir in meiner schwersten Zeit (große familiäre Probleme), dass ich das nicht allein bewältigen muss, er ist für mich da. Da ich meinem damaligen Freund nichts von den Problemen anvertraut habe, kam ich von allen Seiten immer mehr in Bedrängnis. Also habe ich für C Schluss gemacht.
Man kann das zwischen uns nicht wirklich Beziehung nennen, aber es war die wildeste Achterbahn der Emotionen, mit der ich je gefahren bin. Es war alles von leidenschaftlich und wild über wütend und traurig, dann wieder lebensfroh und euphorisch. Wenn ich jetzt an die Zeit zurückdenke, dann war sie in dem Moment genau das was ich gebraucht habe und ich bereue nichts von dem was ich getan habe. Ich bereue die Dinge, die ich nicht getan habe, vor allem, dass ich mich nicht früher von meinem damaligen Freund getrennt habe. Vielleicht wären C und ich dann ja zusammen gekommen... Doch es hat mit uns nicht funktioniert, er hat sich von einem auf den anderen Tag nicht mehr gemeldet und wollte nichts von mir wissen.

Ich habe mich lange Zeit elend gefühlt, war viel zu Hause, konnte nicht mehr zur Uni gehen, weil dafür keine Kraft da war. Selbst der Weg zum Kühlschrank war zu anstrengend. Als mir mein Arzt Psychopharmaka verschieben hat, habe ich beschlossen, dass sich was ändern muss und bin wieder regelmäßig zur Uni gegangen.

Dort habe ich dann meinen jetzigen Freund kennengelernt. Wie sind seit 9 Monaten sehr glücklich und wohnen sogar schon zusammen. Er ist der Mensch, mit dem ich mir kleine Babys vorstelle, wie wir gemeinsam ein Haus bauen und unsere Zukunft planen.

Vor ein paar Monaten hat sich C bei mir gemeldet und hat sich erkundigt wie es mir so geht. Wir haben bisschen Smalltalk betrieben und es war ganz nett. Dann habe ich ihm von meinem jetzigen Freund erzählt und da musste er dann plötzlich los. Seit dem schwirrt er gelegentlich Mal in meinem Kopf herum, nicht der Rede wert denke ich.
Jetzt hat er sich aber gestern wieder gemeldet und meinte er wolle mich sehn und blablabla. Ich habe gesagt ich hätte im Moment wenig Zeit und würde mich melden, wenn es mir mal passt. Nun bin ich unglaublich verwirrt. Ich denke die ganze Zeit daran, warum er mir jetzt schreibt, ob er mich vermisst oder ihm einfach nur langweilig ist, warum es damals so geendet hat

Versteht mich jetzt nicht falsch ich liebe meinen Freund sehr, aber diese ungeklärte Geschichte beschäftigt mich.
Ist das normal?

LG

Mehr lesen

9. September 2014 um 13:30

Warum er sich bei dir meldet?
Ist doch egal. Du sagst du bist in einer glücklichen Beziehung und ich an deiner Stelle würde das nicht gefährden indem ich jetzt wieder Kontakt zu jemanden aufnehme, der schon mal der Grund für eine Trennung gewesen ist.

Schon mal dran gedacht, dass er nur dann an dir interessiert sein könnte, wenn du vergeben bist? Das ist für mich ein Muster. Vielleicht mag er einfach das Spiel an der Sache. Lass die Sache im Sande verlaufen und leb dein Leben mit deinem Freund, den du liebst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. September 2014 um 15:09
In Antwort auf sphinxkitten1

Warum er sich bei dir meldet?
Ist doch egal. Du sagst du bist in einer glücklichen Beziehung und ich an deiner Stelle würde das nicht gefährden indem ich jetzt wieder Kontakt zu jemanden aufnehme, der schon mal der Grund für eine Trennung gewesen ist.

Schon mal dran gedacht, dass er nur dann an dir interessiert sein könnte, wenn du vergeben bist? Das ist für mich ein Muster. Vielleicht mag er einfach das Spiel an der Sache. Lass die Sache im Sande verlaufen und leb dein Leben mit deinem Freund, den du liebst!

Wahre Worte
Danke für deine rasche Antwort!

Stimmt, du hast recht! Da zeichnet sich wirklich ein Muster ab... dann lasse ich das ganze ruhen und antworte ihm besser nicht mehr.

Danke für deine Hilfe und den Beistand!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. September 2014 um 15:42
In Antwort auf nohemi_12894376

Wahre Worte
Danke für deine rasche Antwort!

Stimmt, du hast recht! Da zeichnet sich wirklich ein Muster ab... dann lasse ich das ganze ruhen und antworte ihm besser nicht mehr.

Danke für deine Hilfe und den Beistand!

LG


Richtige Entscheidung und gern geschehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook