Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann ich mit ihm zusammen sein wenn ich nicht verliebt bin?

Kann ich mit ihm zusammen sein wenn ich nicht verliebt bin?

16. August 2016 um 8:38 Letzte Antwort: 16. August 2016 um 19:32

Ich (w26) kenne ihn (m29) schon seit etwa 4 Jahren. Wir haben immer wieder Kontakt, treffen uns, gehen Essen, ins Kino, in einen Club, und haben auch Sex zusammen. Wir haben zwischen durch den Kontakt abgebrochen für lange Zeit, weil ich gemerkt habe, dass er mehr will, ich mich jedoch nicht in ihn verliebt habe. Jetzt haben wir seit 4 Monaten wieder Kontakt. Ich geniesse die Zeit mit ihm, wir können nächtelang zusammen sitzen und über alles reden und lachen. Ich geniesse es, in seinen Armen einzuschlafen. Ich mag ihn wirklich sehr. Alles was wir zusammen machen, macht extrem viel Spass. Jedoch bin ich nicht verliebt, ich habe kein Kribbeln im Bauch wenn ich ihn sehe, ich vermisse ihn nicht wenn wir uns mal 1 Woche nicht sehen, ich bin vor Treffen nie nervös und war es auch nie. Die Frage ob wir was zusammen machen kommt meist von ihm, ich sage dann aber meistens zu, weil ich die Zeit mit ihm ja doch geniesse. Er will eine Beziehung mit mir. Ich habe ihm jedoch gesagt dass mir das "verliebt Gefühl" fehlt. Er meint immer das kann mit der Zeit noch kommen. Kann es sein dass man sich erst mit der Zeit verliebt? Daran glaube ich jedoch nicht. Soll ich es trotzdem mit ihm versuchen oder besser den Kontakt endgültig abbrechen?

Mehr lesen

16. August 2016 um 8:49

Liebe kann auch wachsen ...
... Es muss nicht immer mit dem berühmten Kribbeln im Bauch anfangen, sondern kann auch mit einem guten Gefühl und/oder mit vielen Gemeinsamkeiten beginnen. Lass es doch einfach laufen, aber spiel mit offenen Karten. Du wirst ja dann sehen ob mehr daraus wird oder ob Du Dich mit der Zeit zu langweilen beginnst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. August 2016 um 8:56
In Antwort auf ewart_11975517

Liebe kann auch wachsen ...
... Es muss nicht immer mit dem berühmten Kribbeln im Bauch anfangen, sondern kann auch mit einem guten Gefühl und/oder mit vielen Gemeinsamkeiten beginnen. Lass es doch einfach laufen, aber spiel mit offenen Karten. Du wirst ja dann sehen ob mehr daraus wird oder ob Du Dich mit der Zeit zu langweilen beginnst

.
Ich würde das ja gerne, nur habe ich Angst, dass er sich noch mehr in mich verliebt. Und wenn ich dann irgendwann merke, dass ich so nicht weiter machen kann und die ganze Sache beenden muss, werde ich ihn sehr verletzten. Das möchte ich nicht denn ich mag ihn ja sehr. Er hat ja gesagt dass er eine Beziehung möchte und wird auch langsam ungeduldig. Ich verstehe das ja, man möchte ja wissen woran man ist, und wenn ich ihm diese Frage nicht beantworten kann, verstehe ich seine Unsicherheit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. August 2016 um 9:46

Du magste die Gewohnheit
und das Man(n) sich um dich kümmert. Natürlich muss Liebe wachsen, dennoch wirst du nicht eines morgens aufwachen und verliebt sein. Da das auch schon eine Weile so geht, wird das auch nicht mehr kommen.
Jemanden nicht zu vermissen, der sich so um einen sorgt... das ist schon eindeutig, ebenfalls das er meist nur auf dich zugeht und du nur zustimmst.
Du solltest den armen Mann ziehen lassen und falls das Argument kommt: Ja aber vielleicht sehe ich dann erst das ich ihn wirklich vermisse. Nein. Du wirst die Gewohnheit vermissen, aber mit Liebe hat das nichts zu tun was du schreibst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. August 2016 um 10:32

..
Ja irgendwie ist das ja auch mein Problem, dass ich mich frage, ob es für ihn egal ist ob ich in ihn verliebt bin oder nicht. Jedoch sieht es für mich einfach so aus als ob er um mich kämpft und sich selber nicht bewusst ist, dass eine Beziehung ohne gegenseitige Liebe keine schöne Beziehung sein wird. Es sieht das alles irgendwie durch die rosarote Brille und hofft dass das verliebt sein von meiner Seite noch kommt. Ich war ja auch schon in einer solchen Situation, dass ich in einen Typen verliebt war der es nicht in mich war, und hab auch lange gebraucht um zu kapieren dass es nichts bringt wenn er nicht verliebt ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. August 2016 um 19:23

Mhm
Also zu allererst finde ich es gut von dir, dass du ihn klar gemacht hast keine Gefühle für ihn zu empfinden. Warum kannst du denn dich nicht in ihn verlieben? Was fehlt dir? Ist er nicht gut genug? Hoffst du auf eine bessere Alternative? Du musst dir schon erstmal im klaren sein was du überhaupt willst.

Das Problem bei der ganzen Sache ist, dass dieser Mann ja bereits in dich verliebt ist oder war und er jede Gelegenheit mit dir nutzt um dir zu beweisen, dass es doch klappen könnte. Wenn du ihn irgendwann abservierst wirst du ihn verletzten auch wenn du ehrlich zu ihn warst.

Denn nichts ist schlimmer einem Mann das Gefühl zu geben, dass man sich in seinen Armen wohl fühlt und alles eigentlich fast identisch läuft wie andere Liebesbeziehungen mit dem Unterschied, dass du alle diese Dinge genießt, aber nicht wirklich dahinterstehst.

Wenn du ihn magst, dann verlass ihn und mach ihm klar, dass da niemals was zwischen ihnen laufen wird auf Beziehungsebene.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. August 2016 um 19:32


Was ist das denn bitte für eine Einstellung? Es gibt genügend Männer, wo sie sich ihren Sex holen kann und das schlimmste ist wohl einen Verliebten "auszunutzen".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram