Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann ich es jemals verzeihen?

Kann ich es jemals verzeihen?

26. Juni 2007 um 23:43

Meine Frage an Euch!
Kann ich meinem Mann jemals verzeihen? Er hat seit zwei Jahren ein Verhältnis mit einer Kollegen (auch verheiratet zwei Kinder. Mein Mann hat sich in dieser Zeit sehr verändert und ich dachte, diese Veränderung beruht auf beruflichem Streß. In einem Gespräch, gestand er mir sein Verhältnis und bereute es wohl sehr. Jetzt will er mir Zeit lassen und glaubt an einen Neuanfang. Ich bin sehr unglücklich. Mein Mann war meine große Liebe und wir haben sehr viel miteinander durchgestanden. Jetzt sagt er, es war teilweise zu viel für ihn und aus einer kolligialen Freundschaft sei plötzlich mehr entstanden. Bin zu einem Psychologen in Behandlung gegangen, weil ich nicht alleine fertig wurde. Es hat mir schon viel gebracht, aber natürlich nicht die Lösung. Die muß ich wohl alleine finden.
Leider stelle ich mir stündlich in hellen Farben vor, wie mein Mann mit ihr Zärtlichkeit ausgetauscht hat und mehr. Wie könnte ich das vergessen? Bitte schreibt mir, wie ihr das hinbekommen habt, mit dem vergessen und verzeihen. Wie habt ihr einen neuen Anfang geschafft?
Danke Anne

Mehr lesen

27. Juni 2007 um 7:39

Natürlich - es geht
Hallo Anne,

versuche die Bilder über den Zärtlichkeitsaustausch der Beiden zu verdrängen. Versuche gleich auf einen anderen Sender zu schalten, nicht ganz einfach aber es geht. Mit der Zeit werden die Bilder seltener und anders - nicht mehr so schmerzhaft, aber die Gedanken daran bleiben dir wohl noch lange erhalten.

Warum hat dein Mann mit der Kollegin etwas angefangen, was fehlte ihm in eurer Ehe? Ich denke, wenn einer der Partner ein außereheliches Verhältnis sucht, dann hat der andere Partner schon eine gewisse Mitschuld, denn vorweg werden immer Warnsignale gesendet, die man entweder nicht sehen will oder sie ausblendet. Also trägt der Betrogene auch eine gewisse Mitschuld, es sei denn der Mann betrügt ständig und immer, aber so hörte es sich bei dir nicht an. Also hast du in deiner Ehe auch Fehler gemacht, kannst du die verzeihen? Wenn ja, dann kannst du auch deinem Mann verzeihen.

Es ist einer beschwerlicher und nicht ganz einfacher Weg - einen Neuanfang zu starten, aber m.E. lohnt er sich, trotz der vielen Löcher, in die man immer wieder fällt.

LG xxx458

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2007 um 10:42

Kopf Hoch
ich habe vor 5 Monaten erfahren das mein Mann mit seiner Arbeitskollegin ( 4 Kinder und
verheiratet seit Dez.2006)18 Monate lang ein Verhältnis hatte. Er hat sich für uns entschieden weil sein Verhältnis ihren Lebensgefährten geheiratet hat. Er hätte es so weiter laufen lassen können, so wie sie es wollte ,aber er hat sich dann für mich und die zwei Kinder entschieden.Die ersten Monate waren grausam ich habe alles Kontrolliert
sein Handy sein Geldbeutel usw. Habe jeden Tag geweint und konnte kaum was essen. Jetzt nach 5 Monaten geht es schon besser ich kontrolliere nicht mehr denn es tat nur mir weh auch wenn ich nichts gefunden habe.Ich wache auch jeden morgen auf und muß immer daran denken was ist wenn er noch Kontakt zu ihr hat oder wieso hat er das getan das ist aber ganz normal wenn man so verletzt wurde. Was würde ich dafür geben wenn es einen Schalter geben würde den man umlegen könnte. Ein Neuanfang ist nicht leicht aber wenn man sich liebt kann man alles vergeben(vergessen leider nie).Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und Glück bei einem Neubeginn.Mein Mann weis wenn er mir nochmal so weh tut kann er gehen Liebe hin oder her.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2007 um 12:04
In Antwort auf elun_12673517

Kopf Hoch
ich habe vor 5 Monaten erfahren das mein Mann mit seiner Arbeitskollegin ( 4 Kinder und
verheiratet seit Dez.2006)18 Monate lang ein Verhältnis hatte. Er hat sich für uns entschieden weil sein Verhältnis ihren Lebensgefährten geheiratet hat. Er hätte es so weiter laufen lassen können, so wie sie es wollte ,aber er hat sich dann für mich und die zwei Kinder entschieden.Die ersten Monate waren grausam ich habe alles Kontrolliert
sein Handy sein Geldbeutel usw. Habe jeden Tag geweint und konnte kaum was essen. Jetzt nach 5 Monaten geht es schon besser ich kontrolliere nicht mehr denn es tat nur mir weh auch wenn ich nichts gefunden habe.Ich wache auch jeden morgen auf und muß immer daran denken was ist wenn er noch Kontakt zu ihr hat oder wieso hat er das getan das ist aber ganz normal wenn man so verletzt wurde. Was würde ich dafür geben wenn es einen Schalter geben würde den man umlegen könnte. Ein Neuanfang ist nicht leicht aber wenn man sich liebt kann man alles vergeben(vergessen leider nie).Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und Glück bei einem Neubeginn.Mein Mann weis wenn er mir nochmal so weh tut kann er gehen Liebe hin oder her.

Hallo Schnukki
danke für Deine Antwort. Zum Glück haben wir uns derzeit räumlich getrennt. Ich kann derzeit nicht so gut mit ihm reden. Du weißt schon, immer diese blöden Rechtfertigungen, warum das passiert ist. Wir haben jetzt vereinbart, dass wir uns in 3-4 Monaten zusammensetzen und schauen wollen, ob da die ware Liebe noch vorhanden ist. Die Zeit ist natürlich sehr schwer für mich. Ich denke jedoch, er muß mich vermissen und umgekehrt natürlich auch. Zur Zeit denke ich hat er noch Kontakt zu ihr. Sie buhlt natürlich auch um ihn. Er will das garnicht mehr so und ich denke, die sollen sich mal nerven. Wichtig sind mir, seine aufrichtigen Gefühle. Liebt er mich und kann mich nicht vergessen, wird er es mir zeigen. Bis zu einem bestimmten Zeitpunkt gehe ich noch durch das Tal der Tränen. Schreib mir mal was Du davon hältst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2007 um 13:20

Ich kann nicht
Ich kann Dir leider keine guten Ratschläge geben auch ich habe das durch mein Mann war meine große Liebe ...und jetzt ist ein Jahr vorüber und ich leide wie ein Hund manchmal Denke ich ich sollte mich doch Scheiden lassen weil ich diesen Schmerz einfach nicht mehr ertrage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2007 um 13:36
In Antwort auf marie12478

Hallo Schnukki
danke für Deine Antwort. Zum Glück haben wir uns derzeit räumlich getrennt. Ich kann derzeit nicht so gut mit ihm reden. Du weißt schon, immer diese blöden Rechtfertigungen, warum das passiert ist. Wir haben jetzt vereinbart, dass wir uns in 3-4 Monaten zusammensetzen und schauen wollen, ob da die ware Liebe noch vorhanden ist. Die Zeit ist natürlich sehr schwer für mich. Ich denke jedoch, er muß mich vermissen und umgekehrt natürlich auch. Zur Zeit denke ich hat er noch Kontakt zu ihr. Sie buhlt natürlich auch um ihn. Er will das garnicht mehr so und ich denke, die sollen sich mal nerven. Wichtig sind mir, seine aufrichtigen Gefühle. Liebt er mich und kann mich nicht vergessen, wird er es mir zeigen. Bis zu einem bestimmten Zeitpunkt gehe ich noch durch das Tal der Tränen. Schreib mir mal was Du davon hältst.

Anne oder Marie ?
verstehe im Moment garnichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2007 um 13:43
In Antwort auf keshet_12067385

Ich kann nicht
Ich kann Dir leider keine guten Ratschläge geben auch ich habe das durch mein Mann war meine große Liebe ...und jetzt ist ein Jahr vorüber und ich leide wie ein Hund manchmal Denke ich ich sollte mich doch Scheiden lassen weil ich diesen Schmerz einfach nicht mehr ertrage

Ich habe Angst
Hallo Engel, ich kann Dir das sehr sehr gut nachfühlen. Was da so kaputt gegangen ist, können Mann und Gliebte überhaupt nicht begreifen. Ich will mir in Ruhe die nächsten Monte Zeit lassen. Habe jedoch jetzt schon das Gefühl, ich kann es einfach nicht verzeihen. Gibt Dein Mann sich denn Mühe mit Dir? Kannst Du mit ihm wenigstens reden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2007 um 22:10

Wie bitte? 2 jahre?
hast du den garnichts gemerkt?
das waren 2 jahre und 2 jahre ist sher viel...
also ich könnte das niemals...
und wenn iche in neuanfang machen würde ich würde dann imme runglücklich sein und misttraurisch und sehr eifersüchtig und da alles würde die beziehung und den neuanfang total kaputt machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2007 um 0:36
In Antwort auf tisha_12105942

Wie bitte? 2 jahre?
hast du den garnichts gemerkt?
das waren 2 jahre und 2 jahre ist sher viel...
also ich könnte das niemals...
und wenn iche in neuanfang machen würde ich würde dann imme runglücklich sein und misttraurisch und sehr eifersüchtig und da alles würde die beziehung und den neuanfang total kaputt machen.

Gemerkt habe ich
hallo ellasgirl. Ich habe es deswegen nicht gemerkt, weil mein Mann diese Affäre nicht so ernst genommen hat. Es war einfach mal so. Sie verheiratet mein Mann verheiratet und man hat sich evtl. alle zwei Wochen schnell mal nach Arbeit getroffen. Er war ja auch sehr aufmerksam zu mir. Es war nach seiner Aussage nur mal eine Entspannung zwischen durch. Keine tiefen Gefühle, keine Lebensplanung, nur mal so. Es hätte ihm gut getan. Wenn es nicht aufgeflogen wäre, wäre es heute noch so. Ich bin dahinter gekommen und das war das Ende. Jetzt ist es halt vorbei mit mir. Er hat mich dadurch verloren. Gruß M.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen