Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann ich diese Ehe noch verantworten?

Kann ich diese Ehe noch verantworten?

26. Mai 2013 um 16:43 Letzte Antwort: 28. Mai 2013 um 19:37

Hallo gofeminin community

ich bin ratlos, ich weiß nicht was ich tun soll und würde einfach gerne mal mehrere Meinungen zu dem Thema hören.

Ich bin 23 und Studentin, habe vor fast einem Jahr einen Tunesier geheiratet, aber nur damit er nicht abgeschoben wird, ich hätte sonst nie geheiratet, sehe generell den sinn in einer Heirat nicht. Ich habe ihn natürlich aus Liebe geheiratet, ist klar, allerdings passieren seit der Hochzeit einfach immer wieder schlimme Dinge, ich würde sagen wir respektieren einander nicht mehr.

Vorher muss ich dazu sagen er ist 28, seit 9 Jahren in Deutschland, eigentlich hier um zu studieren, hat aber öfter angefangen und es einfach nicht geschafft, nicht weil ihm die Intelligenz fehlt, sondern weil er undsizipliniert ist. Er arbeitet aber seit 5 Monaten in einem Job und zieht das alles super durch, deswegen wollte ich ihm die Chance geben, das kommende Semester ab Oktober 2013 durchzuziehen, sonst ist definitiv schluss mit dieser Beziehung.

Ich habe schon einmal die Polizei gerufen, weil wir uns so heftig gestritten haben und ich Angst hatte. Ich bin ein sehr impulsiver Mensch und habe auch schon die Eheurkunden zerrissen etc. Es fängt an mit einer absoluten Nichtigkeit, wirklich etwas absolut Banales. Dann beschimpfen wir einander und gehen aufeinander los und ich meine körperlich. Meistens kommt er dann auf mich zu und packt mich am Tshirt am Hals ganz fest und rüttelt mich mehr oder weniger durch. Geschlagen hat er mich nie. Aber ich will natürlich in dem Moment, dass er mich loslässt und dann haue ich ihn und zwar an jede erdenkliche Stelle, ohne Rücksicht auf Verluste, damit er mich loslässt. Am selben Tag hat er mich auch angespuckt. Nicht ins Gesicht, sondern in den Rücken.

Ich denke für eine Meinung reicht das erstmal...Ich weiß, dass er nicht an allem die alleinige Schuld trägt, aber Leute anspucken? Die eigene Frau anspucken? Macht es Sinn eine Therapie zu machen oder sollte ich einfach einen Schlussstrich ziehen?

Ich bin dankbar für jeden konstruktiven Kommentar!

Mehr lesen

26. Mai 2013 um 16:59

Sag ich ja...
...wir respektieren uns gegenseitig nicht...wieso ich diese beziehung will, ja das versuche ich rauszufinden...er war meine erste beziehung...wir sind jetzt seit 3 jahren zusammen, haben auch mehr oder weniger seit tag 1 zusammen gelebt, es hat auch in der haushaltssache und alles immer super geklappt, tut es auch jetzt noch. es kann sein, dass es einfach gewohnheit ist. ich weiß, dass ich definitiv jemanden finde, der besser für mich ist und er findet auch jemanden der besser für ihn ist.

das ding ist halt auch, dass wir eigtl generell glücklich sind, das problem ist nur, wenn es zu streitereien kommt, eskaliert es blitzschnell, bis es nicht mehr tragbar ist. ich will eigtl nur wissen, ob diese schlimmen streitereien probleme sind die man lösen kann, ob sie AUCH an hohem stress liegen den ich persönlich habe und den er hat. Macht es sinn das alles mit einem therapeuten zu besprechen, um diese unfähigkeit konflikte konstruktiv zu lösen, zu beseitigen bzw zu mindern?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Mai 2013 um 17:27

Lol...
...hatte ich vergessen zu erwähnen, ich bin atheistin, er ist moslem

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Mai 2013 um 17:27

Oh mein Gott, das ist ja schrecklich...............


.............ich denke mal, der Respekt fehlt ganz offenbar auf beiden Seiten.

Du schreibst selbst in deiner Einleitung, wie sehr du deine Entscheidung zur Heirat von der Aufenthaltsgenehmigung abhängig machtest.
Gleichzeitig schreibst du, du habest "aus Liebe" geheiratet.

Von der Ehe an sich hieltest du aber nichts.

Und jetzt möchtest du ihm noch geben, das WS 2013 voll durchzuziehen.

Ich denke, diese Gelegenheit hatte er bereits zur Genüge.

Weißt du, du bist sehr jung und solltest dich eigentlich nicht mit solchen Problemen herumschlagen müssen.

Ob da eine Therapie hilft?
Jedenfalls sollte er sein Hierbleiben nicht von dir abhängig machen dürfen.

Und du hast die Ehepapiere zerrissen??
Gab es denn Kopien?

Das habe ich tatsächlich noch n i e gehört.

Das sagt dir doch schon alles, oder??
-------------------------------------------------------------------
Bevor dies hier in eine Debatte über eine Ehe zwischen Muslim und Nichtmuslima übergeht - diese Tatsache muss
n i c h t zwingend der Grund zum Scheitern sein!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Mai 2013 um 17:32

Also...
...heißt das jetzt die wunde ist bei mir noch nicht groß genug? denn aus irgendeinem grund gehe ich ja immer wieder zurück...er kommt dann mit dem üblichen, ich liebe dich, du bist die eine, ich hoffe wir können unsere probleme auf eine erwachsene art und weise lösen blaa..aber nach einer zeit kann man das auch nicht mehr hören. jedes mal wenn es eskaliert, weiß ich, dass es keinen sinn macht, jedes mal weiß ich, dass ich ihm nicht gut tue und dass er mir nicht gut tut, also wieso laufe ich immer wieder zurück zu ihm!!?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Mai 2013 um 17:37
In Antwort auf umminti

Oh mein Gott, das ist ja schrecklich...............


.............ich denke mal, der Respekt fehlt ganz offenbar auf beiden Seiten.

Du schreibst selbst in deiner Einleitung, wie sehr du deine Entscheidung zur Heirat von der Aufenthaltsgenehmigung abhängig machtest.
Gleichzeitig schreibst du, du habest "aus Liebe" geheiratet.

Von der Ehe an sich hieltest du aber nichts.

Und jetzt möchtest du ihm noch geben, das WS 2013 voll durchzuziehen.

Ich denke, diese Gelegenheit hatte er bereits zur Genüge.

Weißt du, du bist sehr jung und solltest dich eigentlich nicht mit solchen Problemen herumschlagen müssen.

Ob da eine Therapie hilft?
Jedenfalls sollte er sein Hierbleiben nicht von dir abhängig machen dürfen.

Und du hast die Ehepapiere zerrissen??
Gab es denn Kopien?

Das habe ich tatsächlich noch n i e gehört.

Das sagt dir doch schon alles, oder??
-------------------------------------------------------------------
Bevor dies hier in eine Debatte über eine Ehe zwischen Muslim und Nichtmuslima übergeht - diese Tatsache muss
n i c h t zwingend der Grund zum Scheitern sein!

Nein...
...wie gesagt wieso sollte ich auch mit 22 heiraten, abgesehen davon, dass ich generell von heirat nichts halte...also die ehe sehe ich als mittel zum zweck, denn ich wollte nicht, dass er geht...alle original eheurkunden sind geschichte...klar kopien gibts...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Mai 2013 um 17:41

Also
mir zu sagen mit mir stimmt definitv nicht finde ich anmaßend und abgesehen davon denke ich schon, dass ich mit einer anderen person anders wäre, sonst würde ich ja nicht schreiben, dass es sowohl für ihn als auch für mich bessere partner gibt da draußen...diese aggressionskiste ist auf beiden seiten vorhanden, deswegen eskaliert es so stark, da wir beide sehr temperamentvoll bzw. unkontrolliert sind

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Mai 2013 um 17:45
In Antwort auf umminti

Oh mein Gott, das ist ja schrecklich...............


.............ich denke mal, der Respekt fehlt ganz offenbar auf beiden Seiten.

Du schreibst selbst in deiner Einleitung, wie sehr du deine Entscheidung zur Heirat von der Aufenthaltsgenehmigung abhängig machtest.
Gleichzeitig schreibst du, du habest "aus Liebe" geheiratet.

Von der Ehe an sich hieltest du aber nichts.

Und jetzt möchtest du ihm noch geben, das WS 2013 voll durchzuziehen.

Ich denke, diese Gelegenheit hatte er bereits zur Genüge.

Weißt du, du bist sehr jung und solltest dich eigentlich nicht mit solchen Problemen herumschlagen müssen.

Ob da eine Therapie hilft?
Jedenfalls sollte er sein Hierbleiben nicht von dir abhängig machen dürfen.

Und du hast die Ehepapiere zerrissen??
Gab es denn Kopien?

Das habe ich tatsächlich noch n i e gehört.

Das sagt dir doch schon alles, oder??
-------------------------------------------------------------------
Bevor dies hier in eine Debatte über eine Ehe zwischen Muslim und Nichtmuslima übergeht - diese Tatsache muss
n i c h t zwingend der Grund zum Scheitern sein!

Nein
ich bin auch immer diejenige gewesen die gesagt hat, dass man kulturelle unterschieden überwinden kann und dass das absolut machbar ist alles...das einzige was ihn als moslem auszeichnet ist, dass er kein schwein ist. sonst würde man es gar nicht ahnen...allerdings bin ich atheistin und er ist halt doch religiös und ich komme damit auch weniger klar als er...ich hab mich sehr unwohl gefühlt als wir bei seiner familie waren, das lag nicht direkt an seiner engen familie, aber es war keine schöne zeit...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Mai 2013 um 17:49

Du hast recht
aber woher weiß ich aus welchem grund ich nicht gehen kann? die berühmte frage xD wir haben halt die letzten 3 jahre miteinander verbracht tag und nacht (bis auf einige ausnahmen natürlich ^^) und es ist ja klar, dass man schwer loslassen kann, aber mein kopf sagt natürlich bei allem was passiert ist, das kannst du dir nicht bieten lassen. also wieso schaffe ich es nicht zu gehen? wieso bleibe ich ja, obwohl ich eigtl weiß, dass es nur eine frage der zeit ist, bis es wieder eskaliert?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Mai 2013 um 17:59

Superbeitrag, auskunft, bravo............


.............................. du blickst voll durch.

Berätst du auch professionell, ich meine, hast du dein Talent in deinem Beruf verwirklicht?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Mai 2013 um 18:15

Witzig, dass du es ansprichst...
wir wohnen seit 2 1/2 jahren auf 30 qm zu zweit. es ist sehr stressig und eng und wir wollten nächsten monat auf 70qm umziehen, was jetzt natürlich eher auf der kippe steht...er trödelt halt schon seit sagenhaften 9 jahren!! er kam her mit 19 und ist jetzt 28 und hat noch nichts erreicht, außer gaanz viel lebenserfahrung wie er immer sagt...naja mein leben läuft geregelt, ich bin 23, studiere und habe einen super nebenjob im marketing.

durch sein verhalten habe ich natürlich das gefühl seine mutter spielen zu müssen, also versuche ich selbstverständlich ihn anzuschubsen, weil sein leben und mein leben jetzt nun mal miteinander verbunden sind und ich möchte natürlich, dass wir später keine finanziellen probleme haben etc! abgesehen davon wird er selber nicht glücklich, wenn er sein diplom nicht macht, er kommt aus einer akademiker familie, seine eltern sind beide lehrer und seine schwestern, eine jünger eine älter, haben ihre berufsausbildung auch schon abgeschlossen und ich verstehe einfach nicht, wie man so verdammt wenig motivation haben kann! ich bin auch nicht furchtbar diszipliniert, aber er sieht alle um ihn herum machen was aus ihrem leben und er bewegt sich halt trotzdem nicht von der stelle. vor allem ist es sein großer traum in der autobranche zu arbeiten, er will maschinenbau studieren!! eins der schwierigsten studiengänge! wie gesagt an der intelligenz mangelt es nicht, aber ich weiß einfach nicht wie ich ihn motivieren soll, er müsste das eigtl selber machen...das mit dem sport ist ne gute idee, wollte ich sowieso angehen, ich will wieder kickboxen...ich mache mir halt selber viel druck, will immer alles gut machen und ich fühle mich von ihm auch verarscht, weil er arbeiten geht und sich dann auf die faule haut legt, während mein hirn einfach immer weiter arbeitet und sich sorgen um alles macht...

ja das mit dem etwas schenken hätte ich gerne, aber egal wie oft ich ihm sage, dass er sich einfach mehr gedanken machen muss und mir mehr zuwendung schenken muss, sich generell einfach mehr mühe geben, es macht keinen sinn, es bleibt wie es ist...die obligatorische rose kriege ich am valentinstag. ich muss sagen an diesem geburtstag hat er mir sehr gedankenvoll ein vluetooth headset geschenkt, weil ich ständig davon erzählt habe wie cool ich das finde, da war ich sehr positiv überrascht...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Mai 2013 um 18:26

Ich denke
ich könnte mich jetzt noch nicht mit einem ende dieser beziehung abfinden...auch wenn ich mir so wie es jetzt ist natürlich nicht vorstellen kann die nächsten jahre mit ihm zusammen zu sein geschweigedenn irgendwann kinder zu kriegen...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Mai 2013 um 18:54

Sehr gerne.............du hattest a u c h

.........früher wilde Zeiten?
Na, dann sind wir schon mal zu zweit.

Und ich denke, wir können ohne Bedauern zurückschauen, oder?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Mai 2013 um 19:43

Ehm
ich habe doch selber schon geschrieben, dass nicht nur er schuld ist!? außerdem sagtest du mit mir stimmt definitiv was nicht, DAS meine liebe ist anmaßend. denk mal drüber nach

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Mai 2013 um 1:19

Das problem ist nur
Dass er wie gesagt seit fast 10 jahren in deutschland lebt und auch eigentlich schon immer weiß was er machen will. Er hat schon 2 oder 3 mal neu angefangen Maschinenbau zu studieren, an der Uni duisburg essen...aber er hat es nie durchgezogen, iwie hat er einfach den willen nicht...ich bin auch weiß gott nicht diszipliniert, aber iwie habe ich es auch geschafft im vierten semester zu landen und einen super nebenjob zu haben...ich weiß nicht was ihn motiviert aber wie gesagt der auslöser hier zu schreiben war ja nicht seine unsichere zkunft, sein unverantwortliches verhalten, sondern die tatsache, dass er mich angespuckt hat...in den rücken...und er sagt es sei unabsichtlich gewesen, er wollte symbolisch auf den boden spucken. Wir waren IN der wohnung Ich finde spucken ist der inbegriff vcon asozial, egal wo und wieso man es macht und bespucken lasse ich mich schon gar nicht.

Wenn ich bei meiner mutter bin, denke ich mir neuerdings sogar geschichten aus, dass er arbeiten muss, damit sie nicht denkt, dass wir jeden zweiten tag streiten...weil es einfach peinlich und erbärmlich ist! Ich meine zu heiraten, obwohl ich es nie wollte vor allem nicht mit 22 ist die eine sache, aber eine scheidung mit 23, also da kann ich mich auch direkt abschießen. Nachdem ich von allen hören musste das hält eh nicht lange und ach sie sind aber früh verheiratet, kann ich es schon alleine aus diesem grund nicht akzeptieren, dass diese ehe endet.

Danke auskunft, du warst wirklich unheimlich hilfreich und hast wahnsinnig tolle Dirge gesagt, ich wünschte ich hätte so einen konstruktiven menschen in meiner umgebung...meine mutter kann ihn nach all den dingen die passiert sind, nun offiziell nicht ausstehen und will ihn nie wieder in ihrer wohnung sehenh...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Mai 2013 um 7:47

Hi, pacjam,..........links-grün??


......Öko-Tussi??
Woraus folgerst du dies?

Und selbst wenn sie dies wäre, warum fändest du es dann gut, bekäme sie "einen auf den Deckel"?

Schönen Tag noch dir. Meistens schätze ich deine Beiträge, sie sind auf den Punkt gebracht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Mai 2013 um 7:49

Und wieder ein prima.................
Kommentar!
LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Mai 2013 um 21:52

Lol
Wie dumm ist die antwortet denn?! Ich bin sicher alles andere als öko und definitiv nicht grün, aber da musste wohl jemand wieder einen möchtegern schlauen spruch ablassen lol ^^ hast wahrscheinlich selber schlechte laune, also halt dich aus den problemen anderer leute raus, wenn du eh nur müll redest.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Mai 2013 um 21:58

Sag mal
Hast du nach satz 1 aufgehört zu lesen?? Und dann erlaubst du dir so einen absolut oberflächlichen kommentar?! Studiert hast DU bestimmt nicht. Bist bestimmt so ne göre die meint immer heuchlerisch gegen den strom schwimmen will, aber eigtl von allen geliebt werden will hehe. Zieh leine.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Mai 2013 um 22:04

Lol
Also ich hätte gerne, dass du mir zeigst, wo ich schreibe dass ich ihn vermöbele und auf ihn losgehe. Hehe. Ich habe geschrieben, dass es von ihm ausgeht das körperliche, habe mit keinem wort erwähnt, dass ich anfange mit den gewalttätigkeiten. Er hat angefangen indem er mich fest am tshirt am hals zieht, ich wehre mich natürlich, weil ich nicht festgehalten werden will. Könnt ihr denn alle nicht richtig einen text lesen sagt mal?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Mai 2013 um 22:06

Lol
Dass ich geschrieben habe, dass mir klar ist, dass er nicht an allem schuld ist, haste auch nicht richtig kapiert ne?!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Mai 2013 um 14:12

Ja
er ist dazu bereit eine Therapie zu machen, er hat es angesprochen und er wird sich jetzt um einen Therapeuten kümmern...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Mai 2013 um 19:36

Lol
ach meinste? ist ja auch der grund wieso ich hier schreibe

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Mai 2013 um 19:37

Einige leute hier
kennen das wort konstruktiv anscheinend nicht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club