Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann er mich wirklich lieben, wenn er sich so verhält?

Kann er mich wirklich lieben, wenn er sich so verhält?

22. April 2009 um 7:34

Hey ihr Lieben,

ich habe ein Problem worüber ich lange nachgedacht habe. Irgendwie komme ich aber selber nicht darauf, warum sich mein Freund so verhält.

Also ich bin seit fast einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Mein Problem ist jetzt, dass ich das Gefühl habe, dass er mich nicht wirklich liebt, oder dass ich ihm egal bin.

Vor einigen Monaten habe ich herausgefunden, dass er sich nebenbei mit anderen Frauen treffen will etc. etc. viele Sachen, wegen denen mein Vertrauen leider weg ist, aber wir haben dies für uns geklärt.

Nun zu meinem eigentlichen Problem:

Ich zweifel im Moment sehr stark an seiner Liebe, da ich das Gefühl habe, dass es ihm egal ist, wenn ich abends alleine draußen bin. Wenn wir zum Beispiel zusammen weggehen (bis in die Nacht), dann fährt er am Bahnhof ab und lässt mich dann von dort aus alleine nach Hause laufen.
Anderes Beispiel: Wir sind bei mir, es ist schon dunkel und ich muss mit meinem Hund raus. Er lässt mich alleine rausgehen, anstatt mitzukommen. Da frage ich mich, ob er sich keine Sorgen macht, wenn ich allein im Dunkeln draußen bin?!

Noch was anderes. Wir waren auf einem Konzert. Er wusste, dass es im Publikum beim nächsten Künstler eine Rangelei geben wird und meinte, dass wir beide auf die Bühne gehen sollen (er hat von dort aus Fotos gemacht). Ich wollte nicht nach oben, weil man von dort aus nichts sehen kann. Dann ist er alleine gegangen und hat mich da unten stehen gelassen, obwohl er wusste, dass die ganzen Typen unten vor der Bühne rumspringen.
Ich stand dann da alleine und wurde hin- und hergeschubst, was ihm anscheind egal war. Ich wurde sogar von 2 Typen festgehalten, als ich aus der Menge rauswollte. Und wer weiß was passiert wäre, wenn nicht ein Mann gekommen wäre und mir geholfen hätte. UND DAS OBWOHL MEIN FREUND DABEI WAR.!!! Eigentlich sollte man sich doch sicher vor anderen Typen füheln, wenn der Freund dabei ist oder?!

Es gibt noch so viele andere Beispiele dieser Art, die mich einfach nur traurig machen. Mein Freund findet das alles anscheind nicht so schlimm...!

LIEBT ER MICH WIRKLICH?

Was sagt ihr denn dazu? Ich würde mich sehr über Kommentare von euch freuen!!!

Danke schonmal

Mehr lesen

22. April 2009 um 8:56


hey biene,

ich habe mir dein beitrag durchgelesen und meine gedanken dazu sind: menschen sind nunmal verschieden. er ist offensichtlich einfach nicht der typ, der sich viele sorgen macht und traut dir zu, dass du selbst auf dich aufpassen kannst.

ausserdem: warum gingst du mit ihm am konzert nicht auf die bühne? du wusstest doch, dass es ein gerangel geben wird, ich denke schlechte sicht auf die band sind das kleinere übel als herumgeschupst zu werden.

gleich an seiner liebe zu zweifeln finde ich etwas überspitzt. er ist einfach nicht der typ, der im romantischen sinn an deiner seite steht und dich verteidigt. klar wünscht sich frau oft eine starke schulter und ein typ der dich schützt. finde ich zwar auch etwas schade dass er nicht so ist, aber wie gesagt: menschen sind verschieden.

ich denke eure beziehung würde viel fester, wenn du ihn einfach so akzeptierst wie er ist. alles hat seine vor- und nachteile, bei ihm kannst du dafür auch mal alleine was unternehmen ohne dass er vor sorge ständig anruft. schau ihn dir an & nimm ihn so, wie er ist. und nicht wie du ihn gern hättest

alles gute
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2009 um 8:57
In Antwort auf hagir_12670786


hey biene,

ich habe mir dein beitrag durchgelesen und meine gedanken dazu sind: menschen sind nunmal verschieden. er ist offensichtlich einfach nicht der typ, der sich viele sorgen macht und traut dir zu, dass du selbst auf dich aufpassen kannst.

ausserdem: warum gingst du mit ihm am konzert nicht auf die bühne? du wusstest doch, dass es ein gerangel geben wird, ich denke schlechte sicht auf die band sind das kleinere übel als herumgeschupst zu werden.

gleich an seiner liebe zu zweifeln finde ich etwas überspitzt. er ist einfach nicht der typ, der im romantischen sinn an deiner seite steht und dich verteidigt. klar wünscht sich frau oft eine starke schulter und ein typ der dich schützt. finde ich zwar auch etwas schade dass er nicht so ist, aber wie gesagt: menschen sind verschieden.

ich denke eure beziehung würde viel fester, wenn du ihn einfach so akzeptierst wie er ist. alles hat seine vor- und nachteile, bei ihm kannst du dafür auch mal alleine was unternehmen ohne dass er vor sorge ständig anruft. schau ihn dir an & nimm ihn so, wie er ist. und nicht wie du ihn gern hättest

alles gute
LG


.. sorry tierfreund, nicht biene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2009 um 10:12
In Antwort auf hagir_12670786


hey biene,

ich habe mir dein beitrag durchgelesen und meine gedanken dazu sind: menschen sind nunmal verschieden. er ist offensichtlich einfach nicht der typ, der sich viele sorgen macht und traut dir zu, dass du selbst auf dich aufpassen kannst.

ausserdem: warum gingst du mit ihm am konzert nicht auf die bühne? du wusstest doch, dass es ein gerangel geben wird, ich denke schlechte sicht auf die band sind das kleinere übel als herumgeschupst zu werden.

gleich an seiner liebe zu zweifeln finde ich etwas überspitzt. er ist einfach nicht der typ, der im romantischen sinn an deiner seite steht und dich verteidigt. klar wünscht sich frau oft eine starke schulter und ein typ der dich schützt. finde ich zwar auch etwas schade dass er nicht so ist, aber wie gesagt: menschen sind verschieden.

ich denke eure beziehung würde viel fester, wenn du ihn einfach so akzeptierst wie er ist. alles hat seine vor- und nachteile, bei ihm kannst du dafür auch mal alleine was unternehmen ohne dass er vor sorge ständig anruft. schau ihn dir an & nimm ihn so, wie er ist. und nicht wie du ihn gern hättest

alles gute
LG

Danke
Danke für deine Antwort.
Ja, du hast Recht mit dem was du schreibst. Das habe ich mir auch schon gedacht, aber dazu kommt, dass er am Anfang unserer Beziehung bis Januar diesen Jahres (bis ich es herausgefunden habe) mit anderen Frauen gechattet hat und sich auch mit ihnen treffen wollte. Er hat sogar zugegeben, dass er am Anfang, als wir zusammen kamen, nicht sicher war, ob ich die richtige bin und dass er mit einer anderen geschrieben hat, mit der er auch zusammen kommen wollte.
Bis Januar diesen Jahres hat er mit einer Frau geschrieben, dass er sie liebt usw. und hat mit ihr eine "Beziehung" übers Internet geführt, da sie 500km weit weg wohnt. Er wollte sie immer treffen, aber sie wollte nicht.
Zu mir hat er gesagt, dass er das nur gemacht hat, weil es ihr sehr schlecht ging und er ihr Mut machen wollte und ihr zeigen wollte, dass sie auch liebenswert ist.
Zum schluss in den letzten Monaten meinte er dass er vermutet hat, dass sie ihn nur belogen hat und dass er deshlab das Spiel weitergetrieben hat. um die Wahrheit herauszufinden.
Die Frau hat dann dort wo sie wohnt einen Mann gennen gelernt, mit dem sie zusammen gekommen ist.
Mein Freund hat ihr dann dauernd geschrieben, dass er sie ja so sehr liebt und nicht zulässt, dass sie einen anderen hat.

Schließlich kam es sogar zu 2 Treffen zwischen den beiden... angeblich wollte mein Freund sie nur zur Rede stellen. Sie ist jetzt wieder 500km weit weg bei ihrem Freund.
Aber er hat während unserer ganzen Beziehung mit ihr solche Sachen wie "Ich liebe dich" usw. geschrieben.

Dadurch ist natürlich das Vertrauen nicht da... und die Zweifel an der Liebe sind vllt. auch ein bisschen verständlicher..


lg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2009 um 13:04
In Antwort auf rikki_12466388

Danke
Danke für deine Antwort.
Ja, du hast Recht mit dem was du schreibst. Das habe ich mir auch schon gedacht, aber dazu kommt, dass er am Anfang unserer Beziehung bis Januar diesen Jahres (bis ich es herausgefunden habe) mit anderen Frauen gechattet hat und sich auch mit ihnen treffen wollte. Er hat sogar zugegeben, dass er am Anfang, als wir zusammen kamen, nicht sicher war, ob ich die richtige bin und dass er mit einer anderen geschrieben hat, mit der er auch zusammen kommen wollte.
Bis Januar diesen Jahres hat er mit einer Frau geschrieben, dass er sie liebt usw. und hat mit ihr eine "Beziehung" übers Internet geführt, da sie 500km weit weg wohnt. Er wollte sie immer treffen, aber sie wollte nicht.
Zu mir hat er gesagt, dass er das nur gemacht hat, weil es ihr sehr schlecht ging und er ihr Mut machen wollte und ihr zeigen wollte, dass sie auch liebenswert ist.
Zum schluss in den letzten Monaten meinte er dass er vermutet hat, dass sie ihn nur belogen hat und dass er deshlab das Spiel weitergetrieben hat. um die Wahrheit herauszufinden.
Die Frau hat dann dort wo sie wohnt einen Mann gennen gelernt, mit dem sie zusammen gekommen ist.
Mein Freund hat ihr dann dauernd geschrieben, dass er sie ja so sehr liebt und nicht zulässt, dass sie einen anderen hat.

Schließlich kam es sogar zu 2 Treffen zwischen den beiden... angeblich wollte mein Freund sie nur zur Rede stellen. Sie ist jetzt wieder 500km weit weg bei ihrem Freund.
Aber er hat während unserer ganzen Beziehung mit ihr solche Sachen wie "Ich liebe dich" usw. geschrieben.

Dadurch ist natürlich das Vertrauen nicht da... und die Zweifel an der Liebe sind vllt. auch ein bisschen verständlicher..


lg.


OH ......

okay ich würde mal sagen, DAS ist euer problem ... und nicht, dass er nicht auf dich acht gibt

du vertraust ihm nicht, was absolut verständlich ist. aber das ist keine basis für eine funktionierende beziehung.

ich würde mit ihm tacheles sprechen, und wenn das nichts bringt, mach dich selten und schau, ob er überhaupt angst hätte dich zu verlieren.

in dieser situation scheinst du mir nur der notnagel zu sein - und das kanns doch auch nicht sein

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2009 um 13:16

Vielelicht ist er
einfach emanzipierter als du?

Ich versteh dich schon, man will gerne ein Bisschen beschützt werden. aber die Sorgen die er sich um dich macht verlaufen ja nicht positiv proportional zu seiner Liebe zu dir. es gibt eben männer, die nicht so gerne beschützen, lieber eine partnerin an ihrer seite haben, die selbst stark ist. oder es nicht anders kennen - unter Kumpels ist es ja genau so.

keine ahnung obs bei deinem freund so ist. frag ihn doch mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2009 um 13:23

Dein Gefühl täuscht Dich nicht
Abgesehen vom rummachen mit anderen Frauen - ich finde sehr wohl, dass es ein Indikator für Liebe ist, wie sehr man sich um einen anderen sorgt und kümmert. Wenn es ihm wurscht ist, dass Du nachts mutterseelenallein am Bahnhof hockst oder Dich irgendwelche Typen bei einem Konzert belästigen - das ist ein No-go!
Der Mann, der Dich liebt, wird sich besser um Dich kümmern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2009 um 20:14

Tja liebe leute
Fakt ist, dass es viele Frauen lieben wenn sie einen Mann an ihrer Seite haben der sie auch bestimmt, das sollte auch der urinstinkt sein, die Frauen zu beschützen die an ihrer seite ist
es muss ja net gleich übertrieben sein, jeder sieht das halt etwas anders, ich komme auch wohl alleine klar das net...aber in wirklich gefährlichen situation bin ich froh wenn jemand da ist was sich freund schimpft

Und zu dem obigen beitrag zu kommen, das ist echt schwierig zu beurteilen, jeder tickt anders und jeder man "liebt" auch auf seine eigene art und weise, ich stimme den anderen etwas zu, vllt denkt er wirklich du bist auch so stark genug, wobei ich das mit anderen weibern treffen net nachvollziehen kann -.-
nur wenn das gute freundinnen von ihm sind, wo man weiß das er nur die reine freundschaft zu ihnen hält...
alles in allem kompliziert, da hilft nur tacheless reden und die sache auf den punkt bringen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2009 um 6:51
In Antwort auf hagir_12670786


.. sorry tierfreund, nicht biene

Geredet...
Ich habe mit ihm geredet... und das schon mehrfach, aber er hat anscheinend die ganze Zeit nicht begriffen, wie ernst das alles ist.

Gestern habe ich das ganze Thema nochmal angesprochen und ihm auch meinen Beitrag, sowie die Antworten dazu aus diesem und einem anderen Forum gezeigt.

Er war glaub ich ganz schön verwundert, dass mich die ganze Sache so belastet.

Ich muss dazu sagen seit der Sache mit dieser einen bestimmten Frau, die er im Januar beendet hat, versucht er wirklich das Vertrauen wieder aufzubauen.
Jede freie Minute ist er bei mir und wir verbringen so viel Zeit miteinander, dass es ihm kaum mehr möglich ist, nebenbei noch den regelmäßigen Kontakt zu einer bzw. mehreren anderen Frau/en zu halten.

Er hat mir auch seine ganzen Passwörter gegeben, sodass ich, wenn ich starke Zweifel habe, nachsehen kann, ob er in msn, Verzeichnissen, etc. andere Frauen anschreibt oder gar Kontakt zu anderen Frauen hat. (Klar kann er mit anderen Frauen schreiben, aber das ist auf "heimliches Treffen" bezogen bzw. wenn er den Frauen, mit denen er schreibt verheimlich, dass er eine Freundin hat)!

Klar Kontrollieren ist nicht gerade die feine englische Art und sollte auch nicht gemacht werden, aber anders kann ich das Vertrauen zu ihm einfach nicht mehr aufbauen.
Er hat es ja auch freiwillig gemacht und meinte, dass er nichts zu verbergen hat.

Na ja jedenfalls haben wir über die ganze Sache mit dem "beschützen" gesprochen und er meinte, dass er darüber nie so nachgedacht hat, weil er immer dachte, dass ich auf mich alleine aufpassen WILL und KANN!
Ist ja auch so, aber ich denke zwischen auf sich alleine aufpassen und vom Partner "beschützt" werden, gibt es ein gutes Mittelding. Denn wenn es den Partner nicht interessiert, dass man nachts draußen alleine ist, dann finde ich hat das nicht mehr unbedingt was mit "auf sich alleine aufpassen" zu tun, sondern mit dem Verantwortungsgefühl "sie ist meine Freundin und ich will einfach dabei sein, um sicher zu gehen, dass ihr nichts passiert". Ist i.wie meine Einstellung dazu.

Wir haben das jetzt auf jeden Fall alles besprochen und er hat auch einiges eingesehen.
Ich glaube er hatte gestern nach den ganzen Einträgen ganz schön angst mich zu verlieren, woraus ich wieder schließe, dass ich ihm wohl doch was bedeute.

Wie viele hier schon sagten... Menschen sind verschieden und manchmal muss man einfach Kompromisse eingehen und miteinander reden (Wünsche, Bedürfnisse), damit alles wieder okay werden kann.

Und ich hoffe, das wird es jetzt auch!

Danke übrigens für eure ganzen Antworten!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2009 um 7:56

Danke..!
Hey Gina,

danke für deine Antwort!

Also mein Freund hat zu mir gesagt, dass er denkt, dass ich lieber auf mich alleine aufpassen WILL bzw. KANN!
Ja, das stimmt auch und ich will auch nicht, dass er sich dauernd um mich sorgt... aber ich denke mir einfach, dass man jemanden den man liebt nicht gerne nachts draußen alleine sieht...!

Zu dem Konzert:
Also er hat zu mir vorher gesagt, dass es gleich eine Rangelei geben wird, aber ich habe es nicht so ernst genommen bzw. es ist ja normal, dass auf Konzerten auch mal geschubst wird. Dass es so ausartet wusste ich nicht!

Und SO SCHLIMM war die Rangelei nicht... wenn er da gewesen wäre, dann wäre wohl nichts passiert. Er ist kräftiger und standfester als ich und hätte sich da unten keinerlei Gefahren ausgesetzt.

Er ist 24 Jahre und ich 18...!
Hab das alter glaub ich nocht gar nicht erwähnt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2009 um 11:17

...
Es geht mir ja nicht darum betüdelt zu werden, sondern dass ich einfach merke, dass es ihm wichtig ist, dass mir nichts passiert.
Ich sehe es als ganz normal an, dass man seine Freundin oder auch als Frau seinen Freund nicht so gerne nachts alleine draußen sieht.

Die Situation war folgende... vllt. ist es dadurch etwas verständlicher:

Er (24) ist bei mir (18) zu Hause (lebe mit meinen Eltern zusammen)... wir sitzen und gucken Fernseh etc. und um 23 Uhr (im Winter) sag ich dann dass ich jetzt mit dem Hund raus muss (der übrigens meiner Mutter gehört, sie war aber nicht da).
Er bleibt dann lieber bei mir zu Hause und guckt weiter Fernseh und lässt mich da alleine raus.

Das hat dann finde ich nichts mit betüdeln zu tun, sondern einfach damit, dass man doch eigentlich aus einem Instikt heraus mitgehen würde, weil man sich denkt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook