Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann er (für mich) die grosse Liebe sein, obwohl wir nie zusammen waren?

Kann er (für mich) die grosse Liebe sein, obwohl wir nie zusammen waren?

19. Februar um 16:17

Hallo Zusammen

Die Frage steht eigentlich schon oben. Dazu aber vielleicht ein wenig Hintergrund.

Einige von euch haben eventuell meine Geschichte(n) vor ca. 1 Jahr gelesen.

Ich hatte von Juli bis Oktober 2017 etwas mit einem Mann. Ich war damals 20 und er 26. Er hat kurz nachdem wir uns näher kamen (kein Sex) mit seiner Freundin schluss gmacht. Danach haben wir eine naja Affäre oder wie auch immer begonnen. Wir haben viel zusammen unternommen auch ausserhalb des Bettes, hatten auch Sex natürlich usw. Es war wie eine Beziehung auch mit einem "ich liebe dich" nur aber ohne, dass wir uns jemals als Paar bezeichnet haben. Im Oktober 2017 hat er dann das ganze beendet.

Für mich war dies damals ein kleiner Weltuntergang, ich habe Wochenlang geheult und war hoffnungslos in ihn verliebt. Mehr noch, für mich war es tatsächlich in dieser kurzen Zeit Liebe geworden.

Nun, ich habe mich irgendwann wieder gefangen und begonnen nach vorne zu schauen. Er hatte eine neue Freundin (das habe ich per Zufall erfahren) und wir beide hatten seit dem Tag, an dem er es beendet hat nie wieder Kontakt. Ich muss dazu vielleicht sagen, dass wir im gleichen Unternehmen gearbeitet haben, er aber kurz nachdem ich dort zu arbeiten begonnen habe, gekündigt und sein eigenes Unternehmen gestartet hat.

So, dann im Dezember 2018 (also fast 1/2 Jahre später) war er bei uns im Büro um allen Hallo zu sagen, da er gerade in der Nähe war. Danach haben wir via Whatsapp geschrieben und er fragte mich, ob ich Lust habe uns mal wieder zu treffen. Ich war hin und her gerissen, sagte schlussendlich aber zu mit der Bedingung, dass wir uns nicht in unseren Wohnungen sondern in der Öffentlichkeit treffen.

Wir trafen uns dann mitte Dezember, gingen was trinken und ins Kino. Seine Freundin hatte er bereits seit mitte des Jahres nicht mehr. Danach trafen wir uns immer mal wieder bis vor Silvester.

Da er im Januar an 2 grossen Messen arbeitete (er ist Tontechniker) und im Februar nun jedes Wochenende am White Turf (Pferderennen) in St. Moritz (Schweiz) arbeitet hat sich unser Kontakt wieder verloren.

Mir ist bewusst, dass er mich, vorallem bei unserer ersten Liaisson, komplett verarscht und mir vermutlich sehr viel des gesagten auch nur vorgespielt hat. Auch jetzt kann es ihm nicht wirklich ernst sein, ansonsten würde er sich wenigstens mal melden. Mir ist auch bewusst, dass ich ihn vergessen sollte.

Meine Frage ist aber nicht, ob das aus uns noch etwas werden kann. Ich denke eher weniger und wenn, dann steht das in den Sternen.

Dennoch denke ich viel an ihn gerade in den letzten paar Tagen. Es gibt dann auch wieder Tage und Wochen, bei denen ich überhaupt keinen Gedanken an ihn verschwende. Ich konnte bisher mit all meinen Beziehungen (2 von 3 gingen über 2 Jahre) und auch mit meiner gehabten Freundschaft + immer gut abschliessen und habe selten bis nie mehr an die jeweiligen Personen gedacht. Bei ihm ist es anders...

Kann es sein, dass er MEINE grosse Liebe war/ist, obwohl wir faktisch nie wirklich zusammen waren?

Danke und Gruss

Mehr lesen

19. Februar um 16:28

Alsoooo...

Ich sehe es so, dass es vermtulich psychologisch zum Einen damit zu tun hat, dass er das Ruder in der Hand hatte und hat. Bei der Trennung, bei den Treffen, beim Melden.
Meist trauert der Verlassene einfach mehr und hat es schwerer.
Könnte das sein?

Ich zum Beispiel sehe an meinem aktuellen Freund, dass er nach einem Jahr mehr bedeutet als die Exfreunde zuvor nach fünf oder sechs Jahren. Das mag am Alter liegen, daran, dass man anders über die Zukunft spricht, oder aber auch an ihm als Mensch.

Googel mal Kryptonit. Das sind Menschen, die einen durch das ganze Lebens verfolgen bzw. die man nie loslassen kann. So etwas soll es geben, ABER:
Ich glaube, der Punkt ist einfach, dass er die Regeln gemacht hat und gemacht und dass es Dir deswegen sehr schwer fällt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar um 17:06
In Antwort auf malubalu

Hallo Zusammen

Die Frage steht eigentlich schon oben. Dazu aber vielleicht ein wenig Hintergrund.

Einige von euch haben eventuell meine Geschichte(n) vor ca. 1 Jahr gelesen.

Ich hatte von Juli bis Oktober 2017 etwas mit einem Mann. Ich war damals 20 und er 26. Er hat kurz nachdem wir uns näher kamen (kein Sex) mit seiner Freundin schluss gmacht. Danach haben wir eine naja Affäre oder wie auch immer begonnen. Wir haben viel zusammen unternommen auch ausserhalb des Bettes, hatten auch Sex natürlich usw. Es war wie eine Beziehung auch mit einem "ich liebe dich" nur aber ohne, dass wir uns jemals als Paar bezeichnet haben. Im Oktober 2017 hat er dann das ganze beendet.

Für mich war dies damals ein kleiner Weltuntergang, ich habe Wochenlang geheult und war hoffnungslos in ihn verliebt. Mehr noch, für mich war es tatsächlich in dieser kurzen Zeit Liebe geworden.

Nun, ich habe mich irgendwann wieder gefangen und begonnen nach vorne zu schauen. Er hatte eine neue Freundin (das habe ich per Zufall erfahren) und wir beide hatten seit dem Tag, an dem er es beendet hat nie wieder Kontakt. Ich muss dazu vielleicht sagen, dass wir im gleichen Unternehmen gearbeitet haben, er aber kurz nachdem ich dort zu arbeiten begonnen habe, gekündigt und sein eigenes Unternehmen gestartet hat.

So, dann im Dezember 2018 (also fast 1/2 Jahre später) war er bei uns im Büro um allen Hallo zu sagen, da er gerade in der Nähe war. Danach haben wir via Whatsapp geschrieben und er fragte mich, ob ich Lust habe uns mal wieder zu treffen. Ich war hin und her gerissen, sagte schlussendlich aber zu mit der Bedingung, dass wir uns nicht in unseren Wohnungen sondern in der Öffentlichkeit treffen.

Wir trafen uns dann mitte Dezember, gingen was trinken und ins Kino. Seine Freundin hatte er bereits seit mitte des Jahres nicht mehr. Danach trafen wir uns immer mal wieder bis vor Silvester.

Da er im Januar an 2 grossen Messen arbeitete (er ist Tontechniker) und im Februar nun jedes Wochenende am White Turf (Pferderennen) in St. Moritz (Schweiz) arbeitet hat sich unser Kontakt wieder verloren.

Mir ist bewusst, dass er mich, vorallem bei unserer ersten Liaisson, komplett verarscht und mir vermutlich sehr viel des gesagten auch nur vorgespielt hat. Auch jetzt kann es ihm nicht wirklich ernst sein, ansonsten würde er sich wenigstens mal melden. Mir ist auch bewusst, dass ich ihn vergessen sollte.

Meine Frage ist aber nicht, ob das aus uns noch etwas werden kann. Ich denke eher weniger und wenn, dann steht das in den Sternen.

Dennoch denke ich viel an ihn gerade in den letzten paar Tagen. Es gibt dann auch wieder Tage und Wochen, bei denen ich überhaupt keinen Gedanken an ihn verschwende. Ich konnte bisher mit all meinen Beziehungen (2 von 3 gingen über 2 Jahre) und auch mit meiner gehabten Freundschaft + immer gut abschliessen und habe selten bis nie mehr an die jeweiligen Personen gedacht. Bei ihm ist es anders...

Kann es sein, dass er MEINE grosse Liebe war/ist, obwohl wir faktisch nie wirklich zusammen waren?

Danke und Gruss
 

Ich vermute mal, dass das was dich an ihm fesselt eher seine Unerreichbarkeit ist, die er dir vermittelt und der Umstand, das es zwischen euch nie eine reale Chance gab. Für ihn war eure Verbindung wahrscheinlich nie das was es für dich war, für ihn war es schier bedeutungsloser/unverbindlicher als für dich. Und doch kommt er immer wieder zwecks flüchtigen, unverbindlichen Wiedersehen auf dich zu als wäre es das Selbstverständlichste überhaupt. Jetzt ist es wichtig für dich Selbstschutz anzunehmen, Abstand zu ihm aufbauzubauen, denn er wird immer wieder geschmeidig auf dich zukommen, solange du das auch willst und ihn anstrahlst. 

Es gibt die unterschiedlichsten Lebensgeschichten, die Menschen zusammenführten. Glauben und festhalten kann man viel, doch dann brauchst du Geduld und Ausdauer. Und vorallem muss er, wie du auch, an euch glauben. -Das sieht gar nicht danach aus, so wie ich das verstehe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar um 18:19

Ähm ... wer deine Beiträge ließt, sieht, dass du sehr empathielos und verbissen bist. 
Und abschreiben? Du bist jemand der stur und steif durchs Leben geht oder? 

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 9:36
In Antwort auf kleines90

Alsoooo...

Ich sehe es so, dass es vermtulich psychologisch zum Einen damit zu tun hat, dass er das Ruder in der Hand hatte und hat. Bei der Trennung, bei den Treffen, beim Melden.
Meist trauert der Verlassene einfach mehr und hat es schwerer.
Könnte das sein?

Ich zum Beispiel sehe an meinem aktuellen Freund, dass er nach einem Jahr mehr bedeutet als die Exfreunde zuvor nach fünf oder sechs Jahren. Das mag am Alter liegen, daran, dass man anders über die Zukunft spricht, oder aber auch an ihm als Mensch.

Googel mal Kryptonit. Das sind Menschen, die einen durch das ganze Lebens verfolgen bzw. die man nie loslassen kann. So etwas soll es geben, ABER:
Ich glaube, der Punkt ist einfach, dass er die Regeln gemacht hat und gemacht und dass es Dir deswegen sehr schwer fällt.

Ich danke dir

Ja es kann gut möglich sein, dass es damit zu tun hat.

Kryptonit Menschen habe ich gegoogelt, das ist wirklich ein spannendes Thema... Kannte ich davor (zumindest unter dieser Bezeichnung) nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 9:40
In Antwort auf sonnenwind4

Ich vermute mal, dass das was dich an ihm fesselt eher seine Unerreichbarkeit ist, die er dir vermittelt und der Umstand, das es zwischen euch nie eine reale Chance gab. Für ihn war eure Verbindung wahrscheinlich nie das was es für dich war, für ihn war es schier bedeutungsloser/unverbindlicher als für dich. Und doch kommt er immer wieder zwecks flüchtigen, unverbindlichen Wiedersehen auf dich zu als wäre es das Selbstverständlichste überhaupt. Jetzt ist es wichtig für dich Selbstschutz anzunehmen, Abstand zu ihm aufbauzubauen, denn er wird immer wieder geschmeidig auf dich zukommen, solange du das auch willst und ihn anstrahlst. 

Es gibt die unterschiedlichsten Lebensgeschichten, die Menschen zusammenführten. Glauben und festhalten kann man viel, doch dann brauchst du Geduld und Ausdauer. Und vorallem muss er, wie du auch, an euch glauben. -Das sieht gar nicht danach aus, so wie ich das verstehe.

Auch dir danke ich für deine Antwort.

Die Unerreichbarkeit hat bestimmt auch damit zu tun, dass er so unerreichbar ist.

Allerdings fesselt er mich als Mensch schon auch sehr... Mittlerweilen nicht mehr so stark wie vor einem Jahr aber noch immer fasziniert mich seine Art wenn wir zusammen etwas unternehmen. Natürlich ist er ein Arsch**** zu mir, das weiss ich und er nutzt meine Gutmütigkeit auch aus...

Ob uns irgendetwas jemals zusammenführen wird denke ich nicht... Zumindest nicht, solange er seine Einstellung nicht ändert. Und zur Zeit ist er so oder so mit seinem Job verheiratet... Das passt mir allerdings gerade sehr gut, so schreibt er mir nicht und ich kann wieder Abstand gewinnen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 10:03
In Antwort auf malubalu

Ich danke dir

Ja es kann gut möglich sein, dass es damit zu tun hat.

Kryptonit Menschen habe ich gegoogelt, das ist wirklich ein spannendes Thema... Kannte ich davor (zumindest unter dieser Bezeichnung) nicht.

Sehr gerne.

Ich denke, vieles hat hier mit der inneren Einstellung zusammen.
Wenn Du dich von Dir aus von ihm lossagst, akzeptierst etc., fällt es Dir auch leichter, als in dieser indirekten Opferrolle, in der Du dich befindest / in die Du dich selbst begibst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 10:15
In Antwort auf kleines90

Sehr gerne.

Ich denke, vieles hat hier mit der inneren Einstellung zusammen.
Wenn Du dich von Dir aus von ihm lossagst, akzeptierst etc., fällt es Dir auch leichter, als in dieser indirekten Opferrolle, in der Du dich befindest / in die Du dich selbst begibst.

Ja da hast du schon recht!

Am meisten nervt es mich, dass ich von ca. Anfangs 2018 bis Dezember 2018 keinen Gedanken mehr an ihn verschwendet habe und nun seit Dezember 18 ist er leider wieder so präsent... Vielleicht ist er tatsächlich mein Kryptonitmensch... Aber auch wenn, er muss wieder mehr in den Hintergrund rücken!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 10:20

Ich glaube vor allem, er weiß, wie er es machen muss.

Ich habe mal von einem Mann gehört, dass er weiß, wie er erobern muss, aber nicht, wie er halten kann.
Ich nehme mal an, dass er ein Mensch ist, der Aufmerksamkeit braucht und dafür auch vieles tut (nette Worte, Spielchen etc.) und sobald Du ihm die Aufmerksamkeit gibst, hat er, was er wollte. Eine Art Bestätigung, dass er es kann, auch bei Dir.
Dann ist für ihn einfach der Reiz weg, und er macht sich auf die Suche nach der nächsten Bestätigung.
Mit Gefühlen hat das für mich nicht viel zu tun, eher mit seinem Ego und der Erkenntnis, dass er es "kann".

ich würde Dir wirklich raten, nicht mehr nach seiner Pfeiffe zu tanzen, ihn überall zu sperren und zu ignorieren und dich auf dich selbst zu konzentrieren, denn bei solchen Spielchen und den dazugehörigen Männern gibt es eigentlich nur die Möglichkeit, zu verlieren..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 11:21
In Antwort auf kleines90

Ich glaube vor allem, er weiß, wie er es machen muss.

Ich habe mal von einem Mann gehört, dass er weiß, wie er erobern muss, aber nicht, wie er halten kann.
Ich nehme mal an, dass er ein Mensch ist, der Aufmerksamkeit braucht und dafür auch vieles tut (nette Worte, Spielchen etc.) und sobald Du ihm die Aufmerksamkeit gibst, hat er, was er wollte. Eine Art Bestätigung, dass er es kann, auch bei Dir.
Dann ist für ihn einfach der Reiz weg, und er macht sich auf die Suche nach der nächsten Bestätigung.
Mit Gefühlen hat das für mich nicht viel zu tun, eher mit seinem Ego und der Erkenntnis, dass er es "kann".

ich würde Dir wirklich raten, nicht mehr nach seiner Pfeiffe zu tanzen, ihn überall zu sperren und zu ignorieren und dich auf dich selbst zu konzentrieren, denn bei solchen Spielchen und den dazugehörigen Männern gibt es eigentlich nur die Möglichkeit, zu verlieren..

Ja, das stimmt! Danke für deine Zeit und Ratschläge

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 15:43

Ich würde sagen, da du absolut nie einen konstruktiven Tipp geben kannst und immer nur gehässige Kommis hinterlässt geht dich das überhaupt gar nix an!!

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 15:52

Solange diese Liebe zu diesem Mann nicht dein Leben dominiert ist alles okay . Ob er sich als deine große Liebe rausstellt, wirst du erst sehen, wenn du älter bist . Inzwischen werden dir noch einige über den Weg laufen und wer weiß, was da noch alles "gefühlsmäßig" drinnen ist .

Ich fühle übrigens nicht für jeden gleich und kenne es auch von mir unterschiedlich auf der gefühlsmäßigen Ebene . Der eine bedeutet einem mehr als der andere . Die Gründe dafür sind oft sehr vielfältig . Manchmal spiegelt uns ein Mensch und zeigt uns unsere größten Fehler auf - oder er ist uns sehr ähnlich . Für mich gibt es dann noch die ganz gewöhnlichen die man eben auf eine andere Art und Weise liebt bzw. geliebt hat .

Wenn es für dich gefühlsmäßig jetzt so ist - dass du denkst er ist deine große Liebe, werde ich dir das nicht absprechen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar um 11:20
In Antwort auf beulah_12891185

Solange diese Liebe zu diesem Mann nicht dein Leben dominiert ist alles okay . Ob er sich als deine große Liebe rausstellt, wirst du erst sehen, wenn du älter bist . Inzwischen werden dir noch einige über den Weg laufen und wer weiß, was da noch alles "gefühlsmäßig" drinnen ist .

Ich fühle übrigens nicht für jeden gleich und kenne es auch von mir unterschiedlich auf der gefühlsmäßigen Ebene . Der eine bedeutet einem mehr als der andere . Die Gründe dafür sind oft sehr vielfältig . Manchmal spiegelt uns ein Mensch und zeigt uns unsere größten Fehler auf - oder er ist uns sehr ähnlich . Für mich gibt es dann noch die ganz gewöhnlichen die man eben auf eine andere Art und Weise liebt bzw. geliebt hat .

Wenn es für dich gefühlsmäßig jetzt so ist - dass du denkst er ist deine große Liebe, werde ich dir das nicht absprechen ...

Ich danke dir ür deine Antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hidradenitis suppurativa
Von: bienchen91
neu
28. Februar um 10:25
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen