Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann die Mutter die Beziheung zwischen 16 jähriger Tochter und 33 jährigem Mann verbieten?

Kann die Mutter die Beziheung zwischen 16 jähriger Tochter und 33 jährigem Mann verbieten?

11. Februar 2015 um 19:49 Letzte Antwort: 12. Februar 2015 um 11:22

HeyHo Leute!

Ich bin hier so langsam ein wenig am verzweifeln!
Schon seit einiger Zeit habe ich mich Hals über Kopf in einen guten Freund verliebt und jetzt stellte sich raus, er sich auch in mich. Da gibt es eben leider diesen Haken, dass er schon 33 ist und ich erst 16. Wir Beide haben damit allerdings kein Problem mehr. Nur meine Mutter, besser gesagt meine gesamte Familie stellt sich quer!
Sie wollten ja nicht einmal, dass ich mit ihm befreundet bin. Wenn ich ihn jetzt erzähle, dass er und ich mehr wollen als nur das, brennt doch die Luft!
Meine Mutter sagte zu mir, dass er es eh nicht ernst meine und was er mit mir wöllte. Ich werde immer stutziger und meine Mutter hat einfach kein Vertsändnis dafür was in mir vor geht. Sie drohte ja schon einmal mit einer Anzeige gegen ihn, obwohl ich genau weis, dass sie damit nichts erreichen würde, weil es ja auf Gegenseitigkeit beruht.

Um zum Punkt zu kommen: Sie würde diese Beziehung nie verstehen, sowie mein Vater und meine Oma nicht!
Können die 3 mir das echt einfach so verbieten? ich meine mit 16 hab ich ja doch wohl auch schon Rechte, oder etwa nicht?

Kann man da nicht irgendwas unternehmen, ohne das ich die Gefühle und vorallem ihn verstecken muss?
Ich will ihn auf keinen Fall aufgeben. Das kann und will ich nicht!

LG Jay!

Mehr lesen

12. Februar 2015 um 11:22

Du bist 16
und kannst Dir den (Sexual-)Partner wählen, den Du möchtest. (Probleme gäbe es da nur, wenn er Dein Lehrer, Sporttrainer usw. wäre). Niemand, auch nicht Deine Eltern, können Dir das "offiziell" verbieten. Allerdings werden natürlich die Probleme mit Deiner Familie noch größer werden, als sie ohnehin schon sind. Hoffe, Du bist da stark genug für die Konflikte, die da auf Dich zukommen.
Generell stelle ich fest, dass ein großer Altersunterschied die (Sexual-)Hysterie unserer Zeit darstellt: Was da hineininterpretiert wird...Als ich (m, 45) jung war, war es noch die Homosexualität und Eltern, die den Umgang mit Jungen nicht wollten, weil es hieß, sie wären schwul...will heute natürllich keiner mehr davon wissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest