Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann der Beginn einer Beziehung am Fehlen von Zeit scheitern?

Kann der Beginn einer Beziehung am Fehlen von Zeit scheitern?

2. November 2008 um 0:51

Ich habe vor kurzem einen wundervollen Abend mit einem Mann verbracht, um den sich meine Gedanken seit nunmehr einem Jahr drehen! Er hat mir Sachen gesagt, die wenn ich sie alle glauben würde, mir denken müsste, dass er etwas für mich empfindet und mir geht es auch nicht anders, aber es fehlt die Zeit. Er ist so überaus beschäftigt mit dem Arbeiten und dem Studieren, dass einfach garkeine Zeit bleibt und das ist nicht übertrieben! Es ist so schwer ihn zu erwischen...immer wieder läuft es schief und ich habe das Gefühl, dass weil er mir nicht weh tun will, alles noch schlimmer macht! Anstatt abzusagen, sagt er einfach nichts..ich weiß nicht ob ich es einfach entschuldigen möchte, oder ob er wirklich so ist.
Nun sitze ich hier den ganzen Tag und warte auf eine Antwort auf meine SMS ob wir uns heute sehen wollen und es kam natürlich nichts, jetzt sitzt er sicher auf der Arbeit bis morgen früh und ich mache mir Gedanken darüber was das soll!
Kennt ihr das mit der Zeit? Wie seht ihr das?
Ich glaube, dass ich mir einfach Zeit nehmen würde wenn mir etwas an jemandem liegt...oder geht das manchmal einfach nicht?

Mehr lesen

2. November 2008 um 1:22

Im
grunde hast du deine frage schon selbst beantwortet.

Ich glaube, dass ich mir einfach Zeit nehmen würde wenn mir etwas an jemandem liegt...

oder geht das manchmal einfach nicht? nein es geht immer!

mag sein dass er viel um die ohren hat. allerdings nicht sooo viel dass ihr euch nicht sehen könnt...

nur ein beispiel:
eine bekannte studiert, arbeitet nebenbei, hat einen hund um den man sich kümmern muss.
irh freund arbeitet auch sehr viel, sie leben in verschiedenen städten. und trotzdem. sehen sie sich mind. 2-3 mal die woche. auch wenn nur dafür dass sie zusammen einschlafen können. denn der nächte tag geht bei ihnen dann um 6 uhr in der früh schon los.
aber wie wir sehen und eigentlich schon alle wissen.

wo ein wille - da auch ein weg!

lg
neminia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2008 um 1:25
In Antwort auf fine_11882235

Im
grunde hast du deine frage schon selbst beantwortet.

Ich glaube, dass ich mir einfach Zeit nehmen würde wenn mir etwas an jemandem liegt...

oder geht das manchmal einfach nicht? nein es geht immer!

mag sein dass er viel um die ohren hat. allerdings nicht sooo viel dass ihr euch nicht sehen könnt...

nur ein beispiel:
eine bekannte studiert, arbeitet nebenbei, hat einen hund um den man sich kümmern muss.
irh freund arbeitet auch sehr viel, sie leben in verschiedenen städten. und trotzdem. sehen sie sich mind. 2-3 mal die woche. auch wenn nur dafür dass sie zusammen einschlafen können. denn der nächte tag geht bei ihnen dann um 6 uhr in der früh schon los.
aber wie wir sehen und eigentlich schon alle wissen.

wo ein wille - da auch ein weg!

lg
neminia

Wahrscheinlich..
hast du recht! wir wohnen auch in verschiedenen städten. wir haben uns letztes mal sogar für den donnerstag verabredet und ich habe morgens live mitbekommen wie er angerufen worden ist, damit er in der arbeit für jemanden einspringt..am donnerstag!
das passiert andauernd und er braucht das geld für das studium und da das alles irgendwie noch so am anfang ist weiß ich nicht, ob er sogar probiert es dabei zu belassen, obwohl ihm viel an mir liegt. ich denke wenns nicht so wäre, wäre der kontakt schon vor monaten total abgebrochen, aber irgendwie kann man nicht voneinander lassen.
dass wir frauen uns auch immer so verrückt machen müssen. ich hasse handys und anrufe und sms und den ganzen kram! und ich hasse es mich zurückhalten zu müssen und jetzt nicht sauer bei dem anrufen zu können und dem zu sagen, dass ich das total beschissen finde!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2008 um 1:38
In Antwort auf ivah_11903345

Wahrscheinlich..
hast du recht! wir wohnen auch in verschiedenen städten. wir haben uns letztes mal sogar für den donnerstag verabredet und ich habe morgens live mitbekommen wie er angerufen worden ist, damit er in der arbeit für jemanden einspringt..am donnerstag!
das passiert andauernd und er braucht das geld für das studium und da das alles irgendwie noch so am anfang ist weiß ich nicht, ob er sogar probiert es dabei zu belassen, obwohl ihm viel an mir liegt. ich denke wenns nicht so wäre, wäre der kontakt schon vor monaten total abgebrochen, aber irgendwie kann man nicht voneinander lassen.
dass wir frauen uns auch immer so verrückt machen müssen. ich hasse handys und anrufe und sms und den ganzen kram! und ich hasse es mich zurückhalten zu müssen und jetzt nicht sauer bei dem anrufen zu können und dem zu sagen, dass ich das total beschissen finde!

Hmmm
wieso tust du das einach nicht?

ist doch dein gutes recht? und wieso musst du dich zurück halten?

ist es denn besser das alles in sich rein zu fressen?
schlechte laune zu haben und ständig auf das handy zu starren. und wenn er dann anruft so zu tun als ob nichts wäre? obwohl du ihm doch so viel sagen möchtest.

wäre es nicht einfacher ihn anzurufen und dich einfach mit zu teilen?
allerdings nur dann - wenn dir bewusst ist. dass das gespräch auch nicht so verlaufen könnte. ich sage bewusst könnte. wie du dir das ausmalst.

wenn dir das bewusst ist und du dazu stehst was du tust.

dann tue es doch einfach.
aber nur dann wenn du das für dich und nicht für ihn bzw. für euch tust.

lg
neminia

ps: ich war früher auch so.... hatte mir unter dem strich gaaarnichts gebracht. nur leid und kummer....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2008 um 9:52

Ich würde ihn auch...
... einfach mal darauf ansprechen. Man muss ja nicht gleich vorwurfsvoll sein, aber man kann das Thema ja mal ganz sachlich angehen, nach dem Motto: "Ich würde Dich gern mal was fragen..." Und "ich habe den Verdacht, dass Dir nicht wirklich was an unserer "Freundschaft" (ist es ja wohl bis jetzt noch?) liegt, weil...." Und ich würde ganz offen sagen, dass Du unter Freundschaft und Beziehung nicht verstehst, dass sich nur einer drum kümmert, sondern dass es etwas wechselseitiges sein muss, weil es sonst nicht klappt. Und Zeit zum simsen oder mal kurz anrufen (dauert ja nicht Stunden, sondern wenns hochkommt, mal fünf Minuten!) hat man immer, egal wie viel Stress es sonst gibt. Ich würde ihm auch sagen, dass Du das von einer Freundschaft/ Beziehung ERWARTEST - und wenn der andere sich gar nicht kümmert, dann macht es keinen Sinn!

Ich denke, zum einen ist es besser, diese Dinge schon zu Beginn zu klären, damit sich das Gleichgewicht nicht immer weiter verschiebt, sondern eine Möglichkeit hat, wieder in normale Bahnen zu kommen, zum anderen könnte es ja sein, dass es ihm gar nicht bewusst ist und er bekommt so die Chance, sich nochmal zu berappeln. Wenn er die Chance nicht ergreift und nix draus macht, dann würde ich einen Haken dranmachen. Denn dann heißt das, dass er sich nicht wirklich auf Dich einlassen will und ihm weniger an Dir liegt, als gedacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2008 um 11:14
In Antwort auf tyche26

Ich würde ihn auch...
... einfach mal darauf ansprechen. Man muss ja nicht gleich vorwurfsvoll sein, aber man kann das Thema ja mal ganz sachlich angehen, nach dem Motto: "Ich würde Dich gern mal was fragen..." Und "ich habe den Verdacht, dass Dir nicht wirklich was an unserer "Freundschaft" (ist es ja wohl bis jetzt noch?) liegt, weil...." Und ich würde ganz offen sagen, dass Du unter Freundschaft und Beziehung nicht verstehst, dass sich nur einer drum kümmert, sondern dass es etwas wechselseitiges sein muss, weil es sonst nicht klappt. Und Zeit zum simsen oder mal kurz anrufen (dauert ja nicht Stunden, sondern wenns hochkommt, mal fünf Minuten!) hat man immer, egal wie viel Stress es sonst gibt. Ich würde ihm auch sagen, dass Du das von einer Freundschaft/ Beziehung ERWARTEST - und wenn der andere sich gar nicht kümmert, dann macht es keinen Sinn!

Ich denke, zum einen ist es besser, diese Dinge schon zu Beginn zu klären, damit sich das Gleichgewicht nicht immer weiter verschiebt, sondern eine Möglichkeit hat, wieder in normale Bahnen zu kommen, zum anderen könnte es ja sein, dass es ihm gar nicht bewusst ist und er bekommt so die Chance, sich nochmal zu berappeln. Wenn er die Chance nicht ergreift und nix draus macht, dann würde ich einen Haken dranmachen. Denn dann heißt das, dass er sich nicht wirklich auf Dich einlassen will und ihm weniger an Dir liegt, als gedacht.

...
Das hört sich ja alles logisch an was ihr sagt, aber ich bin mir einfach nicht sicher wie ich es machen soll. Ich habe das Gefühl, dass Männer sich unheimlich schnell gestresst fühlen und da er jetzt eh nicht auf meine Nachricht geantwortet hat, weiß ich nicht, ob ich einfach nochmal anrufen kann und ihn..na ja mehr oder weniger zur Rede stellen kann.
Vielleicht ist es nur die Angst. Ich merke einfach, dass es immer wieder dazu führt, dass wir den Kontakt aufnehmen und doch nicht voneinander lassen können, aber ich vielleicht bin ich nur zu dumm um zu merken, dass er mich verarscht, andersherum muss ich sagen, dass ich einfach nicht weiß was ihm das bringen würde und eigentlich habe ich schon Menschenkenntnis und das Gefühl, dass er mich nicht angelogen hat, als er mir gesagt hat wie es ihm wegen mir geht.
Ich habe Angst, dass es einfach weg sein wird...es ist das erste Mal seit über einem Jahr, dass ich mich bei jemandem fallen lassen konnte ohne an andere zu denken, sondern einfach die Zeit mit ihm genießen konnte und jetzt verhält er sich so wie zuvor und ich kanns einfach nicht einordnen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2008 um 11:31
In Antwort auf ivah_11903345

...
Das hört sich ja alles logisch an was ihr sagt, aber ich bin mir einfach nicht sicher wie ich es machen soll. Ich habe das Gefühl, dass Männer sich unheimlich schnell gestresst fühlen und da er jetzt eh nicht auf meine Nachricht geantwortet hat, weiß ich nicht, ob ich einfach nochmal anrufen kann und ihn..na ja mehr oder weniger zur Rede stellen kann.
Vielleicht ist es nur die Angst. Ich merke einfach, dass es immer wieder dazu führt, dass wir den Kontakt aufnehmen und doch nicht voneinander lassen können, aber ich vielleicht bin ich nur zu dumm um zu merken, dass er mich verarscht, andersherum muss ich sagen, dass ich einfach nicht weiß was ihm das bringen würde und eigentlich habe ich schon Menschenkenntnis und das Gefühl, dass er mich nicht angelogen hat, als er mir gesagt hat wie es ihm wegen mir geht.
Ich habe Angst, dass es einfach weg sein wird...es ist das erste Mal seit über einem Jahr, dass ich mich bei jemandem fallen lassen konnte ohne an andere zu denken, sondern einfach die Zeit mit ihm genießen konnte und jetzt verhält er sich so wie zuvor und ich kanns einfach nicht einordnen!

Warum...
... sagst Du ihm nicht genau das, was Du hier in Deinem letzten Abschnitt geschrieben hast? Warum drumherumreden und schweigen und warten und versuchen, irgendwelche Dinge zu deuten...? Warum nicht einfach mal offen und ehrlich sein? Das würde viele Probleme vermeiden bzw. lösen. Wenn dem Typ auch nur ein bisschen was an Dir liegt, wird er sich ein Loch in den Bauch freuen, wenn Du so ehrlich auf ihn zugehst. Würde an Deiner Stelle einfach mal unverbindlich anrufen und fragen, ob er nicht Lust hat auf einen Spaziergang/ Kaffeetrinken/ was auch immer. Der Rest ergibt sich von selbst. Und ich denke, es ist okay, wenn Du anrufst, da Du ja offensichtlich die ganze Zeit vorher sehr zurückhaltend warst mit SMS bzw. Anrufen. Will sagen: Es besteht nicht die Gefahr, dass Du ihm auf den Wecker gehst.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen