Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann den Seitensprung nicht vergessen

Kann den Seitensprung nicht vergessen

11. April 2006 um 21:32

Hallo, ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir vielleicht etwas helfen . Ich bin seit 02.07.05 verheiratet und zwei Jahre mit meinem Mann zusammen. Ich weiß garnicht wo ich anfangen soll. Ich habe anfang diesen Jahres einen Mann übers Internet kennengelernt, das hatte ich aber nicht vor, wir lernten uns bei einem online spiel kennen, wir haben so gut wie jeden abend miteinander geschrieben. Er hat eine Freundin die Schwanger ist. Wir haben von vorn herein geklärt das da nicht mehr laufen wird als eine Freundschaft.Er hat mir sehr viel über sich erzählt und ich ihm nach langem zögern auch von mir (Bin eher der Typ mistrauisch). Irgendwann haben wir uns getroffen und ich hab erstmal geschaut wie er so drauf ist (Hatte schon etwas angst). Mein Mann wußte aber davon. Wir haben dann auch öfter telefoniert und geflirtet. Irgendwann ist es dann passiert das ich ihm nicht mehr wiederstehn konnte. Dafür gibt es keine Entschuldigung das weiß ich . Wir haben uns nicht regelmäßig gesehen. Mir hat einfach was gefehlt was ich jetzt erst gemerkt habe. Nach dem zweiten Mal hab ich ihn gefragt ob er nicht ein schlechtes Gewissen hat seinem baldigen Kind gegenüber, dazu sagte er nichts. Ich hatte das schon irgendwie. Naja seitdem ist alles anders. Er schreibt kaum noch und ignoriert mich. Ich kann das ja zum Teil auch verstehn aber er meinte das wir gerne befreundet sein können und keinen Sex mehr haben sollten. Das ist denke ich auch ok für mich. Aber jetzt bekomm ich ihn nicht mehr aus dem Kopf, ich schaue jeden Tag mehrmals auf mein Handy ob er mir geschrieben hat oder nicht.Ich weiß nicht wie ich damit jetzt umgehen soll, ich fühl mich schon etwas verarscht wenn ich das mal so sagen darf. Ich hoffe ihr blickt da noch durch und könnt mir vielleicht ein paar tipps geben wie ich damit umgehen soll. Ich möchte Ihn nicht ganz verlieren als Freund. Ich hab ihn wirklich sehr gerne.

Mehr lesen

11. April 2006 um 21:53

Kann dein
Gefühlscaos gut verstehn ... Aber red dir bloß nicht ein das du ihn liebst ...ok das ist schwer zu unterscheiden , aber was genau fehlt dir denn? Ist der sex besonders gut? Ist er besonders nett zu dir oder kannst du besser mit ihm reden als mit denem mann? Oder sagt dir deine Herz ----> Schnapp ihn dir

Denk immer dran ...er ist bestimmt in einem genauso großen gefühlscaos wie du und er wird bestimmt genauso versuchen die liebe zu unterdrücken (wegen frauchen und kind) ... lass ihm zeit alles in seinem kopf zu orden und dann frag ihm doch in ner mail ... was er für gefühle hat?

Ich denke übriegends schon das er ein schlechtes gewissen hat gegenüber frauchen und fast-kind sag ich aml ... wäre doch traurig wenn nicht ...

Ganz LG

Gefällt mir

11. April 2006 um 21:58
In Antwort auf nofxlady2005

Kann dein
Gefühlscaos gut verstehn ... Aber red dir bloß nicht ein das du ihn liebst ...ok das ist schwer zu unterscheiden , aber was genau fehlt dir denn? Ist der sex besonders gut? Ist er besonders nett zu dir oder kannst du besser mit ihm reden als mit denem mann? Oder sagt dir deine Herz ----> Schnapp ihn dir

Denk immer dran ...er ist bestimmt in einem genauso großen gefühlscaos wie du und er wird bestimmt genauso versuchen die liebe zu unterdrücken (wegen frauchen und kind) ... lass ihm zeit alles in seinem kopf zu orden und dann frag ihm doch in ner mail ... was er für gefühle hat?

Ich denke übriegends schon das er ein schlechtes gewissen hat gegenüber frauchen und fast-kind sag ich aml ... wäre doch traurig wenn nicht ...

Ganz LG

Danke für deine Antwort
Ich kann mit ihm sehr gut reden und er ist leider verdammt lieb zu mir was das krasse gegenteil von meinem Mann ist, mein Mann liebt mich das weiß ich ist aber sehr aufbrausend und manchmal auch sehr kalt zu mir.

Ich habe ihn gefragt was er für gefühle hat er sagt auf einer seite nur Freundschaftliche aber auf der anderen Seite tut es ihm sehr weh wenn ich z. B. sage das ich mich für ihn nicht von meinem Mann trennen würde, eigentlich habe ich das auch nur gesagt weil ich seine reaktion darauf wissen wollte und da war er sehr verletzt.

Gefällt mir

14. April 2006 um 13:04
In Antwort auf verlorenesherz1

Danke für deine Antwort
Ich kann mit ihm sehr gut reden und er ist leider verdammt lieb zu mir was das krasse gegenteil von meinem Mann ist, mein Mann liebt mich das weiß ich ist aber sehr aufbrausend und manchmal auch sehr kalt zu mir.

Ich habe ihn gefragt was er für gefühle hat er sagt auf einer seite nur Freundschaftliche aber auf der anderen Seite tut es ihm sehr weh wenn ich z. B. sage das ich mich für ihn nicht von meinem Mann trennen würde, eigentlich habe ich das auch nur gesagt weil ich seine reaktion darauf wissen wollte und da war er sehr verletzt.

Ich glaube..
dass du schon längst in diesen Mann veröiebt bist und dir eigentlich nur noch was vor machst indem du sagst du würdest ihn gerne als guten "Freund" behalten. Schon alleine die Aussage , dass du ihm nur gesagt hast du würdset deinen Mann für ihn nicht verlassen, nur deshalb war um seine Reaktion darauf zu sehen, sagt doch schon alles!
Also eigentlich spricht ja alles dafür, dass ihr mehr für einander empfindet als Freundschfat, wenn da nicht seine schwangere Freundin wäre... (was der Grund dafür sein könnte, dass er dich jetzt total ignoriert?!)

An deiner Stelle würde ich mir das alles noch mal richtig durch den Kopf gehen lassen und mich dann entscheiden, was du willst.. Vielleicht keinen von beiden und erst mal Single bleiben!

Gefällt mir

14. April 2006 um 14:45

Du fühlst Dich verarscht?
Also, wie skrupellos kann man eigentlich sein? Du bist mehr oder weniger frisch verheiratet und lässt Dich mit einem Typen ein, der zuhause eine schwangere Frau sitzen hat! Schon klar, es sollte ja eigentlich nichts passieren und damit sicher nichts passiert hast Du Dich sicherheitshalber einfach mal mit ihm getroffen. Was denkst Du wie verarscht sich Dein Mann und die schwangere Frau vorkommen? Einfach unglaublich sowas!!!

Gefällt mir

14. April 2006 um 16:17

Also sorry, aber
das kann ja wohl nicht ganz sein. du bist nicht mal ein jahr verheiratet. seine partnerin ist schwanger. und du fühlst dich von ihm veräppelt, weil er so was wie ein schlechtes gewissen bekommen hat ?

also ganz ehrlich:
ich finde es ganz schön beschissen, was da abgeht. erstens deinem mann gegenüber - ist der denn wirklich so dumm und glaubt, dass da nichts hinter ist, wenn seine frau sich mit einem wildfremden typen trifft ? dann seiner freundin gegenüber, immerhin erwartet sie ein kind von ihm.
jetzt fühlst du dich veräppelt, weil er keinen sex mehr mit dir haben will ?

ich sag dir was - ohne dich angreifen zu wollen:
diese "freundschaft" die du willst, ist zum scheitern verurteilt. weil du nur eins suchst: die nähe zu ihm. was wiederum automatisch sex bedeutet. es ist schließlich bereits einmal dazu gekommen. und deiner schreibweise entnehme ich, dass du gegen einen wiederholungsfall nichts einzuwenden hättest. was dieer typ jedoch (gott sei dank) wohl offensichtlich nicht zulassen will.

du solltest diese freundschaft vergessen. sie hat schon viel kaputt gemacht. schließlich scheinst du schonmehr für ihn zu empfinden, als dir lieb ist. und das in einer zeit, wo deine ehe gerade mal ein 3/4 jahr jung ist. hast du dir mal überlegt, was das in der zukunft geben soll, wenn du JETZT schon nach anderen männern schielst ? dein mann kann einem - mit verlaub - wirklich jetzt schon leid tun. denn es liegt ja wohl auf der hand, dass es in der zukunft nicht bei diesem einen betrug bleiben wird. überleg dir das mal...

Gefällt mir

14. April 2006 um 21:19

Wie ich damit umgehen soll
als erstes solltest du dir gedanken um deine beziehung zu deinem mann machen, da scheinst du doch einiges zu vermissen.
möglicherweise war es ja ein fehler ihn zu heiraten.
festhalten musst du an deiner ehe nicht wenn du erkannt hast, dass diese heirat ein fehler war.
du könntest natürlich auch dein abenteuer zum anlass nehmen, deinem mann mitzuteilen was dir in eurer beziehung fehlt, und gegenüber konntest du das ja schon ziemlich präzise formulieren.

manndel

Gefällt mir

15. April 2006 um 16:24
In Antwort auf seelenfaenger

Du fühlst Dich verarscht?
Also, wie skrupellos kann man eigentlich sein? Du bist mehr oder weniger frisch verheiratet und lässt Dich mit einem Typen ein, der zuhause eine schwangere Frau sitzen hat! Schon klar, es sollte ja eigentlich nichts passieren und damit sicher nichts passiert hast Du Dich sicherheitshalber einfach mal mit ihm getroffen. Was denkst Du wie verarscht sich Dein Mann und die schwangere Frau vorkommen? Einfach unglaublich sowas!!!

@seelenfänger
.....ich wünsche dir ,daß dir sowas nie passieren wird!
Wenn man liebt oder begeehrt,hat das selten was mit Verstand zu tun.....es passiert einfach und ich denke davor ist niemand sicher.
Sie weiß ja,das es nicht so weiter laufen kann und sucht hier nach Hilfe......
ok ,was ich immer wieder vergesse(seht mir das bitte mal nach),das hier "Meinungsfreiheit" herscht und jeder auf jedem rumprügeln kann.
Die Frage ist was hilft es.......nichts!
Also ,ich hoffe nur ,das sich mein Wunsch für dich erfüllt,und wenn nicht ,schreib uns hier einfach mal......wir finden bestimmt eine Lösung
Mit ganz lieben Grüßen
Susanne

Gefällt mir

20. April 2006 um 22:49

Hmmmmmm?
"Ich bin seit 02.07.05 verheiratet und zwei Jahre mit meinem Mann zusammen."

und dann: "Ich hoffe ihr blickt da noch durch und könnt mir vielleicht ein paar tipps geben wie ich damit umgehen soll. "

Wer blickt da schon durch????

Gefällt mir

20. April 2006 um 23:07
In Antwort auf verlorenesherz1

Danke für deine Antwort
Ich kann mit ihm sehr gut reden und er ist leider verdammt lieb zu mir was das krasse gegenteil von meinem Mann ist, mein Mann liebt mich das weiß ich ist aber sehr aufbrausend und manchmal auch sehr kalt zu mir.

Ich habe ihn gefragt was er für gefühle hat er sagt auf einer seite nur Freundschaftliche aber auf der anderen Seite tut es ihm sehr weh wenn ich z. B. sage das ich mich für ihn nicht von meinem Mann trennen würde, eigentlich habe ich das auch nur gesagt weil ich seine reaktion darauf wissen wollte und da war er sehr verletzt.

Mindestens Du scheinst mir verwirrt
Du hast Gefühle, die Du nicht gut durchschaust. Hast Du schon mal darüber nachgedacht, Dir eine Aufstellung von beiden zu machen, was Du an Deinem Mann toll findest und was nicht und dem anderen Mann genauso? Es würde Dir helfen, besser kennen zu lernen, was Dir an einem Partner wichtig ist und auf welche Eigenschaften Du verzichten könntest.

Deine Ehe scheint mir relativ überstürzt geschlossen zu sein. Kann es sein, daß Du nicht mal sicher weißt, aus welchen Gründen Du Deinem Mann ein lebenslanges Treueversprechen gegeben hast? Auch hierfür könnte es sehr nützlich sein, sozusagen im Nachhinein Dir mal darüber klar zu werden, wo du hinsteuern möchtest und ob Du die Ehe mit Deinem Mann wirklich weiterführen möchtest. Nimm Dir einige Zeit dafür und werde nicht ungeduldig. Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, daß es mich Jahre gekostet hat, bis ich eine gute Vorstellung von einem 'Wunschpartner' entwickelt hab. Allerdings war mir Treue schon immer ein sehr kostbares Gut und bin damit nie leichtfertig umgegangen.

Hab ein bißchen Mut und Zutrauen zu Dir selbst, dann wirst Du Dich finden!

LG

Gefällt mir

20. April 2006 um 23:35
In Antwort auf susana7777

@seelenfänger
.....ich wünsche dir ,daß dir sowas nie passieren wird!
Wenn man liebt oder begeehrt,hat das selten was mit Verstand zu tun.....es passiert einfach und ich denke davor ist niemand sicher.
Sie weiß ja,das es nicht so weiter laufen kann und sucht hier nach Hilfe......
ok ,was ich immer wieder vergesse(seht mir das bitte mal nach),das hier "Meinungsfreiheit" herscht und jeder auf jedem rumprügeln kann.
Die Frage ist was hilft es.......nichts!
Also ,ich hoffe nur ,das sich mein Wunsch für dich erfüllt,und wenn nicht ,schreib uns hier einfach mal......wir finden bestimmt eine Lösung
Mit ganz lieben Grüßen
Susanne

@susana7777
Es passiert nichts einfach nur so, sondern es geschieht genau das, was man zulässt. Das hier ging doch nicht von heute auf morgen, die Umstände waren ihr bekannt und sie hat doch eiskalt darauf hingearbeitet. Steht doch alles lang und breit da! Doch anstatt einmal den Verstand einzuschalten und vielleicht auch mal nur ein klein wenig an die Anderen zu denken, wird lieber der pure Egoismus praktiziert. Tja, und dann kommst Du und willst mir wie es so oft der Fall ist die Gefühle als Sündenbock präsentieren. Schon klar... Das "Kompliment" mit der Meinungsfreiheit kann ich nur zurück geben!

Ebenso liebe Grüsse zurück!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen