Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann das Verhalten meines Ex-Freunds nicht verstehen!

Kann das Verhalten meines Ex-Freunds nicht verstehen!

8. September 2008 um 19:41

Ich war mit meinem (Ex)Freund 3 Jahre zusammen. Die Beziehung war sehr harmonisch. Wir haben Gemeinsamkeiten, die uns wahrscheinlich immer irgendwie verbinden werden (wie z.B. Humor). Wir hatten in der Zeit, als wir zusammen waren, 2x Mal richtigen Streit, was wir uns aber verziehen haben. Das Problem von uns beiden war aber, das wir nur schwer über unsere Gedanken und Gefühle reden konnten. Im März diesen Jahres wurde er aber plötzlich so anders. So gefühlskalt. Ich dachte, es wäre wegen seiner Arbeit, da er schon immer viel Stress hatte. Er hat am 1. April per Brief mit mir Schluss gemacht. Dieser Brief war keine wirkliche Begründung. Er meinte nur, dass er mich nicht mehr 100%ig liebt. Wir haben uns dann aber am nächsten Tag nochmal bei ihm getroffen, um zu reden. Eine richtige Begründung konnte er mir aber auch nicht geben. Er meinte, er liebt mich nicht mehr. Für mich brach eine Welt zusammen, da er meine große Liebe ist. Ich fragte ihn, ob es wegen einer anderen Frau ist. Er sagte "Nein". Ich forderte ihn auf mir in die Augen zu sehen und mir zu sagen, dass er mich nicht mehr liebt. Er sagte es, schaute aber an mir vorbei.
Eine Woche später brachte er mir noch meine restlichen Sachen vorbei. Da sagte er mir, dass er doch eine neue Freundin hat. Seit Mitte März sahen sie sich und waren dann nach unserer Trennung zusammen. Sie kannten sich wohl noch von früher. Er hatte mich aber in unsere Beziehung nie betrogen. Dann war erst mal Funkstille. Nur ein paar kurze E-Mails. Ich wollte nicht mehr an ihn denken müssen, da tat ich etwas, was ich jetzt als Fehler herausstellte. Ich suchte mir auch einfach einen neuen Freund. Nach einem Monat. Ich wollte nicht allein sein. Er hat mit Sicherheit gemerkt, dass ich ihn nicht wirklich in ihn verliebt war und hat nach 2 Monaten Schluss gemacht.

In der letzten Woche der Beziehung zu meinem Neuen, tauchte auf einmal mein Ex-Freund wieder auf (vor ca. 2 Monaten). Wir waren mit einem guten Freund was trinken, da ich grad meine Abschlussprüfung bestanden hatte. An diesem Abend fragte er mich noch per ICQ, ob wir nicht eine Radtour machen wollen. Ich willigte ein, da ich ihm ja meine Freundschaft angeboten hatte. Nach der Tour, als ich wieder nach Hause fahren wollte, fragte er mich noch, ob ich nicht noch einen Kaffee bei ihm trinken wolle. Das taten wir und redeten ein wenig. Die, wegen der er mich verlassen hatte, ist ihm fremdgegangen und er hat die ganze Sache beendet. Ich wiederum heulte mich über meine Probleme der neuen Beziehung aus. Dann passierte etwas, womit ich nie gerechnet habe. Er nahm mich fest in den Arm und meinte, dass wir beide schon wieder jemanden finden werden. Aber das komische war, sein Herz klopfte bis zum Hals. Ich war völlig irritiert, konnte aber nix sagen. Später im ICQ fragte ich ihn, ob ihm sein Kaffee zu stark gewesen sei. Er fragte "Warum". Ich "Dein Herz hat so doll geklopft". Er meinte, dass das immer so sei (haha!!!). Eine Woche später war ich wieder bei ihm. Wir redeten 4 Stunden, über uns, meinen Fehler mit dem Neuen (war dann aber schon Schluss), über unsere Fehler, die wir in unserer Beziehung gemacht haben. Es war sehr schwer, aber ich habe dazugelernt und reden hilft wirklich ungemein. Er nahm mich wieder fest in den Arm, ließ nicht mehr los. Wir drehten langsam unsere Köpfe zueinander und küssten uns. Wir schliefen auch miteinander. Mehrmals. Er fragte mich, ob es ok sei, da er mich nicht noch einmal verletzen wolle und er hoffe, dass es nicht zwischen uns und unserer Freundschaft steht (?). Ich sagte es ist ok, weil ich in diesem Moment einfach nur Glück und Liebe empfand. Seitdem sehen wir uns öfter, unternehmen etwas oder ich bin einfach nur bei ihm und wir reden über alles, was uns gerade bewegt, was wir erlebt haben. Er behandelt mich immer, als wären wir noch ein Paar und als sei nie etwas gewesen. Sex haben wir an diesen Abenden auch. Seine Augen strahlen immer, wenn wir uns sehen. So einen Blick hatte ich schon lange nicht mehr von ihm gesehen. Er nimmt mich in den Arm und kuschelt mit mir. Ich hatte ihn dann noch mal drauf angesprochen. Er sagte es sei nichts. Sex hätte bei ihm nicht immer was mit Liebe zu tun. Aber ich kenne ihn doch und sein Verhalten ist sehr widersprüchlich.

Wenn es ihm wirklich nur um Sex ginge, würde er mich dann so behandeln? so anschauen? Würde dann sein Herz so klopfen? Will er es nicht zugeben? Weiß er nicht, was er will? Handelt er aus einem schlechten Gewissen heraus? Braucht er nur jemanden, um nicht allein zu sein? Ich versteh das alles nicht mehr. Seit über einer Woche ignoriere ich ihn, da ich es nicht mehr ertrage. Ich wünschte so sehr, dass er zugibt, dass die Trennung ein Fehler war. Ich weiß nicht, ob er das kann, auch wenn da doch noch mehr Gefühle da sind, als er behauptet. Bitte sagt mir, was ihr über die ganze Sache denkt und ob es Sinn macht, um ihn zu kämpfen bzw. darauf zu hoffen, dass er uns eine 2. Chance gibt.

Mehr lesen

9. September 2008 um 14:49

Möchte Dir nur ungern Deine Hoffnung nehmen....
aber ich bin mal ganz ehrlich...Du wirst gerade einfach nur benutzt. Du bist für Deinen Ex immer schön verfügbar, und sexuell wohl auch willig...Das ist doch sehr bequem für ihn...Aber ich bin mir sicher...wenn Du ganz ehrlich zu Dir bist, dann bist Du doch nicht glücklich mit der Situation...Er sagt Dir ganz deutlich, dass es für ihn Sex ohne Liebe ist...was muss er Dir denn noch sagen, damit Du aufwachst????
Du demütigst Dich gerade nur selbst, und das tut mir echt leid für Dich, denn das hast Du sicher nicht nötig...Zudem befürchte ich, dass Dein Ex seinen Respekt vor Dir verloren hat, denn er hat Dich ja in petto, wann immer er Dich haben will...sowas langweilt schnell...
Ich bin jetzt auch seit fast 3 Monaten wieder alleine...Mein Ex hat sich im SM-Chat nach neuen Mädels umgeschaut und dann noch zu mir gemeint, dass er vielleicht mal wieder 2 Mödels poppen müsse, damit er wieder wüsste, was er an mir hätte...Da war die Sache für mich gelaufen...Wer braucht denn so eine Aussage????Haben dann noch 2 Wochen zusammen in einer Wohnung gewohnt, er meinte dann auch, dass wir ja noch Sex haben könnten...Da hab ich ihn nur ausgelacht...der durfte mich nicht mehr anfassen...Egal, wie sehr ich ihn vermisst habe...aber ich war mir selbst mehr wert...
UNd Du musst Dir auch wieder mehr wert werden...Verschwende Deine Zeit nicht mit ihm, sondern sei lieber offen für einen Mann, der Dich wirklich zu schätzen weiss...Das hört sich jetzt leicht an, aber Du schaffst das...wir denken doch alle am Anfang, dass wir es nicht schaffen würden...aber seien wir doch ehrlich...das wird nicht unsere letzte Trennung im Leben gewesen sein...Ich bin mir sicher...in 3-4 Monaten ärgerst Du Dich über Dich selbst und sch****** auf Deinen Ex...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2008 um 20:18
In Antwort auf aki_12827197

Möchte Dir nur ungern Deine Hoffnung nehmen....
aber ich bin mal ganz ehrlich...Du wirst gerade einfach nur benutzt. Du bist für Deinen Ex immer schön verfügbar, und sexuell wohl auch willig...Das ist doch sehr bequem für ihn...Aber ich bin mir sicher...wenn Du ganz ehrlich zu Dir bist, dann bist Du doch nicht glücklich mit der Situation...Er sagt Dir ganz deutlich, dass es für ihn Sex ohne Liebe ist...was muss er Dir denn noch sagen, damit Du aufwachst????
Du demütigst Dich gerade nur selbst, und das tut mir echt leid für Dich, denn das hast Du sicher nicht nötig...Zudem befürchte ich, dass Dein Ex seinen Respekt vor Dir verloren hat, denn er hat Dich ja in petto, wann immer er Dich haben will...sowas langweilt schnell...
Ich bin jetzt auch seit fast 3 Monaten wieder alleine...Mein Ex hat sich im SM-Chat nach neuen Mädels umgeschaut und dann noch zu mir gemeint, dass er vielleicht mal wieder 2 Mödels poppen müsse, damit er wieder wüsste, was er an mir hätte...Da war die Sache für mich gelaufen...Wer braucht denn so eine Aussage????Haben dann noch 2 Wochen zusammen in einer Wohnung gewohnt, er meinte dann auch, dass wir ja noch Sex haben könnten...Da hab ich ihn nur ausgelacht...der durfte mich nicht mehr anfassen...Egal, wie sehr ich ihn vermisst habe...aber ich war mir selbst mehr wert...
UNd Du musst Dir auch wieder mehr wert werden...Verschwende Deine Zeit nicht mit ihm, sondern sei lieber offen für einen Mann, der Dich wirklich zu schätzen weiss...Das hört sich jetzt leicht an, aber Du schaffst das...wir denken doch alle am Anfang, dass wir es nicht schaffen würden...aber seien wir doch ehrlich...das wird nicht unsere letzte Trennung im Leben gewesen sein...Ich bin mir sicher...in 3-4 Monaten ärgerst Du Dich über Dich selbst und sch****** auf Deinen Ex...

Hey
Nunja, ich habe bzw hatte ein ähnliches Problem mit ner Freundin. Nähe und Sexualität heisst nichts. Mir sagte sie immer zwischen uns werde nie was sein, aber dann kamen wiederum wiedersprüchliche Aussgen wie, ich muss mich nun in Acht nehmen denn sonst verliebe ich mich in dich.

Zerbrich dir nicht den Kopf, hab ich 18 Monate lang gemacht, bringt nur Kummer und Schmerz. Lass es sein, mehr kann ich dir nicht raten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram