Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann das sein oder muss der weg?

Kann das sein oder muss der weg?

17. Juli 2011 um 16:45 Letzte Antwort: 17. Juli 2011 um 18:46

ich werd versuchen es so kurz wie möglich zu fassen.

Ich habe einen Kerl kennengelernt (nach ewiger Zeit mal wieder) mit dem ich mich eigentlich recht gut verstanden habe.
Da er weit weg wohnt und dazu noch im Ausland studiert (studiert hat) haben wir uns eher öfter über internet (videounterhaltung, skype und all die Geschichten) und Telefon gehört als dass wir uns "gesehen" haben...
Das ging monate lang dann so.... er hat sich gut verhalten und mich gut behandelt, es lief alles so wie es in einer kennenlernphase laufen sollte (im idealfall)....
und wir haben eigentlich nur auf seine Abschlussprüfungen und sein Examen gewartet, damit er wieder herzieht und wir das ganze mal "ernster" angehen könnten...
Vor ca. nem monat haben wir uns das letzte mal gesehen... alles war super, wir haben uns super verstanden, waren zusammen essen,haben uns geküsst und auch paar tage dannach war alles super....
dann stand sein examens-datum fest... 2 wochen hatte er zeit!!
ab dann hieß es: arschbacken zusammenkneifen!....
auch für mich wars nicht leicht!!
Er wurde plötzlich so labil und war nur am rumheulen -.- ekelhaft!
und ich habe ihm immer versucht zu helfen.... mental zumindestens.... ich fand es auch in erster linie nicht schlimm dass er halt mal nicht mehr so viel zeit hatte zum sms schreiben oder telefonieren oder sich treffen.... aber als dann anfing GAR NICHTS mehr zu kommen konnte ich es auch nicht lassen ihn zu fragen was denn los sei.
"Mir geht es nicht gut. ich habe Streß. Meine uni ist zuende, ich habe zukunftsängste, ich habe schlafprobleme, ich habe eine scheiß phase, einen krassen durchhänger und brauche meine ruhe...alles wird gut. Das hat nix mit dir zutun!"
...
immer das selbe. -.-
Gebessert hatte sich nix. Wieder kam Tage lang nix.
Nur zwischendurch mal nen kurzer Anruf 1 Tag vor der ersten Klausur.
ich habe ihn nach all dem nocheinmal zur rede gestellt... ich konnte einfach nicht begreifen wie man von heute auf morgen und von jetzt auf gleich von "schatz du bist die beste" auf komplett ABGEMELDET gestellt werden kann....
Reden möchte er aucht nicht! DAS WIRD SCHONWIEDER!.... sagt er....

Die prüfungen sind jetzt vorbei....
Schon fast 2 wochen!!!
Immernoch kam nix.... vor ca einer woche habe ich ihn das letzte mal angesprochen und habe ihm gesagt:
Ich gebe dir jetzt die letzte Chance den Mund aufzumachen.
Sag mir einfach die wahrheit. Von mir aus sag, dass du keine Lust hast und ich doch nicht so toll bin oder was weiß ich..... irgendwas ehrliches... wo bleibt deine Ehrlichkeit! Rede wie ein richtiger Mann und hör auf mir was vorzuspielen! Das ist das letzte!
...
die antwort blieb dennoch erneut die selbe:
ich erwarte nicht dass du mich verstehst. von mir aus nenn mich unehrlich. ich habe eine beschissene phase. ich möchte nur meine ruhe, jeder will was von mir, dabei will ich einfach nur allein sein.... und von mir aus nenn es ausrede, es wird sich im moment nichts dran ändern. Und von mir aus beschimpf mich, das führt nur dazu dass du mir wirklich anfängst gleichgültig zu werden. ich brauche einfach nur Ruhe!.....

ich habe es ihm verdammtnochmal in den mund gelegt mir zu sagen dass er kein bock hat!.... er tut es nicht.

Seitdem ist funkstille.
Er meldet sich nicht, ich melde mich nicht!!
ich sehe im internet nur ab und zu dass er mit seinen jungs ist hin her.... ansonsten weiß ich nicht was er treibt...

die Frage ist nur: kann ich ihm das abkaufen?

wird er sich nochmal melden irgendwann oder soll ich einfach die hoffnung aufgeben und ab in die nächste Tonne mit ihm??
...
ich bin echt überfragt!....
Vielleicht hat die ein oder andere Erfahrung mit solchen "problemkindern" und weiß wie man mit denen umgehen soll....

Danke fürs zuhörn ihr lieben <3

Mehr lesen

17. Juli 2011 um 17:16

...
Du musst nur mal so denken:

Selbst wenn das mit euch jetzt klappen würde und eine Beziehung draus wird:
Willst du jemanden, der bei Problemen so reagiert? Wenn er nämlich ein Mensch ist, der mit Problemen umzugehen gelernt hat, indem er sich vor der Welt versteckt und alles von sich wegdrängt, wird sich das auch in einer Beziehung nicht ändern.

Du ersparst dir einiges an Herzschmerz und Stress, wenn du es jetzt gleich beendest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juli 2011 um 17:42

...
Also mir gehen solche Weichei-Leute auch auf die Nerven. Mein Ex war auch so einer - ständig Angst hier, Angst da, Gejammer, die Welt ist ja sooo scheiße... anstatt sich einmal auf die Hinterbeine zu stellen und zu akzeptieren, dass einem im Leben nun mal nichts geschenkt kriegt.

Sicher haben die alle ihre Gründe, aber ich hab lang genug bei m einem Ex versucht, den Therapeuten zu spielen und bin daran fast kaputt gegangen - genug um zu wissen, dass ich mir das echt nicht antun muss, dass man am Ende genau gar nichts dafür bekommt außer nen Arschtritt. Jedesmal wenn man es wagt, ein eigenes Bedürfnis zu äußern, dass den gnädigen Herrn grad in seiner ach so labilen psychischen Befindlichkeit stört, ist man der Böse.

Nein danke, Mutter Teresa zu sein mag für andere ja von mir aus die Erfüllung sein, aber ich hab für mein Leben was Besseres vor als mich von Energievampiren runterziehen zu lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juli 2011 um 17:44

...
Also wenn ich weiß, dass jemand mit Stress so umgeht ist das für mich einfach nur ein Zeichen, dass auf denjenigen auch in einer Beziehung null Verlass ist, wenn es mal wieder Stress wegen irgendwas geben sollte.

Dann kann man gleich allein bleiben, solche Leute brauch ich nicht als "Partner".

Es kommt natürlich immer auf den Auslöser an. Wenn jemand schwere Schicksalsschläge erlitten hat oder in der Arbeit permanent schwerstens belastet wird, würd ich es verstehen.
Aber wenn man bei normalen Lebensherausforderungen schon derart einknickt, ist das für mich keine Basis.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juli 2011 um 18:11

...ich gebe dir ja recht...
Du magst Recht haben.
ich habe leider noch nicht das vergnügen gehabt derartigen Streß in diesem Zusammenhang zu erleiden.... deshalb kann ich es vielleicht nicht so gut verstehen...
aber ich habe nicht viel von ihm erwartet.... eine sms, ein Anruf... aber von ihm kam nichteinmal ein Lebenszeichen.... und das so lange Zeit. Da bin ich eben mal ziemlich schnell "hochgegangen"... weil ich es einfach in dem moment nicht begreifen konnte....
ich weiß, ich sage immer: ich hätte und ich würde.... blabla... JA jeder Mensch ist anders... aber ich denke trotzdem, wenn mir jemand wichtig ist, dann habe ich dennoch Zeit wenigstens mal eine kleine Nachricht zu verschicken. Achso und wenn NICHT, dann bin ich cool genug um über allem zu stehen und sage klipp und klar dass es nicht das ist was ich suche/brauche.
ich habe ihn immer versucht zu unterstützen.
ihm mut zugesprochen.
Aber manchmal hat man keine kraft wenn man immer sagt: schatz rede mit mir, wenn du etwas hast! und als antwort: ich rede aber nicht gern darüber jetzt. ich will nur meine Ruhe!.... bekommt.
ich habe ihn wirklich versucht zu verstehen....
am ende war es nur noch mein Ziel, sein ehrliches problem zu hören.... und ja... ich hätte vielleicht nicht so drauf rumhacken dürfen aber...vielleicht auch einwenig um von ihm den entgültigen schlusspunkt zu bekommen...
so wie du sagtest: dass ich für ihn gestorben bin!
so wüßte ich wenigstens ob links oder rechts... und würde nicht so aufm schlauch stehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juli 2011 um 18:28

Oh je...
...ich wurde glaube ich einwenig falsch verstanden.
ich bin üverhaupt kein Ego oder so. ich erwarte nicht von ihm dass er in einer so schwierigen Phase sich tag täglich um mich kümmert. Ganz und gar nicht.... aber mal ne sms innerhalb na woche mit: ich lebe alles gut!... kann ja wohl nicht zuviel verlangt sein oder?
Ich habe ihn versucht zu unterstützen. Er ist Sportler und legt sehr viel Wert auf seinen sport.
Ich habe ihn immer versucht zu ermuntern. Vor seinen spielen, nach seinen spielen.... habe ihn immer gepusht... er war "mein champ" "mein held" "mein starker kerl"....
ich wollte ihm immer das gefühl geben dass ich IMMER gerne für ihn da bin.... vorallem in seiner prüfungsphase.
Habe immer gefragt wie es läuft: Scheiße läufts, ich schaff dies nicht, ich schaff das nicht.... boaahh nuuur geheule.
Dennoch war ich immer die die gesagt hat: Du bist mein Held, du schaffst das!....
alles was ich erwartet habe war einwenig von all dem zurück.... ist das übertrieben viel verlangt?

Seine prüfungen sind seit 10 tagen vorbei. nichteinmal ein: ich habe bestanden!... habe ich bekommen, weil wir "im streit ausseinander gegangen" sind.
Dennoch war ich so korrekt und hab ihm 2-3 tage später geschrieben: hab gehört du hast bestanden. glückwunsch.....
Er hat mir daraufhin nur geantwortet: danke dir. ich muss jetzt los, ich schreib dir morgen mal ne sms.
und weißt du was: SUPRISE SUPRISE
es kam NIX.
Daraufhin bin ich am nächsten tag richtig ausgerastet....
ich habe alles gesagt und ihm so viele vorwürfe wie möglich gemacht.
ohne scheiß... ich habe von ihm nur erwartet dass er sagt: MÄDCHEN GEH MIR NICHT AUF DEN SACK UND VERPISS DICH AUS MEINEM LEBEN!....
klingt hart aber HEY dann wüßte ich wenigstens ob links oder rechts.
Aber alles was ich bekam war:
"Die sms habe ich wirklich vergessen. Tut mir Leid.
ich habe einfach eine scheiß Phase in der ich nichtmal mehr bock auf Sport habe. Ich will meine ruhe, jeder will was von mir, ich muss mir anhören wie beziehungen zerbrechen und jeder will mit mir darüber reden und alle coaches und spieler nerven mich wegen ihren problemen und ich will einfach nur diesen blöden umzug hinter mich bringen und die Scheiß Bachelor- arbeit starten und meine Ruhe haben. Nenn es ausrede oder nenn mich unehrlich. es ist so....

ich höre ständig das selbe.
ständig.
Und jetzt ists über ne Woche her.... und immernoch keine einsicht oder ein WIE GEHTS oder so....
nichts!... spielt lieber playstation mit seinen kollegen und postet das im internet rum. -.-

ich bin einfach wütend auf ihn.
Verstehe ich ihn nicht ich meine, überinterpretiere ich das.
ich weiß nicht.... wie sind solche männer gestrickt?
Hätte ein Mann, daraufhin dass eine Frau ihm so oft dermaßen auf den Sack gegangen ist nicht mal entgültig sagen dass das nicht läuft und einfach nur blöde taktik ist damit die endlich mal ruhe gibt
statt immer so nen blödsinn zu erzählen vonwegen probleme und durchhänger etc....
und auch wenn es so ist... meldet man jemanden so ab?
ich habe ihm irgendwann mal gefragt:
ich möchte keinen menschen einfach so blöd grundlos verlieren.
und er hat nur geantwortet:
ich komme dann aber gerne auch oft wieder zurück.
ich brauche einfach meine Ruhe!

ich bin echt verzweifelt?
Verdient er diese zeit, wenn ich ihm die gebe....?!
Wird er sich überhaut mal wieder melden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juli 2011 um 18:33

Ausrede
Ich selber habe die Erfahrung gemacht, dass man(n) seine Probleme als Ausrede für Seitensprünge benutzt hat, ich arbeite noch daran bzw. hoffe, dass er damit aufhört... er gibt nichts zu, ich weiß aber, dass ich richtig liege... und DANN ist der Herr plötzlich nur mit sich selber beschäftigt... Ganz klar, dass gewisse Probleme oder Examensstress schlimm sind, aber kein Grund, um sich ganz zurückzuziehen, das kanns doch nicht sein... finde es von manchen Usern hier unmöglich, die Probleme von deinhalbmond als "Rumgezicke" zu definieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juli 2011 um 18:38

Kann es trotzdem nicht ganz nachvollziehen
klar sind Examensphasen Stress, trotzdem ist das kein Grund, alles an seinem Partner auszulassen.
Und er hat ja wohlgemerkt noch weiter rumgezickt, als das Examen schon längst vorbei war - dafür hätte ich dann kein Verständnis mehr. Ich finde nicht, dass du dir das bieten lassen musst, denn irgendwann muss man ja auch mal wieder zur Normalität zurückkehren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juli 2011 um 18:46

Hab ich.
ich habe ihm nicht vorgeworfen, dass er keine zeit hat.
er hat innerhalb der wochen 2 Treffen abgesagt.
ich hab nie gesagt: wieso weshalb! oder so.
ich habe ja immer gesagt bekommen: nach meinen prüfungen bekommst du alle zeit der welt...
tss... die prüfungen sind ca. 10 tage her. und ich höre immernoch nix von ihm.

ich habe ihm hilfe angeboten. Ja. unzwar jeeedesmal.
aber irgendwann hatte ich auch die schnauze voll zu hören:
ich brauche ruhe! ich will nicht reden! ich rede nicht gerne drüber! ich schaff das alleine! -.-
Was soll ich da noch sagen?...
ich war immer für ihn da...
das habe ich ihm gesagt....
und alles was er sagte war:
kann sein! was soll ich sagen?

ich habe ihm gesagt: du kannst doch menschen nicht einfach so abmelden!
und er sagte: Doch, in so situationen kann ich das! -.-

oder ich sagte sowas wie: ich will aber niemanden grundlos vermissen oder verlieren.

und musste mir sowas anhören wie:
ja aber ich komm immer wieder gerne zurück!

ich habe ihn wirklich versucht zu verstehen.
wirklich.
aber nun ist alles "vorbei" und er schiebt immernoch welle und ICH... ich bin immernoch abgemeldet.

ist das normal?
Verdient er diese Zeit?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook